Zum Inhalt wechseln


Foto

Radarwarner Auf Dem Iphone


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Roger01

Roger01

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.717 Beiträge
  • Location:B

Geschrieben 09 Januar 2010 - 21:11

Hallo Beluser,
heute war mal Zeit für ein Review zum o.g. Thema "Beste Warn-App für das iPhone:
Radarwarner für das iPhone

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Radarwarnern für das iPhone, Onlinesysteme und Offlinesysteme.
Onlinesysteme verbrauchen nur einige Kilobyte, man sollte in jedem Fall eine Datenflat haben, ausreichend ist in der Regel auch schon ein Tarif mit bis zu 200MB.
Offlinesysteme lassen sich über WLAN aktualisieren aus dem Programm heraus oder über den App-Store mit einem Update.
Es gibt auch Navigationssysteme für das iPhone, die eine Funktion „Radarwarner“ beinhalten, es handelt sich aber nur um die fixen Standorte.
Getestet habe ich hier TomTom, Navigon und Copilot live.
Die TomTom Radarkameras funktionieren auch seit dem letzten Update nicht, Navigon Radarkameras funktionieren, lassen sich aber nicht updaten, sie werden wohl nur bei einem grundsätzlichen Update der gesamten App aktualisiert.
Copilot live überzeugt mit einem Updateservice direkt aus dem Programm und ist dabei noch die günstigste Alternative zu navigieren.

Vorab noch ein Wort zum GPS des iPhone.
Fälschlicherweise denken alle, dass dieses sehr schwach ist und Grund allen Übels für Probleme mit dem GPS-Empfang. Probleme mit dem GPS-Empfang hatte ich nur mit einem Gerät der fehlerhaften Produktionscharge (3G und 3GS waren bei mir fehlerhaft). Nach kulantem Ersatz durch T-Mobile hatte ich diese Probleme nicht mehr. Bei mir funktionieren beide Varianten auch hinter der Solarreflect-Scheibe und auch auf der Mittelkonsole.
Hauptprobleme sonst beim GPS-Empfang sind schlechte Softwareschnittstellen der Programme.
Um einen optimalen GPS-Empfang auch in Grenzsituationen zu haben, empfehlen sich folgende Einstellungen: UMTS aus, Edge an, WLAN aus, sowie den Speicher des iPhone leeren, durch einmal aus und einschalten, oder das Programm Memorystatus laden.
Ansonsten empfiehlt es sich alle Safariseiten im Speicher zu schließen.

Welches sind nun die aus meiner Sicht besten Programme?
Ich fahre ca. 70-100Tkm im Jahr und mittlerweile gibt es so viele ESO, die man tatsächlich nur mit diesen Programmen einfängt, wenn gemeldet und da liegt der Hase im Pfeffer, es müssen genug Leute teilnehmen.

Vorteil der Online-Systeme, ist die Möglichkeit Radarfallen und häufige Standorte sowie Live-Blitzer zu melden.

Es gibt hier so einige kostenfreie und kostenpflichtige Programme. Um es vorweg zu nehmen, es lohnt sich nicht etwas dafür auszugeben, da die kostenpflichtigen Programme mangels Teilnehmer versagen, dazu gehört unter anderem das vollkommen überteuerte Goldradars (20€!) das sich nach ca. 3 Tagen an die gemeldeten Radarfallen nicht mehr erinnert!
Das gilt dann für alle Programme (EyeKiwi usw.), die auf die viel gerühmte Foxtag zurückgreifen. Diese Datenbank hat selbst viele neue stationäre Blitzer nicht. Alle Programme die auf Foxitag zurückgreifen, haben auch Schnittstellenprobleme mit dem GPS, es fällt GPS weg, selbst beim TomTom Carkit! In Kurven kommt die Warnung zu spät, da das System offensichtlich keinen Einfallswinkel hat, 30° wären ein Minimum um auch Autobahnkurven abzudecken. Außerdem gibt es viele Online-Systeme die eigentlich nicht für D geeignet sind, wie z.B. Wikango.

Es gibt derzeit aus meiner Sicht nur zwei Favoriten, jeweils ein Online- und ein Offlinesystem.
Vielleicht kommt ja noch ein gutes System dazu, z.B. Cams ahoy mit integrierten mobilen Blitzern?! Denn die nun verfügbaren mobilen Blitzer für Navis auf SCDB stimmen hoffnungsvoll.

Platz 1 Online-System ist Trapster, hier stimmt alles.
- Einstellungen der Warnentfernung möglich,
- Lautstärke regelbar, Sprachausgabe,
- Gemeldete Radarfallen können bewertet werden,
- Es können verschiedene Radarfallenarten gemeldet werden,
- Karte ist verkleinerbar, damit sie nicht ständig nachgeladen werden muss, es erfolgt vor der Radarfalle eine Detaildarstellung zur besseren Erkennung
- Nachteil, bei nicht vorhandener Funkabdeckung nicht funktionsfähig
- Trapster funktioniert auch mit TTCarkit

Platz 1 Offline-System: POI-Warner pro
- regelmäßige Updates mobile und feste Blitzer, Abstand, Laser usw. über WLAN oder Netz
- basiert auf poicon-Datenbank
- gemeldet werden die Blitzer über Email oder von anderen Usern über die POI-Warner 5000 plus z.B.
- Nachteil, noch keine Meldemöglichkeit aus dem Programm heraus
- Seit dem letzen update, Kartenlademöglichkeit mit Blitzer möglich (online)
- Viele Einstellmöglichkeiten, sogar Erfassungswinkel..

Programme empfehlenswert: Radalert (online), Camsahoy (offline, aber derzeit leider nur fixe Blitzer)

Nicht empfehlenswert: Wikango, ispeedcam, Blitzer, Goldradars, alles was auf Foxytag derzeit basiert,.

So jetzt schreibt mal Eure Erfahrungen, denn es gibt noch unzählige Blitzer

Nachteil aller Onlinesysteme, sie sind im Ausland teuer!

Der POI-Warner funktioniert offline, solange man nicht die laufende Karte (Option) verwendet.

Alle von mir getesteten Systeme funktionierten mit dem TomTom Carkit.

Das iPhone 2G funktioniert auch mit allen installierbaren GPS-Warnern sowie mit dem TomTom Navi im Zusammenspiel mit dem TomTom Carkit.

Gruß Roger01

#2 Roger01

Roger01

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.717 Beiträge
  • Location:B

Geschrieben 12 Januar 2010 - 21:15

Hallo Ihr fleissigen Jungs von SCDB!

Habe mal die mobilen Blitzer für mein TomTom runtergeladen und ich muss sagen Spitze, alle mir bekannten mobilen Blitzer wurden angezeigt, die paar die nicht angezeigt wurden muss ich mal GPSen.
Eine riesen Bitte habe ich, bitte bitte Camsahoy erweitern um diese Option, dann dürfte dieses App wohl auf Platz 1 meiner Liste Offline-Radarwarner für das iPhone sein.

Gruß Roger01

#3 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 13 Januar 2010 - 14:27

nun müsste man noch einen kompakten Beitrag für die FAQ daraus machen.

:rolleyes:

Edit: 19.01.2010

Habe den Ursprungstext des Ausgangsposting mit den FAQ verlinkt. Diskussionen über die Apps bitte in diesen Thread! Korrekturen, Ergänzungen ebenso!!
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#4 Roger01

Roger01

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.717 Beiträge
  • Location:B

Geschrieben 11 März 2010 - 21:48

UPDATE:

Nach den letzten Updates hat sich das Programm iSpeedcam nun vor Trapster platziert.
Trapster funktioniert nicht mehr so gut, d.h. die Ansagen wirken verzehrt und manchmal funktioniert die Audioausgabe überhaupt nicht. Die Detailanzeige der Blitzer wurde abgeschafft, sodass man wirklich in grösster Auflösung der Karte fahren muss und das zieht soviel Strom, dass mein TomTom Carkit mit dem Laden nicht mehr hinterher kommt.
Das Programm ispeedcam hat sich nun zum TOP-Programm entwickelt. Es zeigt nun alle häufigen Blitzer mit Geschwindigkeit und Warnton an. Die Warnentfernung kann man einstellen, ebenso die Warnschwellen. Man kann eigene, ja richtig gelesen, eigene Blitzer melden und speichern, sowie Blitzer mit Ton ausblenden, z.B. wenn man weiss da stehen die nie wieder und man kann den Blitzer wieder zurückholen, falls man sich geirrt hat.
Es wird unterschieden zwischen mobilen Blitzer, Abstand, Rotlicht und festen Blitzer.
Das ist definitiv derzeit Referenzklasse, eine klare Kaufempfehlung. Außerdem kann man seine Database auf dem Iphone abspeichern, um bei kommenden Updates die eigenen Blitzer rüberzuretten. Bei einem Preis von 4,99 kann man nicht meckern. Gerade letztes hat mich das Teil vor eine ESO bewahrt, die ich an der Stelle noch nicht kannte, klasse Leistung.
Im Vergleich zur Datenbank von Blitzer.de und Poicon ebenbürtig, das hätte ich nicht gedacht.

Also Rangfolge: ispeedcam Platz 1, POI Warner Pro Platz 2 und Trapster Platz 3.

Übrigens funktioniert ispeedcam auch ohne Internet.

Gruß Roger01

#5 220CDI

220CDI

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 26 Juli 2010 - 12:54

Herzlichen Dank fürs Testen!

Wenn ich im iphone auf den Appstore gehe, und ispeedcam eingebe - erhalte ich über 10 Ergebnisse...

Davon sind viele lokalisiert, UK, USA, Spanien etc - aber: auch für die Welt bzw WORLD Edition, gibt es für den gleichen Preis "CHF 3.30" - gleich zwei Angebote:

iSpeedCam (GPS Blitzer und Radar Warner) CODESPRING
iSpeedCam: Blitzer - Warner fürs Iphone CODESPRING

Welches soll mann da den nehmen? Inhaltlich siehts gleich aus, aber das einte - hat schlechte Rezessionen.

Ich hoffe Du weisst Rat. Hätte nicht gedacht, dass im Appstore so eine unordnung ist...

#6 Roger01

Roger01

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.717 Beiträge
  • Location:B

Geschrieben 26 Juli 2010 - 19:16

Wenn Du auf regelmäßige Updates wert legst ist der poi Warner pro besser, da jede Woche verfügbar und Du kannst auf der Website eigene Blitzer melden, die dann irgendwann drin sind, dies ist neu!
Ansonsten ist es ispeedcam mit dem 30 Schild.

Gruß Roger01

#7 220CDI

220CDI

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 04 August 2010 - 07:14

Ich hab das gestern auf 550km schweizer AB ispeedcam getestet - bin begeistert!

Es war fast alles drin - insbesondere auch die "Hotspots" der Polizei sind viel Wert :vogelzeig:

Wie funktioniert dieses ding? Werden meine POI, die ich Anlege übermittelt? Oder muss ich dazu auch auf eine Website gehen?

Welche Datenbank wird verwendet? Updatet sich diese im Hintergrund, während das Programm läuft? Fragen über Fragen....

Was mir noch fehlt ist:

Richtungsabhängige Warnung
Geschwindigkeitsabhängige Warnung

Aber ich denke davon sind wir nicht mehr weit entfernt.. Trapster konnte das, oder?

#8 Roger01

Roger01

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.717 Beiträge
  • Location:B

Geschrieben 04 August 2010 - 09:38

Ich hab das gestern auf 550km schweizer AB ispeedcam getestet - bin begeistert!

Es war fast alles drin - insbesondere auch die "Hotspots" der Polizei sind viel Wert :vogelzeig:

Wie funktioniert dieses ding? Werden meine POI, die ich Anlege übermittelt? Oder muss ich dazu auch auf eine Website gehen?

Welche Datenbank wird verwendet? Updatet sich diese im Hintergrund, während das Programm läuft? Fragen über Fragen....

Was mir noch fehlt ist:

Richtungsabhängige Warnung
Geschwindigkeitsabhängige Warnung

Aber ich denke davon sind wir nicht mehr weit entfernt.. Trapster konnte das, oder?


Hallo,

Damit sich das Programm weiterentwickelt, solltest Du Dich mit Deinen Problemen und Fragen an den zuständigen Support wenden und uns das Ergebnis mitteilen.

Gruß Roger01

#9 220CDI

220CDI

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 05 August 2010 - 09:37

Dear Support-Team

Your tool is great, and works in switzerland quite well. But not all cams are integrated.

I know, i could do my own database.

But how do you get the Updates for your Database?

Is it based on community, or do only you do some updates?

Regards, xxxx


Dear xxxx,

at the moment we release database updates only offline, but we plan to extend our product with community support. For example if more than 10 users add a new camera, it will be added to the main database and if more than 10 users deny a camera, it will be deleted from the database. We plan to release this version somewhere in October-November.

Best regards

yyyy


Dear yyyy


Here are my suggestions:

- Community ability like you said
- Ability to set the direction of a Cam (or Police Spot) optionally . So that you only get warned, if you drove in the right direction.
( i think the community will do the rest ;-)
- Option to only get warned, when your Speed is higer than allowed

Regards, xxxx

#10 radarnoobi

radarnoobi

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 16 Oktober 2010 - 13:19

Btw: POI Warner Pro ist auch per Installous verfügbar. Jailbreak vorrausgesetzt.
[nur für Testzwecke natürlich ;) ]

Was Installous ist? --> http://www.hack2lear...eren-und-nutzen

#11 Roger01

Roger01

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.717 Beiträge
  • Location:B

Geschrieben 16 Oktober 2010 - 17:44

Btw: POI Warner Pro ist auch per Installous verfügbar. Jailbreak vorrausgesetzt.
[nur für Testzwecke natürlich ;) ]

Was Installous ist? --> http://www.hack2lear...eren-und-nutzen


Jailbreak an sich OK, wer es mag, aber die Programmierer um die Früchte Ihrer Arbeit bringen finde ich nicht OK, auch nicht zu Testzwecken ;)

Gruß Roger01

#12 TCO

TCO

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 112 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 05 November 2010 - 22:19

hi leute!

hab seit gestern mein iphone 4 in den händen und jetzt juckt's natürlich ... ist ispeedcam noch immer
das empfehlenswerteste programm oder gibt's schon was besseres?!

frage deswegen, weil es im appstore (das mit dem 30er schild) keinerlei bewertungen dazu gibt *hmmm* ...

danke für euer feedback!

lg

#13 andi

andi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.888 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 06 November 2010 - 12:30

Seit Oktober gibts die App von Blitzer.de:
Thread
http://www.blitzer.de/posts
Vorsprung durch (Warn- und Stör-) Technik.

#14 TCO

TCO

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 112 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 07 November 2010 - 15:28

danke dir ... hab jetzt mal trapster und blitzer.de runtergeladen zum testen ...