Zum Inhalt wechseln


Foto

Unfall - Was Nun?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 klumpfuss

klumpfuss

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIP
  • 32 Beiträge
  • Gender:Not Telling
  • Location:Hamburg

Geschrieben 16 Dezember 2016 - 09:01

Hey ihr.

Meine Mutter hatte letztens einen Unfall. Auffahrunfall. 

Sie musste auch ins Krankenhaus - ein Schleudertrauma . 

Weiß jemand, wer für die Kosten aufkommt?

Der Fahrer des anderen Wagens war erst 18 und fuhr mit dem Wagen seines Vaters. 

Ich habe hier http://www.schmerzen...lle.net/unfall/ gelesen, dass sowohl Fahrer als auch Halter für die Kosten aufkommen müssen. Stimmt das? Hat da jemand Erfahrung mit?

 

Danke schon mal.


  • JdasonAcics gefällt das

#2 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.516 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 16 Dezember 2016 - 09:13

Ich bin erschrocken wie wenig Kenntnis manche Leute von einfachsten Sachverhalten haben....

 

Für die Kosten kommt die Versicherung des Fahrzeuges auf, Punkt. Egal ob es sich um den Sachschaden oder das Schmerzensgeld handelt.

Steht im übrigen auch alles in dem Link von Dir...


  • Blaulicht gefällt das

#3 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.865 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 17 Dezember 2016 - 11:15

Moin Moin

 

 

Da möcht ich mal zuerst fragen, wer denn den Unfall verschuldet hat?

Wer ist wem aufgefahren?

 

Und dann müßte man fragen, wie alt denn die Mutter ist?

Man könnte auch noch über eine selbständige Lebensfähigkeit sinnieren.

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#4 klumpfuss

klumpfuss

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIP
  • 32 Beiträge
  • Gender:Not Telling
  • Location:Hamburg

Geschrieben 19 Dezember 2016 - 15:14

Ich bin erschrocken wie wenig Kenntnis manche Leute von einfachsten Sachverhalten haben....

 

Für die Kosten kommt die Versicherung des Fahrzeuges auf, Punkt. Egal ob es sich um den Sachschaden oder das Schmerzensgeld handelt.

Steht im übrigen auch alles in dem Link von Dir...

 

Du meinst die Versicherung des Unfallverursachers, oder? Mit "des Fahrzeuges " kann ich nicht viel anfangen. 

 

Das letzte Urteil ist bezüglich der Schuldfrage noch nicht geklärt, aber ich gehe von dem auffahrenden Auto aus. 

 

Da stellt sich mir halt einfach die Frage, wessen Versicherung dann die Kosten übernimmt. Die des Sohnes (Fahrer) oder die des Vaters (Halters). Wer ist dann Ansprechpartner. Denn laut Seite hatte ich das so verstanden, dass beide für die Kosten aufkommen müssen.

 

 

Und Sobbel: So alt ist meine Mutter noch nicht, hat mich früh bekommen. Ist 65 Jahre und sehr fit, vor allem im Kopf.



#5 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 26.945 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 19 Dezember 2016 - 15:38

Du meinst die Versicherung des Unfallverursachers, oder?

Richtig.
 

Da stellt sich mir halt einfach die Frage, wessen Versicherung dann die Kosten übernimmt. Die des Sohnes (Fahrer) oder die des Vaters (Halters). Wer ist dann Ansprechpartner. Denn laut Seite hatte ich das so verstanden, dass beide für die Kosten aufkommen müssen.

Der Sohn hat keine Versicherung. Die Versicherung gilt für das AUTO, das wurde aber auch schon geschrieben. Folglich ist es (idR) die Versicherung des Fahrzeughalters.

Und Sobbel: So alt ist meine Mutter noch nicht, hat mich früh bekommen. Ist 65 Jahre und sehr fit, vor allem im Kopf.

Wenn sie immerhin schon 65 Jahre alt und noch sehr fit im Kopf ist, darf man denke ich aber schon etwas mehr Wissen über solche Fragen wie den Deinen erwarten.
  • QTreiberin gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#6 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.868 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 20 Dezember 2016 - 22:14

Sehr oft hat der auffahrende Schuld. Sehr oft heißt jedoch nicht immer. Und Schuld heißt auch nicht automatisch 100%.

#7 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.516 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 20 Dezember 2016 - 22:36

Was hat das bitte mit dem Inhalt der Fragestellung des TE zu tun?

#8 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.868 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 21 Dezember 2016 - 06:49

@Q

Das ist eine Antwort zu seiner Frage

#9 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.516 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 21 Dezember 2016 - 11:10

Nö, lies einfach den Eingangspost nochmal...

#10 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.351 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 21 Dezember 2016 - 14:34

Was hat das bitte mit dem Inhalt der Fragestellung des TE zu tun?


Passt eigentlich schon. Solange die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt ist, sollten beide Unfallgegner jeweils ihre Haftpflichtversicherung kontaktieren.

MfG.

hartmut
  • Blaulicht gefällt das
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#11 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.516 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 21 Dezember 2016 - 15:17

Jein... der TE fragte danach ob der Fahrer oder der Halter zahlen muss. Die Schuldfrage kam erst später auf.

#12 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.868 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 21 Dezember 2016 - 18:45

Bei Biber angesteckt?

#13 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.516 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 22 Dezember 2016 - 07:52

Diese Frage zeigt mal wieder glatt Dein geistiges Potential..


  • rth gefällt das

#14 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.868 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 22 Dezember 2016 - 08:03

.... aber ich habe Potential



#15 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.516 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 22 Dezember 2016 - 09:16

Da Deine obige Frage schon null war erübrigt sich die Antwort auf Dein jetziges Statement...

#16 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 26.945 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 22 Dezember 2016 - 22:42

Bei Biber angesteckt?

.... aber ich habe Potential

Bist Du nicht derjenige, der immer wieder Mitglieder auffordert, Themen nicht durch unsinnige Äußerungen zu verwässern? Aber scheinbar gehörst Du zu denen, die da Wasser predigen und selbst gern Wein trinken.
  • Blaulicht gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...