Zum Inhalt wechseln


Foto

Israel Und Die Politik Seiner Regierung(En)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1872 Antworten in diesem Thema

#1851 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 23 Juni 2015 - 13:48

Da die Frage ja nun knapp eine Woche alt ist, habe ich zwei neue Fragen:

 

- Beantwortest Du die alte Frage noch, oder soll ich's abhaken?

 

- Was wolltest Du denn nun damit mitteilen, dass israelische Sicherheitskräfte einen Demonstranten überhart bemaßnahmt haben und dafür innerhalb von drei Tagen disziplinarisch bestraft wurden? Findest Du das gut oder schlecht - oder "weiß nicht"?


  • Lettylaubre, JdasonAcics, Richardwow und 6 anderen gefällt das

#1852 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.203 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 24 Juni 2015 - 14:10

Da Du - hier jedenfalls - meinst auf Biberniveau zu palavern, hak es einfach ab. Ich habe keine Lust, mich mit solchen infantilen Spielchen zu befassen.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1853 Prickelpitt

Prickelpitt

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.055 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:OHV

Geschrieben 24 Juni 2015 - 20:12

Don´t watch the movie if you know the end...


Zu dem Satz, den Blaulicht geschrieben hat, kann ich jetzt nichts sagen, da ich den Sinn nicht so recht verstehe


#1854 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.931 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 25 Juni 2015 - 20:03

Niveaubefreiten Leutchen wie Dir antworte ich grundsätzlich nur nach Lust und Laune. Du darfst also gern noch weiterhin tiefenentspannt sein und warten. Daran werden irgendwelche infantilen Versuche etwas zu beschleunigen auch nichts ändern. :)

Ich zitier' mich der Einfachheit selber:

Das ist (..) genau das, was Du immer raushaust, wenn Dir nicht nur keine Argumente, sondern noch nicht mal mehr ausweichende Texte einfallen.

 

 

Beantwortest Du die alte Frage noch, oder soll ich's abhaken?

Diese rhetorische Frage war überflüssig. Dir mußte doch klar sein, daß ihm meine Nachfrage als willkommene Ausrede statt der Antwort Ich habe nicht genug Mumm für eine Antwort dienen würde.

 

 

 


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#1855 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 26 Juni 2015 - 01:47

@Biber:

Was soll der Mist? So langsam aber sicher ist es nun wirklich genug. Wenn 'ne Frage nicht beantwortet wird, dann wird sie halt nicht beantwortet, basta!


Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#1856 Shelby

Shelby

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 292 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 26 Juni 2015 - 14:43

http://www.faz.net/a...r-13666275.html

 

Es gibt wohl nicht "die Guten" oder "die Bösen" in diesem Konflikt. Natürlich kann jedermann Partei für eine Seite ergreifen, nur sollte sich die Frage stellen, ob hier eine Schwarz-Weiß-Malerei überhaupt möglich ist.



#1857 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 26 Juni 2015 - 19:20

Es gibt wohl nicht "die Guten" oder "die Bösen" in diesem Konflikt.


Wenn man sich nicht im Relativismus verlieren will, gibt es hier sehr wohl "die Guten" und "die Bösen".

- Auf der einen Seite steht Israel, ein demokratischer Rechtsstaat, der sich seit über 60 Jahren gegen permanente Angriffe der lieben Nachbarschaft wehren muss, um seine Existenz zu sichern.

- Auf der anderen Seite stehen Regime und/oder Gruppierungen, die sich nicht scheuen, ihre eigene Bevölkerung mit Fassbomben zu ermorden (z.B. Syrien) oder als menschliche Schutzschilde/Selbstmordattentäter zu missbrauchen (z.B. Hamas).

Selbstverständlich gibt es auf Seiten der "Guten" A....löcher und auf Seiten der "Bösen" Menschen, die einfach nur Opfer ihrer verkommenen Führer sind.

OT zu dem Gezacker weiter oben: Meine Frage war keine rhetorische. Bluey hat sie nicht-öffentlich beantwortet. Danke dafür.

#1858 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.931 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 27 Juni 2015 - 00:17

@Biber:

Was soll der Mist? So langsam aber sicher ist es nun wirklich genug. Wenn 'ne Frage nicht beantwortet wird, dann wird sie halt nicht beantwortet, basta!

Du wirst mir sicher gestatten, solche Freundlichkeiten

Niveaubefreiten Leutchen wie Dir antworte ich grundsätzlich nur nach Lust und Laune. Du darfst also gern noch weiterhin tiefenentspannt sein und warten. Daran werden irgendwelche infantilen Versuche etwas zu beschleunigen auch nichts ändern. :)

nicht kommentarlos stehen zu lassen.


 


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#1859 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 27 Juni 2015 - 03:47

@Biber: Deine "Kommentare" beinhalten Provokationen, die auf Provokationen nach Provokationen erfolgen. Beide Seiten geben sich da gar nichts, ich mag hier keinem irgendeine Schuld zu weisen. Tatsache aber ist, dass das nichts bringt, sondern nur andere User nervt. Mich mittlerweile inklusive. Es ist auch relativ egal, wer angefangen hat, solches spielt nur im Kindergarten eine relative Rolle. Mir geht es hier einzig und allein darum, dass das ein Ende findet - und zwar schnell. Ich danke für das Verständnis beider (!) Seiten.


  • Toxic Waste gefällt das

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#1860 Shelby

Shelby

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 292 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 29 Juni 2015 - 07:41

 

Es gibt wohl nicht "die Guten" oder "die Bösen" in diesem Konflikt.



- Auf der einen Seite steht Israel, ein demokratischer Rechtsstaat, der sich seit über 60 Jahren gegen permanente Angriffe der lieben Nachbarschaft wehren muss, um seine Existenz zu sichern.

 

 

 

In einem demokratischen Rechtsstaat sollte so etwas nicht passieren: http://www.spiegel.d...-a-1041096.html

 

Das erinnert irgendwie an das Vorgehen des Weltpolizisten USA und das von ihm betriebene Freitzeitcamp namens Guantanamo: Keine Anklageerhebung, kein juristischer Beistand, ... Ich nenne so etwas unrechtmäßige Freiheitsberaubung.



#1861 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 29 Juni 2015 - 13:50

In einem demokratischen Rechtsstaat sollte so etwas nicht passieren: http://www.spiegel.d...-a-1041096.html


Ja, das stimmt. "So etwas" macht aber - ohne in die Details zu gehen - aus einem Staat keinen Unrechtsstaat.

Hältst Du Deutschland für einen demokratischen Rechtsstaat?

#1862 Shelby

Shelby

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 292 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 29 Juni 2015 - 14:33

Hallo Pedro,

 

ich habe nicht behauptet, dass es sich bei Israel um einen "Unrechtsstaat" handelt, sondern gesagt, dass es in einem demokratischen Rechtsstaat ein solches Vorgehen nicht geschehen dürfte.

 

Um deine Frage zu beantworten: Deutschland gibt sich intern und extern Mühe, den Gedanken von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit immer und überall zu proklamieren, jedoch stimmen mich die jüngsten Entscheidungen der Volksvertreter (Stichwort: VDS) sehr, sehr nachdenklich. Ich befürchte, dass sich Deutschland schrittweise von einer Rechtsstaatlichkeit entfernt; natürlich nur zum Besten der Bürger: Kampf gegen den Terror, Pädophile, Geldwäscher, Drogenhändler, Steuerhinterzieher ..... In meinem Ohren klingt das genauso hohl wie die Behauptung, dass Verkehrsüberwachung einzig und allein der Verkehrssicherheit dient und es keinerlei andere Interessen gibt.



#1863 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 29 Juni 2015 - 19:03

... ich habe nicht behauptet, dass es sich bei Israel um einen "Unrechtsstaat" handelt, sondern gesagt, dass es in einem demokratischen Rechtsstaat ein solches Vorgehen nicht geschehen dürfte.
 
Um deine Frage zu beantworten: Deutschland gibt sich intern und extern Mühe ...


Können wir uns dementsprechend darauf einigen, dass sowohl Israel als auch die USA und Deutschland im Kern demokratische Rechtsstaaten mit den ihnen jeweils eigenen Fehlern oder Fehlermöglichkeiten sind?

#1864 Shelby

Shelby

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 292 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 30 Juni 2015 - 06:51

Wir können uns darauf einigen, dass alle drei genannten Staaten mitunter eine sehr seltsame Auffassung von Demokratie haben.

 

Zu irgendwelchen Fehlern kann und wird es immer kommen, solange Menschen am Werk sind, jedoch scheinen einige "Volksvertreter" zwingend einen Nachhol-Grundkurs in Sachen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit besuchen zu müssen.

 

Beispiel USA: Schon vor Jahren hat der Oberste Gerichtshof verbindlich festgestellt, dass Guantanamo geschlossen werden muss, da die dort praktizierten Vorgehensweisen gegen die Verfassung verstoßen. Was macht der Präsident, der oberste Beamte des Staates? Nichts. Er sitzt es aus.

 

Beispiel Deutschland: Themen wie VDS und Maut sind mehr als umstritten und wurden von den Gerichten bereits als mindestens fragwürdig und bedenklich, wenn nicht sogar gesetzes- oder verfassungswidrig eingestuft. Was passiert? Ich denke, du hast die Berichte in den Medien verfolgt.



#1865 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 30 Juni 2015 - 15:07

Beispiel USA: Schon vor Jahren hat der Oberste Gerichtshof verbindlich festgestellt, dass Guantanamo geschlossen werden muss, da die dort praktizierten Vorgehensweisen gegen die Verfassung verstoßen. Was macht der Präsident, der oberste Beamte des Staates? Nichts. Er sitzt es aus.
 
Beispiel Deutschland: Themen wie VDS und Maut sind mehr als umstritten und wurden von den Gerichten bereits als mindestens fragwürdig und bedenklich, wenn nicht sogar gesetzes- oder verfassungswidrig eingestuft. Was passiert? Ich denke, du hast die Berichte in den Medien verfolgt.


Dann steht Israel doch im Vergleich sehr gut da: In D kannst Du für nichts 7 Jahre (+x) in der geschlossenen Psychatrie verschwinden, in USA für 10 Jahre (+x) in Guantanamo. In beiden Ländern ist Zwangsernährung erlaubt (in Israel versucht gerade jemand, ein ähnliches Gesetz durchzubringen, bisher ist es aber verboten).

Übrigens: Gerichte sind nicht der Gesetzgeber.

#1866 Shelby

Shelby

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 292 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 30 Juni 2015 - 15:24

Der von dir beschriebene Fall in Deutschland basierte auf einem (Fehl-)Urteil. Eine (falsche) Anklage ist erhoben worden und dem Angeklagten wurde zumindest nicht das Recht auf einen Rechtsbeistand vorenthalten. Ein schwacher Trost, gewiß.

 

Ob ein Staat wie Israel bei all dem, was z.B. in Gaza geschehen ist und aktuell geschieht, "gut dastehen" kann, wage ich zu bezweifeln.



#1867 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 30 Juni 2015 - 15:30

Ob ein Staat wie Israel bei all dem, was z.B. in Gaza geschehen ist und aktuell geschieht, "gut dastehen" kann, wage ich zu bezweifeln.


Warum? Hast Du die Zitate in #1841 gelesen? Hier ist der Link zur Quelle.



#1868 Shelby

Shelby

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 292 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 30 Juni 2015 - 15:32

Meine Aussage bezog sich auf den Begriff "gut dastehen". Ebenso könnte ich sagen, dass die Euro-Politik der Bundesregierung nicht gänzlich gescheitert ist.



#1869 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 30 Juni 2015 - 15:38

Deine Aussage bezog sich auch auf "bei all dem, was z.B. in Gaza geschehen ist und aktuell geschieht". Was meinst Du damit?

#1870 Shelby

Shelby

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 292 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 01 Juli 2015 - 07:07

Die Ausführungen von Yonatan Gher, dem geschäftsführenden Direktor von Amnesty International Israel, bringen es meiner Meinung nach sehr treffend und ungeschönt auf den Punkt:

 

https://www.amnesty....israel-wie-gaza



#1871 PedroK

PedroK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.038 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 01 Juli 2015 - 12:26

Ein guter - aber auch sehr idealistischer - Artikel. Vielen Dank. Leider hätte Yonatan Gher ohne die "brothers in arms" wohl kaum die Möglichkeit, solche Artikel zu verfassen - zumindest nicht in dem ohne sie nicht existierenden Israel.

#1872 Tatalicha

Tatalicha
  • Member
  • 0 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 14 Juli 2015 - 11:40

Jetzt Terror Problem wird immer schlimmer, sollte jede Regierung ein guter denke seinem Urteil Verhalten, nicht blind folgen dem Trend


Das Wichtigste im Leben ist, von den Lebenserfahrungen zu lernen und am Ende ein besserer Mensch zu werden.


#1873 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.203 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 14 Juli 2015 - 15:35

Auch bei Yoda gelernt Du wohl hast.

Kannst Du Dein Kauderwelsch auch für Normalsterbliche verständlich machen?

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...