Zum Inhalt wechseln


Foto

Radarstörer Besam R1 R2


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 domerich

domerich

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIP
  • 28 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Raum Stuttgart

Geschrieben 28 Februar 2017 - 15:00

Hallo zusammen,

 

ich bin neu hier und habe mich etwas eingelesen.

 

Um die Radarfallen mit 24,125 GHz zu stören habe ich gelesen wird es empfohlen eine Gunn Diode mit 5V zu bestromen. 

 

Um den Bastelaufwand zu minimieren, frage ich mich, ob man nicht einfach einen Besam R1 oder R2 hinter die Stoßstange montieren kann, der funktioniert mit 12V und hat ein IP54 geschütztes Gehäuse.

Gebrauchtpreise um die 50€. 

 

Ein Datenblatt habe ich hier gefunden:

 

Link entfernt


Bearbeitet von Bluey, 28 Februar 2017 - 21:19.


#2 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.055 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 28 Februar 2017 - 21:17

1. mich dünkt, hier wird ein wenig Werbung betrieben. Deshalb hab ich den Link mal entfernt. Wer was wissen möchte, kann sich den Link bei Dir per PN erfragen.

2. taugt IMHO nicht, da der Wirkungsbereich zu klein ist.


  • gery41 und RayOfRadar gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#3 domerich

domerich

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIP
  • 28 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Raum Stuttgart

Geschrieben 01 März 2017 - 15:11

Werbung? Nun ich kann versichern, dass das nicht der Sinn der Sache war, ich habe lediglich auf ein Datenblatt einer Automatik Tür verwiesen.

 

Welcher Sensor ist denn z.B. geeignet?

 

An anderer Stelle stand, dass alles zum Öffnen von Supermarktschiebetüren geeignet sei, solange es mit 24,125 GHz sendet.

 

Von Pepperl und Fuchs gibt es da auch eine Menge (Achtung keine Werbung!) 

 

http://www.produktin...ELDER_RMS_D.pdf



#4 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.925 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 01 März 2017 - 17:58

Moin Moin

 

 

Um die Radarfallen mit 24,125 GHz zu stören

Was machst du bei Laser oder ProViDa?

Dummes Gesicht oder?

 

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#5 RayOfRadar

RayOfRadar

    Mitglied

  • Validating
  • PIPPIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 01 März 2017 - 19:05

Radarstörer :doofwinkt:
Ich hol mal das Popcorn....
Abgesehen vom möglichen Strafrahmen bei aktiven Transmittern ohne technische Zulassung (und der ist definitiv SEHR HOCH). Was machst du mit MRCD Geräten die modulieren?! und noch auf einer anderen Frequenz. Stichwort FMCW (frequency modulated continuous wave)
Nette Idee, der Rest ist kompletter Murx


#6 Roger01

Roger01

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.676 Beiträge
  • Location:B

Geschrieben 01 März 2017 - 19:31

Also ich denke mal der TE hat a, Aschermittwoch eh zu viel getankt und eh null Ahnung, beim Thema Radarstörung haben sich schon ganz andere die Ohren gebrochen man....was für ein Müll hier teilweise gepostet wird herrlich... ich sag mal Muppet Show oder Fraggles
  • frosch und Prickelpitt gefällt das