Zum Inhalt wechseln


Foto

Der "Mach-deinem-Ärger-Luft"-Thread Teil 2


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
863 Antworten in diesem Thema

#51 baguette

baguette

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 275 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2009 - 22:22

Sorry wenn ich einigen Fahrlehrern auf den Schlips steige.
Aber das was einige heutzutage ihren Schülern beibringen ist eine Frechheit,die Fahrschüler brauchen sich einen ignoranten Fahrstil gar nicht mehr nach der Prüfung angewöhnen da sie schon entsprechend ausgebildet werden.


Gestern noch verkniffen:
Daß dann bei 38 @ :D so ´ne 3,50m-Fahrspur noch zu eng ist...

Ok, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber daß die Leute nichtmal mehr beigebracht kriegen, wie man das Lenkrad richtig hält, und mit 120 auf der Mittelspur umherzuckeln: Das gab´s bei mir jedenfalls nicht :blink:

#52 Goldbrand

Goldbrand

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 741 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 05 Juni 2009 - 07:29

Aber das was einige heutzutage ihren Schülern beibringen ist eine Frechheit,die Fahrschüler brauchen sich einen ignoranten Fahrstil gar nicht mehr nach der Prüfung angewöhnen da sie schon entsprechend ausgebildet werden.


ich glaube, die müssen heute lernen, wie man spritsparend fährt, anders ist dieses unstete geschleiche nicht zu erklären....

gruß
der friese

Ja, da hast du Recht. Bei uns wurde sich ausführlich mit der Thematik des Spritsparens beschäftigt...

#53 Zitrone

Zitrone

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.671 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 05 Juni 2009 - 08:48

Ab der ersten Fahrstunde musste bei 2000 Umdrehungen geschaltet werden. Höhere Drehzahlen wurden mit einem lauten Stöhnen quittiert.

Ich bin meinem Fahrlehrer dafür sehr dankbar. Denn mittlerweile kann ich zügig UND spritsparend anfahren.
ICE touched.

Passat 1.9l TDI mit Sebastian on tour

#54 NetGhost

NetGhost

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.791 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 05 Juni 2009 - 09:03

Ab der ersten Fahrstunde musste bei 2000 Umdrehungen geschaltet werden. Höhere Drehzahlen wurden mit einem lauten Stöhnen quittiert.


Bei einem Diesel oder Benziner?

Mangelnde Aufmerksamkeit ist mit Abstand der häufigste Unfallgrund und oft auch die wahre Ursache von Unfällen,
die laut Statistik wegen Vortrittsverletzung, unvorsichtigen Überholens oder ungenügenden Abstand geschehen sein sollen.

Hans Giger, Kommentar zum Schweizer Strassenverkehrsgesetz SVG, 8. Auflage, Zürich 2014, Art. 31 N 8


#55 Zitrone

Zitrone

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.671 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 05 Juni 2009 - 09:40

Imho Diesel, aber 100pro sicher bin ich mir da nicht mehr. Aber doch schon ziemlich. Man kann sich vorstellen, dass immer dann, wenn der Wagen anfing, richtig zu beschleunigen, geschaltet werden musste. So habe ich während der Fahrschule jedes Ampelrennen verloren. :blink:
ICE touched.

Passat 1.9l TDI mit Sebastian on tour

#56 frosch

frosch

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.626 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Westmecklenburg

Geschrieben 05 Juni 2009 - 12:44

@Zitrone
*lol* ... mein Fahrlehrer (das war übrigens in Bayern) hat mich anfangs auch immer gebremst. Allerdings vertrat ich schon damals die Meinung des Tachovorlaufs, und habe den Peugeot (205 Diesel) i.d.R. mit Tacho +7 bewegt :blink:
Auf den vierspurigen Straßen igO reichte das locker, um an den anderen Fahrschulen, die mit Tacho 47 fuhren, vorbeizudüsen :D
Naja, nach einigen Fahrstunden hat's mein Fahrlehrer dann aufgegeben, solange ich nicht mehr als + 10 drauf hatte *g*.
btw.: damals kostete der Diesel um die 86 Pfennig, Benzin 1,07 Mark ....

#57 fritz the cat

fritz the cat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.396 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 05 Juni 2009 - 21:28

Ab der ersten Fahrstunde musste bei 2000 Umdrehungen geschaltet werden. Höhere Drehzahlen wurden mit einem lauten Stöhnen quittiert.


:blink: Da war meine Fahrlehrerin anderst drauf, :D ich auch.War allerdings ein Benziner.

Meine Erfahrungen bisher sind das die Motoren recht unwillig brummen wenn man bei spätestens 2000 Umdrehungen hochschaltet und dann auch noch beschleunigen will,deswegen wird so hochgeschaltet das der Anschluß bei mindestens 1500 Umdrehungen liegt.Das ich deswegen mehr verbrauche als mancher Sparkünstler kann ich ruhigen Gewissens bestreiten.Immer wieder findet man im Netz den funktionierenden Ratschlag später zu schalten und dabei den Verbrauch zu senken.

#58 Maddy1223

Maddy1223

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 337 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 06 Juni 2009 - 15:58

Ab der ersten Fahrstunde musste bei 2000 Umdrehungen geschaltet



War bei mir auch so. Waren es mal 2500 Umdrehungen konnte man sich schon auf einen grimmigen Blick vom Beifahrersitzt einstellen.
Die ersten 10-20x hat er was gesagt danach einfach ignoriert. Genauso wie mit dem berühmten 10 vor 3- Griff.
Irgendwann meinte er 10 vor 3, 10 vor 3. Ich wusste natürllich was er meinte, habe Ihn aber etwas auf die Schippe genommen und sagte
Stimmt nicht, ist doch schon halb 5 :blink:

Der Blick war ähnlich wie bei der Sache mit dem Schalten. :licht:

Wurde irgendwann genauso ignoriert. Er meinte nur das ich es bei der Prüfung nicht machen sollte ^^
Ihr glaubt garnicht wie schwer einparken mit dem Sche** nachfassen ist. Eigentlich konnte ich es richtig gut, nur halt ohne nachfassen sondern mit der Scheibenwischertaktik ;)

Naja trotzdem bestanden :D


BTT: Ahnliche Situation wie bei DOH. Friedrichstr. Richtung Süden. Dichter Verkehr. Da meinte eine nette aufgetakelte Dame mit Hund im Fahrradkorb mitten auf der Straße fahren zu müssen. Hinter Ihr ein Audi dann kam ich. Er fuhr vorbei. Da dachte ich mir ach was der mit der breiten Kiste hinbekommt das schaffst du auch. Sie hatte sich bei dem Audi aber schon etwas erschreckt und dachte nicht, das noch jemand kommt. Naja da war ich dann mit einem Seitenabstand von naja sagen wir mal geschätzen 20 cm neben ihr. Und das zweite mal merkte man durch ein leichtes Schlenkern ihre Unsicherheit. Zum Glück ging das Schlenkern nach rechts :D
Sie bedankte sich dann noch freundlich mit ihrem Mittelfinger bei mir. War mir egal. Spass gemacht hat es trotzdem.

Mfg

#59 xeo

xeo

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 186 Beiträge

Geschrieben 06 Juni 2009 - 18:10

So, den Spiegel hab ich ja nun irgendwie ausgetauscht bekommen. Weil ich handwerklich minderbemittelt bin, habe ich das gleich die Werkstatt machen lassen, verlangte mein Polo doch ohnehin nach einer Inspektion. Das Spiegelglas kostete laut Rechnung 17 Euro und sieht auch so aus: auf der Autobahn kam ich gar nicht klar mit dem rechten Spiegel, die LKWs kippten scheinbar zur Seite und Entfernungen abschätzen war ziemlich müßig — irgendwie hat man mir da nicht im Ernst einen seltsamen Zerrspiegel eingebaut, wahrscheinlich direkt von der Kirmes. Möchte mal wissen, wie man einen Spiegel beim Einbau derart verbiegen kann. Jedenfalls werde ich gleich Montag noch mal hinfahren und reklamieren, denn schließlich kann ich mit diesem kleinen Joystick den Spiegel nicht einmal verstellen. Wenn der Knüppel nämlich nach oben zeigt, kann ich ihm Spiegel gerade mal meinen Hinterreifen sehen. So wird das ja nun nichts.

Außerdem hat mir gleich jemand eine ziemliche Delle in die Beifahrertür gehauen und danach noch ein wenig am linken Spiegel entlanggeschrammt. Macht ja auch nichts mehr, jetzt kann ich’s ja sagen: mein Auto ist sowieso noch Schrott. Am Morgen nach Himmelfahrt ging ich vor die Tür und traute meinen Augen kaum, waren Motorhaube und Dach von Fußspuren übersät. Das ganze Dach ist voller Dellen und Beulen, ungefähr fünf große und unzählige kleine, die Motorhaube hat den Schuhen besser standgehalten und ist „nur“ vollkommen verschrammt. Mutmaßlich ist eine Schnapsnase nach dem Herrentag über Umwege an meinem Wagen vorbeigelatscht und meinte, es sei jetzt mal ’ne ganz coole Aktion dort drauf rumzutrampeln. Der Schaden beträgt wohl knapp 2.000 Euro, Anzeige bei der Polizei läuft, wird aber vermutlich nichts bringen. Wenn niemand etwas gesehen hat, kommt der Trunkenbold eben gut davon. Insofern macht die Delle in der Fahrertür auch nichts mehr.

(Es ist schon irgendwie bitter, wenn ein Wagen acht Jahre lang gepflegt wird und irgendwann so ein Idiot vorbeikommt und die ganze Mühe für die Katz war.)

Gestern fuhren wir auf der B77 von Schleswig nach Rendsburg, als wir auf der Geraden bei Jagel plötzlich ein merkwürdiges Phänomen beobachteten: alle Wagen aus der Gegenrichtung schalteten ein paar Kilometer vor uns das Fernlicht ein. Als wir näher kamen, sahen wir, dass sie außerdem eine ganze Weile mit Fernlicht auf unserer Spur unterwegs waren. Mmh, was könnte das wohl sein? Die Polizei, die einen Motorradfahrer kontrollierte! Stehen die da nachts mit Standlicht und einem schwarz gekleideten Motorradfahrer samt schwarzer Maschine mitten auf der Fahrbahn. Die können sich wirklich glücklich schätzen, dass die niemand von der Straße geschoben hat.

/.

#60 Raserfan

Raserfan

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Alicante

Geschrieben 06 Juni 2009 - 19:18

und meinte, es sei jetzt mal ’ne ganz coole Aktion dort drauf rumzutrampeln.


Der mist ist vatertag bei unserem Nachbarn auch passiert dieses dämliche Pack :blink:
Bin immer wieder froh eine Tiefgarage zu haben.
A las malas lenguas, tijeras.

So muss es sein, wir sind Weltmeister und Europameister :dribble:

Deutschland hat wieder versagt :doofwinkt:

#61 stuka9

stuka9

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.891 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Dresden

Geschrieben 08 Juni 2009 - 21:22

Bin heute von Kiel in die Heimat gefahren. Auf der A14 an der AS Bernburg plötzlich Baustelle, Verengung auf eine Fahrspur und :think:. :nick:
Man sah nun am Anfang der Baustelle eine Doka mit Pritsche und eine Betonfräse rumstehen, dahinter 4 Hanseln, von denen gerade 2 dabei waren zwischen Standstreifen und rechter Fahrspur den Teer aus den Betonfugen zu kratzen. Alles in allem also eine typische deutsche AB-Baustelle. Soweit so schlecht.
Wer jetzt aber denkt, daß man für diese enorme Ansammlung an Menschen und Gerät die AB, wie benötigt, für maximal 1000m eingeschränkt hat und die Baustelle quasi mitwandern lässt, der irrt sich gewaltig.
Auf insgesamt 16km, bis zur AS Könnern, zog sich die Baustelle, ohne das noch eine weitere Aktivität zu sehen war. :whistling:
Man könnte fast meinen, daß eine Lobotomie zu den Einstellungsvoraussetzungen des sachsen-anhaltinischen Autobahnamtes gehört. ;)
"Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety"

"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots & tyrants"

"15. Oktober 1935: In einem Aufruf beklagt der Polizeipräsident von Nürnberg, Bruno Martin, daß fast die Hälfte aller Autounfälle
auf zu schnelles Fahren zurückzuführen seien. Er werde in Zukunft nicht zögern zu schnelle Autofahrer für mehrere Monate in
Konzentrationslager einzuweisen."

#62 Gast_Landy_*

Gast_Landy_*
  • Guests

Geschrieben 08 Juni 2009 - 21:39

Herzlichen Dank an den, der für das "dynamische" Tempolimit in Bayern verantwortlich ist. Da war einfach mal mitten in der Nacht die komplette Autobahn auf ;) herunterlimitiert, weil es stellenweise geregnet hat.

GEHT'S NOCH???

#63 xeo

xeo

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 186 Beiträge

Geschrieben 08 Juni 2009 - 21:42

Oa, heute dümpelte ich von der B77 durch Owschlag hindurch bis zur Autobahn einem schäbigen Kleinlaster hinterher. Irgendwie traute er sich trotz übersichtlicher Strecke nicht schneller als 50 oder 60 zu fahren, doch in Ermangelung einer passenden Lücke im Gegenverkehr verbot sich das Überholen. Als wir auf die A7 Richtung Norden fuhren, da hüpfte er von der Auffahrt — wer hätte es gedacht? — über die durchgezogene Linie auf die rechte Fahrspur direkt vor einen LKW, der per Lichthupengewitter seinem Unmut Ausdruck verlieh. Ich überholte das rostige Ding auf dem Beschleunigungsstreifen, ohne einen Gang herunterzuschalten.

Soweit, so gut.

Dann ereilte mich ein Anruf, dass mein Server nicht mehr erreichbar war, das ist dringend, also fuhr ich bei Lottorf auf diesen riesigen Notfallstartbahn-Parkplatz, klappte meinen Mac auf, während der Kerl neben mir sich eine Prostituierte ins Auto holte und machte den blöden Kasten Beine. Währenddessen hatte der Lieferwagen wieder Gelegenheit zum Überholen, so dass ich ihn an der Baustelle bei Tarp wieder vor mir hatte. Dort ist die Nordfahrbahn auf die andere Seite verschwenkt, die linke Fahrspur aber nur zwei Meter breit — und er fuhr in der Mitte. Mit seinen üblichen 60 statt 80. Lichthupe, Hupe, Gestik, alles brachte nichts…

… außer der Erkenntnis, dass einige Autofahrer wirklich nicht ein kleines bisschen zum Führen eines Kraftfahrzeuges geeignet sind.

/.

#64 calectra

calectra

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.933 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:BW

Geschrieben 08 Juni 2009 - 23:08

also fuhr ich bei Lottorf auf diesen riesigen Notfallstartbahn-Parkplatz, klappte meinen Mac auf, während der Kerl neben mir sich eine Prostituierte ins Auto holte und machte den blöden Kasten Beine.

Hat das Wackeln des Autos beim Beinemachen nicht etwas gestört? ;)

SCNR.

MfG

#65 Raserfan

Raserfan

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Alicante

Geschrieben 09 Juni 2009 - 08:53

Danke an den Volldeppen der uns heute morgen die Einfahrt zur Tiefgarage zu parkte und meine Freundin mit dem Taxi fahren musste ;)
Wehe du bist nachher nicht weg wenn ich zur Arbeit muss :whistling:
A las malas lenguas, tijeras.

So muss es sein, wir sind Weltmeister und Europameister :dribble:

Deutschland hat wieder versagt :doofwinkt:

#66 Gast_Simineon_*

Gast_Simineon_*
  • Guests

Geschrieben 09 Juni 2009 - 09:47

also fuhr ich bei Lottorf auf diesen riesigen Notfallstartbahn-Parkplatz, klappte meinen Mac auf, während der Kerl neben mir sich eine Prostituierte ins Auto holte und machte den blöden Kasten Beine.

Hat das Wackeln des Autos beim Beinemachen nicht etwas gestört? ;)


Also ich könnte nicht arbeiten, wenn mein Beifahrer mit ner Bordsteinschwalbe zugange ist (dafür wäre es mir zu eng im Auto)

- scnr -

#67 dagegen

dagegen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.574 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei den Punkten
  • Interests:Radfahren, Fotografieren, Auto fahren

Geschrieben 09 Juni 2009 - 10:31

also fuhr ich bei Lottorf auf diesen riesigen Notfallstartbahn-Parkplatz, klappte meinen Mac auf, während der Kerl neben mir sich eine Prostituierte ins Auto holte und machte den blöden Kasten Beine.

Wie jetzt, die stand auf dem Notfallstartbahn-Parkplatz rum und wartete auf Kundschaft?
Ach deswegen ist es da immer so voll ;)
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Reifen.
"Autobahnen sind ja dazu da, dass man schnell fährt." (Franz Müntefering 2006 in sterntv)

#68 Bonsai-Brummi

Bonsai-Brummi

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.423 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 09 Juni 2009 - 17:58

Ganz große Klasse, was sich da wieder irgendwelche immerhin mehrheitlich gewählte Volksvertreter ausgedacht (oder es wenigstens abgesegnet) haben:

Da hatte man sich in weiten Teilen von RLP und dem Saarland gerade an nächtlich-dauerrote Ampeln gewöhnt, die erst kurz vor Erreichen der Haltelinie umschalten und so auf jeden Fall zum verzögern bis auf Schrittempo und Ortsunkundige meist gar zum Anhalten zwingen :whistling: da zeigt sich, daß dieser Unfug tatsächlich noch steigerungsfähig ist:

Jetzt schalten die Ampeln schon auf 150-250m Entfernung auf "grün" :wacko: um dann so kurz darauf wieder auf "rot" zu springen, daß der geneigte VT die Wahl zwischen Rotlichtverstoß und ernsthaftem Bremsmanöver hat... :think:

Daß schon nach wenigen Sekunden wieder das grüne Licht erscheint, wundert dann ebensowenig wie der unbeleuchtete Streifenwagen in einer Seitenstraße... ;)

Kann man eigentlich noch vernehmlicher um noch mehr Motorensound und Dieselduft aka "Lärm und Dreck" betteln? :nick:

#69 indy

indy

    aka Sherlock, die Boardputze

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.592 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt/M.

Geschrieben 09 Juni 2009 - 18:20

Danke an den Heidelberger Volvofahrer, der letzten Samstag auf der A6 zwischen Walldorf und Schwetzingen/Hockenheim eigentlich nur 180 fahren wollte, aber immer wenn ich auf ihn mit 200 aufschloß mit 220+ abzog und dann das Spielchen von vorne begann - ach ja, außer, wenn rechts Fahrzeuge waren, da musste er dann auf 140 oder so abbremsen. Naja, mein hämisches Geklatsche und Auslachen seiner offensichtlichen Minderwertigkeitskomplexe hat er dann damit beantwortet, dass er mir gezeigt hat, wie groß sein Pimmel ist - oder war es doch der Mittelfinger? Gut, dass ich in Schwetzingen/Hockenheim eh raus wollte und ich mich nicht länger ärgern musste. Pass nur auf, lieber Volvofahrer, dass Dir nicht mal der Sprit auf Deiner heißgeliebten linken Spur ausgeht - nicht, dass Du Dich darauf unwohl fühlst... ;)

#70 xeo

xeo

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 186 Beiträge

Geschrieben 10 Juni 2009 - 15:07

Wie jetzt, die stand auf dem Notfallstartbahn-Parkplatz rum und wartete auf Kundschaft?


Die waren wohl verabredet. Sie saß wohl erst in ihrem Wagen, als er mit seinem dicken BMW auf den Parkplatz fuhr, dann stieg sie aus, ging hinüber, quatsche ihn kurz durch die Beifahrertür an und stieg ein. Dann fuhren beide neben meinen Polo — ich hatte ganz am Ende des Parkplatzes geparkt — um ungestört zu sein, denn rechts neben ihnen stand noch kleiner Lieferwagen. Ich saß etwas weiter entfernt an einer dieser Bänke und beobachtete das alles nur aus dem Augenwinkel, bis ich mir denken konnte, was dort im BMW jetzt gerade abging. Zumindest werden die sich dort sicher nicht zum Quatschen verabredet haben, dazu hätte sich die Dame auch ganz anders angezogen, aber irgendwie war ich auch zu, äh, höflich, einen vernünftigen Blick durch die Frontscheibe zu werfen.

Warum man sich nun allerdings auf einem freilich halbwegs anonymen, aber immer noch recht gut einsehbaren Autobahnparkplatz trifft, anstatt einen abgelegenen Feldweg anzusteuern, verstehe ich noch nicht so ganz. Mir wäre es dort etwas zu frequentiert gewesen.

/.

#71 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.141 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 10 Juni 2009 - 15:52

Warum man sich nun allerdings auf einem freilich halbwegs anonymen, aber immer noch recht gut einsehbaren Autobahnparkplatz trifft, anstatt einen abgelegenen Feldweg anzusteuern, verstehe ich noch nicht so ganz.

Waldgesetze, die Waldgesetze. :nolimit:

Als gesetzestreuer Bürger, beachtet man die Waldgesetze und befährt keine Feldwege. :heul:

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#72 Gast_Simineon_*

Gast_Simineon_*
  • Guests

Geschrieben 10 Juni 2009 - 16:32

Warum man sich nun allerdings auf einem freilich halbwegs anonymen, aber immer noch recht gut einsehbaren Autobahnparkplatz trifft, anstatt einen abgelegenen Feldweg anzusteuern, verstehe ich noch nicht so ganz. Mir wäre es dort etwas zu frequentiert gewesen.


Im Wald steht einer vielleicht unentdeckt hinter einem Baum, hier sitzt nur ein Xeo an einem Tisch etwas weiter weg. Vielleicht hat aber auch gerade der Parkplatz den Reiz ausgemacht .... :nolimit:

#73 Bonsai-Brummi

Bonsai-Brummi

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.423 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 Juni 2009 - 19:15

Was war das denn, Du völlig verbl Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild ser im nicht mehr ganz neuen C220CDI HG-MA *** ??? :wand:

Brav hinter mir in die Baustelle am Fuß des Elzer Bergs, dann aufgerückt und - "natürlich" :heul: jeglichen Ausbruchsversuch vereitelnd - schön neben mir geblieben, bis wir schließlich einträchtig nebeneinander mit ~50 hinterm Lkw den Hügel 'raufkrabbelten... :nolimit:

Wie man dort trotz der beengten Platzverhältnisse mit den erlaubten :120: plus Märchensteuer hochmarschiert, hast Du jetzt aber gelernt, ja? :lol2:

:lol:
c.s.

Ach, und ja: Deine Maus ist wirklich 'ne Süße... :120:
  • funny75 gefällt das

#74 fritz the cat

fritz the cat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.396 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 Juni 2009 - 20:30

Warum man sich nun allerdings auf einem freilich halbwegs anonymen, aber immer noch recht gut einsehbaren Autobahnparkplatz trifft, anstatt einen abgelegenen Feldweg anzusteuern, verstehe ich noch nicht so ganz. Mir wäre es dort etwas zu frequentiert gewesen.


:heul: Das gesehen werden ist doch für einige der Kick.

Heute hätte mein Auto beinahe eine neue Beifahrerseite benötigt dank einer nicht mehr ganz jungen Dame die der Meinung war das ihr A2 so breit ist das sie während ich überholen wollte mehr als eine Reifenbreite auf die linke Spur ziehen muß.Als ich dann Hupte bevor mir die Strasse ausging sah ich zwar einen selten blöden Gesichtsausdruck aber keine Spur davo das sie kapierte was gerade los ist.Aber immerhin ist sie wieder langsam zumindest auf den Mittelstrich zurückgekehrt was mir reichte.
Ok,ist zwar nicht unbedingt immer ratsam in Kurven zu überholen,aber normalerweise kann man an der Stelle große Traktoren oder LKWs ohne Probleme überholen und dann denkt man wohl kaum daran das ein A2 so breit ist das man mit den linken Rädern auf den Grünsstreifen muß.
:nolimit: Wenn man wichtige Güter transportiert kann man nun mal keine Rücksicht auf eine verträumte Fahrweise nehmen. :wand: Habe aber nicht mal das Limit überschritten als ich vorbei war,da hatte ich erst 80 drauf.

#75 Lord of Doom

Lord of Doom

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.126 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Juni 2009 - 14:31

Danke an die zwei Vollversager die gestern nacht meinten wegen ein bisschen Regen auf der Landstrasse zwischen 45 und 60 fahren zu müssen. Alles im einspurigen Überholverbot über zig Kilometer.
Als es dann in die Stadt reinging und zweispurig wurde konnte plötzlich auf 70 beschleunigt werden.
Bin dann abgebogen, konnts nicht mehr ertragen. :nolimit: :heul:

#76 baguette

baguette

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 275 Beiträge

Geschrieben 11 Juni 2009 - 19:38

Heute hätt ich wohl doch mal zum Telephon greifen sollen:

Diese deutsche Rattenpest (woanders hab ich das noch nie erlebt), die ihr Gaspedal just in dem Moment entdeckt, in dem sie überholt wird.
Zwei Autos überholt, will mich wieder einordnen, drückt der A*** auf´s Gas, schiebt sich hupend rechts neben mich - der Gegenverkehr stand dann, als ich auch mal durfte...

Wie kriegt man dieses Gesocks von der Straße?

#77 Gast_Beobachter_*

Gast_Beobachter_*
  • Guests

Geschrieben 11 Juni 2009 - 21:40

Heute hätt ich wohl doch mal zum Telephon greifen sollen:

Diese deutsche Rattenpest (woanders hab ich das noch nie erlebt), die ihr Gaspedal just in dem Moment entdeckt, in dem sie überholt wird.
Zwei Autos überholt, will mich wieder einordnen, drückt der A*** auf´s Gas, schiebt sich hupend rechts neben mich - der Gegenverkehr stand dann, als ich auch mal durfte...

Wie kriegt man dieses Gesocks von der Straße?


Ich denke, mit konsequenter strafrechtlicher Verfolgung. Für mich (zugegebenermaßen als Nichtjuristen) hört sich das einigermaßen stark nach versuchtem Totschlag an :nolimit:

#78 xeo

xeo

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 186 Beiträge

Geschrieben 14 Juni 2009 - 13:51

Gestern war ich mit meinen Studioblitzen an der Flensburger Förde, wir wollten ein paar Kitesurfer fotografieren. Der ganze Kram wiegt im Kofferraum insgesamt sicher nicht mehr als 50 Kilogramm, doch hat mein Polo damit schon einen ziemlich dicken Arsch. Deshalb habe ich dementsprechend wenig Lust, besonders schnell auf der Autobahn umherzuheizen und rollte mit 130 dahin. Das bot uns die Gelegenheit, zwei Wagen beim Abschleppen zuzusehen.

Die beiden fuhren beide erst mal bei Schleswig/Schuby auf die A7 (!), donnerten ohne Warnblinker (!) mit ihren 89 bis 140 (!) vor mir lang und fuhren erst zwei Ausfahrten später bei Owschlag wieder herunter (!). Ich glaube, ziemlich viel mehr lässt sich beim Abschleppen gar nicht verkehrt machen. Fünf Meter Abstand bei 140 dürfte normalerweise schon für ein Fahrverbot genügen. Ganz davon abgesehen, dass beim Abschleppen eigentlich die Autobahn über die nächste Ausfahrt verlassen werden muss und ein Auffahren auf die Autobahn ebenfalls unzulässig ist. Man darf ihnen allenfalls noch anrechnen, dass die beiden nach etwa fünf Kilometern auf eine LKW-Kolonne aufschlossen und auf das Überholen verzichteten (ja, wir haben uns wirklich den Spaß gemacht, denen die nächsten zehn Kilometer noch sensationsheischend hinterherzudümpeln).

Irgendwie erinnerte mich die beiden an das Auto mit Anhänger, dass mich mal mit 150 oder mehr überholt hatte. Ich hatte auch überlegt, endlich mal wieder die Polizei zu rufen, aber andererseits… was rege ich mich eigentlich noch auf.

Immerhin erlebt man beim Autofahren noch hin und wieder was.

/.

#79 calectra

calectra

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.933 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:BW

Geschrieben 14 Juni 2009 - 15:22

donnerten ohne Warnblinker (!)

Wozu auch? Damit fällt man nur unnötig auf.

mit ihren 89 bis 140 (!) vor mir lang und fuhren erst zwei Ausfahrten später bei Owschlag wieder herunter (!).

Haben die mit Stange geschleppt? Dann ist das überhaupt kein Problem.
Hilfe ganze 2 Ausfahrten später, wir haben so schon mehrere hundert Kilometer geschleppt.

Ich hatte auch überlegt, endlich mal wieder die Polizei zu rufen, aber andererseits… was rege ich mich eigentlich noch auf.

Was hat dich denn an den Jungs gestört? Sie haben ein paar schwachsinnige Regeln nicht befolgt, na und? Sie haben dich doch laut eigener Aussage nichtmal behindert.

Ich verstehe nicht warum sich die Leute nicht um ihren eigenen Mist kümmern können und wie man sich über sowas aufregen kann, ist mir noch mehr ein Rätsel.

MfG

#80 faun98

faun98

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.410 Beiträge
  • Location:Mainhattan, die Stadt mit den höchsten Türmen
  • Interests:LKW - Oldtimer, Modellautos

Geschrieben 14 Juni 2009 - 15:48

Ganz davon abgesehen, dass beim Abschleppen eigentlich die Autobahn über die nächste Ausfahrt verlassen werden muss und ein Auffahren auf die Autobahn ebenfalls unzulässig ist.


Was will man machen, wenn man´s eilig hat und der Weg über Bundes- und Landesstraßen über 95 Kreuzungen mit Ampel geht, die sicherlich alle rot sind ? :) .

Interessant wird es erst, wenn beim geschleppten Fz. nicht darauf geachtet wird, das Lenkradschloß geöffnet zu halten, sonst funktioniert das mit der Ausfahrt nicht so richtig :rolleyes: .
Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen, zu trinken und langweilige, langsame Autos zu fahren.

Gruß faun98

#81 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.531 Beiträge

Geschrieben 14 Juni 2009 - 17:37

Interessant wird es erst, wenn beim geschleppten Fz. nicht darauf geachtet wird, das Lenkradschloß geöffnet zu halten, sonst funktioniert das mit der Ausfahrt nicht so richtig :rolleyes: .

Dann wird es halt ein Auftrag für einen Profi. :)
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#82 xeo

xeo

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 186 Beiträge

Geschrieben 14 Juni 2009 - 18:54

Wozu auch? Damit fällt man nur unnötig auf.


Was ja normalerweise nicht verkehrt ist, weil man ja normalerweise beim Abschleppen mehr oder weniger ein Verkehrshindernis darstellen dürfte, wenn man nicht gerade mit 100 aufwärts über die Piste rast.


Haben die mit Stange geschleppt? Dann ist das überhaupt kein Problem.
Hilfe ganze 2 Ausfahrten später, wir haben so schon mehrere hundert Kilometer geschleppt.


Natürlich haben sie nicht mit Stange geschleppt. Das wäre bei den beiden ein glatter Verfahrensfehler.


Was hat dich denn an den Jungs gestört? Sie haben ein paar schwachsinnige Regeln nicht befolgt, na und? Sie haben dich doch laut eigener Aussage nichtmal behindert.

Ich verstehe nicht warum sich die Leute nicht um ihren eigenen Mist kümmern können und wie man sich über sowas aufregen kann, ist mir noch mehr ein Rätsel.


Genau wie der Eilige mit seinem Anhänger geht mich der Typ eigentlich nichts an. Aber ich höre schon das Geschrei in diesem Forum, wenn jemand ohne Eigenverschulden in einen Unfall verwickelt ist, den ein solches Dream Team verursacht hat. Das Autobahn-Verbot für Abschlepp-Teams halte ich gar nicht mal für so verkehrt und mir kann niemand erzählen, dass 140 Kilometer bei Stunde bei etwa fünf Metern Abstand mit einem Wagen ohne Bremskraftverstärker eine angemessene Geschwindigkeit sind (ja, ich weiß, früher, da ist man auch ohne Bremskraftverstärker gefahren). Der vordere muss ja nur mal bremsen, schon hockt ihm der hintere im Kofferraum, das wurde ja bei Abstandsverstößen schon oft genug vorgerechnet, selbst wenn sich die beiden unwahrscheinlicherweise mit Funkgeräten absprechen. Unser Gedankenspiel, das wir uns während der fünfzehn Kilometer ausgedacht haben: aus irgendeinem Grund bremst der Abschlepper, der Abgeschleppte bekommt das zu spät mit, kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und weicht nach links aus, zieht dabei aber des Abschleppseils wegen seinen Kumpel mit und schon gibt’s einen ansehnlichen Unfall mit vielen Verletzten oder gar Toten. Das ist sicherlich konstruiert, das ist ganz bestimmt abwegig, genau wie 99 von 100 Abstandsverstößen ohne Folgen bleiben, aber manchmal, wenn Zufall und Schicksal und fehlender Verstand sich gut verstehen, dann passiert eben doch ein Unglück.


Was will man machen, wenn man´s eilig hat und der Weg über Bundes- und Landesstraßen über 95 Kreuzungen mit Ampel geht, die sicherlich alle rot sind ? :)


Dann hat man eben Pech gehabt. Was passiert denn, wenn er ’n Platten hat? Dann kann er auch nicht mit drei Reifen auf die Autobahn düsen. Notfalls gibt’s auch noch Taxis. Wenn die zu teuer sind, greift man eben zum Handy und verschiebt den möglicherweise dringenden Termin. Das abgeschleppte Auto machte allerdings auch nicht den Eindruck, als säße ein Manager auf dem Weg zum Deal seines Lebens am Steuer.

Der Weg über die Bundesstraßen 76 und 77 führt in diesem Fall allerdings lediglich an zwei Ampeln vorbei, allerdings aufgrund der Bauarbeiten durch Busdorf, wo die Straßenführung recht verwinkelt ist. Aber wer mit 140 über die Autobahn kann, der schafft auch die Umleitung durch Busdorf.

/.

#83 faun98

faun98

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.410 Beiträge
  • Location:Mainhattan, die Stadt mit den höchsten Türmen
  • Interests:LKW - Oldtimer, Modellautos

Geschrieben 14 Juni 2009 - 20:02

Der Weg über die Bundesstraßen 76 und 77 führt in diesem Fall allerdings lediglich an zwei Ampeln vorbei, allerdings aufgrund der Bauarbeiten durch Busdorf, wo die Straßenführung recht verwinkelt ist. Aber wer mit 140 über die Autobahn kann, der schafft auch die Umleitung durch Busdorf.


Ich kenne mich da nicht aus, aber es hört sich umständlich an.

Das Abschlepp ( Schlepp ) Verbot auf BAB´s ist eigentlich Blödsinn. Wer einfach nur geradeaus fährt, macht eigentlich keine Fehler. Schwierig wird es erst, wenn auf Bundesstraßen über die Dörfer geschleppt wird und der Hintermann aufpassen muss, was sich vor dem Vordermann so alles abspielt - er muss nämlich immer Bremsbereit sein, um den Zug auseinander zu halten.

Haben die mit Stange geschleppt? Dann ist das überhaupt kein Problem.


Ganz im Gegenteil. Mit der Stange zu schleppen ist ungleich schwieriger, als mit einem stabilen Seil. Die Stange muss zwischen Zugfahrzeug und abgeschlepptem Fahrzeug immer gerade gehalten werden. Macht man das nicht und bremst der Vordermann etwas kräftiger, sieht die Stange aus wie eine Ziehharmonika. Nicht immer sind die Abschleppösen an beiden Fz. auf einer Seite, sodass um die Stange gerade zu halten, immer ca. 1m versetzt gefahren werden muss. Nur dann bremst der Zugwagen den Abgeschleppten einigermaßen mit. Wenn nicht........Ziehharmonika - Mülltonne und dann ist Schluß mit Abschleppen.

Natürlich haben sie nicht mit Stange geschleppt. Das wäre bei den beiden ein glatter Verfahrensfehler.


Insgesamt schlaue Kerlchen, die allem Anschein nach schon Übung hatten wie´s geht. 140 km/h am Seil zeigen schon eine gewisse Professionalität :) .
Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen, zu trinken und langweilige, langsame Autos zu fahren.

Gruß faun98

#84 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.909 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 15 Juni 2009 - 01:51

[....]

Joh - es ist halt wirklich fast Dein Thread.... :)
Zur Zeit keine Signatur vorhanden!

#85 Gast_Der Friese_*

Gast_Der Friese_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juni 2009 - 02:04

erinnert es mich irgendwie an eine story - wahr oder nicht - als zwei fahrzeuge dicht hintereinander auf der überholspur waren und man einen abstandsverstoß vermutete.....allerdings wurde das verfolgende auto vom vorherfahrenden abgeschleppt....
:)

gruß
der friese

#86 Chris_1986

Chris_1986

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 373 Beiträge

Geschrieben 17 Juni 2009 - 08:12

Gestern bin ich mal wieder auf ein paar Blödmänner gestoßen.

Der 1. fährt einen 5er BMW mit mehr als 170PS und fährt bei erlaubten :rolleyes: bloß :o. Überholen ist auf der Strecke fast nicht drin. Die Autoschlange hinter ihm war rießig.

Der 2. fährt ein 335i Coupe und fährt bei erlaubten :rofl: mit gerade mal :50: den Berg hoch, bei dem jeder 60PS Wagen schon auf 120kmh wäre. Weil ja 305 PS so wahnsinnig schlecht beschleunigen. Berg runter hab ihn dann überholt. Da war er immerhin auf :120:. Als Dank dafür hat er noch 3 mal schnell aufgeblendet. Es saß ein alter Opa drin. Naja Hauptsache ein dickes Auto fahren und dann den Verkehr aufhalten.

Der 3. fuhr auf dem Beschleunigungsstreifen einer Schnellstraße. Erlaubt sind :100: und er fährt als weiter auf der dem Beschleunigungsstreifen, der auch gleichzeitig als Abbiegespur dient. Erst als ich schon nah an ihm dran war, erinnert er sich daran, dass er rüberfahren wollte. Beschleunigt hat er noch garnicht, weil ich dann auf :80: runterbremsen musste. Ich hab ihn dann wie die Überholspur frei war überholt. Ist ja jetzt nichts wirklich schlimmes, aber ich fand es nur toll wie er dann später auf einmal von hinten kam und noch schnell alle überholen musste und das obwohl beide Spuren zu einer wurden und er über alle Sperrlinien gefahren ist und dann knapp vor einem LKW wieder eingeschert ist.

#87 bigfoot49

bigfoot49

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.436 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:überall und nirgendwo

Geschrieben 17 Juni 2009 - 11:40

ganz groß heute morgen in München
Zweispurige Straße auf der die rechte Spur breiter ist, da dort teilweise geparkt werden darf (allerdings nicht zu Berufsverkehrzeiten) bzw. diese sich dann in eine Geradeaus bzw. Rechtsabbiegerspur verwandelt und meist als 3. Spur benutzt wird, auch wenn keine Markierung vorliegt...
( http://maps.google.d...=...mp;t=h&z=20 wer nachsehen möchte :80:)

Ich komm also auf der rechten Spur daher, zieht so ein Vollidiot ein Stück vor dem Tankstellengeländes von Rand kommend auf die breitere rechte Spur und hält sich rechts - an sich ja auch kein Problem, da die Spur breiter ist und hier jeder normaldenkende Mensch nebeneinander fährt, außer das der Typ keinen Blinker gesetzt hat. Somit hätten wir auch nebeneinander gepasst (oder er hätte einfach dem fließenden Verkehr den Vorrang gelassen).
Kurz bevor ich auf gleicher Höhe bin, zieht der Vollidiot allerdings immer weiter rüber - auf die rechte Spur. Blinker auch hier ansatzweise nicht gesetzt. Ich reagiere schnell, da hinter und neben mir alles frei ist und ziehe auf die linke Spur, dabei gibt's von mir ein Hupen + :rolleyes:
Nach dem Vorgang - mittlerweile bin ich über die Kreuzung rüber - geht's wieder auf die rechte Spur, da ich bald eh abbiegen muss.

Nun fährt Mr. Vollidiot mit knappen 40 erst über die Kreuzung um dann rasant nach nach links raus zu ziehen - na klar, wieder ohne zu blinken - und mit ca 80 auf meine Höhe geschossen zu kommen.
Auf meiner Höhe bremst er dann abrupt ab um nicht dran vorbeizuschießen... und guckt mich ganz entgeistert an und :120: rum
:rofl: :100:

Schade das ich dann abbiegen musste... auf das Wortgefecht an der Ampel wäre ich ja mal gespannt gewesen :o
"Den Schutz des freien Bürgers sicherzustellen ist eine große Verantwortung, der wir aber nur gerecht werden können, wenn die Freiheit nicht um ihres eigenen Schutzes willen unangemessen eingeengt wird", Richard von Weizsäcker

#88 xeo

xeo

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 186 Beiträge

Geschrieben 17 Juni 2009 - 19:34

Joh - es ist halt wirklich fast Dein Thread.... :rolleyes:


Dann kann ich ja weitermachen — ich habe heute, Rendsburg–Kiel–Rendsburg wieder die tollsten Dinge erlebt.

Die Hinfahrt war harmlos, ein Linksschleicher, aber sowas lässt sogar mich inzwischen kalt. Dann parkten wir in Kiel in der Faulstraße auf dem Parkplatz und gingen rüber zu Speedy Taco, um uns mal wieder so richtig einen reinzubrennen. Weil ich mit zwei Damen unterwegs war, die noch etwas bummeln wollten, brachte ich erstmal eine Packung „Todes-Chips“, die schärfsten, die dort im Angebot waren, ins Auto.

Leider ging die Heckklappe nicht auf. Und die Stoßstange hinten rechts sah so aus:

Angehängte Datei  IMG_0996.jpg   33,83K   50 Mal heruntergeladen

Ich bin ja inzwischen Kummer gewohnt, denn mittlerweile fange ich mir regelmäßig zur Wochenmitte irgendeine Delle ein — unverschuldet, versteht sich. Ich dachte erst, da hätte jemand aus Spaß mit Kreide drauf rumgemalt, nur scheint da jemand so geschickt gegengefahren zu sein, dass zwar der Lack abgekratzt ist, eine Beule immerhin nicht zurückgeblieben ist. Ich schaute mich kurz um und sah mir gegenüber einen Polo stehen, der ebenfalls eine frische Delle hatte — zwar vorne rechts, aber immerhin in der richtigen Höhe; das ließe sich sicher mit etwas Dummheit oder Geschicklichkeit bewerkstelligen. Ich habe den auch erstmal fotografiert und bin danach zur Polizei gerollt — die residiert schließlich nur zweihundert Meter weiter.

Nun habe ich also zwei Anzeigen laufen, wobei die des Trunkenboldes auf meinem Dach vermutlich ergebnislos wieder eingestellt wird. Falls der Polo wirklich der Verursacher war, wär’s zwar ziemlich cool, dann muss ich die Lackierung nicht selber übernehmen, aber ich glaube, das wäre zu viel vom Glück verlangt (und auch mehr oder weniger blöd von dem Typen, dass er nicht wenigstens Fahrerflucht begangen hat, wenn er mir schon keinen Zettel hinter den Wischer geklemmt hat). Aber man kann ja nie wissen. Immerhin ließ sich die Heckklappe wieder öffnen. Keine Ahnung, was da los war, ich dachte erst, da hätte sich beim Aufprall was verzogen, scheint aber nicht der Fall zu sein. Dafür leuchtet die EPC-Lampe wieder im Armaturenbrett.

Der Rückweg war gespickt von Hindernissen: ich war kaum in die Eggerstedtstraße eingefahren, als ein älterer Mercedes ohne Rücksicht aus seiner Parklücke zog. Trotz der Gefahrenbremsung wär ich ihm fast in die Seite gebrettert. Und das knapp dreißig Sekunden, nachdem ich bei der Polizei losgefahren bin. Selbstverständlich telefonierte die junge Fahrerin mit Handy am Ohr und nahm auch gleich die nächste Ampel bei rot. Himmel, wenn mir mal was passiert, dann nur die tollsten Sachen. Halbgares gibt’s bei mir nicht.

Dann überholten wir auf der A210 schon wieder ein Abschlepp-Team, immerhin mit Warnblinker, aber dennoch mit 130 an der Autobahnabfahrt vorbei — aber was soll’s. Ihr habt recht, ich sollte mich über wichtigere Dinge aufregen. Zum Beispiel über den LKW, der zu Beginn des Verzögerungsstreifens zum Autobahnkreuz Rendsburg auf dem Standstreifen stand. Ich fahre bei solchen Schauplätzen immer auf die linke Spur, man kann ja nie wissen, ob da nicht einer auf der Straße herumlatscht und ich traute meinen Augen kaum, als ich tatsächlich im Rückspiegel den Fahrer munter auf der rechten Spur herummarschieren sah — und zwar ein ganzes Stück jenseits des Randstreifens. Der hat wohl nur drauf gewartet, dass ihn irgendjemand über den Haufen fährt.

Langsam vergeht mir die Lust am Autofahren. Ich sollte auf die Bahn umsteigen.

Dann schreibe ich auch nicht mehr so viel hier hinein.

/.

#89 Haberlon

Haberlon

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 607 Beiträge

Geschrieben 17 Juni 2009 - 20:23

Langsam vergeht mir die Lust am Autofahren. Ich sollte auf die Bahn umsteigen.

Dann schreibe ich auch nicht mehr so viel hier hinein.

sicher? :rolleyes:

#90 glückspilz

glückspilz

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.231 Beiträge
  • Location:Im Jagdgebiet der API West
  • Interests:Fotografie,Mapping bei Openstreetmap

Geschrieben 17 Juni 2009 - 20:26

Montag war echt ein Scheisstag.
Dank einer Vollsperrung (24-Jähriger war von der Tatsache überrascht worden das LKWs langsamer als 240 fahren) Neben den Tod der Beifahrerin hat der IDIOT sich einen Flüssiggastankfahrzeug ausgesucht so das Vollsperrung ewig dauerte ich einen Umweg über Landstrasse fahren durfte. Für die 12km Umweg habe ich 2 Stunden gebraucht.

Zum Teil wurden die Verzögerungen von den Fahrer vor mir verursacht der meinte während des stockenden Verkehrs kann man auch die BILD-Zeitung (Kann auch express gewesen sein) lesen. In der Folge hat es teilweise 20+ Sekunden gedauert bis er auf Grüne Amplen oder auf weiterfahrende Fahrzeuge reagierte.

#91 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 23.584 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 17 Juni 2009 - 20:27

Und du meinst über die Bahn muss man nicht meckern. :rolleyes:
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#92 Raserfan

Raserfan

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Alicante

Geschrieben 18 Juni 2009 - 07:58

Langsam vergeht mir die Lust am Autofahren.


Mir ist sie auch schon lange vergangen. ich bin früher so gerne mal gefahren aber momentan :nolimit:

gestern auch was tolles erlebt:

1)
Frau (komischerweise wieder im Van) wollte am Banhnhof seitlich einparken und schafft es in fünf Minuten nicht obwohl die Parklückte fast doppel so groß war. Bis ein Taxi Fahrer kam und einparkte :koch:

2) Gestern Nacht um 5 Uhr hat mich wieder irgendein Idiot eingeparkt und konnte nicht mit dem Auto nach hause fahren und musste meinen Feierabend fast eine Stunde verschieben :mecker: :mecker:
A las malas lenguas, tijeras.

So muss es sein, wir sind Weltmeister und Europameister :dribble:

Deutschland hat wieder versagt :doofwinkt:

#93 Haberlon

Haberlon

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 607 Beiträge

Geschrieben 18 Juni 2009 - 10:55

Frau (komischerweise wieder im Van) wollte am Banhnhof seitlich einparken und schafft es in fünf Minuten nicht obwohl die Parklückte fast doppel so groß war. Bis ein Taxi Fahrer kam und einparkte :nolimit:

Sein Taxi oder den Van?

#94 Raserfan

Raserfan

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Alicante

Geschrieben 18 Juni 2009 - 14:08

Der Taxifahrer half der Frau beim einparken :nolimit:
A las malas lenguas, tijeras.

So muss es sein, wir sind Weltmeister und Europameister :dribble:

Deutschland hat wieder versagt :doofwinkt:

#95 dagegen

dagegen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.574 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei den Punkten
  • Interests:Radfahren, Fotografieren, Auto fahren

Geschrieben 18 Juni 2009 - 16:10

Montag war echt ein Scheisstag.
Dank einer Vollsperrung (24-Jähriger war von der Tatsache überrascht worden das LKWs langsamer als 240 fahren) Neben den Tod der Beifahrerin hat der IDIOT sich einen Flüssiggastankfahrzeug ausgesucht so das Vollsperrung ewig dauerte ich einen Umweg über Landstrasse fahren durfte. Für die 12km Umweg habe ich 2 Stunden gebraucht.

der hier? (Achtung Unfallbilder)

Naja Hauptsache ein dickes Auto fahren und dann den Verkehr aufhalten.

Als Student wollte ich solche Leute immer mal fragen, ob wir Autos tauschen :nolimit:

@xeo: Wenigstens sind die Baustellen auf der Strecke RD-KI wieder weg.
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Reifen.
"Autobahnen sind ja dazu da, dass man schnell fährt." (Franz Müntefering 2006 in sterntv)

#96 xeo

xeo

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 186 Beiträge

Geschrieben 18 Juni 2009 - 17:40

@xeo: Wenigstens sind die Baustellen auf der Strecke RD-KI wieder weg.


Es kommt sogar noch besser: ich sollte für die Polizei mal nachfragen, wie teuer mich der Schaden käme und bin deshalb — wie schon so oft — zur Werkstatt gerollt. Dort angekommen ging der Meister einfach mit einem Tuch und Politur dabei und wischte den Kram einfach ab (okay, „einfach“ ist der falsche Ausdruck, das hatte ich gestern Abend ja auch versucht). Dann fragte er mich, ob mein Auto noch mehr von den Stellen hat, ich deutete auf Fahrertür und linken Außenspiegel, er ging wieder hin und polierte die blaue Farbe einfach weg. Und das beste: es blieben an allen drei Stellen keine Dellen zurück (davon habe ich auf dem Dach auch genügend).

Er meinte allerdings, dass mir da auf gar keinen Fall ein Auto gegen gefahren ist, sondern ich stattdessen an irgendeine weiße Hauswand oder so gefahren sein soll. Das Problem ist nicht, dass ich nicht oft genug in Parkhäuser fahre, das sind nämlich die einzigen weißen Wände, die ich so kenne, sondern dass ich an just der Stelle noch Vogelkot entfernt hatte (das mache ich neuerdings, mein Auto braucht nicht noch blöder auszusehen), bevor wir zu Speedy Taco latschten. Und während des Parkens kann mein Auto ja schlecht irgendwo gegen eine Hauswand fahren.

Keine Ahnung, wie das nun wieder gelaufen ist.

Aber ich glaube, ich sollte morgen noch mal da bei der Polizei vorsprechen und die Anzeige zurückziehen. Zwar muss ja irgendjemand während meiner Abwesenheit mit irgendetwas dagegen gehauen haben, aber andererseits sind keine Spuren zurückgeblieben und damit ist es mir jetzt auch egal.

/.

#97 glückspilz

glückspilz

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.231 Beiträge
  • Location:Im Jagdgebiet der API West
  • Interests:Fotografie,Mapping bei Openstreetmap

Geschrieben 18 Juni 2009 - 20:42

der hier? (Achtung Unfallbilder)

Genau dieser Idiot. Der Typ hatte einen polnischen FS da der deutsche zuvor entzogen wurde. LINK

Bestätigt mal wieder das Vorurteil Erfahrung gegenüber DN-Fahrer.

#98 Diesel_of_Hazard

Diesel_of_Hazard

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.163 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Endstation von Udo´s Sonderzug

Geschrieben 18 Juni 2009 - 21:04

Heute früh auf dem Weg zur Arbeit die Pankstrasse Richtung Mitte runter. So Höhe der Polizeidirektion 1, überholte gerade einen BVG Gelenkbus, war schon Mitte Vorderwagen, da meinte die Nachtjacke am Steuer doch glatt, einen kompletten Spurwechsel durchführen zu müssen, nur um einen Radler zu Überholen. :nolimit: Konnte mich so gerade einem auf den Grünstreifen gedrückt werden entziehen. Und der Lenkradkasper meint noch :koch: zu müssen. :mecker:

Eben noch unterwegs gewesen. Von den Linden die Friedrich Richtung Norden. Da es sich an der Oranienburger dank der verlompscherten Ampel immer stapelt, nach rechts durch die Ziegel unda dann links die Tucholskystrasse hoch Richtung Torstrasse. An der Kreuzung Auguststrasse die grüne Welle verloren, da so ein König Tut im Sharan V6 zu blöde war, ohne Gegenverkehr einen Radler zu überholen.

Kauf euch doch Formate, mit denen ihr klarkommt!

Dann könnte Smart alle bei anderen Herstellern entlassenen MA aufnehmen.

MfG

DoH
Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu eröffnen (aus Twitter)

#99 jd6012

jd6012

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge

Geschrieben 18 Juni 2009 - 22:26

Heute mal wieder was zum Lachen erlebt. Ich verlasse Mannheim in Richtung Heidelberg, A656. Die linke (von 2) Spuren ist temporär gesperrt, daher Reißverschlussverfahren. Ich bin links und fahre soweit vor wie möglich. Vor mir sind drei Autos. Ich denke mir "Waaas? Schon 6 Fahrzeuge in Folge, die ein perfekt funktionierendes Reißverschlusssystem einhalten!?" ... dann bin ich dran. Rechts fährt also ein Fahrzeug durch, ich habe den Blinker eh schon lange an, gucke gerade noch mal nach rechts, um sicherzugehen, dass frei ist. In dem Moment, in dem ichs auf Gas trete, gibt die Dame auf der rechten Seite massiv Gas. Ich brems sofort, war auch noch Platz, war ja zum Glück aufmerksam. Was macht die Dame in ihrem blauen Minicooper? Sie fährt vor bis sie genau parallel zu mir steht. Hält an. Hebt ihren Arm, fängt an mit mir zu schimpfen. Und hält für mind. 10 sec den kompletten Verkehr auf.

Ich dachte mir nur, "Ah, back to reality, 8 Fahrzeuge Reißverschlusssystem in Folge wär auch zu schön um wahr zu sein"...

#100 Achhja

Achhja

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 18 Beiträge
  • Location:FÜ (Fahrerin ist geübt)

Geschrieben 19 Juni 2009 - 08:39

Als Student wollte ich solche Leute immer mal fragen, ob wir Autos tauschen :nolimit:

Du Bruder im Geiste, du! :koch: