Zum Inhalt wechseln


Spd-parteitag Fordert Tempo 130 Auf Autobahnen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1283 Antworten in diesem Thema

#1251 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.279 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 12 Februar 2020 - 15:15

@Herr Dezember, für wie dumm hältst du einen Politiker, der der sich mit ein paar Gläsern Bier bestechen lässt?


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#1252 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.279 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 13 Februar 2020 - 10:08

@HerrDezember, lies deinen Pos. 1250.[


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#1253 frankenwaelder

frankenwaelder

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 152 Beiträge

Geschrieben 14 Februar 2020 - 16:31

Der Bundesrat hat heute ein generelles Tempolimit von 130 km/h abgelehnt.


https://www.zeit.de/...ahrer-bundesrat

#1254 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge

Geschrieben 14 Februar 2020 - 19:41

Der Bundesrat hat heute ein generelles Tempolimit von 130 km/h abgelehnt.


https://www.zeit.de/...ahrer-bundesrat

..dafür soll es auf Wunsch der Länder künftig igO schon ab 21, agO ab 26 zuviel Fahrverbot geben: Beschlußdrucksache des Bundesrats  Seite 31 oben. Die Regelsätze sollen verdoppelt werden. Mal sehen, ob der Bund das so umsetzt.


  • frankenwaelder gefällt das

#1255 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.687 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 14 Februar 2020 - 21:02

..dafür soll es auf Wunsch der Länder künftig igO schon ab 21, agO ab 26 zuviel Fahrverbot geben: Beschlußdrucksache des Bundesrats  Seite 31 oben. Die Regelsätze sollen verdoppelt werden. Mal sehen, ob der Bund das so umsetzt.

Ich glaube nicht, daß das durch- oder umgesetzt wird.


Obwohl: wenn das so kommen sollte, wird demnächst eine recht große Menge von VT für mindestens 1 Monat zu Fuß gehen müssen. Die Straßen werden dann auch wahrscheinlich deutlich leerer sein und der Schadstoffausstoß wird zurückgehen. Auch eine Art von Klimaschutz.
[/Ironie]

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1256 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.279 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 14 Februar 2020 - 22:24

@Bluey, wieso Ironie? Wurde die Vorlage nicht vom Verkehrsminister eingebracht?
Blockieren auf Radwegen und Bürgersteigen wird teuer, Radfahrer sollen besser geschützt werden. Wenn die Anzeigen gegen Falschparker wieder ins Leere laufen wird es in absehbarer Zeit zu einer weiteren Änderung kommen.


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#1257 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.687 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 14 Februar 2020 - 23:40

@Bluey, wieso Ironie? Wurde die Vorlage nicht vom Verkehrsminister eingebracht?
Blockieren auf Radwegen und Bürgersteigen wird teuer, Radfahrer sollen besser geschützt werden. Wenn die Anzeigen gegen Falschparker wieder ins Leere laufen wird es in absehbarer Zeit zu einer weiteren Änderung kommen.

Weil ich meine letzte Aussage eher ironisch meinte. Vor allem die Bemerkung "Auch eine Art von Klimaschutz."


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1258 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.739 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 15 Februar 2020 - 06:42

Der Bundesrat hat heute ein generelles Tempolimit von 130 km/h abgelehnt.https://www.zeit.de/...ahrer-bundesrat


..dafür soll es auf Wunsch der Länder künftig igO schon ab 21, agO ab 26 zuviel Fahrverbot geben: Beschlußdrucksache des Bundesrats  Seite 31 oben. Die Regelsätze sollen verdoppelt werden. Mal sehen, ob der Bund das so umsetzt.

Auch diese Idee finde ich gar nicht so schlecht. Jedoch sollte das Ganze ausgewogen sein. Es gibt igO Straßen, wo 50 einfach zu langsam ist. Man muss schnelle Verkehrswege fördern und da wo erforderlich Limits setzten, überwachen und sanktionieren.
Wer in einem agO Tunnel über 31+ hat, der kann gerne ein Fahrverbot haben - dafür auch gerne SC. Wer in einer 30 Zone 51 fährt, kann gerne zu Fuß gehen. Nun gibt es aber auch (plötzlich auftauchende) 30 Schilder, die weder Sinn machen, nich zu erkennen sind (breite ausgebaute schnelle Straße). Da muss etwas verändert werden. Im Ausland kenne ich das, wenn solche konträren Begrenzungen sind (wegen Schule oder Kindergarten) dann ist das gut zu erkennen. Große Schilder, Warnfarben, Blinklicht und dann bin ich such wieder dabei, dass hier das Fahrverbot gerne kommen darf, wenn man es nicht beachtet.

Ich vertrete auch die Auffassung, dass unsere Urteile gegen Raser und bei Trunkenheit zu Milde sind, speziell wenn es einen Unfall gab und sogar Menschen getötet wurden.
Anderseits bin ich der Ansicht, dass wir viel zu viele Verkehrszeichen/ Schilder haben.
Teilweise muss ich mich hinstellen und überlegen, nachforschen ob man da nun parken darf oder nicht. Etwas Vereinfachung wäre sinnvoll. Und dann gibt es hier welche, die parken so blöde, da musste die Feuerwehr neulich rangieren um durch zu kommen. Da muss jeden Abend der Abschlepper kommen und die umsetzten... passiert aber nicht. Und es ist schon ungünstig wenn die Feuerwehr nicht durchkommt.

BAB Limit kommt wohl nicht. Kann ich mit leben. Ich hätte auch mit Limit leben können.

#1259 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.249 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben 15 Februar 2020 - 08:17

Ich kann es fast nicht glauben, aber hier stimme ich Blaulicht zu. Ich wäre auch für eine Abhängigkeit der Strafe von der prozentualen Höhe der Überschreitung.



#1260 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge

Geschrieben 15 Februar 2020 - 09:07

@Bluey, wieso Ironie? Wurde die Vorlage nicht vom Verkehrsminister eingebracht?
Blockieren auf Radwegen und Bürgersteigen wird teuer, Radfahrer sollen besser geschützt werden. Wenn die Anzeigen gegen Falschparker wieder ins Leere laufen wird es in absehbarer Zeit zu einer weiteren Änderung kommen.

Nein. In der Vorlage des BMVI ("Grunddrucksache") waren diese Verschärfungen nicht enthalten. Sie beruhen auf einer Beschlußempfehlung des Bundesrats-Verkehrsauschusses in den Ausschußempfehlungen (sog. "Strichdrucksache", S. 59ff). In dieser Drucksache finden sich im übrigen auch die ganzen haarsträubenden Empfehlungen des Umweltausschusses, denen das Plenum nicht gefolgt ist.

 

BMVI folgt den Maßgaben des Bundesrats in der Regel nur dann nicht, wenn diese rechtsförmlich fehlerhaft sind (sog. Verkündungshindernis), oder wenn das wichtigen politischen Grundsätzen des BMVI diametral widerspricht. Ansonsten legt sich der BMVI eher ungern auf dieser hohen Ebene mit den Ländern an. Ich halte die Wahrscheinlichkeit einer Umsetzung deshalb für relativ hoch.



#1261 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge

Geschrieben 15 Februar 2020 - 09:20

[...] Jedoch sollte das Ganze ausgewogen sein. Es gibt igO Straßen, wo 50 einfach zu langsam ist. Man muss schnelle Verkehrswege fördern und da wo erforderlich Limits setzten, überwachen und sanktionieren.
Wer in einem agO Tunnel über 31+ hat, der kann gerne ein Fahrverbot haben - dafür auch gerne SC. Wer in einer 30 Zone 51 fährt, kann gerne zu Fuß gehen. Nun gibt es aber auch (plötzlich auftauchende) 30 Schilder, die weder Sinn machen, nich zu erkennen sind (breite ausgebaute schnelle Straße). Da muss etwas verändert werden. Im Ausland kenne ich das, wenn solche konträren Begrenzungen sind (wegen Schule oder Kindergarten) dann ist das gut zu erkennen. Große Schilder, Warnfarben, Blinklicht und dann bin ich such wieder dabei, dass hier das Fahrverbot gerne kommen darf, wenn man es nicht beachtet.

 

Grundsätzlich teile ich diese Ansicht. Solange die Praxis aber so aussieht, daß aus populisitischen und anderen fachfremden Gründen reihenweise Geschwindigkeiten herabgesetzt werden - innerorts nicht nur von 50 auf 30 auf Hauptverkehrsstraßen, sondern gerne auch mal von 70 auf 50, und auch sonst handelt man ja gerne in 20er-Schritten -, halte ich es für absolut unverhältnismäßig, wenn jemand, der auf einer Straße so schnell fährt, wie das bislang zulässig war, dann gleich ein Fahrverbot riskiert.

 

In richtungsgetrennten Tunneln agO halte ich eine Regelgeschwindigkeit von 100 km/h wie in Österreich, der Schweiz und Baden-Württemberg(!) für das Mindeste. Durch kurze Autobahntunnel geht's in der Schweiz sogar mit 120!

 

Ich bin deshalb der Auffassung, daß der Rechtsschutz der Verkehrsteilnehmer gegen rechts- oder sachwidrige Anordnungen deutlich erweitert werden muß. Klagefristen gehören abgeschafft, und die Möglichkeit von Sammel- und Verbandsklagen eingeführt. Auch sollte man darüber nachdenken, inwieweit man rechtlich einen Schadenersatzanspruch der betroffenen Verkehrsteilnehmer gegenüber der anordnenden Behörde einführen kann, sollte sich eine Anordnung infolge verwaltungsgerichtlicher Entscheidungen als rechtswidrig erwiesen haben.

 

Heutzutage ist leider festzustellen, daß nicht nur die Disziplinierung vieler Verkehrsteilnehmer nötig ist, sondern auch die vieler anordnender Behörden (und deren politischer Spitzen).

 

Die derzeitige einseitige Vorgehensweise ist geeignet, die Frustration über und die Abneigung gegen politische Amtsträger immer weiter zu vertiefen. Wenn die schweigende Mehrheit (oder zumindest viele, je nach Politikbereich unterschiedliche schweigende Minderheiten von erheblicher Größe) so kujoniert wird, braucht man sich über die allenthalben beklagten Auswüchse nicht zu wundern.


  • m3_ gefällt das

#1262 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.279 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 15 Februar 2020 - 10:42

@282, Sammel und Verbandsklagen im Verkehr einführen? Der ACE, ADFC, DUH usw. werden sich mit Freude auf diese Chance stürzen.


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#1263 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge

Geschrieben 15 Februar 2020 - 14:09

@282, Sammel und Verbandsklagen im Verkehr einführen? Der ACE, ADFC, DUH usw. werden sich mit Freude auf diese Chance stürzen.

Wie stellst Du Dir ein solches Szenario vor? Gegen welche Anordnungen sollen diese Vereinigungen klagen wollen?



#1264 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.464 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 16 Februar 2020 - 07:20

Moin Moin

 

 

Sind wir noch beim Tempolimit?

 

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#1265 SNBoris

SNBoris

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 681 Beiträge
  • Location:Berlin

Geschrieben 16 Februar 2020 - 08:53

Moin Moin

 

 

Sind wir noch beim Tempolimit?

 

 

 

Gruß

Nein..keine Ahnung wie wir da hingekommen sind wo wir jetzt sind.


-- es gibt nur 10 Gruppen von Menschen... die einen verstehen das binäre System und die anderen nicht --



#1266 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.306 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 17 Februar 2020 - 07:36

Moin Moin

 

 

Sind wir noch beim Tempolimit?

 

@sobbel: Sag bloß Du möchtest ein Off-Topic-Limit :offtopic:  ;) ?

@mods: Ich bitte um Auslagerung der "Nebendiskussion", ob jemand nun von den Slawen, den Wikingern, den Kelten, den Germanen, den Franken, den Prußen, usw. oder einer "Blutauffrischung" abstammt, denn dieser langjährige Doku-Thread hier ist zu wichtig für eine Verwässerung und Unlesbarkeit. Danke!

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#1267 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.687 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 17 Februar 2020 - 10:52

@mods: Ich bitte um Auslagerung der "Nebendiskussion"


 

[mod]
Hier geht es in der Diskussion "Flüchtlinge" weiter.
[/mod]


  • m3_ und SilverBanditS gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1268 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.306 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 27 Februar 2020 - 02:48

@m3, was willst du? Endlich ein Politiker der jederzeit für seine Überzeugung eintritt. Kein Fähnchen im Wind wie Söder und Co.

Man muss sie ja nicht teilen 

@rth: Hier ein SPD-Fähnchen, welches nun in Richtung "Nationalverräter" weht :wand: : 

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat sich in dieser Woche - anders als früher - für ein Tempolimit ausgesprochen. "Ich bin dafür, dass wir jetzt mal einen Schnitt machen, dass wir sagen, jawohl, Tempolimit ist eine gute Sache und dann haben wir nach ein paar Jahrzehnten die Diskussion mal abgeschlossen", sagte der SPD-Politiker am Dienstag in Hannover. "Die ganze Diskussion hängt fast allen Menschen inzwischen ziemlich weit zum Halse raus."

Aus "Verkehrsgerichtstag 2020 - Top-Verkehrsjurist fordert Tempolimit-Studie von der Regierung", www.spiegel.de, 29.01.20, https://www.spiegel....19-8aa7b83b45a8

 

Okay, Niedersachsen als gewichtiger Anteilseigner bei VW muß nun schauen, daß das neue Skateboard-Auto ID.3  mit Akkus und Waschmaschinenmotoren nach Käfer und Golf nicht vom Volk die Einstufung "lahme Ente" erhält, da der Akkuklumpen nur eine vmax 160 km/h hat. Okay, dann reichen für hinten die vorsintflutlichen Trommelbremsen.

Okay, Niedersachsen hat schon eine miese Tempolimithandschrift auf BAB :wand: .

Okay, Niedersachsen hat sich im Bundesrat am 14.02.20 zum generellen Tempolimit nur enthalten :wand: .

Okay, Niedersachsen hat den Innenminister Boris P. :wand: , der in seinen feuchten Träumen sein gesamtes BAB-Netz mit 'ner SC ausstatten wollen würde ;) .

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#1269 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.687 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 27 Februar 2020 - 10:54

"Ich bin dafür, dass wir jetzt mal einen Schnitt machen"

Da bin ich auch für. Die Diskussion endlich mal beenden. Es haben sich bislang keine Mehrheiten für ein Tempolimit gefunden, und das trotz mehrfacher Anläufe der Befürworter. Vielleicht sollte man das einfach mal so akzeptieren und Ruhe geben.
 

dann haben wir nach ein paar Jahrzehnten die Diskussion mal abgeschlossen

Siehe oben! An den Limitgegnern liegt's denke ich eher weniger. Die, die partout nicht Ruhe geben und die Sache abschließen wollen, befinden sich auf der anderen Seite. Die geben erst Ruhe, wenn sie ihren Willen bekommen haben. Obwohl: ich befürchte, selbst wenn das Limit käme, wären die auf Dauer immer noch nicht zufrieden. Denn dann entstünde eine Debatte darüber, wo man die Grenze ziehen sollte. :130: wären wohl immer noch zu hoch. :120: oder gar :100: wie in Holland wären ja auch genug und noch entspannter (schnorch). Kommt mir vor wie die Hippizeit der Spät-68er. Bunt bemalt, zottelig auf Blümchenwiesen liegend den Joint rauchend PEACE labern und tiefenentspannt die Zeit dahinstreichen lassen...... Ja, wenn man sonst auch nichts zu bedenken hat. Aber die Welt ist kein Microkosmos und die Sonne dreht sich auch nicht nur um die Ökos.
 

"Die ganze Diskussion hängt fast allen Menschen inzwischen ziemlich weit zum Halse raus."

Jup. Mir hängt es auch mehr als zum Halse raus, daß die Ökos einfach nicht akzeptieren wollen, daß nicht alle auf ihren Bäumchen leben wollen.


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1270 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.279 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 27 Februar 2020 - 13:45

 Mir hängt es auch mehr als zum Halse raus, daß die Ökos einfach nicht akzeptieren wollen, daß nicht alle auf ihren Bäumchen leben wollen.

 

"Die ganze Diskussion hängt fast allen Menschen inzwischen ziemlich weit zum Halse raus."

 

Stimmt. Leider ist offensichtlich eine Mehrheit für ein Limit. Nur unsere GroKo hat es noch nicht bemerkt.

Ich denke 2021 wird sich das ändern. Warten wir es ab.


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#1271 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.687 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 27 Februar 2020 - 16:10

Ich habe nicht den Eindruck, daß tatsächlich eine Mehrheit ein Limit befürwortet. Mich beschleicht eher der Eindruck, man wolle uns allgemein genau das suggerieren.

 

Möglich, daß sich das 2021 ändern wird. Vor allem dann, wenn die Grünen tatsächlich Teil der kommenden Regierung sein sollten. Die werden eh nicht aufgeben, solange sie ihren Willen nicht durchgesetzt bekommen haben.


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1272 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.279 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 27 Februar 2020 - 17:01

@Bluey, Umfragewerte der großen Institute sind recht genau, nur die Meinungen ändern sich „gelegentlich“. Vor der Bundestagswahl gibt es sicher keine Entscheidung . Meine Meinung!


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#1273 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.306 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 29 Februar 2020 - 07:46

@rth: Du hast offensichtlich ein Problem Umfragen richtig einzustufen. Es gab noch nie eine Mehrheit für ein Tempolimit, es gab lediglich neuerlich zwei fragwürdige Umfragen (mangelnde Strichproben, suggestive Fragestellungen), auf die sich die Tempolimitratten gestürzt haben. 

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#1274 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.279 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 29 Februar 2020 - 10:05

@rth: Du hast offensichtlich ein Problem Umfragen richtig einzustufen. 

:nolimit:

@m3, Drücke ich mich so undeutlich aus? Ich habe @Bluey lediglich darauf hinweisen wollen, dass bei Umfragen, z.B. unter ADAC Mitgliedern, eine geringe Zahl an Befragten genügt. Das ZDF Politbarometer befragt etwa 2.000 Personen.

 

Und die Frage nach einem allgemeinen Tempolimit ist mir persönlich herzlich egal. In der Regel fahre ich auf der BAB Tacho 140 — 150. Wenn ich es eilig habe, was selten ist, auch +200. Das werde ich auch bei einem Limit nicht ändern.

Wann wird auf der BAB mobil geblitzt? Das Risiko ist und bleibt gering.


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#1275 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.739 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 29 Februar 2020 - 10:14

Umfragen sind wie Statistiken, man muss das einordnen.


Laut Forsa von Januar 2019 ist es 50:50

https://www.tz.de/au...zr-9557423.html

#1276 SilverBanditS

SilverBanditS

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 758 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 29 Februar 2020 - 14:24

Umfragen sind wie Statistiken, man muss das einordnen.


Laut Forsa von Januar 2019 ist es 50:50

https://www.tz.de/au...zr-9557423.html

...interessant bzw. sehr aufschlussreich ist die Tatsache, dass vor allem die Gruppe Ü60 mit ca. 2/3 einem TL zustimmen würden. Ist in meinen Augen aber auch nicht weiter verwunderlich, da zum einen diese Generation i.d.R. mehr Zeit hat (überwiegend Rentner) und zum anderen sicherlich auch die nachlassenden körperlichen Fähigkeiten (Sehvermögen, Reaktionsvermögen usw.) durch eine generell defensivere Fahrweise ausgeglichen  wird, was auch absolut lobenswert ist.

 

Nun stellt sich daraus die Frage: Muss man deshalb alle anderen ausbremsen, nur weil es die "Rentner" lieber ruhiger angehen lassen? Für Berufstätige spielt der Faktor Zeit eine erheblich höhere Rolle, wie wir hier schon an den verschiedensten Beispielen festgestellt haben.



Gruß
SilverBanditS

 

"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

André Gide (frz. Schriftstelle, 1869 - 1951)


#1277 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.279 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 29 Februar 2020 - 15:44

@SilverBanditS, wenn ich die Wahlanalysen der letzten Jahre richtig verstanden habe, wählen die Älteren verstärkt CDU und SPD. Die Jüngeren wählen häufig Grün. 
Das ist ein Problem, vor Allem für die Limitgegner.

 

Aber keine Sorge, vor der nächsten Bundestagswahl gibt es — vermutlich — kein Limit.


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#1278 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.899 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 29 Februar 2020 - 20:05

Mir hängt es auch mehr als zum Halse raus, daß die Ökos einfach nicht akzeptieren wollen, daß nicht alle auf ihren Bäumchen leben wollen.

Warum sollten die Ökos die Ansicht der Umweltzerstörer akzeptieren?
 

Ich habe nicht den Eindruck, daß tatsächlich eine Mehrheit ein Limit befürwortet.

Dein Eindruck in allen Ehren: wie wir wissen, weisen alle Umfragen auf das Gegenteil hin.

Und bevor Du wieder den Wert der Umfragen in Frage stellst: geschenkt. Der nächste Bundestag wird ein Limit beschließen.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#1279 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.687 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 29 Februar 2020 - 20:12

1. nicht jeder, der nicht den Ansichten der Ökos folgen mag, ist automatisch ein Umweltzerstörer

 

2. ich weiß nicht, was DU so weißt oder wer WIR mal wieder sein soll. Aber geschenkt. Kennen WIR ja schon von Dir.
 

3. oh, fein. Welche Lottozahlen gibt's denn die kommende Woche? Leihst Du mir Deine Kristallkugel mal aus?


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1280 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.899 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 29 Februar 2020 - 20:45

nicht jeder, der nicht den Ansichten der Ökos folgen mag, ist automatisch ein Umweltzerstörer

Wenn Du erklären könntest, wen genau Du als Öko verunglimpfen möchtest, könnte ich möglicherweise sagen, daß nicht jeder, der ein Tempolimit unterstützt, ein Öko ist. Da Du das nicht sagen kannst...
 

ich weiß nicht, was DU so weißt oder wer WIR mal wieder sein soll.

Ich helf Dir: ich weiß, daß wir alle sind, die die Umfragen zum Tempolimit kennen.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#1281 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.687 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 29 Februar 2020 - 20:58

Vielleicht erklärst Du erst einmal, wen Du mit Umweltzertörer verunglimpfen möchtest. Danach überlege ich mir, ob ich Dir zum x-ten Mal erkläre, wer für mich ein Öko ist.

 

Zur letzten Randbemerkung: :yawn: bibertypisch halt.

 

Danke, ich benötige Deine Hilfe nicht. Und auch diese Deine Aussage dazu ist nichts wert, da viel un unkonkret. Aber schön, daß Du alle kennst, die die Umfragen zum Tempolimit kennen. Ansonsten könntest Du diese Behauptung wohl kaum aufstellen. Aber: auch das ist bibertypisch.


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1282 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.899 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 29 Februar 2020 - 21:38

Vielleicht erklärst Du erst einmal, wen Du mit Umweltzertörer verunglimpfen möchtest.

Du bist sicher intelligent genug, um den Zusammenhang zwischen Deinem Ökos und meinem Umweltzerstörer zu erkennen.
 

Danach überlege ich mir, ob ich Dir zum x-ten Mal erkläre, wer für mich ein Öko ist.

Mußt Du nicht. Es reicht völlig, wenn Du Deine letzten drei diesbezüglichen Erklärungen verlinkst.
 

Danke, ich benötige Deine Hilfe nicht.

Hm. Deine Äußerungen lassen durchaus einen anderen Eindruck zu. Aber Du mußt das natürlich nicht akzeptieren.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#1283 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.687 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 01 März 2020 - 02:48

....


Blah blah blah  ^_^


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#1284 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.306 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 06 März 2020 - 07:21

 

 

 

Ich habe nicht den Eindruck, daß tatsächlich eine Mehrheit ein Limit befürwortet.

...., weisen alle Umfragen auf das Gegenteil hin.
 

@biber: Klare Lüge.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher