Zum Inhalt wechseln


Foto

Tempo 120 Auf A81- Und A96-Abschnitten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
153 Antworten in diesem Thema

#1 alwaysultra

alwaysultra

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 924 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:J-W-D

Geschrieben 05 Dezember 2015 - 19:36

http://www.auto-moto...ten-761848.html

 

:shit:

 

"Im Rahmen eines Modellversuchs führt Baden-Württemberg im Mai 2016 ein Tempolimit auf der Autobahn A 96 (zwischen Wangen und Aitrach) und auf der A 81 (zwischen dem Kreuz Hegau und Bad Dürrheim) ein."


  • FardahZ gefällt das
EU-Verbotswahn stoppen!

#2 fritz the cat

fritz the cat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.600 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 06 Dezember 2015 - 19:37

Nichts Anderes von den Grün-Roten Verkehrsbehinderern erwartet.

Denn das Herrmannchen ist ausführendes Organ seiner grünen und roten Kollegen entlang der Autobahnen.

Ziel ist vermutlich das die Limits nach dem Auslaufen des Versuchs stillschweigend bleiben.



#3 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.783 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 07 Dezember 2015 - 21:33

Im März 2016 wird in BaWü ein neuer Landtag gewählt. Das danach einzuführende Tempolimit als Drohung oder als Verheißung für den Fall, daß grün-rot weitermachen kann - was anscheinend noch nicht sicher ist. Auffällig, daß die Regierung bis zum Ende der Legislaturperiode mit diesem Tempolimit-Projekt gewartet hat. 


I live my life until my life ends, 

an open highway without any bends

(frei nach Motörhead, Iron Horse)


#4 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.168 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 07 Dezember 2015 - 23:29

Im März 2016 wird in BaWü ein neuer Landtag gewählt. Das danach einzuführende Tempolimit als Drohung oder als Verheißung für den Fall, daß grün-rot weitermachen kann - was anscheinend noch nicht sicher ist. Auffällig, daß die Regierung bis zum Ende der Legislaturperiode mit diesem Tempolimit-Projekt gewartet hat. 

 

Damit kann man offensichtlich Wähler gewinnen. Erstaunlich!


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#5 muniX089

muniX089

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 829 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 08 Dezember 2015 - 01:21

Dank der Afd sieht es ja zumindest aktuell eher mau aus für eine Verlängerung dieses Kasperltheaters.

Problem 2 ist mal ein schon angedrohtes Veto von Dobi aus Berlin: http://www.swr.de/la...id=1622/tkzufa/



#6 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.783 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 08 Dezember 2015 - 20:46

 

Im März 2016 wird in BaWü ein neuer Landtag gewählt. Das danach einzuführende Tempolimit als Drohung oder als Verheißung für den Fall, daß grün-rot weitermachen kann - was anscheinend noch nicht sicher ist. Auffällig, daß die Regierung bis zum Ende der Legislaturperiode mit diesem Tempolimit-Projekt gewartet hat. 

 

Damit kann man offensichtlich Wähler gewinnen. Erstaunlich!

Ob man das kann werden wir ja sehen. ;) 


I live my life until my life ends, 

an open highway without any bends

(frei nach Motörhead, Iron Horse)


#7 Johannes172

Johannes172

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 08 Dezember 2015 - 21:40

ich schreib hier auch mal wieder ;)

 

also leute: wer für ein tempolimit ist, ist noch nie im ausland gefahren *gääääääääääääähn* ich bin dieses jahr ca 80km pure autobahn in österreich gefahren, das war so langweilig, das man zwangsweise andere dinge macht. das limit soll ja auf beiden autobahnen an die 80-90 km werden, sorry, aber das ist doch nicht auszuhalten. ich habe mir geschworen, sollte in deutschland mal ein generelles limit kommen, hält mich hier sowieso nix mehr. das ist doch noch das einzige was wir haben. 

 

ich hoffe die grünen werden abgewählt. wir haben hier auch einen grünen landrat(in bayern wohl gemerkt, kp was da schief gelaufen ist), der gleich mal unsere b(die vorher komplett unbegrenz war), reglementiert hat, aufgrund von einem unfall. die statistik nach dem limit ist auch schon raus (Halbes jahr), und zeigt: KEINE verbesserung. (wer hätts gedacht). auch heute hats schon wieder gekracht. tempolimits verlagern meiner meinung nach nur die unfallursache von "zu schnell fahren" auf "ich muss das handy benutzen" "meine freundin befummeln" oder ähnliche.

 

sorry aber das ist meiner meinung nach NICHT ernstzunehmen. ich hoffe das der verkehrsminister den mist unterbindet.

 

ps: ich fahre nen 5er bmw, und fahr gerne schnell. für "kleinere" fahrzeutge a la corsa mag das schön sein, für mich fühlt sich das einfach nur nach " ich fahr 50 in der stadt" an.

 

amen.


  • gery41 gefällt das

#8 Diplomat

Diplomat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.356 Beiträge

Geschrieben 08 Dezember 2015 - 22:08

Wer mag, kann hier mitzeichnen :

 

https://www.openpeti...d-bad-duerrheim


  • m3_ gefällt das

Politik ist die überflüssigste menschliche Gestaltungsform. Politik war und ist ein Fluch des menschlichen Daseins.

Es ist schwer, einen Menschen dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn sein Einkommen davon abhängt, es nicht zu verstehen.

Every day they take away a little more of your freedom. Take back some ! 


#9 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 08 Dezember 2015 - 23:23

@diplomat:  :cool: .

 

Die "SCHWAEBISCHE" hat ja immer schön berichtet bzw. den Pro-Kräften eine nette Plattform geboten, anfangs ziemlich einseitig. Am 4.12.2015 gab es eine kleine Zusammenfassung "Politik streitet über Tempolimit auf A96" zum Status:

http://www.schwaebis...3_toid,719.html

 

@rth: Alte Geschichte, wenn eine Partei schon mit der einfachen Thematik "Tempolimit" nicht klar kommt, wie soll sie dann erst mit komplexen Themen klar kommen? Somit bleiben nur CDU/CSU, FDP, AfD und Piraten wählbar. 

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#10 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.168 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 08 Dezember 2015 - 23:39

@m3: Ich schreibe niemand vor was er wählen soll. Aber, das die Grünen für Tempolimits sind haben sie noch nie verschwiegen. Da waren sie immer ehrlich.


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#11 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 09 Dezember 2015 - 12:48

... FDP, AfD und Piraten wählbar.


LOL!

#12 Diplomat

Diplomat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.356 Beiträge

Geschrieben 09 Dezember 2015 - 21:14

Somit bleiben nur CDU/CSU, FDP, AfD und Piraten wählbar. 

 

Auch meine Meinung, ich musste nur eine kleine Änderung vornehmen.

PedroK, darfst dich ruhig amüsieren.


Politik ist die überflüssigste menschliche Gestaltungsform. Politik war und ist ein Fluch des menschlichen Daseins.

Es ist schwer, einen Menschen dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn sein Einkommen davon abhängt, es nicht zu verstehen.

Every day they take away a little more of your freedom. Take back some ! 


#13 alwaysultra

alwaysultra

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 924 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:J-W-D

Geschrieben 12 Dezember 2015 - 16:06

http://www.faz.net/a...t-13958253.html


EU-Verbotswahn stoppen!

#14 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 12 Dezember 2015 - 21:23

 

Somit bleiben nur CDU/CSU, FDP, AfD und Piraten wählbar. 

 

Auch meine Meinung, ich musste nur eine kleine Änderung vornehmen.

Ach ja. Eine Regionalpartei, deren Noch-Chef freidreht, die Fast-Drei-Prozent-Partei, ein Haufen von Leuten, die nicht wissen, wofür sie sein wollen, aber eigentlich auch nicht so richtig wissen, wogegen sie sind und eine Truppe, die schon (fast) wieder vergessen ist - klingt nach richtig guten Alternativen.

 


  • rth gefällt das

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#15 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.783 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 12 Dezember 2015 - 22:54

Eine Regionalpartei, deren Noch-Chef freidreht, die Fast-Drei-Prozent-Partei, ein Haufen von Leuten, die nicht wissen, wofür sie sein wollen, aber eigentlich auch nicht so richtig wissen, wogegen sie sind und eine Truppe, die schon (fast) wieder vergessen ist - klingt nach richtig guten Alternativen.

Alles ist besser als rot-rot-grün. Und die CDU schafft es nicht, eine Alternative dazu aufzustellen.


I live my life until my life ends, 

an open highway without any bends

(frei nach Motörhead, Iron Horse)


#16 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 12 Dezember 2015 - 23:05

Du hast natürlich völlig recht: alles ist besser als rot-rot-grün. Da aber blau wohl nicht in den Bundestag kommen und auch der Nachfolger vom schwarzen Turbokreisel nicht auf die Idee kommen wird, mit dem blau-rot übertünchten kackbraun zu koalieren, hilft uns diese Erkenntnis nicht so richtig weiter.

 

Das mit der Alternative verstehe ich nicht: ich dachte, die CDU sähe sich als Alternative zu welcher-Partei-auch-immer. Alles andere wäre doch auch unlogisch, oder?


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#17 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.783 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 13 Dezember 2015 - 22:56

 ich dachte, die CDU sähe sich als Alternative zu welcher-Partei-auch-immer. 

Schöne Illusion. Und wie ist die Praxis? Erst führt die CDU die Agenda2010 von Schröder weiter, dann kippt sie nach Fukushima in den Atomausstieg um, und danach macht sie alles nach, was rot-rot-grüne Medien ihr vorsagen. Das ist eine Politik der Willenlosigkeit, mit der sie sich nur noch durchmoderiert. Frau Merkel hatte wohl mal das politische Ziel, daß Honecker weg soll und seitdem hat sie sich kein neues Ziel mehr gesetzt.

 

mit dem blau-rot übertünchten kackbraun

Früher dachte ich mal, Nazis wären das Schlimmste. Aber heute haben wir die Grünen. :D


I live my life until my life ends, 

an open highway without any bends

(frei nach Motörhead, Iron Horse)


#18 Zöllner

Zöllner

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 979 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Osnabrück Umg.

Geschrieben 13 Dezember 2015 - 23:07

Bei der nächsten Bundestagswahl werden die beiden großen Parteien  im 20 % Turm landen. Den Rest teilen sich die anderen Parteien. Es wird enden, wie im früheren Italien, nach wenigen Wochen werden neue Regierungen gebildet, jeder Abgeordnete sieht zu, sich möglichst schnell die Taschen zu füllen - das Chaos wird in die Wirtschaft übertragen und schon bald beginnen Lebensmittelknappheit und Geldmangel allerorten.....

Eine schöne Farm in Paraguay ist schon was wert !



#19 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 16 Dezember 2015 - 15:28

Somit bleiben nur CDU/CSU, FDP, AfD und Piraten wählbar.

Auch meine Meinung, ich musste nur eine kleine Änderung vornehmen.
PedroK, darfst dich ruhig amüsieren.


So richtig amüsant finde ich das nicht: Klick. Daraus:
 

"Die AfD hat einen extrem hohen Anteil von gescheiterten Existenzen. Von Menschen, die sagen, hier kann man Geld verdienen, eine gesicherte Existenz, eine Rente bekommen. Wenn ich da fünf Jahre im Landtag bin, dann hab ich was." Dies führt laut Henkel zu brutalen innerparteilichen Kämpfen. "Das heißt, Sie müssen sich mit allen widerlichen Mitteln innerhalb der Partei durchsetzen."

"Hass, Wut, das Vokabular, diese Bereitschaft, Verschwörungstheorien zu verbreiten, zu bedrohen, das war ungeheuerlich. Ich habe gelernt: Die Bedrohung von rechts darf man nicht unterschätzen."



#20 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.145 Beiträge

Geschrieben 16 Dezember 2015 - 15:47

Ich halte gar nichts von diesen Untergangsszenarien, die Menschen ärgern sich über dies und jenes, vergessen aber auch erstaunlich schnell wieder, und wenn erst mal wieder der Bauch und der Tank der Lieblingskutsche gefüllt ist, ist der Überschwang an Ärger vorbei und es herrscht business as usual.

 

Schröder hat mit seiner Agenda 2010 vor vielen Jahren die Grundwerte der SPD ins Feuer geworfen, und Gabriel hat heute mit den Folgen zu kämpfen, die Partei hat sich seit Brand quasi halbiert.

Merkel macht dasselbe heute mit der Union, und auch da bröckelt es langsam. Seehofer hat die Rolle Lafontaines in der SPD als Gegenspieler und Mahner des Herzens der Partei übernommen.

 

Die Geschichte sagt aber, dass Schröder langfristig gar nicht so falsch agiert hat, Deutschland steht wirtschaftlich besser da, als alle anderen der EU. Und Merkel wird es vermutlich ähnlich ergehen,

Man muss eben ab und an gegen den Willen der eigenen Partei agieren, und das dann trotzdem gut verkaufen können.

 

Die wirtschaftliche Stabilität spielt Merkel natürlich in die Hände, wenn es mehr Arbeitslose oder Problemfälle gäbe, hätten wir möglicherweise Verhältnisse, ähnlich was jetzt in Frankreich mit dem Front National passiert ist, der fast an die "Regionalmacht" gekommen wäre.


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#21 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 16 Dezember 2015 - 15:55

Ich halte gar nichts von diesen Untergangsszenarien ...


Meinst Du die Zitate aus dem Artikel? Die sind IMO einfach nur die Beschreibung des Zustands einer Partei.

#22 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 16 Dezember 2015 - 15:56

@pedrok: Hr. Henkel ist sicherlich gut, aber er blubbert auch viel....

 

Von gescheiterten Existenzen kann man in der unten aufgeführten Liste sicherlich nicht sprechen:

 

Antworten von AfD-Kandidaten auf die Forderung/These "Generelles Tempolimit auf Autobahnen - Auf Autobahnen soll ein generelles Tempolimt eingeführt werden"

 

http://www.wen-waehl.../2022/nein.html

 

Von 55-Neinsagern zähle ich vier Diplom-Leute, acht Promovierte und zwei Habilitierte.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#23 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 16 Dezember 2015 - 16:51

Von 55-Neinsagern zähle ich vier Diplom-Leute, acht Promovierte und zwei Habilitierte.


In 2013 (sic!). Der, der das schöne Wort "Wahrheit" nicht richtig schreiben kann, ist bestimmt noch dabei - und natürlich der tausendjährige Höcke.

#24 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 29 Dezember 2015 - 00:01

@pedrok: Wenn Du mir zeigst, dass die o. g. vierzehn Akademiker nun nicht mehr dabei sind, okay, dann können wir weiter diskutieren, wie gescheiterte Existenzen zu definieren sind. Klar ist, auch bei den GRÜNEN und der SPD gibt es genug Kandidaten, die in der freien Wirtschaft gescheitert sind. Und sorry wegen meiner schlechten Reaktionszeit :whistling: , gegebener Anlass ein Interview mit Hr. Wissmann:

Aber ein vierjähriger Feldversuch auf langen Autobahnabschnitten lässt den Verdacht aufkommen, dass es weniger um neue Erkenntnisse geht als um den Versuch, auf dem Schleichweg der von Herrn Hermann lange verfolgten Idee eines allgemeinen Tempolimits auf Autobahnen näher zu kommen. 

 

Aus "Nicht auf dem Schleichweg zum Tempolimit“, www.stuttgarter-nachrichten.de, 28.12.2015; http://www.stuttgart...ff8f4998c5.html

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#25 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 16 Januar 2016 - 02:21

zdf zoom hatte die Tage einen Nachschlag gesendet. Die Dienstreise endete diesmal in BaWü bei zwei SPD'ler, welche nur noch niveaulose Parolen bieten können, und dem Anwohner Roland Merk. Dieser hat es immer noch nicht geschnallt, dass er mit :120: über den Tisch gezogen wird. Die Bürger an der A81 Geisingen sind da schlauer.

 

Richtg gut ist inzwischen die SCHWAEBISCHE ZEITUNG geworden, die sich inzwischen von einseitiger Berichterstattung gelöst hat :dribble: :

...

Eine Woche vor der Landtagswahl gibt es den lang ersehnten Kompromiss im Dauerstreit um das Tempolimit auf der A 96:

Ab April gilt Tempo 135. Aber nur für Autofahrer aus der Schweiz und dies auch nur nachts zwischen 23.15 und 5 Uhr. Dafür aber versuchsweise 25 Jahre lang. 

....

 

Aus "Obama in Obermooweiler und Tempo 135 Was 2016 alles wichtig wird – Die SZ-Redaktion blickt in die Glaskugel", www.schwaebische.de, 31.12.16; http://www.schwaebis...1_toid,731.html

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#26 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 24 Februar 2016 - 21:52

....
Bund ist Baulastträger
Generell verdeutlicht der CSU-Minister: Der Bund sei Baulastträger der Autobahnen. Die Länder verwalteten die Trassen lediglich in dessen Auftrag. Und: „In diesem Rahmen verfügt der Bund über konkrete Weisungsrechte.“
Vor diesem Hintergrund droht Dobrindt: Der Bund „wird keine Verkehrszeichen zur Verfügung stellen, die offenkundig mit bestehendem Recht nicht in Einklang zu bringen sind“. Sprich: Er würde ein vom Land verhängtes Tempolimit nicht umsetzen.

 

Aus "A 96: Dobrindt erneuert Absage an Tempolimit - Schreiben an Landesverkehrsminister Hermann – CSU-Minister: Beweis für eine Gefahrenlage fehlt", 21.01.16; www.schwaebische.de; 

http://www.schwaebis...8_toid,731.html

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#27 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.479 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 24 Februar 2016 - 22:32

Du kannst mit den Grünen hier über Verkehr nicht diskutieren, es fehlt einfach die Kompetenz. Selbst da wo sie meinen die Kompetenz zu besitzen wie bei der Bahn oder Radförderung hapert es arg. Unsere Landtagskandidatin versucht wenigsten Fragen zu beantworten, aber überzeugend ist das nicht. Immerhin wird dann versucht im Nachtrag weitere Informationen zu liefern, was nicht so selbstverständlich ist, aber auch hier, ist noch nicht fertig die Informationsseite. Und wenn sie dann fertig ist, kommt es mir vor auch nur von Hessen abgekupfert.

Die sollten mal ihre Ideologie außen vorlassen und die Ministerposten mit Leuten besetzen die zumindest etwas berufliche Erfahrung mitbringen. Bei den Verkehrsströmen bedingt durch eine florierende Wirtschaft, ist Verkehr ein wichtiger Faktor bei der Standortwahl.

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#28 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 01 März 2016 - 01:02

@hartmut: Logisch, sie haben nur "ideologische Kompetenz": Ich kenne die GRÜNEN-Geschichte von Beginn an, Keimzellen die Universitätsstädte Tübingen und Freiburg. Letztendlich haben sie selbstverschuldet nie ihr Öko-Spinner-Image ablegen können. Nicht umsonst ist ja mein Lieblingswort "Nachhaltigkeit" entstanden, welches sich z. B. Großkonzerne anheften, um sich von der Öko-Spinner-Ecke zu distanzieren. Es gibt ja durchaus "intelligentes GRÜN".....

 

Zurück zum obersten Herrn der BAB:

....

"Die verfassungsrechtlich verankerte Möglichkeit zur Ausübung der Rechtsaufsicht seitens des Bundes dürfte allerdings auch durch den Landesverkehrsminister nicht negiert werden können.

...

Anfechtungen auf Seiten der Kraftfahrzeugführer dürften angesichts der eindeutigen Hinweise des Bundes jedenfalls vorprogrammiert sein.

....

Aus "Berlin-Report -  120er-Versuch auf BAB in Baden-Württemberg", DAR 1/2016, S. 59/60

:nolimit:


  • HarryB gefällt das
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#29 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 14 März 2016 - 21:32

 

 

Somit bleiben nur CDU/CSU, FDP, AfD und Piraten wählbar. 

 

Auch meine Meinung, ich musste nur eine kleine Änderung vornehmen.

Ach ja. Eine Regionalpartei, deren Noch-Chef freidreht, die Fast-Drei-Prozent-Partei, ein Haufen von Leuten, die nicht wissen, wofür sie sein wollen, aber eigentlich auch nicht so richtig wissen, wogegen sie sind und eine Truppe, die schon (fast) wieder vergessen ist - klingt nach richtig guten Alternativen.

 

@biber: Du reihst Dich in die Ahnengalerie der Fehlprognostiker ein :lol:  :P . Ein Trost für Dich, auch Elch @harryb sitzt da schon :P . GRÜN-ROT ist abgewählt, insbesondere ROT mit der unsäglichen Truppe Gall&Schmiedel&Co.

Es bleibt also bezüglich Tempolimitversuchsgeschwurbel nur die einzigst sinnvolle Koalition CDU-FDP-AfD, siehe #9 :P .

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#30 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 18 Mai 2016 - 07:21

Leider GRÜN-Schwarz. Und ganz übel: Hr. Hermann bleibt uns als Verkehrsminister erhalten. Immerhin, Fr. Splett wurde zu den Finanzen verschoben.

 

Dafür nun klare Aussage im Grundsatzprogramm der AfD:

Für den Straßenverkehr fordert die AfD: "Kein Tempolimit auf Autobahnen, 100 km/h auf Landstraßen und 50 km/h innerorts auf allen Durchgangsstraßen, jederzeit."

Aus "Hintergrund AfD-Programm - Gegen Minarette und Tempolimit", 02.05.16, www.business-insider.de; http://www.businessi...polimit-4860958

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#31 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.479 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 18 Mai 2016 - 18:09

- Gegen Minarette und Tempolimit", 

Bevor ich AFD wähle, fahre ich lieber Fahrad.

 

MfG.

 

hartmut


  • rth gefällt das
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#32 Zöllner

Zöllner

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 979 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Osnabrück Umg.

Geschrieben 18 Mai 2016 - 18:54

Hallo Hartmut, Fahrrad nehme ich jeden Tag für Kurzstrecken.



#33 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.479 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 18 Mai 2016 - 19:27

Hallo Hartmut, Fahrrad nehme ich jeden Tag für Kurzstrecken.

Mein Fahrrad ist über 30 Jahre alt, und hat laut Tacho etwa 1000km. Und ich will nichts daran ändern. 

 

MfG.

 

hartmut 


Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#34 muniX089

muniX089

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 829 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 31 Mai 2016 - 19:35

Blödsinn abgeblasen mit Begründung auf Regierungswechsel.

Offiziell natürlich wegen dem korrekten Gegenwind aus Berlin - das wäre gegenüber den grünen Dörflern vor Ort aber wohl die falsche Begründung von Winnie Hermann 

 

http://www.schwaebis..._suche,A96.html



#35 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 08 Juni 2016 - 03:51

@hartmut: Die "Tempolimit"-SPD ist tot, hat sich endgültig - und auf Ansage - abgeschafft. Dass die nach dem Heidi-Wright-Steinbrück-Debakel nichts dazugelernt habt, ist vollkommen unverständlich.

Nils Schmid hat den Landesvorsitz abgegeben. Christian Röhl wurde mit dem Tempolimitmist verheizt (nur 7,5%, minus 8,9%). Seine Website ist tot. Claus Schmiedel wurde in LB abgwählt. Mandat verloren (nur 13%, minus 11%) und Fraktionsvorsitz abgegeben. Martin Gerster "lebt" halt noch bis zur nächsten Bundestagswahl. Die SPD versucht sich ja gerade zu erneuern, dazu würde endlich mal eine klare Aussage zu :nolimit: analog zur AfD/CDU/CSU/FDP/Piraten gehören.

 

@munix089: Danke! Nachfolgend noch die offizielle Pressemeldung:

http://mvi.baden-wue...en-a-81-und-96/

 

Und eine sinnvolle Maßnahme bezüglich dem viel gescholtenen Bereich Obere Argentalbrücke geht wieder in den Medien unter:

https://rp.baden-wue...ng.aspx?rid=489

Hieraus

: ...Einbau eines lärmmindernden Belags....auch die Schutzplanken im Mittelstreifen umgerüstet und durch ein leistungsfähigeres Fahrzeugrückhaltesystem ersetzt.... der vom Bund finanzierten Instandsetzungsarbeiten...

 

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#36 muniX089

muniX089

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 829 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 August 2016 - 20:52

Heute wurde nun aber hochoffiziell durch Onkel Winnie abgeblasen - zum totlachen jetzt die Reaktionen der Anwohner, Sitzblockade und so :rofl:

 

http://www.schwaebis...d,10507561.html


  • m3_ gefällt das

#37 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.479 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 13 August 2016 - 21:44

Abgeblasen ja. ABER der olle Hermann will jetzt dort limitieren wo er kann. Statt ein großes Limit gibt es jetzt eben viele Kleine.

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#38 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.783 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 15 August 2016 - 20:21

der olle Hermann will jetzt dort limitieren wo er kann. 

Das haben die Herren Zöpel, Steffen und Leinen - Verkehrsminister in NRW, Hessen und Saarland - schon vor 30 Jahren angekündigt, nachdem es ihnen nicht gelang, ein TL auf allen deutschen Autobahnen durchzusetzen.


  • m3_ gefällt das

I live my life until my life ends, 

an open highway without any bends

(frei nach Motörhead, Iron Horse)


#39 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 24 August 2016 - 00:35

@hartmut: Wir werden sehen. Denn:

 

 „Wenn wir mit den nackten Unfallzahlen kommen, können wir in Sachen Tempolimit nichts auf die Plattform legen.“

 

 
Aus: "Polizeichef sagt: Hier könnten Tempolimits gelten", www.schwaebische.de, 13.08.16; http://www.schwaebis...6_toid,731.html
 
Deswegen werden jetzt klassisch sich auftuende Erdspalten und plötzlich landende Marsmenschen gesucht. Aus obiger Quelle auch:
 
Eine Differenz von mehr als 300 Höhenmetern auf einer Strecke von 37 Kilometern. Mit der Folge, dass die Autofahrer mit teilweise unterschiedlichen Wetter- und Straßenverhältnissen klarkommen müssen.

 

:rofl:  :dribble:  :schreck:  :wand:  :doofwinkt:

 
@nachteule: Was laufen bei Euch für Gestalten rum? Wie kann man mit so einer Argumentationsweise bei Euch in eine leitende Position kommen? Ich habe jetzt noch nicht nachgeschaut, aber hatte nicht Albert Maier schon Müll im Fall Obere Argental-Brücke geblubbert?
:nolimit:

"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#40 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 05 Dezember 2016 - 21:34

Lesenswert ist das nun online gestellte Rechtsgutachten von Prof. Dr. W.-R. Schenke (pdf-Files sind unten downloadbar):

https://vm.baden-wue...icht-umsetzbar/

Pressemitteilung 12.08.2016 Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#41 muniX089

muniX089

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 829 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 17 April 2017 - 14:41

Unglaubliches wieder hierzu: Ein pauschales Nässe :80: Blödlimit auf 13km - Kompromiss für die schlauen Anwohner?

 

 

http://www.schwaebis...6_toid,731.html

 

Die Sigmaringer wollen Abzockbereit den Wetterbericht studieren:

http://www.schwaebis...9_toid,731.html



#42 fritz the cat

fritz the cat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.600 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 17 April 2017 - 18:18

Wenn bescheuert dann Richtig.

120 hätten sicher auch gereicht.



#43 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.616 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 17 April 2017 - 19:20

Was machen die sogenannten »Anwohner« jetzt eigentlich, wenn es zu selten regnet? :nolimit:


Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#44 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 18 April 2017 - 20:24

@dixie: Den abgewählten SPD'lern einen Gartenschlauch geben, damit sie die Autobahn sprengen :lol: . Damit für hieb- und stichfeste Abzocke die "Konstanzer" Cops messen können, sollen die Anwohner für dauerhaften Nässefilm noch die ZDF-Zoom-Reporter dazu zwangseinladen :whistling: . Die BaWü-Meßprotokolle werden eh geändert -_- ! Vor, während und nach den Messungen muß nun auch die Gischt sachbeweismäßig dokumentiert werden :whistling: . 

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#45 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.090 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 19 April 2017 - 13:03

Moin Moin

 

 

Vor, während und nach den Messungen muß nun auch die Gischt sachbeweismäßig dokumentiert werden

Die ist auf den Blitzfotos gut dokumentiert.

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#46 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 13 Juli 2017 - 20:38

@sobbel: Und so willst Du vor Gericht antanzen :rofl: ? Erspar Dir doch das Verlassen eines Gerichtssaales mit eingezogenem Schwanz. Klar, es ist bekannt, daß manche Meßcops oberschlauli-mäßig bei manch Messarten über sich herauswachsen, aber bei Dir als High-End-Textproduzer für Vasallen-OLG hätte ich schon mehr Substanz in dieser Sache erwartet.

 

Wieder zurück zum Thema. Genial auf den Punkt gebracht :cool: : 

FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke bescheinigt Hermann einen „Fetisch Tempolimit auf der A 81“ 

Aus "Vorerst doch kein Tempo 130 auf A 81 - CDU-Landtagsfraktion wehrt sich gegen Pläne des Verkehrsministers", www.schwaebische.de; 04.07.2017, http://www.schwaebis...d,10696147.html

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#47 gegenblitz

gegenblitz

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 13 Juli 2017 - 23:34

Herrlich so eine geballte Ladung Stuss:

 

"Ich habe richtig große Sorgen, das da mal was richtig Schlimmes passiert"

 

Weshalb dann plötzlich :130: - liegt der Grünen-Fetisch nicht üblich fest bei :120:?



#48 fritz the cat

fritz the cat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.600 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 15 Juli 2017 - 22:03

Interessant wäre ob er eine Antwort auf die Frage wie man auf die Idee kommt mit einem Limit eine Fahrergruppe einzubremsen die sich bewusst nicht an die STVO hält. Warum sollen sich Fahrer die illegale Rennen fahren an dieses Limit halten?

Nächste Frage, was ist ein Rennen? Ist es schon ein Rennen wenn Ich zb mit 180 fahre und ein Anderer mit gleicher Geschwindigkeit hinter oder vor mir fährt?

 

Wenn man auf das Kompetenzniveau unseres Verkehrsministers gelangen will ist ein Produkt einer Firma aus dem mehr oder weniiger schönen Kirchdorf an der Iller sehr hilfreich.



#49 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 27 Juli 2017 - 20:27

 

Weshalb dann plötzlich :130: - liegt der Grünen-Fetisch nicht üblich fest bei :120:?

@gegenblitz: Des ist das bekannte Dauerproblem der GRÜNEN :fool: : Hauptsache irgendwie irgendein Tempolimit :wand: . 

 

 

Wenn man auf das Kompetenzniveau unseres Verkehrsministers gelangen will ist ein Produkt einer Firma aus dem mehr oder weniiger schönen Kirchdorf an der Iller sehr hilfreich.

@fritz the cat: :cool: . Oder auch so: Winnie klebt so beharrlich auf seinem Niveau fest, da würde auch nicht der stärkste Kran helfen....Zum Glück gibt es aber noch Politiker mit Kompetenz. In der Sitzung am 18.07.2017 zeigte sich erneut wieder die Inkompetenz und Lernresistenz von Winnie H.:

 

Man habe im Koalitionsausschuss keine Zustimmung erteilt, sagte CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart am Dienstag. „Wir erachten es als rechtlich unzulässig.“      
CDU-Generalsekretär Manuel Hagel sagte am Dienstag, .... Außerdem müsse das Ministerium nachprüfen, wie viele illegale Autorennen und wie viele Teilnehmer es auf der Autobahn gebe. „Somit sind Tempolimits vorerst kein Thema.“
Aus "Streit um Tempolimit geht weiter", www.stuttgarter-nachrichten.de, 18.07.2017, http://www.stuttgart...9fdb487516.html

 

Auch nicht schlecht die FDP:

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Hans-Ulrich Rülke lobte unterdessen die Blockadehaltung der CDU bei „diesem grünen Ideologie-Modellprojekt“. Es zeige, „dass in der CDU noch etwas Leben herrscht“, sagte er.

Aus "Kein Tempolimit auf der A81 - CDU blockiert Pläne von Verkehrsminister Hermann", www.schwaebische.de, 18.07.2017; http://www.stuttgart...948249c4cc.html

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#50 fritz the cat

fritz the cat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.600 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 28 Juli 2017 - 19:09

Die grundsätzliche Frage wäre: Lassen sich die Fahrer die sich zu Rennen hinreissen lassen von einem Tempolimit beeindrucken?

Wie die diversen Vorfälle in Innenstädten zeigen lautet die Antwort eindeutig Nein.

Im Moment wo Sie sich zu einem Rennen entschliessen gelten nur noch die selbst definierten Regeln.

 

Rülke hat noch was zu unseren Grünen angemerkt, passt zum Hermann da der ja auch gerne Kumpels im Ministerium einstellt.

 

 

Ich spreche nicht von Polizisten, Richtern und Lehrerstellen. Für mich ist es aber ein Treppenwitz, dass die Umweltverwaltung 225 neue Stellen bekommen soll. Dabei geht es darum, Leute aus den grünen Vorfeldorganisationen wie Nabu und BUND zu versorgen. Mir geht es vor allem um die hoch dotierten Stellen in den Ministerien. Das Staatsministerium ist so aufgebläht wie noch nie und soll nun weiter aufgebläht werden. Jeder Grüne, der nicht bei Drei auf den Bäumen ist, wird in einem Ministerium versorgt. Daraus erwächst nicht unbedingt die beste Beratung. Das eklatanteste Beispiel ist das Verkehrsministerium von Winfried Hermann, wo sogar Parkschützer eingestellt wurden. Der langjährige Nabu-Vorsitzende Andre Baumann ist mittlerweile Staatssekretär im Umweltministerium. Den Umweltorganisationen wünsche ich, dass sie schnell neue Ehrenamtliche finden, wenn alle in Ministerien wechseln.

http://www.schwaebis...d,10709947.html