Zum Inhalt wechseln


Foto

Zwischen 15 Und 25 Kmh Zu Schnell - Probezeit


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 BeyonTV

BeyonTV

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 15 April 2017 - 00:24

Servus - wurde eben das erste Mal geblitzt, bin (noch) in der Probezeit. Für mich war leider nicht zu 100% erkennbar wie schnell ich war, zwischen 15 und 25 zu schnell (30er Zone) halte ich für realistisch. Der Block auf den Tacho nach dem Blitz hat meine ich um die 50 angezeigt (hatte kein 30er Schild gesehen), kann aber auch sein, dass ich da bereits abgebremst hatte, weswegen ich auf weniger als 21 kmh zu schnell hoffe, was ja eben Probezeitverlängerung und dieses Aufbauseminar bedeuten würde.

Wie dem auch sei - sollte ich weniger als 21 zu flott unterwegs gewesen sein, habe ich vor, das Ganze einfach hinzunehmen.
Sollte jedoch tatsächlich das Ende der Probezeit auf dem Spiel stehen, möchte ich da eben ein paar Dinge vorher versuchen und hoffe hier Hilfe zu bekommen.

a) Ich habe das mit der Verjährung so verstanden, dass die Verjährungsfrist nur 1x (meist durch den Anhörungsbogen) unterbrochen werden kann. Heißt, wenn ich bspw nach Erhalt des Bogens ein Blitzerfoto anfordern würde, würde dies die Verjährungsfrist nicht wieder "resetten"?

b) Benötige ich für Akteneinsicht zwingend einen Anwalt? Habe da unterschiedliches zu gelesen.

c) Gibt es irgendwelche andere Möglichkeiten, da gewieft raus zu kommen bzw. es maximal auf eine Fahrtenbuchpflicht ankommen zu lassen? Oder evtl Anfechtung der Genauigkeit der Messung?

Danke für jede Hilfe!

#2 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.539 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 15 April 2017 - 12:14

Zu a) falsch
Zu b) nein
Zu c) hier viel lesen...

Bist Du Halter des Fahrzeuges?

#3 BeyonTV

BeyonTV

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 15 April 2017 - 12:25

Habe hier bereits viel gelesen und einiges mitnehmen können - jedoch hat man natürlich immer die Hoffnung, jemand würde mit dem Wundermittel zum eigenen Fall daher kommen. :P

Ja, ich bin eingetragener Halter.
Der Blitzer war im übrigen stationär, nicht mobil.
Hatte beim Blitz eine Kapuze auf, wodurch ich mir erhoffe, da ein wenig vom Blitzerfoto abgedeckt zu haben - wird aber schätze ich auch nicht stark erfolgreich.

#4 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.539 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 15 April 2017 - 12:31

Als Halter hast Du wenig bis keine Chancen, egal ob mit oder ohne Kapuze...
Warte erstmal die Höhe der Überschreitung und das Foto ab, dann können wir mehr sagen..

#5 BeyonTV

BeyonTV

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 15 April 2017 - 13:28

Dachte eventuell, dass ich dann auf mein Recht bestehen könne, keine Angaben zum Fahrer auf Grund von bspw. engen familiären Verhältnissen zu machen, falls das Bild komplett unkenntlich sein sollte. So dass evtl der Fahrer nicht bestimmt werden könnte und ich höchstens mit einem Fahrtenbuch davon käme?

Aber klar - ohne zu wissen wie hoch die Überschreitung tatsächlich ausfällt kann man natürlich nur spekulieren. Danke schon mal!

#6 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.539 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 15 April 2017 - 13:45

Wenn Du glaubst, dass sich die Sachbearbeiter auf der Bußgeldstelle die Hose mit der Kneifzange anziehen, kannst Du dieses "Recht" gerne in Anspruch nehmen... beim EMA wird dann geguckt wie recht Du hast.
Und wenn Du es dann hart auf hart kommen lässt, kann für gut 1000 Euro auch ein Gutachter vom Gericht gebeten werden Dich zu identifizieren..

"Grottige" Bilder gibt es nur noch selten und wenn werden sie beim Auswerter meistens gleich ausgesondert und es gibt gar nicht erst einen AHB.

Im übrigen kostet Dich die Anordnung eines Fahrtenbuches auch bis zu 200 Euro plus das Generve des führens...

#7 BeyonTV

BeyonTV

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 15 April 2017 - 13:50

Dass die Fahrtenbuchauflage nicht günstig ist und Aufwand mit sich zieht ist mir natürlich klar - mir wäre es jedoch absolut lieber ein halbes Jahr lang Buch zu führen und 200,- mehr zu blechen als weitere 2 Jahre in der Probezeit zu verweilen. Mir geht es hier ausschließlich darum, die Verlängerung der Probezeit irgendwie zu umgehen, höhere Kosten spielen dabei keine große Rolle.

#8 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.539 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 15 April 2017 - 13:57

Was ist eigentlich an der Probezeit so schlimm? Ich wunder mich immer wieder, dass so viele der Meinung sind, dass die Probezeit scheinbar die schlimmste aller Strafen auf dieser Welt ist...

#9 BeyonTV

BeyonTV

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 15 April 2017 - 15:59

Kann da natürlich nur für mich sprechen, bei mir ist es aber (so skurril es sich auch anhören mag), die ständige Paranoia die damit einher geht.
Fährst du mal 5 km/h schneller in der 30er, meinst du an jeder Ecke nen Lichtblitz zu sehen.
Warst du dann aufgrund besonderer Umstände mal sehr viel schneller (21 km/h Grenze) unterwegs, bangst du die nächsten acht Wochen drum, dass nix vom Amt kommt. Genauso als ich das erste Mal die Gelbphase an der Ampel um ne Millisekunde verpasst hab - mir war klar, dass da kein Rotlichtblitzer stehen würde, aber trotzdessen ging es die nächsten 8 Wochen nicht aus dem Kopf.

Man macht sich ganz einfach selbst verrückt wenn man daran denkt, dass man an der nächsten Ecke schon wieder zwei Jahre länger drin stecken könnte und um 400,- leichter für das ABS sein könnte.

Klar will man gerade Fahranfängern zeigen, dass man sich an gewisse Dinge zu halten hat, jedoch direkt diese ganzen Maßnahmen in einer 30er Zone, die wie eine Hauptstraße aussieht und wo weit und breit kein Schild sichtbar war (fahre gleich mal nachschauen - nur sicherheitshalber) zu verhängen nur weil man eben seine 50 (+ 4-5 eben) gefahren ist, finde ich eben ein wenig krass. Vor allem wenn man dran denkt, dass man dann direkt mit irgendwelchen Vollidioten die meinen es wäre "cool" mit 100 durch den Ort zu ballern gleich gestellt wird.

#10 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.040 Beiträge

Geschrieben 15 April 2017 - 16:06

@BeyonTV, mach dich nicht selbst verrückt. Erst abwarten was dir genau vorgeworfen wird. Dein Tacho läuft vor, 3 km/h Toleranz zu deinen Gunsten.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#11 frosch

frosch

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.831 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Westmecklenburg

Geschrieben 15 April 2017 - 19:47

Der Vollidiot hat bei Tempo 100 igO allerdings noch min. einem Monat FV zu erwarten. Ab 51 drüber sind's derer zwei.



#12 BeyonTV

BeyonTV

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 15 April 2017 - 20:01

Das ist klar, ich meinte auch weniger das resultierende Strafmaß, sondern eher den Fakt, dass man mit irgendwelchen Rasern in einen Raum gesetzt wird und zusammen händchenhaltend predigen darf, dass man nicht mehr zu schnell fährt (übertrieben dargestellt). In der Hinsicht wird man da m.E. nach auf ein Level gesetzt, was ich so schlichtweg nicht unterschreiben würde.

#13 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.582 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 15 April 2017 - 20:18

Der Blitzer war im übrigen stationär, nicht mobil.

Über stationäre Blitzer kann man sich bei http://www.blitzer.de informieren. Es ist einfach notwendig, sich deren Lage in den zu befahrenden Gebieten einzuprägen. Mangel Deiner Fahrschule, wenn sie Dich nicht darüber informiert hat. Außerdem empfiehlt es sich, Strecken und Orte mit :30: zu meiden.

 

dass man mit irgendwelchen Rasern in einen Raum gesetzt wird

Gute Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu schließen.


Leben gefährdet Ihre Gesundheit.


#14 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.040 Beiträge

Geschrieben 15 April 2017 - 21:22

Der Vollidiot hat bei Tempo 100 igO allerdings noch min. einem Monat FV zu erwarten. Ab 51 drüber sind's derer zwei.

Der "Vollidiot" schreibt von 100%, nicht von 100 km/h. Er sagt er sei "Tacho" 50 gefahren.


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#15 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.897 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 16 April 2017 - 07:34

Moin Moin

 

 

Dachte eventuell, dass ich dann auf mein Recht bestehen könne, keine Angaben ... zu machen,

Das Recht hast du als Betroffener doch sowieso.

 

 

Mir geht es hier ausschließlich darum, die Verlängerung der Probezeit irgendwie zu umgehen

Um dann außerhalb der PZ mit weniger Sanktionen rasen zu können?

 

 

Warst du dann aufgrund besonderer Umstände mal sehr viel schneller 

Man macht sich ganz einfach selbst verrückt wenn man daran denkt, dass man an der nächsten Ecke schon wieder zwei Jahre länger drin stecken könnte

Außer bei Vorliegen von § 16 OWiG gibts es dafür keine besonderen Umstände.

Das "sich selbst verrückt machen" kann man einfach vermeiden, in dem man sich immer schön an die Regeln hält.

Das gilt natürlich auch in der Phase nach der PZ.

 

 

 Vor allem wenn man dran denkt, dass man dann direkt mit irgendwelchen Vollidioten die meinen es wäre "cool" mit 100 durch den Ort zu ballern gleich gestellt wird.

 

...man mit irgendwelchen Rasern in einen Raum gesetzt wird 

Du brauchst keine Angst zu haben.

Innerhalb der Gruppe der Raser ist jeder Vollidiot gleich (Das ist schon im GG verankert  :D ).

Es gibt da keinen besseren oder schlechteren. Außer natürlich du fährst jemanden tot - da bist du natürlich richtig mies. Ach so - wenn du ein Kind tot fährst, bist du der Abschaum.

Ich hab noch nicht von Auseinandersetzungen unter Rasern in einem Raum gehört, meist verbrüdert man sich und hetzt gegen die Polizei oder sonstwen.

 

 

Der "Vollidiot" schreibt von 100%, nicht von 100 km/h. Er sagt er sei "Tacho" 50 gefahren.

Ich glaub, das hast du missverstanden.

Das bezog sich wohl auf #9 letzter Satz.

 

 

Gruß


  • Bluey gefällt das
Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#16 frosch

frosch

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.831 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Westmecklenburg

Geschrieben 17 April 2017 - 18:45

 

 

 

Der "Vollidiot" schreibt von 100%, nicht von 100 km/h. Er sagt er sei "Tacho" 50 gefahren.

Ich glaub, das hast du missverstanden.

Das bezog sich wohl auf #9 letzter Satz.

 

 

Gruß

So ist es. Wegen seiner rund +20 werde ich den TE nicht als Vollidioten bezeichnen. Das war allenfalls nicht gerade schlau.