Zum Inhalt wechseln


Foto

Exzessive Abstandsüberwachung In Bayern, Beispiel 9.8.2006


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
290 Antworten in diesem Thema

#1 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 10 August 2006 - 00:18

Antenne Bayern benennt bei den Blitzermeldungen inzwischen auch konkret die Abstandsmessungen, besten Dank hierfür ans Team :) .
Hier mal die Meldungen vom 9.8.2006 (Quelle: www.antenne.bayern.de/service):

A96 München - Lindau zwischen Mindelheim und Stetten Abstandsmessung
A73 Bamberg - Nürnberg bei Buttenheim Anstandsmessung
A9 München - Nürnberg bei Langenbruck Abstandsmessung
A8 München - Salzburg Höhe Hochfelln Abstandsmessung
A 9 Berlin Richtung Nürnberg, Hinter Münchberg Nord: Abstandsmessung
A95 München - Garmisch Höhe Schäftlarn Abstandsblitzer
A8 München - Salzburg Höhe Grabenstätt Abstandsmessung
A8 München - Salzburg zwischen Hofoldinger Forst und Holzkirchen Abstandsmessung
A7 Ulm - Füssen vor Illertissen Abstandsmessung
A92 München - Landshut bei Neufahrn Abstandsmessung
A3 Nürnberg - Würzburg zwischen Rottendorf und Randersacker Abstandsmessung

Dazu gab es noch Geschwindigkeitsmessungen :o :

A 95 München Richtung Gamisch am Dreieck Starnberg
A 3 Nürnberg Richtung Regensburg zwischen Nittendorf und Sinzing
A 93 Richtung Hof zwischen Wunsiedel und Thiersheim
A9 München - Nürnberg zwischen Allersberg und Dreieck Feucht 2x
A 96 Lindau Richtung München, ein Blitzer vor dem Greifenberger Tunnel
A9 München - Nürnberg am Kindinger Berg
A8 Salzburg - München an Irschenberg
A93 Hof - Weiden Höhe Mitterteich-Nord

Dies waren die Tagesmeldungen, kein Anspruch auf Vollständigkeit. Oft werden auch Abstandsmessungen wie z. B. auf der A6 nicht erkannt/gemeldet.
Die Blitzer auf Landstraßen habe ich weggelassen.

Fazit: die Abstandsüberwachungsmaschinerie läuft seit dem 1.5.06 auf vollen Touren, sie läuft regelrecht heiß! :80: :D ;)

:lol:
  • GalenCam, CrowfordR, Geronr28 und 2 anderen gefällt das
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#2 herzi

herzi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.988 Beiträge
  • Location:Gonzales-City

Geschrieben 10 August 2006 - 09:59

Ui, ui, ui da ist ja ganz schön was los in Bayern.

Mein Vorschlag: zieht alle in den schönen Norden. Da ist man mal froh, wenn man eine Kontrolle sieht. :lol:
Gelassenheit ist eine wirkungsvolle Medizin ohne Rezept.

#3 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.289 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 10 August 2006 - 12:48

m3_
Hast du zufällig Bilder von Abstandsmessungen mit dem VAMA-System? Sollten so sein wie die vom VKS in den FAQ.

Mehr im entsprechenden Beitrag im Diskussionsteil.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#4 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 10 August 2006 - 17:34

Wie viele Überwachungsteams waren denn unterwegs? Es waren ja nicht alle Stellen zeitgleich besetzt. Wie lange wurde an jeder einzelnen Stelle gemessen?

Gruß
Goose

#5 lbbdt

lbbdt

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 586 Beiträge

Geschrieben 10 August 2006 - 18:32

Auch mir ist aufgefallen, dass seit der Bußgelderhöhung viel öfter Abstandskontrollen im Radio gemeldet werden.
Wieso ist eine Bußgelderhöhung eigentlich Anlass mehr für die Verkehrssicherheit zu tun? :lol:
Ich bremse auch für Radarfallen!

#6 fritz the cat

fritz the cat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.600 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 August 2006 - 18:38

Die Messung bei Illertissen dürfte doch schon fix im Dienstplan stehen,das die dort messen höre ich mindestens einmal pro Woche und mein Radio ist im Auto nicht oft an.

#7 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 11 August 2006 - 02:35

Wie viele Überwachungsteams waren denn unterwegs? Es waren ja nicht alle Stellen zeitgleich besetzt. Wie lange wurde an jeder einzelnen Stelle gemessen?

@goose: das habe ich mir auch schon gedacht, mal die tatsächliche Anzahl von Abstand-Meßteams in Bayern zu ermitteln :80: . Jeder Bereich in Bayern (Unterfranken/Oberfranken/Mittelfranken/Niederbayern/Oberpfalz/Oberbayern/Schwaben) hat Meßteams, einige findest Du in der Bildergalerie (auch www.bayreuth-blitzer.de). Dann noch in Unterteams beispielsweise in Oberfranken mit Bayreuth, Bamberg usw., Bereich Weiden in der Opferpfalz hat ein Team, usw.
Meist wird in der geregelten Arbeitszeit gemessen, und wenn schon aufgebaut, dann nicht nur für eine Stunde ;) . Meist einen halben Tag. Ob ein Meßtrupp zwei Standorte am Tag aufsucht kann ich derzeit nicht bestätigen.
Überwiegend sind die Meldung aber sicher von verschiedenen Teams parallel. A3 Rottendorf ist Klassiker Unterfranken, A73 Buttenheim ist Klassiker Oberfranken, A9 Langenbruck ist Klassiker, A7 Illertissen ist Klassiker Schwaben - wie auch von @fritz the cat bestätigt -, A8 Hofoldinger Forst ist Klassiker Oberbayern usw.

@herzi: ist halt law&order in Bayern...

@lbbdt: es geht wirklich nicht um Verkehrssicherheit :D . Die Abstandmeßstandorte haben nicht im geringsten etwas mit Unfallschwerpunkten zu tun. Es geht um ein generelles, pauschales, kontinuierliches Abschöpfen, gerade auch mit der neuen 1. Mai 06 - Ahndung.

@gast225: ich werde den Diskussionsteil noch lesen. Bilder habe ich etliche, aber keine Meßbus-inside.
:lol:
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#8 traffic

traffic

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.379 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 11 August 2006 - 10:09

Mir ist schon seit Jahren aufgefallen, daß gerade die A8 in Bayern ziemlich regelmäßig mit Abstandsmessungen überzogen ist. Und vor allem stehen sie dort auch samstags und sonntags herum; vielleicht, weil es sich da weniger staut?

#9 TMX

TMX

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.927 Beiträge
  • Location:Cosmopolitan Area:)

Geschrieben 11 August 2006 - 10:14

Mein Vorschlag: zieht alle in den schönen Norden. Da ist man mal froh, wenn man eine Kontrolle sieht.

Würd ich nicht sagen. Letztes Jahr um Mitte April gab es einen koordinierten Blitz-Großeinsatz zwischen Niedersachsen, Holstein, HH, HB, McPom und Berlin. Das könnte dieses Jahr auch noch kommen...
Strictly on highway...but take it carefully;-)

#10 herzi

herzi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.988 Beiträge
  • Location:Gonzales-City

Geschrieben 11 August 2006 - 10:23

Mein Vorschlag: zieht alle in den schönen Norden. Da ist man mal froh, wenn man eine Kontrolle sieht.

Würd ich nicht sagen. Letztes Jahr um Mitte April gab es einen koordinierten Blitz-Großeinsatz zwischen Niedersachsen, Holstein, HH, HB, McPom und Berlin. Das könnte dieses Jahr auch noch kommen...

Och so lange das nur in einem kurzen Zeitfenster 1x im Jahr passiert. Sollen sie doch. Der Rest des Jahres ist dafür sehr lasch, was die Kontrolldichte angeht. :o
Gelassenheit ist eine wirkungsvolle Medizin ohne Rezept.

#11 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 August 2006 - 21:26

m3_
Abstandsmessungen sind bei uns nicht bekannt,die geschwindigkeit auf diesem Bild war 120km/h und sehe mal den abstand dess auf der Mittleren fahrbahn fahrendem Weissen Autos zu seinem Vorderman { Van } an, bei 120km/h ist der durchschnittliche abstand meinstens nie mehr als zirka 3 Autolaengen.
Das waere ein gefundenes Fressen fuer euere Ueberwachungsspezialisten :o

Angehängte Dateien



#12 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 12 August 2006 - 02:25

Mir ist schon seit Jahren aufgefallen, daß gerade die A8 in Bayern ziemlich regelmäßig mit Abstandsmessungen überzogen ist. Und vor allem stehen sie dort auch samstags und sonntags herum; vielleicht, weil es sich da weniger staut?

@traffic: im Fachjargon wird dies ja "repressive Überwachung" genannt :rolleyes: . Flächendeckend. Ich übernehme hierfür jedoch gerne den @kaimann'schen Fachjargon ;) : Überwachungsterror! :lol:

Viele Abstandüberwacherteams hatten rückläufige Ahndungszahlen trotz höhere Einsatzstunden zu verzeichnen ;) . Mit der 1.-Mai-2006-Regelung haben sie auf jeden Fall Oberwasser bekommen um die Zahlen zu beschönigen. Die Überwacherteams sind wegen der neuen Regelung erheblich unter Druck! Es wäre gerade zu fatal, wenn es in den Ergebniszahlenbilanz 2006 keinen signifikanten Sprung geben würde. Deshalb ist alles draußen, was irgendwie Beine hat.

@billy joe: mit drei Wagenlängen bei 120 km/h gehört nun auch der 3/10-VT (hier <18 m) seit dem 1.5.06 zum einmonatigen Fußgänger :rolleyes: .
Jepp, wenn die Überwachungsspezialisten bei Dir Urlaub machen, dann kriegen sie ganz feuchte Augen, wenn sie die wie an einer Perlenschnur aufgezogenen Autoketten sehen.... :lol:
:o
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#13 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 12 August 2006 - 08:22

@m3: Naja, ich habe im Radio auch schon die Meldung gehört: "Achtung: Gemessen wird in X-Stadt auf der Hauptstraße, auf der Gartenstraße und auf der Ulmenstraße" und stellte fest wie aktuell die doch sind, denn an allen drei Stellen habe ich selber gestanden. :o

Daher lassen diese Meldungen keinesfalls Rückschlüsse auf die tatsächliche Anzahl der Teams und die Dauer der einzelnen Messungen zu.

Zur Überwachungsdichte: Wie stehst du grundsätzlich zur Abstandsregelung? Siehst du keinen Sinn in ihr?

Gruß
Goose

#14 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 14 August 2006 - 03:44

@goose: 1.) denk bitte doch mal nach :( . Abstandsmessungen in Gesamt-Bayern sind doch nicht mit einer Cop-Geschwindigkeitsmessung (Laser/Radar) in x-Stadt vergleichbar :geil: . Das Team an der A9 Gefrees (Oberfranken) fährt gewiss nicht nach Oberbayern an die A8 :B): . Das Team A3 Hengersbach (Niederbayern) fährt gewiss nicht an die A6 Neuendettelsau (Mittelfranken) :) . Das Team A93 (Oberpfalz) fährt gewiss nicht an die A7 Illertissen (Schwaben) :licht: .
2.) allein ich habe schon etliche verschiedene Teams (zweistellig) fotografiert (Bildergalerie).
3.) die Meßteams wandern nicht wegen einer Radiomeldung ab. Die Meßzeit je Einsatzort ist relativ lang. Kann ich durch eigene Beobachtung bestätigen, wird auch bestätigt in den Jahresstatistiken.

Du weißt, daß ich die Abstandsregelung/-ahndung für antiquitiert/überzogen halte. Desweiteren wird nur eine leicht zu messende physikalische Größe (Abstand) bestimmt in Kombination mit der Geschwindigkeit (ebenso leicht zu messen). Die tatsächlichen Unfallursachen werden damit nicht bekämpft :o .
Ich weiß, daß ihr :cop01: gerne mit den Mäusekinoberechnungen über theoretische Anhaltewegberechnungen Eindruck schinden wollt.
Genauso die Videocops, welche dem gestellten "Dränger" schulmäßig ins Gewissen reden wollen, wenn der Vordermann eine Gefahrenbremsung einleiten würde, was dann?
:D
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#15 Waschbaerbauch

Waschbaerbauch

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.871 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:HN

Geschrieben 14 August 2006 - 07:49

@herzi: ist halt law&order in Bayern...

sieht in BW auch net anders aus...

mir ist aber schon aufgefallen, dass man sich in bayern als noch recht dilettantisch mit dem bus auf die brücke stellt, während in BW der messbus normal nie zu sehen ist
Mir kennet alles - außer wählen...

Nur weil du keine Paranoia hast, heißt das nicht, dass sie dich nicht verfolgen

#16 Officer

Officer

    Mitglied

  • Sheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.778 Beiträge
  • Location:Niedersachsen

Geschrieben 14 August 2006 - 10:29

Auch mir ist aufgefallen, dass seit der Bußgelderhöhung viel öfter Abstandskontrollen im Radio gemeldet werden.
Wieso ist eine Bußgelderhöhung eigentlich Anlass mehr für die Verkehrssicherheit zu tun? :(

Mir ist das noch nicht aufgefallen. Aber könnte es nicht einfach auch sein, dass die Kenntnis solcher Kontrollen seit der Anpassung der Bußgeldsätze für die VT noch "interessanter" geworden ist u. sich die Meldungen darauf eingestellt haben? :D

Letztes Jahr um Mitte April gab es einen koordinierten Blitz-Großeinsatz zwischen Niedersachsen, Holstein, HH, HB, McPom und Berlin. Das könnte dieses Jahr auch noch kommen...

Das wäre durchaus im Bereich des Möglichen... :B): :geil:
Gruß, Officer

"Sie spielen ihr Spiel...wir spielen unseres"

"Gibt der Klügere immer nach, regieren die Dummen die Welt !"

#17 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.289 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 14 August 2006 - 12:46

Aussage eines Besuchers am Wochenende aus Bayern.

"Wir sind ja aus dem Überwachungsstaat Bayern"

Wobei dies auf die Verkehrsüberwachung bezogen war.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#18 TMX

TMX

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.927 Beiträge
  • Location:Cosmopolitan Area:)

Geschrieben 14 August 2006 - 12:57

Wer ist dann der Sieger? Brandenburg oder Bayern? :(
Strictly on highway...but take it carefully;-)

#19 Besorgter

Besorgter

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.102 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Thüringen

Geschrieben 14 August 2006 - 13:27



@herzi: ist halt law&order in Bayern...

sieht in BW auch net anders aus...

mir ist aber schon aufgefallen, dass man sich in bayern als noch recht dilettantisch mit dem bus auf die brücke stellt, während in BW der messbus normal nie zu sehen ist


BW ist die perfekte Kombination aus brandenburgischer, arglistiger Täuschung und bayerischer "Ordnung". :geil: :D Also zumindestens im Großraum Heilbronn, was ich da schon an fiesen Dingern gesehen habe, 3 Warnbaken als Pseudobaustelle ausgeschildert und mittig rein das Ding. Oder hinter Heuballen, oder hinter Radladern ...

Wer ist dann der Sieger? Brandenburg oder Bayern? :(


Naja, der Unterschied zwischen Brandenburg und Bayern ist, dass es in Bayern auf den Landstraßen (wenn nicht gerade vielbefahrene Bundesstraße) doch eher ruhig zugeht. Ich bin jahrelang über fränkische Landstraßen gefräst, als es noch keine durchgängige Autobahn gab und habe in der ganzen Zeit nicht eine einzige Meßstelle erlebt. Während, wenn man so bei Kaimann mitliest, es in Brandenburg ja keinerlei Grenzen zu geben scheint, die meßen wahrscheinlich auch an Feldwegen, wenn sie feststellen, dass sich Bauer Konnopke und Bauer Pachulske da täglich ein Traktorrennen mit wahnsinnigen 1-2 km/h über Limit darauf liefern ... :B):
Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im Haus.

#20 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.289 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 14 August 2006 - 13:50

Wer ist dann der Sieger? Brandenburg oder Bayern? :(

Habe ich denen dann auch gesagt. fahren sie doch mal nach Brandenburg da ist es noch schlimmer. Hat allerdings nicht darauf reagiert.

Edit:
Mit Besucher war Besucher des VST in Osterfeld gemeint.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#21 lbbdt

lbbdt

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 586 Beiträge

Geschrieben 14 August 2006 - 14:14

@lbbdt: es geht wirklich nicht um Verkehrssicherheit :( . Die Abstandmeßstandorte haben nicht im geringsten etwas mit Unfallschwerpunkten zu tun. Es geht um ein generelles, pauschales, kontinuierliches Abschöpfen, gerade auch mit der neuen 1. Mai 06 - Ahndung.


Genau das wollte ich mit meinem Beitrag eigentlich ausdrücken, deine Antwort ist nämlich die einzig Mögliche auf meine Frage. Ist wohl nicht richtig rübergekommen.
Ich bremse auch für Radarfallen!

#22 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 14 August 2006 - 15:11

m3_

Jepp, wenn die Überwachungsspezialisten bei Dir Urlaub machen, dann kriegen sie ganz feuchte Augen, wenn sie die wie an einer Perlenschnur aufgezogenen Autoketten sehen....


Muss Dich leider entteuschen denn bei uns gibt es keine Abstandsueberwachung,selbst die Cops haengen teilweise nur einige meter hinter einem,und wie schon zuvor geschrieben
"Rechtsfahrgebot in Canada unbekannt" :(
da wird nur manchesmal durch ein schild darauf hingewiesen " Slow Traffic keep Right"
aber es kuemmert sich niemand um dieses Zeichen, Slow Traffic wird eben Rechts ueberholt. :D wenn moeglich! aber bei vollen fahrbahnen ist es eben teilweise nicht moeglich zu ueberholen.

Haetten wir dieses Rechtsfahrgebot in Canada waere es unmoeglich alle Autos auf nur der Rechten Fahrspur unterzubringen
aber wartet nur bis es auch in Germany so viele Autos gibt, :geil: da bleibt von euerem Rechtsfahrgebot nichts mehr uebrig, und nebenbei bemerkt,wenn ich in Germany fahre und der Verkehr ist so dicht wie bei uns, das Ruhrgebiet ist so eine gegend, dann laeft auch bei euch nichts mehr mit 200+,denn als ich im Rheinland unterwegs war, da lief der Verkehr langsamer als bei uns in Ontario, bei gleicher Dicht dess Verkehrs,und schuld ist euer Rechtsfahrgebot und das Verbot rechts zu ueberholen, denn das rechts ueberholen und der wegfall der ueberwachung haelt den dichten Verkehr fluessig.

#23 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 14 August 2006 - 16:41

@goose: 1.) denk bitte doch mal nach :( . Abstandsmessungen in Gesamt-Bayern sind doch nicht mit einer Cop-Geschwindigkeitsmessung (Laser/Radar) in x-Stadt vergleichbar :geil: . Das Team an der A9 Gefrees (Oberfranken) fährt gewiss nicht nach Oberbayern an die A8 :B): . Das Team A3 Hengersbach (Niederbayern) fährt gewiss nicht an die A6 Neuendettelsau (Mittelfranken) :) . Das Team A93 (Oberpfalz) fährt gewiss nicht an die A7 Illertissen (Schwaben) :licht: .
2.) allein ich habe schon etliche verschiedene Teams (zweistellig) fotografiert (Bildergalerie).
3.) die Meßteams wandern nicht wegen einer Radiomeldung ab. Die Meßzeit je Einsatzort ist relativ lang. Kann ich durch eigene Beobachtung bestätigen, wird auch bestätigt in den Jahresstatistiken.

Du weißt, daß ich die Abstandsregelung/-ahndung für antiquitiert/überzogen halte. Desweiteren wird nur eine leicht zu messende physikalische Größe (Abstand) bestimmt in Kombination mit der Geschwindigkeit (ebenso leicht zu messen). Die tatsächlichen Unfallursachen werden damit nicht bekämpft :o .
Ich weiß, daß ihr :cop01: gerne mit den Mäusekinoberechnungen über theoretische Anhaltewegberechnungen Eindruck schinden wollt.
Genauso die Videocops, welche dem gestellten "Dränger" schulmäßig ins Gewissen reden wollen, wenn der Vordermann eine Gefahrenbremsung einleiten würde, was dann?
:D

Wenn ich nun nachdenke, fällt mir auf, daß du dich über elf Abstandsmessungen an einem Tag auf einer Fläche von 70549 km² aufregst.
Das bedeutet im Durchschnitt auf 6413 km² eine Abstandsmessung. Und wie viele davon zeitgleich waren, wissen wir nochimmer nicht.

Wie meinst du denn, sollte man den Abstand regeln? Bitte konkrete Vorschläge.

Gruß
Goose

#24 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.289 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 14 August 2006 - 17:21

Auf Seen in Wäldern etc. wird ja auch soviel Abstand gemessen, geschweige denn in vielen Städten oder Dörfern auf Feldern...

Den Smilie verkneife ich mir mal
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#25 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 14 August 2006 - 19:22

Auf Seen in Wäldern etc. wird ja auch soviel Abstand gemessen, geschweige denn in vielen Städten oder Dörfern auf Feldern...

Den Smilie verkneife ich mir mal

Das liegt daran, daß die Republik noch nicht flächendeckend zugepflastert ist.

In Bayern gibt es rund 2300 Autobahnkilometer, das bedeutet, daß, wenn alle 11 Messungen zeitgleich durchgeführt worden wären (was wir ja nicht wissen) alle 209 Kilometer eine Abstandüberwachung stattgefunden hätte.
Auch das ist keine Zahl, bei der ich ernsthaft von "exessiver" oder sogar "flächendeckender" Überwachung sprechen würde.

Gruß
Goose

#26 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.289 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 14 August 2006 - 19:53

Wenn du die Zahl durch zwei teilst, kommt die Strecke hin, denn solche Angaben sind idR Angaben für beide Richtungen.

Aber auch alle 200 km Autobahn eine Abstandkontrolle wäre schon ziemlich viel in meinen Augen.
Ja ich weiß alles graue Theorie, aber in Bayern scheint diese Art der Überwachung schon ziemlich extrem zu sein.
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#27 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 15 August 2006 - 15:33

Wenn du die Zahl durch zwei teilst, kommt die Strecke hin, denn solche Angaben sind idR Angaben für beide Richtungen.

Aber auch alle 200 km Autobahn eine Abstandkontrolle wäre schon ziemlich viel in meinen Augen.
Ja ich weiß alles graue Theorie, aber in Bayern scheint diese Art der Überwachung schon ziemlich extrem zu sein.

Selbst wenn es sich hier um Richtungskilometer handelt (wobei ich mir da nicht sicher bin), bleibt es bei den 209 Kilometern pro Überwachung, denn nur selten befährt man eine Strecke so zeitnah in beide Richtungen, und selbst wenn, eine Messung findet idR nur in eine Richtung statt.

Gruß
Goose

#28 Waschbaerbauch

Waschbaerbauch

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.871 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:HN

Geschrieben 15 August 2006 - 17:35

heute ein bericht in der heilbronner stimme zu dem thema (zumindest halbwegs).. mal einige interessanten stellen daraus:


Seit 1. Mai ist der neue Bußgeldkatalog in Kraft. Ein Rückgang der Unfallzahlen sei allerdings noch nicht zu beobachten.

na sowas aber auch...

Über 100 000 Fahrzeuge passieren werktags die 213 Kilometer auf der A 6 und der A 81 im Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizei Weinsberg. Da nehmen sich 320 Abstandsverstöße zwischen 1. Mai und 31. Juli 2006 gering aus. Von Januar bis April waren es 780.


ich würde einfach mehr kontrollieren...
Mir kennet alles - außer wählen...

Nur weil du keine Paranoia hast, heißt das nicht, dass sie dich nicht verfolgen

#29 Gert

Gert

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 242 Beiträge

Geschrieben 16 August 2006 - 11:59

ich würde einfach mehr kontrollieren...


Abstandkontrollen ja, aber bitte dort, wo die Gefahr am größten ist, bei den LKW. Die müssen ab Tempo 50 einen Mindestabstand von 50 Meter einhalten.
Das wird so gut wie nie kontrolliert. Wahrscheinlich zahlt die Transportmafia (=Lobby des Güterferverkehrs) ausreichend Bestechungsgelder, anders ist das nicht zu erklären.
Leidtragende sind die PKW-Fahrer, die am Stauende regelmäßig von LKW zermalt werden.

Wer einmal wissen, was LKW-Fahrer sich unter 50 Metern vorstellen, der versuche nur einmal, im Baustellenbereich die geltenden Geschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten.
Aber wie geschrieben, das interessiert die Cops einen Sch....

Unfreundliche Grüße

Gert

#30 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 16 August 2006 - 16:51

Das wird so gut wie nie kontrolliert. Wahrscheinlich zahlt die Transportmafia (=Lobby des Güterferverkehrs) ausreichend Bestechungsgelder, anders ist das nicht zu erklären.

Wermutest oder weißt du das?

Gruß
Goose

#31 Hesse

Hesse

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 16 August 2006 - 19:28

[.[/quote]Wermutest oder weißt du das?

Gruß
Goose
[/quote]

Aus dem "wahrscheinlich" schließe ich, dass er das vermutet... :vogelzeig:

#32 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 16 August 2006 - 19:36

Naja, das bezieht sich ja auf die angeblichen Bestechungsgelder. Bei seiner Aussage über die Kontrolldichte im Vergleich zwischen PKW und LKW hat er dagegen eine solche Vermutung nicht zum Ausdruck gebracht, da klang es eher wie eine Behauptung.

Gruß
Goose

#33 Stahlsturm

Stahlsturm

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 199 Beiträge

Geschrieben 17 August 2006 - 08:49

@lbbdt: es geht wirklich nicht um Verkehrssicherheit :vogelzeig: . Die Abstandmeßstandorte haben nicht im geringsten etwas mit Unfallschwerpunkten zu tun. Es geht um ein generelles, pauschales, kontinuierliches Abschöpfen, gerade auch mit der neuen 1. Mai 06 - Ahndung.


Also zumindest die A 3 zwischen Nittendorf und Sinzing hat schon was damit zu tun. Das ist die Waldhäuselkurve in der sich schon etliche Unfälle zugetragen haben. Man kann diskutieren, ob es wirklich ;) sein muß, aber zumindest :D halte Ich dort schon für angemessen.

#34 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 18 August 2006 - 03:56

Das bedeutet im Durchschnitt auf 6413 km² eine Abstandsmessung. Wie meinst du denn, sollte man den Abstand regeln? Bitte konkrete Vorschläge.

@goose: die Betrachtung auf eine Fläche bezogen ist grandios :80: , hast Dich ja korrigiert...
Es ist exzessiv in Bayern :D . Vielfahrer sichten mehrmals am Tag Abstandskontrollen. Aber Du und die Kollegen hier können doch mal aus dem Nähkästchen plaudern, um Nicht-Exzessives zu bestätigen, wie: in meinem Bundesland X sind die Einsatzstunden "Abstandsüberwachung" seit dem 01.05.06 nicht erhöht worden. Danke!

Der Abstand ist doch sauber "grundgeregelt" in StVO §1, §3(1) und §4(1). Fertig. Alles nur auf zwei physikalische Meßgrößen (Abstand/Geschwindigkeit) pauschal und blind abzuregeln/zu ahnden ist Schwachsinn und eine gewisse Naivität/Hilflosigkeit.
Derjenige, beim dem der Blick am Nummerschild des Vordermanns endet, mit Trommelbremsen fährt und seine Aufmerksamkeit komplett abgelegt hat, dem reichen nicht mal 10-facher Tachoabstand :D .
Derjenige, der der Situation einige Schritt voraus ist, mit optimalen Bremsenverzögerungen fährt und voll konzentriert ist, dem reicht auch der berühmte 5-Mark-Stück-Abstand.
Ich hoffe, Du merkst etwas!

@waschbaerbauch: auwei, auf der A6/A81 :vogelzeig: . Ich bin echt auf die Jahresbilanzen gespannt...

@stahlsturm: die besagte :80: er Kurve wird geschwindigkeitsmäßig überwacht, nicht der Abstand! Daß die Überwachung sowie das Limit keine Allheilmittel sind, zeigte doch der Unfall mit zwei Toten im Winter.
;)
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#35 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 18 August 2006 - 13:24

Ich habe mich nicht korrigiert, ich habe eine andere Betrachtungsweise hinzugefügt, die aber ebensowenig die Bezeichnung "exessive" oder "flächendeckende" Überwachung rechtfertigt. Bayern ist ein Land mit relativ guter Verkehrsinfrastruktur.
Wie gesagt, 2300 Autobahnkilometer durch 11 Abstandkontrollen ist nicht viel.
Ich habe übrigens noch mal nachgeschaut, es sind Autobahnkilometer, keine Richtungskilometer. Wenn man diese zugrundelegt, fand sogar im Durchschnitt nur alle 418 Kilometer eine Abstandsüberwachung statt (wobei noch immer nicht geklärt ist, ob alle 11 zeitgleich stattfanden)

Der Abstand ist doch sauber "grundgeregelt" in StVO §1, §3(1) und §4(1). Fertig. Alles nur auf zwei physikalische Meßgrößen (Abstand/Geschwindigkeit) pauschal und blind abzuregeln/zu ahnden ist Schwachsinn und eine gewisse Naivität/Hilflosigkeit.
Derjenige, beim dem der Blick am Nummerschild des Vordermanns endet, mit Trommelbremsen fährt und seine Aufmerksamkeit komplett abgelegt hat, dem reichen nicht mal 10-facher Tachoabstand .
Derjenige, der der Situation einige Schritt voraus ist, mit optimalen Bremsenverzögerungen fährt und voll konzentriert ist, dem reicht auch der berühmte 5-Mark-Stück-Abstand.
Ich hoffe, Du merkst etwas!

Ich merke einiges.

Selbst, wenn diese pauschale Größe "Abstand" sicher bei dem einen anders ins Gewicht fällt als bei dem anderen, so frage ich mich doch, wie man es sonst regeln sollte? Variable Abstandsregelungen, abhängig von der eigenen Aufmerksamkeit, der eigenen Bremse und der Bremse des Vordermannes? Wie willst du die jeweils den Vordermann betreffenden Parameter denn feststellen? Was ist, wenn die eigene Aufmerksamkeit mal kurzzeitig nachlässt?
Dann würde sicher schnell über Willkür geklagt. Bei dem momentanen Stand hat man eine feste Größe, an die man sich zu halten hat und die unter normalen Umständen noch ein zusätzliches Maß an Sicherheit bietet. Wenn man den kompletten Abstand zum Vordermann nicht braucht stellt sich für mich trotzdem nicht die Sinnhaftigkeit, ihn zu verringern, denn muss man sich immer an der Grenze zur Gefährdung bewegen?

Fährst du ausnahmslos immer "voll konzentriert"?

Gruß
Goose

#36 traffic

traffic

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.379 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 18 August 2006 - 18:59

Auf der A61 in RP wurden auch wieder zwei neue Abstandsmeßstellen errichtet, und zwar beide in Bereichen, in denen man auch die 130 mitabkassieren kann, in Südrichtung. Die eine liegt kurz vor dem Rasthof Hunsrück, die andere vor dem Kreuz Mutterstadt (eine weitere folgt unmittelbar danach im unbegrenzten Bereich).

#37 Bundeskanzler

Bundeskanzler

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 327 Beiträge

Geschrieben 20 August 2006 - 12:38

A96 München - Lindau zwischen Mindelheim und Stetten Abstandsmessung
A73 Bamberg - Nürnberg bei Buttenheim Anstandsmessung
A9 München - Nürnberg bei Langenbruck Abstandsmessung


Wahnsinn, jetzt wird sogar schon der Anstand auf deutschen Autobahnen kontrolliert, wo soll das hinführen :D ...

"Ihnen wird zur Last gelegt, am ... um ... auf der BAB A8 den erforderlichen Anstand nicht eingehalten zu haben. Daher werden Sie zur Teilnahme an einem eintägigen Benimm-Seminar verpflichtet." :D :geil: :D

#38 traffic

traffic

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.379 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 20 August 2006 - 12:45

Man sollte also darauf achten, in Bayern nicht nasebohrend an Meßstellen vorbeitzufahren;-)

#39 Andre B.

Andre B.

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.113 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Homburg
  • Interests:Deutsche Sportwagen der Firma Porsche und andere Klassiker der Automobilgeschichte.<br /><br />Neuestes Pferd in meinem Stall: Der 997 Turbo.

Geschrieben 20 August 2006 - 17:11

Ich frage mich gerade, was auf einem Foto zu sehen sein muss, dass der Anstand kritisiert wird... :geil:
Follow me, if you can (3,6l 6-Zylinder Boxer-Motor, 353 kW (480 PS) bei 6.000 1/min)

#40 Bundeskanzler

Bundeskanzler

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 327 Beiträge

Geschrieben 20 August 2006 - 17:42

Ich frage mich gerade, was auf einem Foto zu sehen sein muss, dass der Anstand kritisiert wird... :geil:


Nun, da sich diese Anstands-Kontrolle in Bayern zugetragen hat, könnte vielleicht Kritik an der bayerischen Landesregierung (von den Lippen abgelesen durch speziell geschulte Beamte :D ) ein hinreichender Grund sein :D !

#41 Andre B.

Andre B.

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.113 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Homburg
  • Interests:Deutsche Sportwagen der Firma Porsche und andere Klassiker der Automobilgeschichte.<br /><br />Neuestes Pferd in meinem Stall: Der 997 Turbo.

Geschrieben 20 August 2006 - 17:45

Beispiel: "Stoiber hat einen schlechten Führungsstiel" = eintägiges Benimm-Seminar :geil:
Follow me, if you can (3,6l 6-Zylinder Boxer-Motor, 353 kW (480 PS) bei 6.000 1/min)

#42 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 20 August 2006 - 22:12

@goose schrieb:

wobei noch immer nicht geklärt ist, ob alle 11 zeitgleich stattfanden

ich habe nicht die exakten Dienst-/Einsatzpläne. Basis waren die Meldungen auf www.antenne-bayern. Fakten: bis 11:53 wurden 10 verschiedene Abstandsmessungen gemeldet, am mittleren Nachmittag ist nur noch A9 Münchberg-Gefrees dazugekommen, die anderen haben schon für den pünktlichen Feierabend abgebaut.
Die Zahl der Messungen wird sogar über 11 gelegen haben, da oftmals die Messungen erstens nicht erkannt/nicht gemeldet werden und zweitens als "normale Blitzermeldung" aufgeführt werden.

Ich merke einiges.

Bravo ;) !

Selbst, wenn diese pauschale Größe "Abstand" sicher bei dem einen anders ins Gewicht fällt als bei dem anderen, so frage ich mich doch, wie man es sonst regeln sollte? Variable Abstandsregelungen, abhängig von der eigenen Aufmerksamkeit, der eigenen Bremse und der Bremse des Vordermannes? Wie willst du die jeweils den Vordermann betreffenden Parameter denn feststellen? Was ist, wenn die eigene Aufmerksamkeit mal kurzzeitig nachlässt?

Auch Bravo! Du siehst, man kann den Abstand nicht pauschal regeln. Die Grundsätze sind in den o. g. Paragraphen geregelt. Fertig. Der Abstand ist eigenverantwortlich anhand der Situation, des Fahrzeuges selbst und des Fahrzeugführers selbst zu wählen. Die "Halber Tacho"-Geschichte ist nur als eine ungefähre pauschale Verhaltensrichtlinie zu sehen.

Bei dem momentanen Stand hat man eine feste Größe, an die man sich zu halten hat

Das ist ja, ein hilfloses Festklammern an eine feste Größe :D .

Fährst du ausnahmslos immer "voll konzentriert"?

Meistens. Ich hätte einen maximalen Aufmerksamkeitsgrad, wenn die Wegelagerei mir nicht hier kontinuierlich etwas stehlen würde :D . Je höher der Ablenkungsgrad desto mehr fahre ich mit "Luft".

@bundeskanzler: aufmerksamer Leser! Ist so original gewesen. Habe es so drinnen gelassen, ob es jemand merkt :D

:geil:
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#43 Bundeskanzler

Bundeskanzler

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 327 Beiträge

Geschrieben 20 August 2006 - 22:51

@bundeskanzler: aufmerksamer Leser! Ist so original gewesen. Habe es so drinnen gelassen, ob es jemand merkt :D



* Hüstel hüstel * danke für die Blumen :geil:

#44 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 21 August 2006 - 04:03

ich habe nicht die exakten Dienst-/Einsatzpläne. Basis waren die Meldungen auf www.antenne-bayern. Fakten: bis 11:53 wurden 10 verschiedene Abstandsmessungen gemeldet, am mittleren Nachmittag ist nur noch A9 Münchberg-Gefrees dazugekommen, die anderen haben schon für den pünktlichen Feierabend abgebaut.
Die Zahl der Messungen wird sogar über 11 gelegen haben, da oftmals die Messungen erstens nicht erkannt/nicht gemeldet werden und zweitens als "normale Blitzermeldung" aufgeführt werden.

Nun, auch diese Meldungen muessen nun nicht immer unbedingt stimmen. Mir wurde z.Bsp. von Antenne-Bayern eine Abstandsmessung genannt, auf die ich gerade zufuhr. Was Wunder, dass sie an angegebener Stelle gar nicht statt fand..... :D Ich habe nicht eine einzige Abstandsmessung gesehen, als ich kuerzlich durch Bayern fuhr, obwohl ich doch sehr darauf achtete.... :geil:
Dafuer habe ich einen Report darueber in einem deiner Lieblingsmagazine gesehen, Akte sowieso auf SAT 1. Erschreckend, was - und vor allem: wie - die da so berichteten. Mich wundert ein wenig, dass ich hier noch auf keinen Kommentar deinerseits dazu gestossen bin...... :D Kommt vielleicht noch, ich habe immerhin 19 Seiten neuer Beitraege durchzuforsten..... :D

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#45 Bundeskanzler

Bundeskanzler

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 327 Beiträge

Geschrieben 21 August 2006 - 10:37

Übrigens, nochmal zum Thema "flächendeckend": Alle zB 100km eine Abstandsüberwachung ist schon eine Menge - da hat man als "Fernreisender" nämlich hervorragende Chancen, in einem einzigen BL mehrmals in relativ kurzem Abstand (3/4h) sich ´ne saftige Anzeige einzufangen :D !

ZB kann man auf einer Fahrt von Stgt nach M regelmäßig davon ausgehen, dass mindestens 1x irgendwo der Abstand gemessen wird - und viele von uns kennen die Verhältnisse auf dieser Dauer-Zähfließ-Autobahn, da muss man sich schon fragen, ob hier nicht der ganz normale Durchschnittsfahrer kriminalisiert wird. :geil:

#46 Kolbenfeder

Kolbenfeder

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.823 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 21 August 2006 - 14:55

Der Durchschnittsfahrer wird kriminalisiert?

Glaube ich nicht, auch nicht symbolisch. In 15 Jahren ca. 300 000km mit Firmenwagen, auch auf der Autobahn S - M, ein Knöllchen wegen 62km/h in Ulm-Stadt in den 15 Jahren, denke nicht dass dieses pures Glück ist.

#47 Bundeskanzler

Bundeskanzler

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 327 Beiträge

Geschrieben 21 August 2006 - 15:46

Hoffentlich werden Dir die Verschärfungen seit 1.5. mal nicht zum Verhängnis...

Im Übrigen ist es grundsätzlich nicht sinnvoll, von einem Einzelfall auf die große Masse zu schließen.

#48 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 21 August 2006 - 18:44

@Bundeskanzler:

da muss man sich schon fragen, ob hier nicht der ganz normale Durchschnittsfahrer kriminalisiert wird.

Da muss man sich schjon fragen, ob dir der Unterschied zwischen einer Straftat und einer Ordnungswidrigkeit bekannt ist.

@m3:

Du siehst, man kann den Abstand nicht pauschal regeln. Die Grundsätze sind in den o. g. Paragraphen geregelt. Fertig. Der Abstand ist eigenverantwortlich anhand der Situation, des Fahrzeuges selbst und des Fahrzeugführers selbst zu wählen. Die "Halber Tacho"-Geschichte ist nur als eine ungefähre pauschale Verhaltensrichtlinie zu sehen.

Wie dir aufgefallen sein müsste kann man den Abstand nicht nur pauschal regeln, man macht es sogar. Du sprichst von der Eigenverantwortung, anhand der man den Abstand selber bestimmen sollte? Ich wette, gleiches wäre dir auch bei der Geschwindigkeit genehm, oder?
Kannst du dir auch nur ansatzweise vorstellen, was dann auf unseren Straßen los wäre?

Gruß
Goose

#49 dagegen

dagegen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.574 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei den Punkten
  • Interests:Radfahren, Fotografieren, Auto fahren

Geschrieben 21 August 2006 - 19:07

@Goose: Dummerweise ist der Abstand ja nicht pauschal geregelt worden. Weder der "halbe Tacho" noch die 1-Sek-Regel ist in ein Gesetz gegossen worden.
Und der Bußgeldkatalog begründet keine Tatbestände, sondern man kann in ihm nur die Regelstrafe nachlesen, WENN ein Abstandsverstoß vorgelegen hat. Ab wann ein solcher vorliegt, ist immer noch (theoretisch) ein Einzelfall.
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Reifen.
"Autobahnen sind ja dazu da, dass man schnell fährt." (Franz Müntefering 2006 in sterntv)

#50 Goose

Goose

    Mitglied

  • iSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 20.122 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 21 August 2006 - 19:24

Es gibt zum einen die 1,5 Sek-Regel, zum anderen die Formel "Abstand = Halber Tachometerzahl", welche als Bemessungsgröße für die Regelgeldbuße ist.
Der Bundesgerichtshof hat diese Regelung als zweckmäßig und und ausreichend bezeichnet (BGH(Z) DAR 68, 50)

Gruß
Goose