Zum Inhalt wechseln


Foto

Section-Control Wird Getestet....


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
394 Antworten in diesem Thema

#351 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 17 November 2018 - 14:32

.....

:lol2:

Und ich Holzkopf...

Oh, ein Lichtblick! :lol:

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#352 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.202 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 18 November 2018 - 07:29

Moin Moin

 

 

 Ich war sicherlich nicht der einzigste Dokumentierer. 

au weia - du bist ja ein Vergewaltiger

http://www.einzigste.info/

 

 

 

 

 

Und ich Holzkopf...

Oh, ein Lichtblick! 

 

Hol schnell den Gepetto dann sperrt er ihn wieder ein.

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#353 das Jann

das Jann

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 717 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:H
  • Interests:Verkehrsüberwachung

Geschrieben 17 Dezember 2018 - 22:54

Morgen gehts los.

 

http://www.haz.de/Ha...ren-Verspaetung


In dubio pro reo

Irgendwann erwischt es jeden mal

#354 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 17 Dezember 2018 - 23:22

9x :kotz: 
Das sind echt verwerfliche Trickser. Ohne Gesetzesänderung wird der VT abgezockt. Daß Hr. Pistorius so abgezockt ist, hätte ich nicht für möglich gehalten. Armes Deutschland.
:nolimit:
@mods: Anzahl der Smileys sind nötig sind für diesen traurigen Tag in der deutschen Verkehrsüberwachungsgeschichte.


[mod]
Übertreiben muß man es trotzdem nicht!
[/mod]


Bearbeitet von Bluey, 18 Dezember 2018 - 19:16.

"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#355 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 31 Dezember 2018 - 04:08

Ach @bluey :heul: , gerade Du aus der ProViDa-Zunft hättest doch mehr Mitgefühl entwickeln können und wenigstesn eine halbe Zeile Smileys stehen lassen können. Du hast sicherlich schon vernommen, daß es deinen underperformenden, quotenschwachen und kostenträchtigen ProViDa-Kollegen in Niedersachsen auch wegen SC an den Kragen geht :whistle: .

 

Hier noch die Pressemitteilung vom Innenministerium Niedersachsen, 19.12.18:

 

http://www.mi.nieder...ieb-172475.html

 

Bezeichnend, daß der immer rührig agierende Dr. Frank Märtens von der PTB sich im Gruppenbild "Initiatoren und Handlanger von SC, dem Einstieg zu Complete Control" versteckt / versteckt wurde :doofwinkt: .

 

Das Handout (als Download in der Pressemitteilung verfügbar) bringt Hammer-Infos ans Tageslicht! 

 

1.) Man sieht, wie wichtig der VGT Goslar war und wie eine Unterwanderung von Arbeitskreise dann endet!

 

2.) Der Hammer natürlich, daß ausgerechnet Prof. Dieter Müller / Bautzen ein Rechtsgutachten erstellen durfte. Was hat dieser Mann schon für geschwollene Pamphlete über die "Unfallursache Geschwindigkeit" und Verkehrsüberwachung in die weite Welt gesetzt. Ist die Frage, ob auch das Gutachten so schön bundesweit ausgeschrieben war oder ob eigenmächtig ein Gefälligkeitsgutachter mit gewünschten Gutachtenergebnis gewählt wurde.

 

3.) Auszug aus dem o. g. Handout: "...sind in Niedersachsen bereits konkrete Schritte zur Verankerung einer Spezialermächtigung im Landesrecht eingeleitet."

@biber, da war doch etwas im braunen Zeitalter mit Ermächtigungen. Du als hier anerkannter Braun-Nuancenfinder-/Bewerter :notworthy: kannst nun gerne über das braune Politgebaren in Niedersachsen referieren.

 

Die erste offizielle Abzocke am 14.1.2019 ohne hingebogenes Polizeigesetz ist allein deswegen schon rechtswidrig. Die Piraten klagen: 

 

https://www.piratenp...-niedersachsen/

 

M. E. kann auch jeder dort fahrende und betroffene VT klagen, idealerweise als Eilverfahren!

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#356 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.202 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 31 Dezember 2018 - 07:30

Moin Moin

 

 

 ohne hingebogenes Polizeigesetz

Das Polizeigesetz ist auch gar nicht maßgebend für repressive Maßnahmen.

Wenn da sogar eine "Spezialermächtigung" geschaffen werden soll ist doch alles OK.

 

Der Piraten-Breyer sollte sich mal mit § 100h StPO und § 4 BDSG beschäftigen.

Aber vermutlich ist er schon mit lesen ansich überfordert.

 

Vor drei Jahren mochte das vielleicht noch zutreffend gewesen sein.

Natürlich schafft die Politik die Rechtsgrundlagen - das passiert überall. 

Recht ist nunmal wandelbar.

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#357 andi

andi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.897 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 31 Dezember 2018 - 12:14

Ergänzend die Pressemeldung von Jenoptik:
https://www.jenoptik...-in-deutschland

Auf PTB.de fehlt noch der Eintrag zur Zulassung, aber grundsätzlich ist die Section Control dort als "Satellitenbasiertes Geschwindigkeitsüberwachungsgerät" kategorisiert.
Es wird u.a. das GPS-Zeitsignal als Referenz zur Erzeugung des Einfahrts- und Ausfahrtszeitpunkts genutzt.
Vorsprung durch (Warn- und Stör-) Technik.

#358 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 31 Dezember 2018 - 12:17

Du hast sicherlich schon vernommen, daß es deinen underperformenden, quotenschwachen und kostenträchtigen ProViDa-Kollegen in Niedersachsen auch wegen SC an den Kragen geht

1. nein, habe ich nicht
2. was ist "underperformenden"?
3. Providas haben erst recht keine Quote zu erfüllen.
4. Polizei ist keine Firma, die kostendeckend arbeiten muß
5. nein, habe ich auch nicht. Interessiert und betrifft mich auch nicht.

Bezeichnend, daß der immer rührig agierende Dr. Frank Märtens von der PTB sich im Gruppenbild "Initiatoren und Handlanger von SC, dem Einstieg zu Complete Control" versteckt / versteckt wurde

Was ist daran "bezeichnend" und wer hat Dir geflüstert, daß der dort absichtlich postiert wurde?
 

Das Handout (als Download in der Pressemitteilung verfügbar) bringt Hammer-Infos ans Tageslicht!

Die da wären?
 

Man sieht, wie wichtig der VGT Goslar war und wie eine Unterwanderung von Arbeitskreise dann endet!

Das sieht man woran? Und wieso "war"? Ist er es jetzt nicht mehr? Wie oder durch wen werden denn welche Arbeitskreise unterwandert und was soll das bewirken?
 

Der Hammer natürlich, daß ausgerechnet Prof. Dieter Müller / Bautzen ein Rechtsgutachten erstellen durfte. Was hat dieser Mann schon für geschwollene Pamphlete über die "Unfallursache Geschwindigkeit" und Verkehrsüberwachung in die weite Welt gesetzt. Ist die Frage, ob auch das Gutachten so schön bundesweit ausgeschrieben war oder ob eigenmächtig ein Gefälligkeitsgutachter mit gewünschten Gutachtenergebnis gewählt wurde.

Der Hammer, sowas von Dir lesen zu dürfen, wo Du doch ausnahmslos jedem empfiehlst, alles durch einen "Gutachter durchleuchten zu lassen". Ah, ok. Du redest wahrscheinlich nur von den Gutachtern, die Dir nach dem Munde reden. Alles andere sind ja keine oder erstellen Gefälligkeitsgutachten für Polizei und/oder Gerichte.
 

Auszug aus dem o. g. Handout: "...sind in Niedersachsen bereits konkrete Schritte zur Verankerung einer Spezialermächtigung im Landesrecht eingeleitet."
@biber, da war doch etwas im braunen Zeitalter mit Ermächtigungen. Du als hier anerkannter Braun-Nuancenfinder-/Bewerter :notworthy: kannst nun gerne über das braune Politgebaren in Niedersachsen referieren.

Du lieferst mal wieder nur einen Zitatfetzen, mit dem man rein gar nichts anfangen kann. Schon mal gar nicht läßt sich der Unsinn daraus herleiten, den Du hier mal wieder in die Welt bläst.
 

Die erste offizielle Abzocke am 14.1.2019 ohne hingebogenes Polizeigesetz ist allein deswegen schon rechtswidrig. Die Piraten klagen:

Ob etwas rechtswidrig ist, darüber haben die Piraten ganz sicher nicht zu entscheiden.

M. E. kann auch jeder dort fahrende und betroffene VT klagen, idealerweise als Eilverfahren!

Klar, wenn man nichts besseres zu tun hat!

Und: wann reichst DU Deine klage ein? Ach nee, Du machst ja nie was konkret, Du sabbelst nur.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#359 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.302 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 02 Januar 2019 - 19:16

Ergänzend die Pressemeldung von Jenoptik:
https://www.jenoptik...-in-deutschland

Auf PTB.de fehlt noch der Eintrag zur Zulassung, aber grundsätzlich ist die Section Control dort als "Satellitenbasiertes Geschwindigkeitsüberwachungsgerät" kategorisiert.
Es wird u.a. das GPS-Zeitsignal als Referenz zur Erzeugung des Einfahrts- und Ausfahrtszeitpunkts genutzt.

Na hoffentlich wissen die, dass die Daten jederzeit aus militärischen Gründen "angepasst" werden können.


  • andi gefällt das
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#360 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:24

@gast225: Eine unabhänige Atomuhr wäre besser :whistling: . Wie schon früher erwahnt, die mit ideologischer Gewalt durchgedrückte Anlage hat soviel Murkspotential. Das wird ein gefundenes Fressen für Gutachter&Juristen.

 

Wenn da sogar eine "Spezialermächtigung" geschaffen werden soll ist doch alles OK.

 

Der Piraten-Breyer sollte sich mal mit § 100h StPO und § 4 BDSG beschäftigen.

Aber vermutlich ist er schon mit lesen ansich überfordert.

 

Vor drei Jahren mochte das vielleicht noch zutreffend gewesen sein.

Natürlich schafft die Politik die Rechtsgrundlagen - das passiert überall. 

Recht ist nunmal wandelbar.

@sobbel: Ja, kennen wir, (Bastel-)Recht ist Recht, Befehl ist Befehl, Schild ist Schild :fool: . Hatten wir schon in der Geschichte. Wir sind nun aber live dabei, wie Geschichte geschrieben wird. Die wenigsten von aus waren dabei, als damals nach Pilotversuch den Kommunen die Mögllchkeit zur Überwachung des fließenden Verkehrs gesetzlich eingeräumt wurde. Damals hätte es nie jemand für möglich gehalten, daß irgendwann Kommunen/Städte unverfroren sogar auf BAB für ihre Kämmerer Geld eintreiben können, daß Bürgermeister&Co. sich einfach durch zweifelhafter Stationärmeßgeräteverleiher bedienen lassen können, daß ominöse Zweckverbände systematische Massenabzocke auch auf dem Land betreiben, usw.

 

Es gilt also wie immer "Wehret den Anfängen". Es gibt jetzt schon Module von SC/JenOptik mit Kreuzungs-/Abzweigungsmodule. Diese Monsterportale sind nur der Anfang. Über die Jahre wird die Technik besser. Wenn nun mit der Streckenmaut der gläserne Pkw kommt, dann gibt es Begehrlichkeiten für den einfachen Abgriff der Maut-(Box)-Daten für ein Section-/Complete-Control!

 

Und @sobbel, mir ist schon klar, dass der Polizist in dem System nur ein einfacher Diener ist. Dem deutschen Volke täte es wohler, wenn es mehr so Leute wie den Bürgerrechtler Patrick Beyer geben würde. Überhebliche, untertänige Dienstanweisungsempfänger bringen dem dt. Volk nichts.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#361 andi

andi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.897 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 03 Januar 2019 - 12:14

@Gast225
Ja, GPS ist unter amerikanischer Kontrolle. Allerdings steht Galileo unmittelbar vor dem Start, denke dass in Zukunft dann dessen Signale genutzt werden.
Die bestehenden Section-Control in Österreich und Schweiz dürften auch das GPS-Signal nutzen.

Beim Nato-Manöver in Norwegen wurde übrigens das GPS-Signal gestört, hier hat man die Russen unter Verdacht.
 
PTB-Anforderungen:
Wenn die Satellitensignale unplausibel sind, schaltet sich die Anlage ab, sobald die Einhaltung der Verkehrsfehlergrenzen nicht mehr garantiert ist.
Wenn von der Anlage eine Standortänderung festgestellt wird, muss der Messbetrieb unterbrochen werden.
  • m3_ gefällt das
Vorsprung durch (Warn- und Stör-) Technik.

#362 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 03 Januar 2019 - 12:47

 


M. E. kann auch jeder dort fahrende und betroffene VT klagen, idealerweise als Eilverfahren!

Klar, wenn man nichts besseres zu tun hat!

Und: wann reichst DU Deine klage ein? Ach nee, Du machst ja nie was konkret, Du sabbelst nur.

 

@bluey: Stichwort Klagebefugnis. Selbst Patrick B. aus Niedersachsen sucht VT, die direkt betroffen sind, sprich idealweise pendeln und nicht "geblitzt" werden müssen. Wenn ich sage, ich bin zwar regelmäßig auf der Hannnover-Messe, dann könnten das Gericht sagen, bis dahin wird schon das neue Polizeigesetz durchgepeitscht sein. Also, es geht vorrangig nun darum, den Start der Ahndung am 14.01.18 zu verhindern. Wenn das Ding läuft, klar, dann könnte ich gemäß Plan B am 14.01. als erster auf der Rampe stehen, um als Erster mir ein Ticket zu ergattern. Das könnte historischen Sammlerwert bekommen. Damit wäre ich Betroffener. Aber auch klar, es ist dann ein langer Weg, bis erstmal Wolfgang Horn von der PD Hannover alles in Griff kriegt und bis das erste Ticket vor der Verjährung rausgeht und dann die Gerichts-/Instanzenmühlen. Desweiteren werden sich sowieso zig VT über RA, Gutachter über die Knöllchen stürzen, wenn die Anlage auch mit hingebastelten Polizeigesetz laufen sollte. 

 

Desweiteren bin ich kein gemeinnütziger Verein e. V. mit einer Generalklagebefugnis. Das müßte dann z. B. der ADAC, mobil.org etc. mal machen. Immerhin gibt es dort "Gelb-Westen - Schnauze voll", wegen Dieselfahrverbot.

 

Demos durch Aktivisten sind denkbar. Ich selbst bin auch nicht Inhaber von greenpeace&Co-ähnlichen Vereinen, die mal kurz Farbe vom Lkw auf die Fahrbahn laufen lassen. Vielleicht läßt ein Bauerstammtisch ja Gülle-Traktoren mit offener Klappe drüber fahren? Vielleicht fliegen im Wind viele Plastiktüten rum mit dann unglücklichem Ablageort? Vielleicht stellen sich Leute vor Boris P.'s Ministerium mit Schilder "No Section Control"?

Was machst Du eigentlich gegen SC?

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#363 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 03 Januar 2019 - 13:58

Was ist daran "bezeichnend" und wer hat Dir geflüstert, daß der dort absichtlich postiert wurde?

@bluey: Was könnten die Möglichkeiten sein, warum das Innenministerium Niedersachsen nicht ein Bild wie JenOptik in seiner Pressemittelung genommen hat, wo alle Antlitze zu erkennen sind?

  1. Das süffisante Lächeln von Boris P. ist süffisanter und auch größer.
  2. Uwe Urban von JenOptik schaut nicht so griesgrämig und abfällig.
  3. Eine Retourkutsche von Boris. P., weil Frank M. ihn trotz Scheunentorzulassung solange hat zappeln lassen.
  4. Dr. Frank M. wollte von sich aus verdeckt sein, weil er a) schon berühmt sei,b) für diese Truppe kein Zusammengehörigkeitsfühl erwecken möchte c) nicht in der retroperspektivischen Verkehrsüberwachungsgeschichtsbetrachtung als SC-Verbrecher-"Wanted"-Steckbrief aufgeführt werden möchte.
  5. Die Presseabteilung  / der Pressefotograf vom niedersächsichen Innenministerium ist wirklich dämlich.

 

Das Handout (als Download in der Pressemitteilung verfügbar) bringt Hammer-Infos ans Tageslicht!

Die da wären?

Habe ich doch danach aufgeführt.
 

 

Man sieht, wie wichtig der VGT Goslar war und wie eine Unterwanderung von Arbeitskreise dann endet!

Das sieht man woran? Und wieso "war"? Ist er es jetzt nicht mehr? 

Schwurbelkaskade und stetiger-Tropfen-höhlt-den Stein-Lobby-Arbeit der SC-Fetischisten-Dunstkreis. Boris P. legitimiert sich moralisch durch Schwurbelempfehlungen von vermeintlichen Experten, "War" ist hier in der Tat doppeldeutig. Einmal ging es damals indirekt direkt um SC. Und der VGT ist tatsächlich in die Jahre gekommen. Ich hatte dies doch im Thread VGT Goslar skizziert. 

 

Wie oder durch wen werden denn welche Arbeitskreise unterwandert und was soll das bewirken?

Nicht umsonst empfehle ich Dir seit Jahren, dort mal teilzunehmen, damit Du weißt, wie dort der Hase läuft. Dann bräuchtest Du nicht solche Fragen stellen.

 

Der Hammer, sowas von Dir lesen zu dürfen, wo Du doch ausnahmslos jedem empfiehlst, alles durch einen "Gutachter durchleuchten zu lassen". Ah, ok. Du redest wahrscheinlich nur von den Gutachtern, die Dir nach dem Munde reden. Alles andere sind ja keine oder erstellen Gefälligkeitsgutachten für Polizei und/oder Gerichte.

 

@bluey: Die Gutachtergeschichte auf politischer Ebene hat ein Geschmäckle. Nicht nur, daß es nur die Meinung eines Gutachters ist... Solche sogenannte Politbauernschläue gibt es auch in anderen Bundesländer. Eine "kleine Anfrage" im Landtag kann so etwas aufdecken.

 

 

1. nein, habe ich nicht
2. was ist "underperformenden"?
3. Providas haben erst recht keine Quote zu erfüllen.
4. Polizei ist keine Firma, die kostendeckend arbeiten muß
5. nein, habe ich auch nicht. Interessiert und betrifft mich auch nicht.

 

Habe für Dich im Zeitungsblick etwas aufgemacht....
:nolimit:

"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#364 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.202 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 03 Januar 2019 - 17:04

Moin Moin

 

 

@sobbel: Ja, kennen wir, (Bastel-)Recht ist Recht, Befehl ist Befehl, Schild ist Schild :fool: . Hatten wir schon in der Geschichte. 

Ja und das ist gut so.

Ohne dieses (Bastel-)Recht kämen Schwule immer noch ins Gefängnis, Frauen dürften nicht Auto fahren oder wählen , gäbe es die Todesstrafe noch, würden Ehen noch nach Schuldprinzip geschieden........ und und und

Ich hör sie schon herannahen die Diktatur und alles nur wegen dem heutigen bösen bösen bösen Bastelrecht.

 

 

Wir sind nun aber live dabei, wie Geschichte geschrieben wird. 

Geschichte wurde 1969 geschrieben oder 1989.

Das was da passiert ist Tagesgeschäft und passiert schon seit Jahrzehnten.

 

 

Und @sobbel, mir ist schon klar, dass der Polizist in dem System nur ein einfacher Diener ist. 

Ein Staatsdiener halt - und jetzt?

Und weißt du wer mich bezahlt? 

 

 

Dem deutschen Volke täte es wohler, wenn es mehr so Leute wie den Bürgerrechtler Patrick Beyer geben würde. Überhebliche, untertänige Dienstanweisungsempfänger bringen dem dt. Volk nichts.

Boa - hattest du Blähungen oder auf welchem Mist ist das gewachsen?

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#365 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 03 Januar 2019 - 17:31

Wie schon früher erwahnt, die mit ideologischer Gewalt durchgedrückte Anlage hat soviel Murkspotential.

Du redest ständig von "Potential". Wo konkret !!! ist denn das hier nun der Fall? Belegbar bitte!

Das wird ein gefundenes Fressen für Gutachter&Juristen.

Klar. Weil man den Mandanten vorgaukelt, man könne mit deren Hilfe alles durchleuchten und abwenden. Bei letzterem nur scheitert es regelmäßig. Was aber dem zusätzlichen Einkommen für die Gutachter&Juristen nicht hinderlich ist.
 

Wir sind nun aber live dabei, wie Geschichte geschrieben wird. Die wenigsten von aus waren dabei, als damals nach Pilotversuch den Kommunen die Mögllchkeit zur Überwachung des fließenden Verkehrs gesetzlich eingeräumt wurde. Damals hätte es nie jemand für möglich gehalten, daß irgendwann Kommunen/Städte unverfroren sogar auf BAB für ihre Kämmerer Geld eintreiben können, daß Bürgermeister&Co. sich einfach durch zweifelhafter Stationärmeßgeräteverleiher bedienen lassen können, daß ominöse Zweckverbände systematische Massenabzocke auch auf dem Land betreiben, usw.

Und? Ändert das irgendetwas? Eben: nein.
 

Es gilt also wie immer "Wehret den Anfängen".

Hat das bislang etwas genutzt? Eben: nein.

Es gibt jetzt schon Module von SC/JenOptik mit Kreuzungs-/Abzweigungsmodule. Diese Monsterportale sind nur der Anfang. Über die Jahre wird die Technik besser. Wenn nun mit der Streckenmaut der gläserne Pkw kommt, dann gibt es Begehrlichkeiten für den einfachen Abgriff der Maut-(Box)-Daten für ein Section-/Complete-Control!

Und Du (oder allgemein man) wirst es nicht verhindern können.
 

Dem deutschen Volke täte es wohler, wenn es mehr so Leute wie den Bürgerrechtler Patrick Beyer geben würde. Überhebliche, untertänige Dienstanweisungsempfänger bringen dem dt. Volk nichts.

Aha. Und was hat Dein Bürgerrechtler bis jetzt so bewirkt?

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#366 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 03 Januar 2019 - 17:35

Was machst Du eigentlich gegen SC?

Warum sollte ich etwas dagegen unternehmen?

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#367 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 03 Januar 2019 - 17:43

Was könnten die Möglichkeiten sein, warum ....

Sag doch einfach, daß Du Dir mal wieder Deine eigene Realität gebastelt hast.
 

Habe ich doch danach aufgeführt.

Ich habe nicht einmal Hämmerchen finden können.
 

Schwurbelkaskade und stetiger-Tropfen-höhlt-den Stein-Lobby-Arbeit der SC-Fetischisten-Dunstkreis. Boris P. legitimiert sich moralisch durch Schwurbelempfehlungen von vermeintlichen Experten, "War" ist hier in der Tat doppeldeutig. Einmal ging es damals indirekt direkt um SC. Und der VGT ist tatsächlich in die Jahre gekommen. Ich hatte dies doch im Thread VGT Goslar skizziert.

Aha...... hauptsache, Du glaubst diesen Unsinn selbst.
 

Nicht umsonst empfehle ich Dir seit Jahren, dort mal teilzunehmen, damit Du weißt, wie dort der Hase läuft. Dann bräuchtest Du nicht solche Fragen stellen.

Wenn Du es weißt - und ich darf dabei doch sicher davon ausgehen, daß Du in den letzten Jahren regelmäßig daran teilgenommen hast, oder??!! -, warum beantwortest Du dann nicht einfach meine Frage, anstatt ausweichend rumzuschwurbeln?!
 

Die Gutachtergeschichte auf politischer Ebene hat ein Geschmäckle. Nicht nur, daß es nur die Meinung eines Gutachters ist... Solche sogenannte Politbauernschläue gibt es auch in anderen Bundesländer. Eine "kleine Anfrage" im Landtag kann so etwas aufdecken.

Geschwurbele!
"kann so etwas aufdecken" => Du weißt mal wieder rein gar nichts!


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#368 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.302 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 04 Januar 2019 - 17:00

Das nächste Überwachungsmonsterungetüm steht ja auch schon vor der Tür.

 

Die automatische Fahrzeugüberwachung an jeder Einfahrtsstraße zu einer Umweltdieselsperrzone.

 

https://www.golem.de...811-137817.html


"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#369 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 04 Januar 2019 - 20:39

Das nächste Überwachungsmonsterungetüm steht ja auch schon vor der Tür.

 

Die automatische Fahrzeugüberwachung an jeder Einfahrtsstraße zu einer Umweltdieselsperrzone.

Diesen Unsinn hatten wir doch schon in irgendeiner Diskussion. Von Dir hätte man aber auch so erwarten können, daß Du die Fehler in dem Artikel erkennst und schon allein deshalb auf eien Behauptung wie die in Deinem zweiten Satz verzichtest.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#370 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 07 Januar 2019 - 23:01

Ohne dieses (Bastel-)Recht kämen Schwule immer noch ins Gefängnis, Frauen dürften nicht Auto fahren oder wählen , gäbe es die Todesstrafe noch, würden Ehen noch nach Schuldprinzip geschieden........ und und und

@sobbel: Logisch. Es geht aber um verfassungskonforme Gesetze. So manches Gesetz wurde vom ehemals ehrwürdigen Bundesverfassungsgericht einkassiert. Inzwischen kann der Gesetzgeber auf ein Vasallengericht spekulieren. Im Föderalismus kann leider ein Land auch über die Stränge schlagen bzw. die Grenzen ausloten. Eine gerichtliche Zurechtstutzung kann Jahre dauern. Bei Steuerbescheiden steht wenigsten "vorläufig" wegen noch anhängigen Verfahren. Boris P. hat sein Geld aber nach Rechtskraft sicher, das leidige Murksschutzproblem.

Geschichte wurde 1969 geschrieben oder 1989.

Das was da passiert ist Tagesgeschäft und passiert schon seit Jahrzehnten.

Es geht um die Verkehrsüberwachungsgeschichte. Wie hast Du denn in den 70er den Eintritt der kommunalen Abzocke mitbekommen? Hast Du damals im Telegram-Zeitalter etwas vom Pilotversuch mitbekommen?

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#371 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 07 Januar 2019 - 23:17

Du redest ständig von "Potential". Wo konkret !!! ist denn das hier nun der Fall? Belegbar bitte!

@bluey: In D muß der Fahrzeugführer beweissicher "überführt" werden. Was soll da ein Fahrerbild am Endportal einer "Radar-Strecke" beweisen?

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#372 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.370 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 07 Januar 2019 - 23:28

@m3, stimmt! Auf 2,2 km zu schnell, trotz Fahrerwechsel! Respekt.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#373 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 08 Januar 2019 - 19:26

@rth: Man könnte mal alle erdenklichen Geschwindigkeitprofile mit allen Variablen (Start- und Endportalgeschwindigkeiten, Beschleungiungsvermögen, Boxenstoppdauer, Überschreitungsgrenze persönlich/Anlage, usw.) per Programm durchrechnen lassen. Ich fang jetzt mal ganz vereinfacht an, wie jeder einfache VT bei einen typischen, hochwahrscheinlichen Szenario (Nr. 1) denken wird: In der ersten Hälfte überholt ein rechtstreuer VT einen Lkw mit 107 km/h, weil er sonst von ein ihm im Nacken sitzenden Videowagen wegen Überholen mit zu geringer Differenzgescchwindigkeit auf die Nüscheln bekommt. Er muß also diese + 7 km/h Überschußgeschwindigkeit bis zum Endportal abbauen und fährt in die der zweiten Hälfte dann - 7 km/h, sprich 93 km/h. Diese Hälftenbetrachtung können wir weiterführen:

110 :90

120: 80

130: 70

...

200: 0

0 bedeutet Zwangsstopp = Wartezeit (Fahrmodus Panne / Fahruntüchtigkeit Fahrer)

 

Das kann natürlich auch umgekehrt sein, man fährt die erste Hälfte im Schleicher-Modus und hat Reserven für die zweite Hälfte...Man kann auch die Strecke dritteln, vierteln usw. 

Man könnte auch für Unstetig-Fahrer je nach Wunsch-Pärchen einfach die mögliche Anzahl der Hochbeschleunigungen errechnen. 

 

Ich sehe großes Potential für eine SC-App.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#374 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 08 Januar 2019 - 21:38

@bluey: In D muß der Fahrzeugführer beweissicher "überführt" werden. Was soll da ein Fahrerbild am Endportal einer "Radar-Strecke" beweisen?

Aaaah.... Du möchtest also behaupten, der Fahrer habe auf der BAB zwischen den Erfassungspunkten angehalten, um einen Fahrerwechsel durchzuführen. Ja, @m3_, schon klar! *dingdong* Nun denn, er darf ja gern versuchen, von diesem Schwurbelkram einen Richter zu überzeugen. Vielleicht findet er ja sogar einen Gutachter, der ihm bescheinigt, daß ein Wechsel möglich gewesen sein kann ...... Du wirst bestimmt berichten. Oder?


Und zu Deiner obigen, völlig abstrusen Berechnung (die gar keine ist), sage ich mal lieber nichts. Die spricht eh für sich selbst.
  • Biber gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#375 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 11 Januar 2019 - 22:25

Hier geht es um die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland und in dem Zusammenhang auch um Section Control:

In Belgien, der Schweiz oder Italien nutzen Behörden diese Technik, die auch "Section Control" genannt wird, seit Jahren - und zwar mit Erfolg, wie Christian Kellner vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) betont. In Österreich sei die Zahl der Unfälle mit Getöteten oder Schwerverletzten auf den so überwachten Strecken halbiert worden. Denn anders als bei "Blitzern" misst die neue Technik das Tempo nicht nur an einem Punkt, sondern über einen längeren Abschnitt. Das übliche Abbremsen und anschließende Beschleunigen vieler Autofahrer, das man von stationären wie mobilen Blitzern kenne, entfalle damit, so Kellner.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#376 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.202 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 12 Januar 2019 - 06:23

Moin Moin

 

 

 

@sobbel: Logisch. Es geht aber um verfassungskonforme Gesetze. So manches Gesetz wurde vom ehemals ehrwürdigen Bundesverfassungsgericht einkassiert. Inzwischen kann der Gesetzgeber auf ein Vasallengericht spekulieren. Im Föderalismus kann leider ein Land auch über die Stränge schlagen bzw. die Grenzen ausloten. Eine gerichtliche Zurechtstutzung kann Jahre dauern. 

Bist du wegen deiner Paranoia schon in Behandlung?

 

 

 

Ich fang jetzt mal ganz vereinfacht an.....

Aber leider wieder mal ohne nachdenken.

Wie schnell darf denn ein LKW fahren? na? genau.

Warum sollte dann ein rechtstreuer Pkw Fahrer mit 107 überholen? Der hat doch genug Überschuß?

Der LKW Fahrer unterliegt auch dem SC und wird sich hüten schneller zu fahren.

 

Deine übrige "Hälftenbetrachtung" entspringt ja demselben Gedanken, nämlich nicht nachgedacht.

Im Prinzip hast du sogar recht (man möge mir verzeihen) - aber wenn du über den Durchschnitt als arithmetisches Mittel nachdenkst (hab ich nachdenken gesagt?) muß das so. Da gibts immer weniger und mehr damit's hinten passt.

Der Raser als Limitmißachter allgemein ist ja von einfachem Geist. Der kann ja nichtmal Schilder lesen oder ein Loch in den Schnee pinkeln.

Aber wie einfach oder infantil muß dieser Geist sein, wenn er völlig grundlos zunächst rast wie ein Affe und den Rest der Strecke schleicht?

Wen gedenkt dieser einfachgeistige Raser zu ärgern? oder ist dieser Vollhonk in der Trotzphase steckengeblieben?

Ich hör jetzt schon das Jammern, wenn da nicht genau die Mitte der Strecke getroffen wird  "...ich brauch den Führerschein sooo dringend für den Job..."

Nur ein ganz kleines Detail - wo stecken in deiner "Hälftenbetrachtung" denn die deutlich unterschiedlichen Beschleunigungs- und Verzögerungszeiten? 

 

Wie verstrahlt mußt du sein !!!

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#377 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 14 Januar 2019 - 23:50

Ahhh, das NRW-Cop-Duo :notworthy:  singt im Einklang das Lied Beim-Lesen-von-m3-postings-setzt-bei-uns-das-rote-Tuch-Stiersyndrom-ein-und-setzt-"lesen-verstehen-und-dann-schreiben"-aus :P  :lol: .

 

@bluey&sobbel: Was könnte es bedeuten, wenn ich wörtlich "stark vereinfacht" schreibe, dazu noch 2-fach hervorgehoben :whistling: ?

 

 

Nun denn, er darf ja gern versuchen, von diesem Schwurbelkram einen Richter zu überzeugen. Vielleicht findet er ja sogar einen Gutachter, der ihm bescheinigt, daß ein Wechsel möglich gewesen sein kann .

 

@bluey: Aber welcher Streckenradarlänge meinst Du, müßte man einen Richter nicht mehr überzeugen, daß ein Fahrerwechsel möglich ist?

 

@sobbel schrieb:

 

Wie schnell darf denn ein LKW fahren? na? genau.

Theorie. Toleranz.

 

Warum sollte dann ein rechtstreuer Pkw Fahrer mit 107 überholen? Der hat doch genug Überschuß?

 

Seit wann wird bei der Elefantenrennenahndung nur die zugelassene Höchstgeschwindigkeit :80: angesetzt :lol:  :P ?

 

Der LKW Fahrer unterliegt auch dem SC und wird sich hüten schneller zu fahren.

 

Es wird noch rauskommen, wo die Einschreitwerte für Pkw und Lkw liegen werden. Kennst Du den Erlass in Niedersachsen? Allgemein ist in D Abzocke ab +6 km/h netto möglich.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#378 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 15 Januar 2019 - 00:40

Im Prinzip hast du sogar recht (man möge mir verzeihen) -

@sobbel: Danke :wub: , ich habe fast immer recht.

Der Raser als Limitmißachter allgemein ist ja von einfachem Geist. Der kann ja nichtmal Schilder lesen oder ein Loch in den Schnee pinkeln.

Der eigenverantwortliche §3-StVO-Geschwindigkeitswähler hat generell einen intelligenten Geist. Er läßt sich durch Schilder nicht für dumm verkaufen und kann im Schnee :nolimit:-Muster pinkeln :lol: .

Aber wie einfach oder infantil muß dieser Geist sein, wenn er völlig grundlos zunächst rast wie ein Affe und den Rest der Strecke schleicht?

Es ist auch dein Fehlglaube wie vieler SC-Höriger, als könne man dem VT einen stetigen Fahrstil aufzwingen, erst recht nicht auf einer gelben Autobahn.

Ich hör jetzt schon das Jammern, wenn da nicht genau die Mitte der Strecke getroffen wird  "...ich brauch den Führerschein sooo dringend für den Job..."

Siehe später "SC-App". Natürlich hat Boris P. auch viele Meßbeamte, die eine ungerechte Geschwindigkeitsmeßmethode verwenden, gehörnt. Selbstverständlich wird es beleidigte Leberwurst-Meßbeamte geben, die oberschlau eine ungerechte Geschwindigkeitskontrolle in der gerechten Geschwindigkeitskontrolle gerne einflechten würden wollen, um z. B. Sägezahn-Geschwindigkeitsprofilfahrer zu fischen.

 wo stecken in deiner "Hälftenbetrachtung" denn die deutlich unterschiedlichen Beschleunigungs- und Verzögerungszeiten? 

Siehe oben (rotes Tuch, zweifache Hervorhebung). Die Hälftenbetrachtung ist doch die einfachste Betrachtung, die jeder Biedermann-VT anstellen wird. Selbst B. Pistorius läßt doch verlauten, daß wenn ein VT "leicht fahrlässig"/verkehrsbedingt punktuell mal die Geschwindigkeit überschritten hat, dann kann der VT es doch gerecht wieder gutmachen / "ausgleichen" / anpassen und wird dann nicht wie bei Dir automatisch als Raser bezeichnet.

 

Die (maximalen) Beschleunigung- und Verzögerungszeiten kann man doch errechnen. Deswegen schrieb ich ja "SC-App". Da könnte viel errechnet werden und immer aktuell dem VT der Status für die Sollzeiterfüllung angezeigt werden.

Wie verstrahlt mußt du sein !!!

Die Verkehrsüberwachung sowie die SC-Religion sind verstrahlt. Man kann sie wunderschön mit ihren Hybrid-Fake-Argumentationen ausspielen. Und weißt doch, die Naturgesetze gelten immer. Zu jedem Abzocksystem gibt es immer ein Gegensystem.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#379 andi

andi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.897 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 15 Januar 2019 - 17:21

Viele Autos können die Durchschnittsgeschwindigkeit selbst berechnen:
Bei Einfahrt in die Section Control einfach im Bordcomputer die Durchschnittsgeschwindigkeit zurücksetzen, dann wird diese ab diesen Zeitpunkt neu berechnet und während der Fahrt wie immer ständig aktualisiert.
Vorsprung durch (Warn- und Stör-) Technik.

#380 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.370 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 15 Januar 2019 - 17:51

Viele Autos haben einen Tempomaten. Da kann man üben wie entspannt man fahren kann.
  • Blaulicht gefällt das
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#381 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 15 Januar 2019 - 20:14

Beim-Lesen-von-m3-postings-setzt-bei-uns-das-rote-Tuch-Stiersyndrom-ein-und-setzt-lesen-verstehen-und-dann-schreiben

1. beim Lesen Deiner merkwürdigen Texte sehe ich nicht rot, keine Sorge. Dafür ist das viel zu harmloser Quatsch.
2. leider leider, aber das weißt Du ja schon seit langer Zeit, gibt es bei dem von Dir verfassten Unsinn nichts zu verstehen. Darauf hoffe ich auch nicht mehr! Brauchbares, Neues oder gar Vernünftiges gibt es ebensowenig zu lesen. Was Du hier seit langem betreibst, beschreibt man auf anderen Gebieten als "Nepper-Schlepper-Bauernfängerei"!
 

@bluey&sobbel: Was könnte es bedeuten, wenn ich wörtlich "stark vereinfacht" schreibe, dazu noch 2-fach hervorgehoben :whistling: ?

Nun, Du schreibst ständig "stark vereinfacht". Das ist nichts neues. Was also soll das schon wichtiges bedeuten?!
 

@bluey: Aber welcher Streckenradarlänge meinst Du, müßte man einen Richter nicht mehr überzeugen, daß ein Fahrerwechsel möglich ist?

Irrelevant, was ich dazu meine. Entscheidend ist, was der betreffende Richter dazu sagt.
 

Theorie.

Genau das ist Dein Problem: Du bist ein Theoretiker!
 

Seit wann wird bei der Elefantenrennenahndung nur die zugelassene Höchstgeschwindigkeit :80: angesetzt?

Wie schnell fährt denn die Masse der Lkw maximal?


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#382 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 15 Januar 2019 - 20:22

@sobbel: Danke :wub: , ich habe fast immer recht.

Wenn "fast" bedeutet "in max. 0,5% aller Fälle", dann könnte ich Dir sogar zustimmen.
 

Der eigenverantwortliche §3-StVO-Geschwindigkeitswähler hat generell einen intelligenten Geist. Er läßt sich durch Schilder nicht für dumm verkaufen und kann im Schnee :nolimit:-Muster pinkeln

In der bzw. Deiner Theorie vielleicht. In der Praxis gibt es ihn nicht.
 

Es ist auch dein Fehlglaube wie vieler SC-Höriger, als könne man dem VT einen stetigen Fahrstil aufzwingen, erst recht nicht auf einer gelben Autobahn.

Man zwingt ihm auch keinen Fahrstil auf. Lediglich die Einhaltung der zHG.
 

Siehe später "SC-App". Natürlich hat Boris P. auch viele Meßbeamte, die eine ungerechte Geschwindigkeitsmeßmethode verwenden, gehörnt. Selbstverständlich wird es beleidigte Leberwurst-Meßbeamte geben, die oberschlau eine ungerechte Geschwindigkeitskontrolle in der gerechten Geschwindigkeitskontrolle gerne einflechten würden wollen, um z. B. Sägezahn-Geschwindigkeitsprofilfahrer zu fischen.

Gott Agathe... was für ein .... Dummfug. Erschreckend, daß Du das auch noch ernst meinst.
 

... die einfachste Betrachtung ...

Das sagt eigentlich alles! :D
 

Die (maximalen) Beschleunigung- und Verzögerungszeiten kann man doch errechnen.

Jup. Während der Fahrt. Mal eben so nebenbei. Alles ganz einfach. Und dann in das allgemeine Verkehrsgeschehen auch noch einbetten. Wahre Könner, all die VT da draußen.
 

Deswegen schrieb ich ja "SC-App". Da könnte viel errechnet werden und immer aktuell dem VT der Status für die Sollzeiterfüllung angezeigt werden.

Sag Bescheid, wenn es sie gibt und Du sie ausgiebig getestet hast...... mal schauen, wann das sein wird bzw. ob überhaupt.
 

Und weißt doch, die Naturgesetze gelten immer.

Das mußt Du aber nicht ständig unter Beweis stellen!  :abwarten: 


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#383 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 15 Januar 2019 - 20:36

Viele Autos können die Durchschnittsgeschwindigkeit selbst berechnen:
Bei Einfahrt in die Section Control einfach im Bordcomputer die Durchschnittsgeschwindigkeit zurücksetzen, dann wird diese ab diesen Zeitpunkt neu berechnet und während der Fahrt wie immer ständig aktualisiert.

Viele Autofahrer sind durchaus in der Lage, über mehrere Kilometer hinweg eine relativ gleichmäßige Geschwindigkeit zu fahren. Ganz viele von denen nutzen übrigens die serienmäßig in allen (!) KfZ verbaute Geschwindigkeitsanzeige, um sich dabei an die geltende zHg zu halten und den Abzockern am Straßenrand zu entkommen.

 

Wenn "fast" bedeutet "in max. 0,5% aller Fälle", dann könnte ich Dir sogar zustimmen.

Das ist jetzt aber eine sehr großzügige Schätzung.

 


  • Blaulicht gefällt das

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#384 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.302 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 16 Januar 2019 - 18:33

 

Viele Autos können die Durchschnittsgeschwindigkeit selbst berechnen:
Bei Einfahrt in die Section Control einfach im Bordcomputer die Durchschnittsgeschwindigkeit zurücksetzen, dann wird diese ab diesen Zeitpunkt neu berechnet und während der Fahrt wie immer ständig aktualisiert.

Viele Autofahrer sind durchaus in der Lage, über mehrere Kilometer hinweg eine relativ gleichmäßige Geschwindigkeit zu fahren. Ganz viele von denen nutzen übrigens die serienmäßig in allen (!) KfZ verbaute Geschwindigkeitsanzeige, um sich dabei an die geltende zHg zu halten und den Abzockern am Straßenrand zu entkommen.

 

Also der Großteil ist dazu nicht in der Lage. Ständig wird die Geschwindigkeit angepasst mit Spannen zwischen 5 und 10 km/h.
 
Ganz große Könner sind die Überholer insbesondere auf der BAB.
 
Man fährt 120 und wird überholt mit 125.
 
Die meisten Leute sind nicht in der Lage so weiter zu fahren, sondern werden langsamer, so dass man dann behindert wird, also abbremsen muss oder eben ebenso wieder überholen.


  • andi gefällt das
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#385 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.334 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 16 Januar 2019 - 18:59

Section Controll bringt den Vorteil, dass nicht punktuell sondern der gesamte Abscnhitt überwacht wird.

Ein Totalüberwachungsstaat will keiner. Auch wenn das bedeutet, dass Einzelne sich nicht an Recht und Gesetz halten.

Die Erfahrung mit SC zeigen, dass Tempoverstöße zurückgingen und damit auch Unfälle geringer wurden.

SC sollte mit Bedacht an besonders gefãhrlichen Stellen eingesetzten werden.

#386 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 16 Januar 2019 - 22:06

Wo gibt es hier bereits Erfahrungen mit SC?

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#387 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 17 Januar 2019 - 00:01

Viele Autos haben einen Tempomaten. Da kann man üben wie entspannt man fahren kann.

@rth: Genau. Da wird dann am besten 105 km/h eingestellt und man knallt dann unaufmerksam entspannt beim "unerwarteten" Kuddelmuddel vor dem Endportal hinten drauf. Kennst Du in Belgien auf Autobahnen das Schild "Cruise Control "verboten"/"Ende""?

 

Viele Autos können die Durchschnittsgeschwindigkeit selbst berechnen:
Bei Einfahrt in die Section Control einfach im Bordcomputer die Durchschnittsgeschwindigkeit zurücksetzen, dann wird diese ab diesen Zeitpunkt neu berechnet und während der Fahrt wie immer ständig aktualisiert.

@andi: Logisch, es gibt zig Möglichkeiten, siehe Rennsport und "Gleichmäßigkeitsprüfungen". Eine ideale App zeigt das Plus oder auch Minus (auch umgedreht) an und wie gesagt mit Boxenstopp-Option, sei es auch nur um gemäß @bluey den Richtern die Möglichkeit aufzeigen zu können :whistle: .

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#388 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 17 Januar 2019 - 00:22

Man zwingt ihm auch keinen Fahrstil auf. Lediglich die Einhaltung der zHG.

@bluey: :schreck: .Du hast es echt nicht kapiert, Du machst mir langsam echt Sorgen. Gemäß Boris Pistorius und den SC-Jüngern kann ich phasenweise sogar mit deren Segen schnellfahren, wenn ich dafür wieder als Ausgleich durch Langsamfahren Buße tue :blush: . Die Einhaltung der zHG ist doch dadurch nicht gegeben. Nach Polizei-Logik führen gerade Geschwindigkeitsübertretungen doch zu Unfällen, @sobbel, hilf mir doch bitte :rolleyes: !

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#389 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.370 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 17 Januar 2019 - 00:40

@m3, nein SC in Belgien kenne içh nicht.
Das Risiko im Tiefschlaf den Vordermann zu rammen besteht immer, z.B. von LKW Fahrern am Stauende traurig bekannt.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#390 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.334 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 17 Januar 2019 - 16:30

Wo gibt es hier bereits Erfahrungen mit SC?


Österreich

#391 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 17 Januar 2019 - 18:56

@bluey: :schreck: .Du hast es echt nicht kapiert, Du machst mir langsam echt Sorgen. Gemäß Boris Pistorius und den SC-Jüngern kann ich phasenweise sogar mit deren Segen schnellfahren, wenn ich dafür wieder als Ausgleich durch Langsamfahren Buße tue

Theoretisch mag das vllt gehen. In der Praxis gehe ich davon aus, daß neben der SC auch noch anderweitig kontrolliert wird (stichprobenartig), um Leute wie Dich rauszufischen.
 

Die Einhaltung der zHG ist doch dadurch nicht gegeben.

Du hast es mal wieder nicht kapiert. Du denkst einfach in viel zu engen Bahnen.
 

Nach Polizei-Logik führen gerade Geschwindigkeitsübertretungen doch zu Unfällen, @sobbel, hilf mir doch bitte!

Mitunter ja. Jedenfalls eher, als daß sie Unfälle vermeiden helfen.



Wo gibt es hier bereits Erfahrungen mit SC?


Österreich

Schön. Aber Ösi-Land hat mit D herzlich wenig zu tun oder gemein.
  • Eribaer gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#392 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 17 Januar 2019 - 20:54

Wo gibt es hier bereits Erfahrungen mit SC?

Guckst Du hier:
 

Hier geht es um die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland und in dem Zusammenhang auch um Section Control:

In Belgien, der Schweiz oder Italien nutzen Behörden diese Technik, die auch "Section Control" genannt wird, seit Jahren - und zwar mit Erfolg, wie Christian Kellner vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) betont. In Österreich sei die Zahl der Unfälle mit Getöteten oder Schwerverletzten auf den so überwachten Strecken halbiert worden. Denn anders als bei "Blitzern" misst die neue Technik das Tempo nicht nur an einem Punkt, sondern über einen längeren Abschnitt. Das übliche Abbremsen und anschließende Beschleunigen vieler Autofahrer, das man von stationären wie mobilen Blitzern kenne, entfalle damit, so Kellner.

 


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#393 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 18 Januar 2019 - 01:57

@blaulicht&@biber: Das sind die seit Jahren von den SC-Jüngern vorgetragenen üblichen Marketing-Phrasen :yawn:  vom Anlagenhersteller, die bei jedem Mainstreammedienbericht blind einfach zur SC-Rechtfertigung genommen werden :doofwinkt: . Aber selbst beim "Experten"-Verkehrsgerichtstag und bei den ganzen SC-Beklatschern wie VCD, DVR, Polizei-Gewerkschaft, Verkehrswacht, usw. wird "blind" übernommen :wand: .

 

@bluey: Österreich ist halt der viel zitierte Vorreiter. Aber auch hier wurde nach fast 4 Jahren die rechtswidrige Abzocke durch das oberste Verfassungsgericht bestätigt. Danach wurden "Gesetze" hingebogen" und passend gemacht. Wie dumpf selbst heute noch argumentiert wird, sieht man jüngst beim Arlbergtunnel:

 

https://www.vol.at/r...gtunnel/6022969

 

Der Einführungsgrund sind jetzt pötzlich Überholer, denen unterstellt wird, sie seien zu schnell und man könne sie mit SC kassieren. Hier sieht man auch schön, wie dumpf in der Schlagzeile und im Text agiert wird. Aus dem Maximumwert von einem Tag in einem Jahr werden täglich 20 Überholer gemacht, dann noch pauschal die Höchststrafen aufführen und einen Polizeikoffer schwurbeln lassen.

 

Dieser ganze Mist droht uns auch. Selbst wenn Bürgerrechtler und Kläger nach Jahren einen juristischen Sieg erreichen würden, der trickreiche Boris P. und die schon mit den Hufen scharrenden Bundesländer NRW, BaWü haben das Geld nach Rechtskraft auch von rechtswidrigen Murksbußgeldbescheiden im Sack. Auch so ein leidiges Grundproblem, was mit einer Verkehrsüberwachungswende gelöst wäre.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#394 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 18 Januar 2019 - 02:14

In der Praxis gehe ich davon aus, daß neben der SC auch noch anderweitig kontrolliert wird (stichprobenartig), um Leute wie Dich rauszufischen.

@bluey: Siehe doch oben, an @sobbel. Eine Einflechtung von einer "ungerechten" Messung konterkariert doch das neue Heiligenschein-Geblubbere der "gerechten" Messung. Die Ungerecht-Messbeamten werden auch ein Standortauswahlproblem haben. Sie wissen nicht, in welcher Hälfte die Fische sind :P .

 

 

 

Die Einhaltung der zHG ist doch dadurch nicht gegeben.

Du hast es mal wieder nicht kapiert. Du denkst einfach in viel zu engen Bahnen.

 

Gerne lausche ich Dir, wie die Einhaltung der zHG bei SC gegeben sein soll. Und bitte nicht wieder kneifen. 

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#395 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.202 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 18 Januar 2019 - 08:00

Moin Moin

 

 

 

Wenn "fast" bedeutet "in max. 0,5% aller Fälle", dann könnte ich Dir sogar zustimmen.

Das ist jetzt aber eine sehr großzügige Schätzung.

 

Er meinte auch eigentlich o/oo

 

 

 

Wo gibt es hier bereits Erfahrungen mit SC?


Österreich

Dein Verständnis von "hier" ist erklärungsbedürftig.

 

 

Gerne lausche ich Dir, wie die Einhaltung der zHG bei SC gegeben sein soll. Und bitte nicht wieder kneifen. 

Man bräuchte doch nur stichprobenweise eine PSS hinzustellen

 

 

 Er läßt sich durch Schilder nicht für dumm verkaufen und kann im Schnee :nolimit:-Muster pinkeln 

Das mit den Mustern geht, wenn du seine Prostata reizt.

 

 

 @sobbel, hilf mir doch bitte 

 

Ich geh erstmal was Essen.

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."