Zum Inhalt wechseln


Foto

Toleranz Abgefahrene Reifen Auf Dem Weg Zum Wechsel?

Profiltiefe Reifen Toleranz

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
278 Antworten in diesem Thema

#1 gsxr750k8

gsxr750k8

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 26 Juni 2012 - 15:57

Grüß euch! Folgende Frage:
Was passiert wenn Reifen nicht mehr das Mindestprofil haben (1.6mm), sagen wir z.B. nur 1mm. Wenn ich damit zum Reifenwechseln fahre und auf dem Weg kontrolliert werde?
Der Polizist sagt: "Das glaube ich ihnen schon, dass sie einen Termin haben, aber wir haben Sie so angetroffen." = 3 Punkte und 100 Euro Kosten.

Kann ich das anfechten? Reifen bereits bestellt als er noch mehr als genug Profil hatte, bin dann halt mehr Kilometer gefahren als vermutet. Nachdem ich heute eh auf dem Weg zum Reifen wechseln waren sind die Neuen natürlich 1 Std. später drauf gewesen.

Ich mein wie sollte man die Dinger denn sonst montieren? Soll ich das Motorrad mit der Spedition zur Werkstatt liefern lassen? - Warum haben sie mich dann überhaupt weiterfahren lassen, NACHDEM sie mich abkassiert haben?

Was kann ich da machen? Anwalt? Reicht ein Brief von der Werkstatt? Bin etwas verwirrt und (nicht zum ersten Mal) maßlos entäuscht vom "Freund und Helfer".

#2 taxi42

taxi42

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.153 Beiträge

Geschrieben 26 Juni 2012 - 16:10

Was kann ich da machen? Anwalt? Reicht ein Brief von der Werkstatt? Bin etwas verwirrt und (nicht zum ersten Mal) maßlos entäuscht vom "Freund und Helfer".

Tja, das Problem liegt allerdings zwischen deinen Ohren. Warum hast du dich nicht früher gekümmert?

#3 gsxr750k8

gsxr750k8

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 26 Juni 2012 - 16:34


Was kann ich da machen? Anwalt? Reicht ein Brief von der Werkstatt? Bin etwas verwirrt und (nicht zum ersten Mal) maßlos entäuscht vom "Freund und Helfer".

Tja, das Problem liegt allerdings zwischen deinen Ohren. Warum hast du dich nicht früher gekümmert?


Was hätte ich den noch machen sollen ausser bei 2mm Profil neue Reifen bestellen und Termin ausmachen? Selbst Neue schnitzen?
Wenn Du nichts beizutragen hast, halte Dich bitte zurück. Auf dummes Getrolle steh ich nicht so...
  • hartmut und u14325 gefällt das

#4 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.150 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 26 Juni 2012 - 16:43

Kann ich das anfechten?

Auf Gnade hoffen wenn Du belegen kannst das die fehlenden 0,6mm plötzlich auf der Fahrt zum Händler verlorengegangen sind.

Das Problem ist eben das es schon einige Zeit knapp war und Du es auch gewusst hast. Da sehe ich keine Möglichkeit herauszukommen.

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#5 Dieselschraeubchen

Dieselschraeubchen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.981 Beiträge
  • Gender:Not Telling
  • Location:Westerwald

Geschrieben 26 Juni 2012 - 16:48

Was kann ich da machen?

Leider nichts. Es obliegt Deinen Sorgfaltspflichten für ein verkehrssicheres Fahrzeug zu sorgen.

Es gibt wohl noch theoretische Möglichkeiten, deren Erfolgsaussichten aber gegen null tendieren.

Eine Option wäre gewesen mit den aufnehmenden Polizisten vor Ort zu verhandeln und ihnen Deine Situation zu schildern. Wenn diese aber auf Sturm gebürstet sind musst Du zahlen.
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen; dass sich etwas ändert."
Albert Einstein, 1879 - 1955

#6 gsxr750k8

gsxr750k8

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 26 Juni 2012 - 16:58


Was kann ich da machen?

Leider nichts. Es obliegt Deinen Sorgfaltspflichten für ein verkehrssicheres Fahrzeug zu sorgen.

Es gibt wohl noch theoretische Möglichkeiten, deren Erfolgsaussichten aber gegen null tendieren.

Eine Option wäre gewesen mit den aufnehmenden Polizisten vor Ort zu verhandeln und ihnen Deine Situation zu schildern. Wenn diese aber auf Sturm gebürstet sind musst Du zahlen.


Das waren sie... Mit "Uns sind da die Hände gebunden..." auch noch aktiv verlogen... Wenn's drum geht den Mörder von dem Motorradfahrer aus'm letzten Sommer zu fangen bringen sie nix auf die Reihe, aber wenn jemand bei strahlendem Sonnenschein auf dem Weg zum Reifenwechseln ist, ist der natürlich Staatsfeind Nummer eins... Kein Wunder, dass praktisch JEDER die Polizei hasst wie die Pest...

#7 Dieselschraeubchen

Dieselschraeubchen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.981 Beiträge
  • Gender:Not Telling
  • Location:Westerwald

Geschrieben 26 Juni 2012 - 17:05

Kein Wunder, dass praktisch JEDER die Polizei hasst wie die Pest...

Dem möchte ich nicht widersprechen.
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen; dass sich etwas ändert."
Albert Einstein, 1879 - 1955

#8 Gast_PedroK_*

Gast_PedroK_*
  • Guests

Geschrieben 26 Juni 2012 - 17:26


Kein Wunder, dass praktisch JEDER die Polizei hasst wie die Pest...

Dem möchte ich nicht widersprechen.

Ich möchte dem widersprechen. Es gibt Polizisten, die kein Maß und keine Mitte kennen (wie u.U. in Deinem Fall). Die sind aber IMO in der Minderheit.

#9 Eribaer

Eribaer

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.125 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Vienna Metropolitan Area

Geschrieben 26 Juni 2012 - 17:28


Kein Wunder, dass praktisch JEDER die Polizei hasst wie die Pest...

Dem möchte ich nicht widersprechen.


Ich kann mich dieser Aussage sowas von gar nicht anschließen, weil ich (nahezu) immer gute Erfahrungen mit den :cop01: gemacht habe.
Nein, ganz im Gegenteil, ich mag :cop01:, auch weil sie mich davor schützen, es agO gar zu arg zu treiben. Und bei jedem (unfreiwilligen) Kontakt die letzten Jahre wurde immer einen Modus vivendi gefunden, der ok war - für beide Seiten.

Eribär
Nicht der Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern ein Gewinn an Erkenntnis. (frei nach Joseph Joubert)

#10 porscheturbo

porscheturbo

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 263 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 26 Juni 2012 - 17:45

Was hätte ich den noch machen sollen ausser bei 2mm Profil neue Reifen bestellen und Termin ausmachen? Selbst Neue schnitzen?

Wenn du gegenüber den Polizisten so "argumentiert" hast, wundert es mich nicht, dass denen "die Hände gebunden" waren.

Aber um deine Frage zu beantworten:

Es hätte gereicht, "rechtzeitig" neue Reifen zu ordern :nick:


Wenn Du nichts beizutragen hast, halte Dich bitte zurück. Auf dummes Getrolle steh ich nicht so...

Ich würde den Beitrag von @taxi42 nicht als dummes Getrolle, sondern eher als "den Nagel auf den Kopf getroffen", sehen :licht:
  • HarryB gefällt das

#11 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 23.666 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 26 Juni 2012 - 18:27

Naja komisch ist es aber schon, dass man den TE hat zum Reifenhändler weiterfahren lassen, wenn es doch so gefährlich ist.

Da eh die Verwaltungskosten dazu kommen, würde ich den Einspruch einlegen.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#12 MrMurphy

MrMurphy

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.387 Beiträge

Geschrieben 26 Juni 2012 - 19:26

Hallo,

ich kann das Gejammer nicht so recht nachvollziehen.

Erst mal kann es durchaus sein, das die Polizisten keine Wahl hatten. Es gibt auch interne Anweisungen nach denen sie sich richten müssen, was eine Kulanz bei der Bestrafung angeht. Es kann also sein, das sie bis 1,3 oder 1,4mm Restprofil auf die Strafe verzichten dürfen, bei weniger nicht mehr. Wenn sie dem nicht folgen begehen sie ein Dienstvergehen.

Die Regel lautet nun mal, das 1,6mm Restprofil vorhanden sein müssen, ansonsten darf nicht mehr gefahren werden. Ein "Der Reifen war aber nicht lieferbar" ändert daran nichts. Und bei nur noch 1mm Restprofil ist ja wohl auch eindeutig klar, das der TE nicht nur die Fahrt zum Reifenwechsel und vielleicht noch eine handvoll kurze Fahrten bei schönem Wetter begangen hat, sondern bereits mehrere 100km ohne das vorgeschriebene Profil unterwegs war.

Da der TE den Reifen bei 2mm Restprofil bestellt hat war er sich der zu geringen Profiltiefe auch bewußt. Er ist also nicht für die Fahrt zum Reifenwechsel bestraft worden (auch wenn es ihn da erwischt hat) sondern wegen der vielen oder weiten Fahrten vorher, die durch die geringe Profiltiefe ja belegt sind. Die Strafe für die Fahrt zum Reifenwechsel als Grund für die Strafe zu sehen ist ähnlich albern wie das Jammern über das zeitweise verlieren des Führerscheins wegen 1 km/h zu viel, wenn man mit 41km/h zuviel verwischt wurde.

Der er nicht für die Fahrt zum Reifenwechsel bestraft wurde, sondern wegen der Fahrten vorher, sehe ich auch keinen Widerspruch darin, ihn bei entsprechend gutem Wetter zum Reifenwechsel weiterfahren zu lassen. Irgendwie habe ich es aus anderen Themen in Erinnerung das bei einem Verbot vom Weiterfahren von Fahrzeugen das Gejammer auch noch wehleidiger ist.

Ich finde das Verhalten der Polizisten korrekt.

Gruss

MrMurphy
  • ToSchu gefällt das

#13 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.229 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 26 Juni 2012 - 20:09

Mit "Uns sind da die Hände gebunden..." auch noch aktiv verlogen...

Was hätten sie denn Deiner Meinung nach tun sollen?

Wenn's drum geht den Mörder von dem Motorradfahrer aus'm letzten Sommer zu fangen bringen sie nix auf die Reihe, aber wenn jemand bei strahlendem Sonnenschein auf dem Weg zum Reifenwechseln ist, ist der natürlich Staatsfeind Nummer eins...

Was für Drogen muß man eigentlich nehmen, um so einen Schwachsinnsvergleich in die Tastatur zu hauen?

Kein Wunder, dass praktisch JEDER die Polizei hasst wie die Pest...

Mit Jeder meinst Du wahrscheinlich all die Vollpfosten, die es nicht auf die Reihe kriegen, sich rechtzeitig neue Reifen aufziehen zu lassen. Naja, damit werden die Polzisten leben müssen. Und können, nehme ich an.

Ach, rein aus Interesse: wieviel Kilometer muß man denn Motorrad fahren, um von 2 mm Profil auf sagen wir z.B. 1mm zu kommen?

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

Die Wahrheit triumphiert nie, ihre Gegner sterben nur aus. (Max Planck)

Attorney: Now doctor, isn't it true that when a person dies in his sleep, he doesn't know about it until the next morning? - Witness: Did you actuallay pass the bar exam?


#14 andicorsa

andicorsa

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 673 Beiträge

Geschrieben 26 Juni 2012 - 20:24

bei 1 mm und so einer Antwort sollte wegen Vorsatz erhöht werden.


Bei 1,5 mm könnte man vielleicht noch - aber so?

#15 Diver

Diver

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 697 Beiträge

Geschrieben 26 Juni 2012 - 20:41

man hätte den TE ja auch mündlich ermahnen und ihm so eine von diesen kleinen Mängelkärtchen aushändigen können,Zeitraum sagen wir mal 2 Tage,da er ja eh aufm Weg zum Reifentermin war,dürfte das ja ausreichen.
Innerhalb dieser 2 Tage Vorführung des Fahrzeugs,ansonsten halt die entsprechende Bestrafung.

Da aber unsere Ordnungsmacht scheinbar sowieso imho extremst knapp bei Kasse ist dürfte sich das wohl erünrigen,denn man nimmt da lieber den harten €uro...

#16 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 26 Juni 2012 - 21:10

man hätte den TE ja auch mündlich ermahnen und ihm so eine von diesen kleinen Mängelkärtchen aushändigen können,Zeitraum sagen wir mal 2 Tage,da er ja eh aufm Weg zum Reifentermin war,dürfte das ja ausreichen.
Innerhalb dieser 2 Tage Vorführung des Fahrzeugs,ansonsten halt die entsprechende Bestrafung.

Da aber unsere Ordnungsmacht scheinbar sowieso imho extremst knapp bei Kasse ist dürfte sich das wohl erünrigen,denn man nimmt da lieber den harten €uro...

Die Reifen haben doch nicht auf dem Weg von der Garage bis zum Reifenhändler 0,6 mm Profil verloren.
Demnach ist er, wie ja auch schon andere sagten, schon seit längerem mit dem abgefahrenen Reifen rumgefahren. Warum sollte man ein solches Verhalten mündlich verwarnen?

Gruß
Goose

#17 gsxr750k8

gsxr750k8

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 27 Juni 2012 - 00:33


man hätte den TE ja auch mündlich ermahnen und ihm so eine von diesen kleinen Mängelkärtchen aushändigen können,Zeitraum sagen wir mal 2 Tage,da er ja eh aufm Weg zum Reifentermin war,dürfte das ja ausreichen.
Innerhalb dieser 2 Tage Vorführung des Fahrzeugs,ansonsten halt die entsprechende Bestrafung.

Da aber unsere Ordnungsmacht scheinbar sowieso imho extremst knapp bei Kasse ist dürfte sich das wohl erünrigen,denn man nimmt da lieber den harten €uro...

Die Reifen haben doch nicht auf dem Weg von der Garage bis zum Reifenhändler 0,6 mm Profil verloren.
Demnach ist er, wie ja auch schon andere sagten, schon seit längerem mit dem abgefahrenen Reifen rumgefahren. Warum sollte man ein solches Verhalten mündlich verwarnen?

Gruß
Goose


"Seit Längerem" ist absoluter Schwachsinn... Seit den 2mm und den (waren noch über) 1mm lagen exakt 2 Ausfahrten... Ganz abgesehen davon, dass 5 Tage SO ODER SO nicht "seit Längerem" sind...

Und die Leute, die sich positiv über die Polizei geäussert haben wohnen ganz offensichtlich nicht in Bayern... Ich hab DUTZENDE Bekannte (bei weitem nicht alle "benzinverrückt") und von den teilt jeder kopfschüttelnd meine Meinung... Und damit ist nicht meine spezielle Situation gemeint, sondern der Allgemeinzustand...

#18 Ichtyos

Ichtyos

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 668 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 27 Juni 2012 - 01:07

Bei zwei Ausfahrten hast Du einen Millimeter Profil verbraten? Wenn ich da mal den Durchschnitt annehme, lagst Du nach der ersten Ausfahrt bereits nur noch bei 1,5 Millimeter. Ab da hätte Dein Möppi bereits zu Hause stehen bleiben sollen. Also weine nicht rum.

#19 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.048 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 27 Juni 2012 - 01:26

Ich wuerde mal vermuten wollen, dass der TE bei den "Verhandlungen" mit der Polizei genau so argumentiert hat, wie er es hier praktiziert. Tja - und da braucht man sich wirklich nicht wundern, wenn dem Polizisten ploetzlich die Haende gebunden sind.

Haettest Du, 'gsxr780k8', auch so argumentiert, wenn man dich auf deiner letzten Ausfahrt angehalten und entsprechend gemassregelt haette? Wenn nein - warum nicht? Die Reifen waren zu dem Zeitpunkt sicherlich auch schon ueber dem Limit abgefahren.....

Fakt ist, das Mopped war zum Zeitpunkt des Anhaltens nicht mehr verkehrssicher. Nun hoert der Polizist sich die Lamentiererei an, eventuell noch gewuerzt mit den Worten, dass genau solche Anhaltungen der Grund sind, dass jeder die Polizei hasst, da ist es doch mehr als nachvollziehbar, wenn er dann alle Register zieht. Auf einen mehr oder weniger, der ihn jetzt hasst, kommt es wahrlich auch nicht mehr an.

Smart has the brain - stupid has the balls!


#20 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.048 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 27 Juni 2012 - 01:29


Kein Wunder, dass praktisch JEDER die Polizei hasst wie die Pest...

Dem möchte ich nicht widersprechen.


Dir ist aber nun auch wirklich nichts zu daemlich, oder? :spinner:

Smart has the brain - stupid has the balls!


#21 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 23.666 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 27 Juni 2012 - 04:32

Was ich noch anzweifeln würde ist, dass die durchgeführte Messung nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde.

Gerade bei solche geringen Unterschieden zwischen 1,3 (keine Ahnung wie der tatsächliche Wert war) und 1,6 mm würde ich hier ansetzen. Auch die Verschleißanzeige an dem Reifen ist da nicht sehr genau.

Hast du den Reifen noch. Den würde ich erst einmal behalten und mal selber nachmessen.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#22 Hayabusa

Hayabusa

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 232 Beiträge

Geschrieben 27 Juni 2012 - 07:10

@gsxr750K8
Deinem Nick entnehme ich, das es sich nicht um ein Leichtkraftrad handelt, denn sonst wärst du noch mit 1mm Restprofil im Rahmen. :think:
Ich finde auch die Gleichstellung von Autos und Motorrädern mit 1,6mm Profil nicht gerecht.
Ein Bekannter hat deswegen auch schon von den Cops ein Ticket bekommen. Reden brauchste erst gar nicht mit denen, weil diese dir dann mit dämlichen Argumenten, wie Aquaplaning ankommen, wo doch jeder weiß, das die Aufliegefläche eines Autos größer ist und deswegen mehr Wasser verdrängen muss.

Die Reifen haben doch nicht auf dem Weg von der Garage bis zum Reifenhändler 0,6 mm Profil verloren.

Etwa unmöglich?
Es gibt durchaus Sonntage, da gehen bei mir 0,5mm locker weg und ich fahre nicht unbedingt 1000e km Strecke.
Wo man ganz schnell den Reifen abfahren kann ist bei hohen Geschwindigkeiten, vor allem hat eine Suzuki GSXR750 eine Höchstgeschw. von ca 280km/h. Bei solchen Geschwindigkeiten entsteht ein hoher Schlupf. Bei manchen Reifen, wie den Bridgestone BT 26 reichen schon wenige Minuten um die 0,5mm zu erreichen.
Ich kenne auch Motorradfahrer bei denen hält der Reifen noch nicht mal 2tkm.

Ich hätte ggf. versucht mit der Autobahn zu argumentieren und das man vor der Kontrolle noch seine Höchstgeschw. ausgefahren ist, so dass der Reifen sich erst eben aufgelöst hätte. Während der Fahrt kann eh niemand sein Profil messe :sneaky:

#23 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 27 Juni 2012 - 08:51



man hätte den TE ja auch mündlich ermahnen und ihm so eine von diesen kleinen Mängelkärtchen aushändigen können,Zeitraum sagen wir mal 2 Tage,da er ja eh aufm Weg zum Reifentermin war,dürfte das ja ausreichen.
Innerhalb dieser 2 Tage Vorführung des Fahrzeugs,ansonsten halt die entsprechende Bestrafung.

Da aber unsere Ordnungsmacht scheinbar sowieso imho extremst knapp bei Kasse ist dürfte sich das wohl erünrigen,denn man nimmt da lieber den harten €uro...

Die Reifen haben doch nicht auf dem Weg von der Garage bis zum Reifenhändler 0,6 mm Profil verloren.
Demnach ist er, wie ja auch schon andere sagten, schon seit längerem mit dem abgefahrenen Reifen rumgefahren. Warum sollte man ein solches Verhalten mündlich verwarnen?

Gruß
Goose


"Seit Längerem" ist absoluter Schwachsinn... Seit den 2mm und den (waren noch über) 1mm lagen exakt 2 Ausfahrten... Ganz abgesehen davon, dass 5 Tage SO ODER SO nicht "seit Längerem" sind...

Und die Leute, die sich positiv über die Polizei geäussert haben wohnen ganz offensichtlich nicht in Bayern... Ich hab DUTZENDE Bekannte (bei weitem nicht alle "benzinverrückt") und von den teilt jeder kopfschüttelnd meine Meinung... Und damit ist nicht meine spezielle Situation gemeint, sondern der Allgemeinzustand...

Dann solltest du deinen Fahrstil überdenken oder deutlich früher neue Reifen bestellen. Fakt ist doch, daß du deutlich unter der Verschleißgrenze warst. Ist es einem erwachsenen, eigenverantwortlich handelndem Menschen nicht zuzutrauen, seine Ausfahrten so zu planen, daß er mit einer ausreichenden Profiltiefe beim Reifenhändler ankommt?

Wem willst du jetzt die Schuld dafür geben, daß du mit abgefahrenen Reifen unterwegs warst?


Was ich noch anzweifeln würde ist, dass die durchgeführte Messung nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde.

Gerade bei solche geringen Unterschieden zwischen 1,3 (keine Ahnung wie der tatsächliche Wert war) und 1,6 mm würde ich hier ansetzen. Auch die Verschleißanzeige an dem Reifen ist da nicht sehr genau.

Hast du den Reifen noch. Den würde ich erst einmal behalten und mal selber nachmessen.

Mit einem Reifenprofiltiefenmesser aus Metall wird das bei unseren Gerichten regelmäßig anerkannt, zumal wir hier nicht über den Grenzbereich sprechen, vielmehr ist er rund 0,6 mm unter der Verschleißgrenze.

Gruß
Goose

#24 MrMurphy

MrMurphy

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.387 Beiträge

Geschrieben 27 Juni 2012 - 10:19

Hallo,

Wo man ganz schnell den Reifen abfahren kann ist bei hohen Geschwindigkeiten, vor allem hat eine Suzuki GSXR750 eine Höchstgeschw. von ca 280km/h.


Und das geschieht zwangsweise? Das liegt doch eher am Fahrer bzw. seinem Fahrstil. Und du bist nicht in der Lage reifenschonender zu fahren, wenn du weißt, das deine Reifen knapp vor der Verschleißgrenze sind? Traurig.

Bei manchen Reifen, wie den Bridgestone BT 26 reichen schon wenige Minuten um die 0,5mm zu erreichen.


Und das kann man nicht verhindern und reifenschonender fahren?

Ich habe mal den Praxistest (für Theoretiker natürlich ein ganz böses Wort) gemacht. Nein, ich bin nicht selbst gefahren, sondern habe bei Praktikern angerufen und mich erkundigt, nämlich bei vier Reifenhändlern.

Meine Geschichte war, das ich einem Freund mit einer GSX-R 750 K8 zum Geburtstag Reifen per Gutschein schenken möchte und dazu ein paar Fragen habe. Den Fahrzeugschein habe ich nicht vorliegen und habe mich deshalb mit einem jeweiligen "Motorradreifenkenner" verbinden lassen. Rausgekommen ist einheitlich folgendes:

1. Gab es in der jüngeren Vergangenheit Lieferschwierigkeiten für die Reifen, es gibt ja verschiedene mögliche Reifen und Größen?

Nein, davon ist nichts bekannt. Die gängigen Marken und Größen waren lieferbar.

2. Kann es sein, das es in anderen Ecken Deutschland Lieferschwierigkeiten gab?

Das ist unwahrscheinlich, dann wären die vorhandenen Reifen von ihnen abgezogen worden. Das geht in der Regel innerhalb eines Werktages.

3. Ist das Motorrad für besonders hohen Reifenverschleiß bekannt?

Nein, der liegt im üblichen Rahmen.

4. Kann es sein, das bei dem Motorrad bei zwei auch längeren und oder besonders kurvigen Fahrten ca. 0,8mm Verschleiß entsteht?

Nur bei Vorsatz. Bei normaler oder gar besonders vorsichtiger Fahrweise nicht.

5. Wird der Verschleiß zum Lebensende des Reifens hin größer, weil sich ja der Abrollumfang verringert? Kann es also sein, das der Verschleiß bei unveränderter Fahrweise z. B. zunächst bei 6000km nur 4mm beträgt und dann bei 500km plötzlich knapp 1mm beträgt?

Nein, da der Abrollumfang im Verhältnis zur Reifengröße nur verschwindend gering abnimmt, reicht das für so einen erhöhten Verschleiß in der Praxis nicht aus.

Die "Notlage", die der TE hier konstruieren will (Er hat den neuen Reifen rechtzeitig bestellt, dann aber bis zur Lieferung bei nur 2 Ausfahrten 0,8mm Verschleiß gehabt) kann ich nicht nachvollziehen. In die hat er sich schlicht selbst gebracht.

Bei normaler Fahrweise verschleißen die Reifen nicht so stark und wenn er trotz Wissens um die restliche geringe Profiltiefe aggressiv gefahren ist wird er halt für seine Dummheit bestraft.

Gruss

MrMurphy

#25 taxi42

taxi42

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.153 Beiträge

Geschrieben 27 Juni 2012 - 10:39

Wenn Du nichts beizutragen hast, halte Dich bitte zurück. Auf dummes Getrolle steh ich nicht so...

Ich möchte mit für meine Aussage entschuldigen.

Natürlich bist nicht du für die Pflege des Fahrzeugs verantwortlich sondern dein Vormund.
  • frost gefällt das

#26 Hayabusa

Hayabusa

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 232 Beiträge

Geschrieben 27 Juni 2012 - 10:49

Und das geschieht zwangsweise? Das liegt doch eher am Fahrer bzw. seinem Fahrstil. Und du bist nicht in der Lage reifenschonender zu fahren, wenn du weißt, das deine Reifen knapp vor der Verschleißgrenze sind? Traurig.

Und wieso sprichst du jetzt mich an? Meine Reifen sind/waren immer i.O.
Und wer verbietet eigentlich dem TE rein hypothetisch 280 zu fahren, wenn a) die Reifen dafür freigegeben sind und b) vor der Fahrt ausreichend Profil gehabt hätten?

Und das kann man nicht verhindern und reifenschonender fahren?

Würdest du dir einen Gleitschirm kaufen, um damit nur Ground-Handling zu machen?

Ich habe mal den Praxistest (für Theoretiker natürlich ein ganz böses Wort) gemacht. Nein, ich bin nicht selbst gefahren, sondern habe bei Praktikern angerufen und mich erkundigt, nämlich bei vier Reifenhändlern.

Wow, Reifenhändler müssen ja zwangsweise Praxis in sämtliche Marken und Modelle haben :vogelzeig:

Meine Geschichte war, das ich einem Freund mit einer GSX-R 750 K8 zum Geburtstag Reifen per Gutschein schenken möchte und dazu ein paar Fragen habe

Und da fragst du Menschen, die mit dem Verkauf der Reifen ihr Geld verdienen? Fahr das nächste mal besser zu nem Biker-Treff ;)

1. Gab es in der jüngeren Vergangenheit Lieferschwierigkeiten für die Reifen, es gibt ja verschiedene mögliche Reifen und Größen?
Nein, davon ist nichts bekannt. Die gängigen Marken und Größen waren lieferbar.

Es gibt bestimmte Reifen für bestimmte Motorradmodelle auf die man lange warten kann, da diese entweder sehr begehrt sind oder sonst schlecht verkauft werden, weil bei diesen Motorradmodell keine Reifenfreigabe besteht.
Manche Fahrer schwören auch immer nur auf eine Marke ;) Große Unterschiede gibt es nicht selten.

3. Ist das Motorrad für besonders hohen Reifenverschleiß bekannt?
Nein, der liegt im üblichen Rahmen.

Im üblichen Rahmen zu was? Zum Auto? Der übliche Rahmen liegt im Vgl. zu PKWs deutlich unter 10tkm (ehe viel weniger noch)

4. Kann es sein, das bei dem Motorrad bei zwei auch längeren und oder besonders kurvigen Fahrten ca. 0,8mm Verschleiß entsteht?
Nur bei Vorsatz. Bei normaler oder gar besonders vorsichtiger Fahrweise nicht.

Ok, das war definitiv kein Biker mit dem du geredet hast. Fahr mal ne Runde im Harz oder den Vogesen. dann hast du ne Antwort.

5. Wird der Verschleiß zum Lebensende des Reifens hin größer, weil sich ja der Abrollumfang verringert? Kann es also sein, das der Verschleiß bei unveränderter Fahrweise z. B. zunächst bei 6000km nur 4mm beträgt und dann bei 500km plötzlich knapp 1mm beträgt?

Nein, da der Abrollumfang im Verhältnis zur Reifengröße nur verschwindend gering abnimmt, reicht das für so einen erhöhten Verschleiß in der Praxis nicht aus.

Weiß meinst du wie viele Biker noch ihren Schlappen für eine Tour dran lassen und erst unterwegs feststellen, das die Karkasse langsam sichtbar wird und das nur, weil sie der Meinung waren, das der Reifen die Strecke noch locker schafft, weil er schon vorher auch gut überstanden ist? Wenn du mal in den Alpen sein solltest, schau dir mal ein paar geparkte Bikes mit Kennzeichen, die von weiter her sind, an.

Bei normaler Fahrweise verschleißen die Reifen nicht so stark

Was ist eine normale Fahrweise? Alles, was im Rahmen der StVO erlaubt ist, ist für mich auch normal ^_^

#27 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 27 Juni 2012 - 10:51

Mama ist ja auch schuld, wenn er Hunger hat, sie hätte ihm doch Schnitten machen müssen...

Gruß
Goose
  • frosch gefällt das

#28 taxi42

taxi42

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.153 Beiträge

Geschrieben 27 Juni 2012 - 10:54

Mama ist ja auch schuld, wenn er Hunger hat, sie hätte ihm doch Schnitten machen müssen...

Oder die Polizei organisert einen bürgerfreundlichen Service: Fahrzeuge werden abgeholt, gewartet, gewaschen usw. und wieder vor die Tür des Besitzers gestellt. Die zahlen ja Mineralölsteuer, dann kann so etwas erwartet werden.

#29 Dieselschraeubchen

Dieselschraeubchen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.981 Beiträge
  • Gender:Not Telling
  • Location:Westerwald

Geschrieben 27 Juni 2012 - 11:11

@ MrMurphy

Meine Erfahrungen sehen aber anders aus, decken sich nicht mi8t denen Deiner 4 Reifenhändler.

Viele Reifen für PKWs sind in der Umrüstsaison bei gängigen Größen schnell ausverkauft und dan eben nicht lieferbar. Ich hab selber schon bei Brot- und Buttergrößen auf Reifen warten müssen bzw. genau dioese Mare gar nicht mehr bekommen.

Bei Motorrad sieht nun die Reifensituation anders aus. Es gibt teilweise Fabrikatsbindungen und auch einen technischen Hintergrund, genau eine bestimmte Marke zu fahren. Die Auswahl ist ohnehin nicht so groß wie beim PKW. Da kann es sehr wohl zu einem Lieferengpass kommen.

Der Reifenverschleiß ist bei einer Sportmaschine dramatisch. Die Socken halten mitunter weniger als 5.000 Km. Die Fahrweise hat nur einen bedingten Einfluss auf den Verschleiß. Typisch ist ein Verlust des Profils in der Mitte des Reifens. Heftiges Kurvenfahren bedeutet dass der Mittelstreifen gar nicht den Asphalt berührt und somit nicht verschleißt. Einzig die Beschleunigung geradeaus und das Tempo sind von Fahrerhand beeinflussbar. Die Beschleunigung endet im Fahrbetrieb praktisch immer nach wenigen Sekunden. Daher hat der Fahrer tatsächlich gar nicht so vioele Einflussmöglichkeiten, von einem Burn Out mal abgesehen.

Der Reifengummi hat verschiedene Schichten. Die untere Tragschicht hat andere Eigenschaften und kann durchaus schneller verschleißen.

Das fehlende Profil auf der Hinterhand ist im Fahrbetrieb nicht von Bedeutung. Durch die schmale und auch sehr kleine Aufstandsfläche gibt es praktisch kein Aquaplaning. Es muss wesentlich weniger Wasser verdrängt werden und der Weg des Wassers zum Rand ist kürzer. Daher schwimmt ein Motorrad so gut wie gar nicht auf.

Von der Haftung in Kurven gibt es keine Einbußen, da in der Regel dort immer noch ausreichend Profil vorhanden ist. Nur die Mittelrille verschwindet bei einem ansonsten noch ganz hervorragend funktionierendem Reifen. Bei Preisen um die 200 Euro plus Montage doppelt bitter, aber das Gesetz will es so.
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen; dass sich etwas ändert."
Albert Einstein, 1879 - 1955

#30 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 27 Juni 2012 - 11:25

All die Faktoren wie schneller Verschleiß, ggf. Lieferzeit etc. sollten dem eingenverantwortlichen Fahrzeugführer jedoch bekannt sein.
Es ist das gleiche, als wenn jemand bei den ersten Schneeflocken mit Sommerreifen fährt und dann argumentiert, er würde ja gerade keinen Termin zum Reifenwechsel bekommen.

Wenn man auch nur halbwegs achtsam ist, dann erkennt man rechtzeitig, daß bald ein neuer Reifen fällig ist und bestellt diesen dann auch zeitgerecht.

Wenn man dazu nicht in der Lage ist, dann soll man bitte nicht jammern und vor allem nicht die Schuld bei anderen suchen.

Gruß
Goose
  • frost gefällt das

#31 andicorsa

andicorsa

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 673 Beiträge

Geschrieben 27 Juni 2012 - 15:17

dann kann man eben keine 2 Ausfahrten mehr machen sondern wartet bis die Reifen da sind und fährt direkt zum Händler.

Und schon wär gar kein Problem da gewesen.


Aber das wär ja zu einfach...

#32 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.721 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 27 Juni 2012 - 15:55


Kein Wunder, dass praktisch JEDER die Polizei hasst wie die Pest...

Dem möchte ich nicht widersprechen.

Ich auch nicht, wenn mit "jeder" ausschließlich die gemeint sind, wo die Masse innerhalb des Schädels, oberhalb des Halses und zwischen den Ohren gewisse bis hohe Defizite aufweist...

#33 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 23.666 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 27 Juni 2012 - 16:01

Mit einem Reifenprofiltiefenmesser aus Metall wird das bei unseren Gerichten regelmäßig anerkannt, zumal wir hier nicht über den Grenzbereich sprechen, vielmehr ist er rund 0,6 mm unter der Verschleißgrenze.

Gruß
Goose

Die genauen Daten sind doch garnicht bekannt. Der TE spricht im ersten Beitrag von 1,3 wobei er den genauen Wert nicht kennt.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#34 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 27 Juni 2012 - 16:29


Mit einem Reifenprofiltiefenmesser aus Metall wird das bei unseren Gerichten regelmäßig anerkannt, zumal wir hier nicht über den Grenzbereich sprechen, vielmehr ist er rund 0,6 mm unter der Verschleißgrenze.

Gruß
Goose

Die genauen Daten sind doch garnicht bekannt. Der TE spricht im ersten Beitrag von 1,3 wobei er den genauen Wert nicht kennt.

Im ersten Beitrag sagt der TE folgendes:

Was passiert wenn Reifen nicht mehr das Mindestprofil haben (1.6mm), sagen wir z.B. nur 1mm. Wenn ich damit zum Reifenwechseln fahre und auf dem Weg kontrolliert werde?


Aber auch bei 1,3 mm genügt den hiesigen Richtern eine Messung mit einem Profiltiefenmesser aus Metall.

Gruß
Goose

#35 Eribaer

Eribaer

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.125 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Vienna Metropolitan Area

Geschrieben 27 Juni 2012 - 18:54

Wenn man auch nur halbwegs achtsam ist, dann erkennt man rechtzeitig, daß bald ein neuer Reifen fällig ist und bestellt diesen dann auch zeitgerecht.


Auch auf die Gefahr hin, mich noch (un)beliebter zu machen: Ja, das sehe ich (als ehem. Duc-Fahrer) auch so. Gerade als Biker sollte ich alles in meinem Einfluss stehende tun, um die eigene Sicherheit zu gewährleisten.

Und Reifen mit ausreichender Profiltiefe, kombiniert mit ausreichender Denktiefe, gehören einfach dazu.

Eribär
  • frost und QTreiberin gefällt das
Nicht der Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern ein Gewinn an Erkenntnis. (frei nach Joseph Joubert)

#36 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 23.666 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 27 Juni 2012 - 20:38



Mit einem Reifenprofiltiefenmesser aus Metall wird das bei unseren Gerichten regelmäßig anerkannt, zumal wir hier nicht über den Grenzbereich sprechen, vielmehr ist er rund 0,6 mm unter der Verschleißgrenze.

Gruß
Goose

Die genauen Daten sind doch garnicht bekannt. Der TE spricht im ersten Beitrag von 1,3 wobei er den genauen Wert nicht kennt.

Im ersten Beitrag sagt der TE folgendes:

Was passiert wenn Reifen nicht mehr das Mindestprofil haben (1.6mm), sagen wir z.B. nur 1mm. Wenn ich damit zum Reifenwechseln fahre und auf dem Weg kontrolliert werde?


Aber auch bei 1,3 mm genügt den hiesigen Richtern eine Messung mit einem Profiltiefenmesser aus Metall.

Gruß
Goose

Ups da habe ich wohl irgendwie etwas anderes in Erinnerung gehabt.

Wie der Richter am Ende entscheiden wird, wissen wir nicht. Auch nicht ob der TE überhaupt soweit gehen will.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#37 frosch

frosch

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.641 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Westmecklenburg

Geschrieben 27 Juni 2012 - 21:03

Mama ist ja auch schuld, wenn er Hunger hat, sie hätte ihm doch Schnitten machen müssen...

Oder wie mein Vater sagt: "Das hat meine Mutter nun davon, daß ich jetzt friere, weil sie mir keine Jacke angezogen hat." :)

#38 Zöllner

Zöllner

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 535 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Osnabrück Umg.

Geschrieben 27 Juni 2012 - 21:11

Heute habe ich zwei Motorräder im Kleinlaster als Rückware aus Nahost abgefertigt, die dort für zwei Monate unterwegs waren. Beide Maschinen hatten auf den hinteren Reifen -Null- Profil, sahen aus wie "Slicks" Waren wohl Rennmaschinen, hatten auch keine Nummernschilder.
Mit dem bei der Ausfuhr ausgestellten Carnet ATA war die Wiedereinfuhr auch kein Problem, man kontrolliert die Fg-Nrn. und bestätigt gegenüber der IHK (die das Carnet ATA vergeben hat) die ordnungsgemäße Wiedereinfuhr.

#39 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 10.624 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 27 Juni 2012 - 21:56

Die Reifen haben doch nicht auf dem Weg von der Garage bis zum Reifenhändler 0,6 mm Profil verloren.
Demnach ist er, wie ja auch schon andere sagten, schon seit längerem mit dem abgefahrenen Reifen rumgefahren. Warum sollte man ein solches Verhalten mündlich verwarnen?

@goose: Bei uns haben die Moppedreifen kurz vor'm Reifenhändlerbesuch sogar mehr als 0,6 mm Profil verloren. Und zwar alles :P , durch Burnouts, Kreise und Bremsübungen. Natürlich mit dem Restrisiko, daß einen die Cops ausgerechnet bei der Fahrt zum Reifenhändler anhalten. Ein Cop mit Augenmaß wird bei 'nem nachgewiesenen Termin beim Reifenhändler ein Auge zu drücken oder wie von @diver erwähnt nur eine Mängelkarte/Knöllchen ausstellen können. Leider gibt es jedoch viele Korinthen- :shit: _ :cop01: , Cops ohne jegliches Feingefühl, quotengesteuerte Cops und superscharfe Cops, die ihre persönliche Probleme am VT auslassen, gerade in Bayern. Solche Kandidaten sitzen z. B. in Traunstein, Rosenheim und Nürnberg.

Und wie @dieselschraeubchen erwähnt hat, gibt es oftmals Lieferprobleme, wie z. B. damals wegen dem Erdbeben in Kobe.

@eribär: Ein rundabgefahrener Reifen ist wirklich kein Sicherheitsproblem bei Trockenheit, im Gegenteil, umso slickhafter, desto weniger schwammig der Reifen. Und ich möchte daran erinnern, daß die 1,6-Millimeter eine "neue" theoretische Grenze ist. Früher waren 1,0 Millimeter ausreichend. Die sich dumm stellenden Cops hätten bei @gsxr750k8 also nichts zu melden gehabt.
:nolimit:
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#40 Eribaer

Eribaer

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.125 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Vienna Metropolitan Area

Geschrieben 27 Juni 2012 - 22:29

[
@eribär: Ein rundabgefahrener Reifen ist wirklich kein Sicherheitsproblem bei Trockenheit, im Gegenteil, umso slickhafter, desto weniger schwammig der Reifen. Und ich möchte daran erinnern, daß die 1,6-Millimeter eine "neue" theoretische Grenze ist. Früher waren 1,0 Millimeter ausreichend. Die sich dumm stellenden Cops hätten bei @gsxr750k8 also nichts zu melden gehabt.
:nolimit:


@m3: Aha, verstehe.

Andererseits war mir das mit dem Profil schon klar, als ich Jahr für Jahr bei der Ducati-Speedweek gefahren bin. Zwar nicht ganz (ganz) vorne dabei, aber immerhin....

Wir reden hier jedoch vom öffentlichen Straßenverkehr und davon, dass es ... nein, ich habe keine Lust, das (vertiefend) zu erläutern, es ist schon spät und ich brauche meinen (Schönheits-)Schlaf......

Eribär

P.S.: Daher auch kein P.S. Obwohl (viele) PS schon meine Leidenschaft sind.
Nicht der Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern ein Gewinn an Erkenntnis. (frei nach Joseph Joubert)

#41 Eribaer

Eribaer

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.125 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Vienna Metropolitan Area

Geschrieben 27 Juni 2012 - 22:55


[
@eribär: Ein rundabgefahrener Reifen ist wirklich kein Sicherheitsproblem bei Trockenheit, im Gegenteil, umso slickhafter, desto weniger schwammig der Reifen. Und ich möchte daran erinnern, daß die 1,6-Millimeter eine "neue" theoretische Grenze ist. Früher waren 1,0 Millimeter ausreichend. Die sich dumm stellenden Cops hätten bei @gsxr750k8 also nichts zu melden gehabt.
:nolimit:


@m3: Aha, verstehe.

Andererseits war mir das mit dem Profil schon klar, als ich Jahr für Jahr bei der Ducati-Speedweek gefahren bin. Zwar nicht ganz (ganz) vorne dabei, aber immerhin....

Wir reden hier jedoch vom öffentlichen Straßenverkehr und davon, dass es ... nein, ich habe keine Lust, das (vertiefend) zu erläutern, es ist schon spät und ich brauche meinen (Schönheits-)Schlaf......

Eribär

P.S.: Daher auch kein P.S. Obwohl (viele) PS schon meine Leidenschaft sind.


@m3: doch ein P.S.: Was hältst Du vom neuen BMW F20 M135i xDrive, der ab November lieferbar sein wird? Bin schwer am Überlegen..... Alternativ ein F20 125d mit M-Sportpaket und 8-Gang-Sportautomatik (ist beim M135i Serie), wäre jedoch wieder ein Diesel und hat halt nur 218 PS, vom Sound ganz zu schweigen.... Mann, diese Entscheidungen.....
Nicht der Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern ein Gewinn an Erkenntnis. (frei nach Joseph Joubert)

#42 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.048 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 28 Juni 2012 - 02:21

Der Reifengummi hat verschiedene Schichten. Die untere Tragschicht hat andere Eigenschaften und kann durchaus schneller verschleißen.


Spricht hier der Reifenfachmann? :unsure: Dann haette ich mal gerne eine Erklaerung: Ist es nicht so, dass das Profil bei Erreichen dieser sogenannten Tragschicht schon gaenzlich verschwunden ist? :blink:

@m3: doch ein P.S.: Was hältst Du vom neuen BMW F20 M135i xDrive, der ab November lieferbar sein wird? Bin schwer am Überlegen..... Alternativ ein F20 125d mit M-Sportpaket und 8-Gang-Sportautomatik (ist beim M135i Serie), wäre jedoch wieder ein Diesel und hat halt nur 218 PS, vom Sound ganz zu schweigen.... Mann, diese Entscheidungen.....


[mod]
Diese Diskussion bitte in einem anderen Thread fuehren, hier ist sie komplett OT!
[/mod]

Smart has the brain - stupid has the balls!


#43 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 28 Juni 2012 - 09:29

@m3: Dass du das so siehst, wundert mich nicht. Aber möglicherweise kannst du mir ja erklären, wo du den Unterschied zwischen dieser Fahrt zum Reifenhändler und der vorausgegangenen Ausfahrt, welche ja auch schon mit abgefahrenem Reifen begonnen haben wird, siehst.

Oder siehst du keinen Unterschied und vertrittst die Meinung ein "Polizist mit Augenmaß" (wer soll den Maßstab setzen, wo das Augenmaß beginnt und wo es endet?) einen abgefahreren Reifen immer mündlich verwarnen sollte?

Gruß
Goose

#44 Gast_PedroK_*

Gast_PedroK_*
  • Guests

Geschrieben 28 Juni 2012 - 15:46

Aber auch bei 1,3 mm genügt den hiesigen Richtern eine Messung mit einem Profiltiefenmesser aus Metall.

Darf man daraus schließen, dass Du es für richtig und "mit Augenmaß" gehandelt hältst, bei 1,3 mm Profiltiefe auf dem Weg zum Reifendealer einzuschreiten?

Gruß, Pedro.

#45 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.150 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 28 Juni 2012 - 15:58

dass Du es für richtig und "mit Augenmaß" gehandelt hältst, bei 1,3 mm Profiltiefe auf dem Weg zum Reifendealer einzuschreiten?

Irgendwo hört auch mal Augenmaß auf, und da ist die Punktegrenze schon eine Richtschnur. Besonders wenn es ein Defekt ist der nicht von jetzt auf sofort auftaucht.

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#46 Gast_PedroK_*

Gast_PedroK_*
  • Guests

Geschrieben 28 Juni 2012 - 16:13

Ich verstehe. Aber warum haben die den pösen Purschen mit seinen hochgefährlichen Schluffen dann weiterfahren lassen?

Gruß, Pedro.

#47 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.150 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 28 Juni 2012 - 18:06

Ich verstehe. Aber warum haben die den pösen Purschen mit seinen hochgefährlichen Schluffen dann weiterfahren lassen?

Weil sie noch nicht so gefährlich sind das man nicht mehr damit fahren kann, außer es regnet stark. Außerdem haben nicht die :cop01: die Grenzwerte festgelegt, sondern die Politik.Die :cop01: haben nur die Gesetze zu überwachen, nicht zu interpretieren.

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#48 Gast_PedroK_*

Gast_PedroK_*
  • Guests

Geschrieben 28 Juni 2012 - 18:26

Weil sie noch nicht so gefährlich sind das man nicht mehr damit fahren kann, außer es regnet stark.

Eben. Was soll dann die Bestraferei?

Die :cop01: haben nur die Gesetze zu überwachen…

Ist es in Deinem Sinne, wenn ich ergänze: „und zu respektieren“? ;)

Gruß, Pedro.

#49 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.150 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 28 Juni 2012 - 18:50

Eben. Was soll dann die Bestraferei?

Warum werden Rotlichtverstöße bestraft, auch wenn nichts passiert ist?

Das Fahrzeug muss eben für jedes Wetter entsprechend gerüstet sein, auch Fahrräder die nur am Tag benutzt werden brauchen eine Lampe.

Ist es in Deinem Sinne, wenn ich ergänze: „und zu respektieren“? ;)

Es ist. ;)

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#50 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 28 Juni 2012 - 21:18


Aber auch bei 1,3 mm genügt den hiesigen Richtern eine Messung mit einem Profiltiefenmesser aus Metall.

Darf man daraus schließen, dass Du es für richtig und "mit Augenmaß" gehandelt hältst, bei 1,3 mm Profiltiefe auf dem Weg zum Reifendealer einzuschreiten?

Gruß, Pedro.

Ja, denn anders als beispielsweise ein durchgebranntes Abblendlicht entsteht ein abgenutzter Reifen nicht von Jetzt auf Gleich.
Wie gesagt muss man bedenken, daß es bei dieser Abnutzung nicht so war, daß er das Mopped mit ausreichendem Profil in die Garage gestellt hat und nur für die paar Meter zum Reifenhändler mit abgefahrenen Reiften unterwegs war. Der Mangel besteht schon deutlich länger und dementsprechend wurde das Fahrzeug auch einige Kilometer mit nicht ausreichender Profiltiefe geführt.

Gruß
Goose