Zum Inhalt wechseln


Foto

Polizei Bayern Und Zweckverband Testen Semistationäre Blitzer

Traffistar S350 Semistation Anhängerblitzer Poliscan Speed Enforcement Trailer

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 andi

andi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.900 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 19 September 2016 - 20:43

Servus,

die Polizei Oberbayern Süd und der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland testen ab sofort die "Anhängerblitzer" der Hersteller Vitronic (Poliscan Speed Enforcement Trailer) und Jenoptik (Traffistar S350 Semistation). Vorerst werden Übertretungen noch nicht geahndet.

https://www.polizei....dex.html/248240

http://www.kvs-oberland.de/für-verkehrsteilnehmer/in-bayern-blitzt-es-erstmals-aus-dem-anhaenger.html
("Handout"-PDF mit geplanten Teststandorten?)

http://www.br.de/nac...erland-100.html

Schönen Gruß!
Andi
  • frosch und gery41 gefällt das
Warn- und Störtechnik for Future!

#2 traffic

traffic

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.379 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 20 September 2016 - 13:29

In Rheinland-Pfalz experimentiert die Polizei auch mit den halbstationären Systemen. Das Ergebnis ist eher "durchwachsen":

 

http://www.allgemein...rt_17249398.htm

 

Momentan sind die beiden Systeme (der andere stand auf der A61 bei Bingen/Mitte) nicht mehr in freier Natur zu beobachten.

 

In der A3-Dauerbaustelle bei Offenbach in Hessen ist ebenfalls einer ständig im Einsatz:

 

http://hessenschau.d...litzer-100.html

 

https://www.op-onlin...er-6653718.html


  • andi gefällt das

#3 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.026 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 22 September 2016 - 00:03

@andi: Die angelernten Meßhilfskräfte werden sicherlich interessiert sein, daß das Pilotprojekt mit dem Vandalismusschutzkappenanhänger fehlschlägt :whistle: . Die Abzockverbände selbst haben natürlich große Euro-Zeichen im Auge, wenn ohne Personalkosten gemessen werden kann. Zudem ist es ein erster Einstieg in die Stationärüberwachung! Welche Rolle spielt das bayerische Innenminsterium? Ist es wieder im Tiefschlaf? Ist es blind? Mangelt es an Prioritätensetzung? Herrscht dort eine falsche Gesinnung?

 

@traffic: Die Aufstellung vom Stormtrooper-Anhänger auf der A3 Offenbach im Kurvenauslauf der Auffahrt ist an Dämlichkeit nicht zu überbieten :wand: . Wie auch immer die Franzosen schon den Benzintest ausgeführt haben, wenn diese fetten Akkus mal brennen :explode: , dann gute Nacht :bomb: !

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#4 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.026 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 28 Mai 2019 - 20:04

Kurz vor'm Brand kamen die Rosenheim-Cops: 

Versuchte Brandstiftung an einer teilstationären Geschwindigkeitsmessanlage des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd
RAUBLING, LKR. ROSENHEIM. In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchte ein Österreicher eine teilstationäre Geschwindigkeitsmessanlage zu beschädigen. Der mutmaßliche Täter konnte vorläufig festgenommen werden. Die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen.
In der Nacht von Freitag, 24.05.2019 auf Samstag, 25.05.2019 fand auf der A 93 (Ri. Rosenheim) in einem unfallgefährdeten Baustellenbereich eine teilstationäre Geschwindigkeitsmessung statt. Dabei wurde ein Fahrzeugführer (dt. Staatsangehöriger, 54 Jahre alt, Wohnsitz in Österreich) gemessen, der den auf 60 km/h begrenzten Baustellenbereich mit über 200 km/h passierte. Um das nun folgende Bußgeldverfahren zu vereiteln, griff er zu drastischen Mitteln. Nachdem mit schwerem Gerät die gepanzerte Außenwand des Anhängers durchbohrt wurde, sollte anschließend Benzin in dessen Innenraum gefüllt und dieses entzündet werden. Da die Anlage jedoch regelmäßig kontrolliert wird, konnte der Täter noch während seiner Ausführung vor Ort durch eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim festgenommen werden. Aufgrund der klaren Spurenlage zeigte sich der Täter vollends geständig. Das noch einzufüllende Benzin wurde sichergestellt. Da der Brandanschlag gottseidank verhindert wurde, konnte nicht nur ein großer Sachschaden sondern auch eine erhebliche Verletzungsgefahr für den Täter selbst abgewendet werden. Offensichtlich war diesem nicht bewusst, in welche gefährliche Lage er sich selbst durch das Entzünden des Benzins gebracht hätte. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.
Die durch die Tat übrigens unversehrt gebliebenen Ergebnisse der Geschwindigkeitsüberwachung können alle ausgewertet werden. Somit werden den Täter zusätzlich zur begangenen Straft auch die Folgen seines dokumentierten Geschwindigkeitsverstoßes empfindlich treffen. Zudem wird die Führerscheinstelle über sein Vorgehen informiert, die weitere verwaltungsrechtliche Maßnahmen prüft.

Aus Pressebericht Polizei-Präsidium Oberbayern Süd, www.polizei.bayern.de, 28.05.19; https://www.polizei....dex.html/297550

:nolimit:

"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#5 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.316 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 01 Juni 2019 - 18:34

Ich denke die sind alarmgesichert. Sollten diese dann nicht solche ungewöhnlichen Sachen wie bohren mittels Alarm melden.

 

Auch komisch das man da so einfach durchbohren kann.


"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#6 andi

andi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.900 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 01 Juni 2019 - 20:23

Der besagte Blitzeranhänger der Polizei wurde vor kurzen erst mit Farbe besprüht:
https://www.radio-ga...-gesetzt-27192/

Da die Falldaten per Funk übertragen werden können, ist noch nicht mal garantiert, dass beim erfolgreichen Anzünden auch die Daten zerstört gewesen wären. Optional gibt es auch eine Feuerlöschanlage.

Der Zweckverband hat inzwischen 2 Anhängerblitzer (Traffistar S350 semistation), deren ungefährer Standort wird (leicht zeitverzögert) auch auf deren Homepage angegeben:
https://www.kdz-ober...emistation.html
  • m3_ gefällt das
Warn- und Störtechnik for Future!

#7 Zöllner

Zöllner

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.072 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Osnabrück Umg.

Geschrieben 01 Juni 2019 - 20:38

Auch hier ein großer Schaden:

 

https://www.nwzonlin...3735348957.html


  • m3_ gefällt das





Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Traffistar S350 Semistation, Anhängerblitzer, Poliscan Speed, Enforcement Trailer