Zum Inhalt wechseln


Foto

Auch Polizisten sind nur Menschen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7139 Antworten in diesem Thema

#7101 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 30 Januar 2020 - 22:09

Da Du ja offenkundig auch mich mit "ihr" meinst, erkläre mir mal, wo Du mich in dem Artikel in welcher Form wiederzufinden glaubst.

Gar nicht. Individualität gibt es auch bei

deppende Polizisten


Aber wenn Du Dich angesprochen fühltest, bedeutet das ja, daß Dein Kollege mit Wir tatsächlich auch Deiner Meinung nach auch Dich gemeint hat. Hm. Hätte ich jetzt nicht gedacht. Kannst Du mir dann erklären, was er mit

Wir sind wenigstens deppende Polizisten

gemeint hat?


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7102 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.932 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 30 Januar 2020 - 22:34

Man könnte sagen: der Depp hat offenslichtlich damit zumindest u.a. auch mich gemeint. Ich fühle mich allerdings nicht angesprochen. Wenn er sich für einen Depp halten möchte, darf er das gern tun. Da Du das allerdings nicht wirklich konkretisiert hattest, mußte ich in dem Gesamtkontext wohl von dem obigen Rückschluß ausgehen.


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#7103 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 31 Januar 2020 - 06:17

@biber

Edit.
Hat eh keinen Sinn

#7104 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 31 Januar 2020 - 22:01

Man könnte sagen: der Depp hat offenslichtlich damit zumindest u.a. auch mich gemeint.

Das habe ich ja versucht, herauszufinden. Leider ergebnislos, wie Du weißt. Immerhin: inzwischen ist er weise genug, aufzugeben, bevor er angefangen hat.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7105 Zöllner

Zöllner

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.242 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Osnabrück Umg.

Geschrieben 31 Januar 2020 - 22:15

Es gibt eben Menschen, die haben Freude daran, andere zu diskreditieren.

Die findet man mittlerweile in jedem Forum. Man nennt sie auch "Troll"



#7106 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 31 Januar 2020 - 22:41

Um es zu erklären: @biber, du bist der Troll

#7107 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 31 Januar 2020 - 23:34

Womit wir wieder bei den Deppen und den Gednaken wären.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7108 gery41

gery41

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.004 Beiträge
  • Gender:Male
  • Interests:Autos,meine Arbeit*gg*,Formel I...

Geschrieben 01 Februar 2020 - 05:39

Um es zu erklären: @biber, du bist der Troll

 

Du musst es mit dem Ausdruck Troll für das unsägliche Tier nicht so verharmlosen. ;)

Würde sagen die Bezeichnung ###### würde es eher treffen. :licht:

Gruss gery41

 

 

[mod]

Wie sagt B. Ceylan immer so schön in persona Annelise: Contenance! Etiketti!   ;)

[/mod]


Ein echter Niederösterreichischer Mostviertler

#7109 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 01 Februar 2020 - 08:47

Zwei Deppen Polizisten, kein Gedanke.


Da Biber hier wieder versucht einen falschen Kontext zu erzielen, nochmal die Erinnerung, dass er uns hier als Deppen bezeichnet hat.

Meine Ironie in der Antwort versucht er auf alt bewährte Weise zu nutzen, um hier mal wieder Fakten zu verzerren und zu trollen.


Das Thema hier : Auch Polizisten sind nur Menschen
Da muss man diese Menschen nicht beleidigen

#7110 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.488 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 04 Februar 2020 - 23:41

@sobbel: Welche Haupt- und welche Nebenunfallursachen erkennst Du gemäß deinem historischen Unfallursachenkatalog hier beim Unfall "Eilfahrt" durch den noch jungen Bruchpiloten:


Streifenwagen überschlägt sich bei Einsatzfahrt auf A 3 – Zwei Polizisten leichtverletzt
MAINSTOCKHEIM, LKR. KITZINGEN. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Polizeibeamten ist es am frühen Dienstagmorgen auf der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg gekommen. Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach kam der Fahrer des Streifenwagens nach links auf das Bankett und verlor die Kontrolle über das Auto. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck.
Um bei einem Einbruchsalarm zu unterstützen, machten sich gegen 02:00 Uhr die beiden Beamten der VPI Würzburg-Biebelried über die A 3 auf den Weg nach Kitzingen. Auf Höhe Mainstockheim kam der 22-jährige Fahrer wohl von dem linken Fahrstreifen aus in das linke Bankett und verlor die Kontrolle über den Streifenwagen. Nachdem sich das Fahrzeug überschlagen hatte, kam es stark beschädigt auf der Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg zum Stehen. Der Fahrer, wie auch seine vier Jahre ältere Kollegin, erlitten dabei leichtere Verletzungen und kamen nach der medizinischen Erstversorgung vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.
Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten musste die A 3 für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Nürnberg gesperrt werden, was zeitweise zu einem kilometerlangen Stau geführt hatte. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck.

 

Pressebericht Polizei-Präsidium Unterfranken, www.polizei.bayern.de,  04.02.2020; Hervorhebungen durch mich.

 
Kann ich Geld drauf wetten, daß Du Nr. 49 und Nr. 13 diagnostizierst? 
 
Nehmen wir mal an, Du wärst noch auf der Karriereleiter und dein Vorgesetzter eröffnet Dir eine schnellere Beförderung, wenn Du einen Maßnahmenkatalog entwickeln würdest, welcher solche Polizeiunfälle vermeiden bzw. reduzieren könnte. Welche Maßnahmen würdest Du vorschlagen?
:nolimit:

"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#7111 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.488 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 12 Februar 2020 - 01:18

Huhu,@sobbel!

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#7112 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 07 März 2020 - 00:09

Ja, man kann schon mal was vergessen. Wobei man in diesem Fall tatsächlich doch darüber nachdenken kann, ob der Karton vergessen oder 'vergessen' wurde.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7113 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 07 März 2020 - 06:43

Was willst du unterstellen?

#7114 SilverBanditS

SilverBanditS

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 845 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 09 März 2020 - 15:08

@Blaulicht, den Artikel des relotierenden SPIEGEL, dessen Autor sich noch nicht einmal namentlich bekennen möchte, wirst Du doch wohl nicht ernsthaft in Zweifel ziehen wollen??? Das kannst Du dem @Biber(le) nicht antun!



Gruß
SilverBanditS

 

"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

André Gide (frz. Schriftstelle, 1869 - 1951)


#7115 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 09 März 2020 - 16:26

Ich stelle nicht in Zweifel, sondern frage, was das Biber unterstellen will.

Es merkt jedoch, wenn es Unsinn schrieb und deshalb schweigt das Biber.

#7116 SilverBanditS

SilverBanditS

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 845 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 März 2020 - 08:09

Es merkt jedoch, wenn es Unsinn schrieb und deshalb schweigt das Biber.

...na da passmauff meen Lieba, dassde nich uffde Ignoreliste vondet Biber landest! Det hättstde denn davon!



Gruß
SilverBanditS

 

"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

André Gide (frz. Schriftstelle, 1869 - 1951)


#7117 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 13 März 2020 - 18:51

Was willst du unterstellen?

Ich weiß nicht, wie Du darauf kommst, ich wolle irgendwas unterstellen. Aber wenn Du den Artikel gelesen hast und Dich informierst, bei wem da durchsucht und vergessen wurde und Dich dann erinnerst, durch bzw. mit welcher politischen Einstellung einige Deiner Kollegen insbesondere in der letzten Zeit aufgefallen sind, dann wirst Du mir sicher zustimmen, daß man in Fällen wie diesen ins Grübeln kommen kann.

 

Ich stelle nicht in Zweifel, sondern frage, was das Biber unterstellen will.

Es merkt jedoch, wenn es Unsinn schrieb und deshalb schweigt das Biber.

Das von jemandem, der in der Top-Ten-Liste der Ich-antworte-nicht-auf-Fragen-User ziemlich weit vorn liegt - Chuzpe, gell?



 

 


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7118 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 14 März 2020 - 07:00

Biber, ich fragte nicht was in dem Artikel steht, sondern was du mit deiner Aussage ausdrücken wolltest.

#7119 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 14 März 2020 - 10:12

Biber, ich fragte nicht was in dem Artikel steht, sondern was du mit deiner Aussage ausdrücken wolltest.

Blaulicht, ich schrieb nicht was in dem Artikel steht, sondern wollte Dir nahebringen, daß, wenn Du den Artikel gelesen hast und Dich informierst, bei wem da durchsucht und vergessen wurde und Dich dann erinnerst, durch bzw. mit welcher politischen Einstellung einige Deiner Kollegen insbesondere in der letzten Zeit aufgefallen sind, Du mir sicher zustimmen wirst, daß man in Fällen wie diesen ins Grübeln kommen kann.

 

Wenn das zu herausfordernd war, gehen wir doch schrittweise vor: Du hast gelesen, bei wem da durchsucht und vergessen wurde? Nicht? Dann informiere Dich bitte. Ansonsten bzw. danach gleich zu Schritt zwei: Du erinnerst Dich, mit welcher politischen Einstellung einige Deiner Kollegen insbesondere in der letzten Zeit aufgefallen sind? Ja? Gut. Und jetzt denkst Du bitte darüber nach, ob man als unbeteiligter Bürger darüber nachenken darf, ob es da möglicherweise einen Zusammenhang geben könnte zwischen der Gruppierung, bei der durchsucht wurde und der politischen Einstellung und der Vergesslichkeit Deiner Kollegen.

 

Übrigens: beantwortest Du noch die Frage im Flüchtlings-Thread?


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7120 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 14 März 2020 - 10:51

Die Frage war, was du daraus schließt und (aus-)sagen wolltest!

#7121 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 18 März 2020 - 20:28

Die Frage war, was du daraus schließt und (aus-)sagen wolltest!

Ich schließe daraus, daß man in Fällen wie diesen ins Grübeln kommen kann. Und genau das wollte ich auch aussagen.

 

Übrigens: beantwortest Du noch die Frage im Flüchtlings-Thread?

 


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7122 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 18 März 2020 - 21:57

1.
Was grübelt dich?

2.
Welche Frage?

#7123 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 18 März 2020 - 22:03

1.
Was grübelt dich?

2.
Welche Frage?

Ob es sich bei der Vergesslichkeit Deiner Kollegen um 'Vergesslichkeit' handeln könnte. Die in dem genannten Thread.
 


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7124 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 19 März 2020 - 07:53

Ob es sich bei Vergesslichkeit um Vergesslichkeit handeln könnte?

Du grübelst komisch... wobei ich denke, dass du etwas anderes unterstellen willst, es jedoch nicht aussprichst. Du erwartest, das irgendwelche Antworten erfolgen, um dann deine Spielchen zu treiben.

2.
Welche Frage?

#7125 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.488 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 23 Juni 2020 - 21:53

 

@sobbel: Welche Haupt- und welche Nebenunfallursachen erkennst Du gemäß deinem historischen Unfallursachenkatalog hier beim Unfall "Eilfahrt" durch den noch jungen Bruchpiloten:


Streifenwagen überschlägt sich bei Einsatzfahrt auf A 3 – Zwei Polizisten leichtverletzt
MAINSTOCKHEIM, LKR. KITZINGEN. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Polizeibeamten ist es am frühen Dienstagmorgen auf der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg gekommen. Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach kam der Fahrer des Streifenwagens nach links auf das Bankett und verlor die Kontrolle über das Auto. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck.
Um bei einem Einbruchsalarm zu unterstützen, machten sich gegen 02:00 Uhr die beiden Beamten der VPI Würzburg-Biebelried über die A 3 auf den Weg nach Kitzingen. Auf Höhe Mainstockheim kam der 22-jährige Fahrer wohl von dem linken Fahrstreifen aus in das linke Bankett und verlor die Kontrolle über den Streifenwagen. Nachdem sich das Fahrzeug überschlagen hatte, kam es stark beschädigt auf der Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg zum Stehen. Der Fahrer, wie auch seine vier Jahre ältere Kollegin, erlitten dabei leichtere Verletzungen und kamen nach der medizinischen Erstversorgung vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.
 

Pressebericht Polizei-Präsidium Unterfranken, www.polizei.bayern.de,  04.02.2020; Hervorhebungen durch mich.

 
Kann ich Geld drauf wetten, daß Du Nr. 49 und Nr. 13 diagnostizierst? 
 
Nehmen wir mal an, Du wärst noch auf der Karriereleiter und dein Vorgesetzter eröffnet Dir eine schnellere Beförderung, wenn Du einen Maßnahmenkatalog entwickeln würdest, welcher solche Polizeiunfälle vermeiden bzw. reduzieren könnte. Welche Maßnahmen würdest Du vorschlagen?
:nolimit:

 

Wiederholung von "Huhu" an @sobbel!

 

Und erneut die gleichen Fragen zu dieser heldenhaften Bruchpilotenleistung "Dümmer als die Polizei erlaubt" :doofwinkt: :

941. Polizeieinsatzfahrzeuge kollidieren bei Einsatzfahrt in Kreuzung – vier Polizeibeamte leicht verletzt – Trudering
Am Freitag, den 19.06.2020, gegen 22.30 Uhr, befuhr der 27-jährige Polizeibeamte die Wasserburger Landstraße mit dem uniformierten Polizeieinsatzfahrzeug stadteinwärts. Während der Einsatzfahrt nahm er Sonder- und Wegerechte in Anspruch. An der Kreuzung zur Bajuwarenstraße beabsichtigte der Polizeibeamte, geradeaus zu fahren.
Zur selben Zeit befuhr ein weiterer 34-jähriger Polizeibeamter mit seinem uniformierten Streifenwagen aus demselben Einsatzanlass die Bajuwarenstraße stadtauswärts. Auch dieser Polizeibeamte nahm Sonder- und Wegerechte in Anspruch.
Im Kreuzungsbereich der Wasserburger Landstraße/Bajuwarenstraße kam es schließlich zur frontalen Kollision der beiden Streifenwägen. Durch den frontalen Zusammenstoß wurden beide Fahrer sowie deren Beifahrer leicht verletzt. Sie mussten mit dem Rettungsdienst in ein Münchner Klinikum gebracht werden.
Ein Fahrzeug wurde schwer beschädigt. Beim zweiten Dienstfahrzeug entstand Totalschaden. Beide Fahrzeuge mussten vom Unfallort geschleppt werden. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.
Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Wasserburger Landstraße stadteinwärts sowie ein Fahrstreifen der Bajuwarenstraße teilweise gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.
Die weiteren Ermittlungen in diesem Zusammenhang führt die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums München.

Pressebericht Polizei-Präsidium München, www.polizei.bayern.de, 21.06.20; Hervorhebungen von mir.

:nolimit:

"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#7126 Heintz

Heintz

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 79 Beiträge

Geschrieben 23 Juni 2020 - 22:57

Lt. anderen Gazetten war der Einsatz wohl sinnlos - immerhin  :drive:



#7127 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 275 Beiträge

Geschrieben 25 Juni 2020 - 16:46

Schon ein paar Jahre her, dafür mit Beteiligung des durch die Auschwitzprozesse bekannt gewordenen Staatanwalts Fritz Bauer. Die dargestellte Dreistigkeit der Uniformierten hatte es schon in sich: https://www.spiegel....d-45125202.html



#7128 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.932 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 25 Juni 2020 - 17:12

Puh.... das ist nicht nur ein paar Jahre her, daß ist einige Jahrzehnte her! Was kommt als nächstes? Glossen aus der Kaiserzeit?

 

Aber klar. Da es damals so war, wird es heute nicht anders sein. Das wolltest Du doch mit dieser alten Kamelle suggerieren, oder?


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#7129 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 275 Beiträge

Geschrieben 25 Juni 2020 - 17:34

Nein, sicherlich nicht, da gab es noch keine Autobahnen, und auch die Verkehrspolizei war wohl eher eine Randerscheinung (also durchaus eine gewisse Ähnlichkeit mit heute, sieht man sich die Prioritäten der Innenminister an). Auch wegen der großen zeitlichen Distanz eher zum Schmunzeln.

 

Die Geschichte sollte allein für sich wirken, gut genug dafür ist sie, wie ich finde. Deine Reaktion und Dein trotz dieser großen zeitlichen Distanz unterstellter Rückschluß auf heutige Verhältnisse legt den Eindruck nahe, daß Du Dich mit der hiesigen Diskussion sehr identifizierst. Die unmittelbare Übertragung auf heutige Verhältnisse scheitert aber schon an der nicht mehr gegebenen Möglichkeit des Wendens über den Mittelstreifen.

 

Wünschen würde ich mir allenfalls, daß die politischen Spitzen nicht bedingungslos hinter der Polizei stehen, sondern ihre Unterstützung immer an rechtsstaatliches und rechtskonformes Handeln der Polizei und ihrer Beamten knüpfen. Nur auf diese Weise ist sichergestellt, daß die innerstaatlichen Kontrollorgane erforderlichenfalls ungehindert ihren Aufgaben nachgehen können. Daß an die ausführende Kraft der unmittelbaren Staatsgewalt besonders strenge Maßstäbe an Rechtsstaatlichkeit und Rechtskonformität zu stellen sind und diese auch konsequent durchzusetzen sind, dürfte sich von selbst verstehen.

 

Fritz Bauer soll einmal gesagt haben, sobald er sein Büro verlasse, betrete er Feindesland. Möge das heute nicht mehr so sein.



#7130 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.932 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 25 Juni 2020 - 21:32

Autobahnen gab es in den 60er und 70er Jahren noch nicht? Ok, 1860ff träfe zu. Aber 1960ff gab es die schon. Auch gab es seinerzeit Verkehrspolizei. Ein Familienmitglied von mir war seinerzeit Teil dieser Verkehrspolizei. Sorry, aber Deine Ähnlichkeiten und Querverbindungen kann ich nicht ganz nachvollziehen bzw. erkennen.

 

Nein, meine Reaktion erfolgte lediglich aus dem Grund, daß ich es für unsinnig halte, so alte Kamellen aufzuwärmen, die mit heutigen Verhältnissen rein gar nichts mehr zu tun haben. Wenn diese Kamelle lediglich zum Schmunzeln anregen sollte, hättest Du das vllt etwas kenntlich machen sollen. So entstand - zumindest bei mir - ein anderer Eindruck.

 

BTW: mit welcher hiesigen Diskussion soll ich mich sehr identifizieren? Also mit Deiner jahrzehnte alten Anekdote jedenfalls nicht.

 

Eben. Und weil es diese Möglichkeit des Wendens heutzutage - zum Glück - nicht mehr gibt, ist es mir immer noch unverständlich, was Du mit dieser Geschichte ausdrücken wolltest.

 

Keine Sorge, die politischen Spitzen stehen nicht bedingungslos hinter der Polizei. Das sähe nämlich anders aus. Und das verlangt oder erwartet auch keiner. Was man allerdings sehr wohl erwarten darf ist, daß man nicht vorschnell urteilt, daß man nicht gleich wilde Verschwörungstheorien in die Welt schreit, nur weil ein Polizist nichts anderes macht als jeder andere, gegen den ermittelt wird: er nimmt seine Rechte wahr.

 

Mag sein, daß Fritz Bauer solches mal gesagt hat. Bleibt dennoch die Frage offen, ob er damit auch recht hatte oder wie es gemeint war.


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#7131 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 275 Beiträge

Geschrieben 27 Juni 2020 - 16:37

Nun, etwas mehr Verständigkeit hätte ich schon erwartet. Die Replik, wonach es weder Autobahnen noch besondere Verkehrspolizei gab, bezog sich selbstverständlich auf die Frage nach Glossen aus der Kaiserzeit. Dachte zwar, das sei selbsterklärend, ist es aber anscheinend nicht, zumindest nicht für jeden.

 

Ich denke, daß Beiträge wie diese diesem Thread durchaus angemessen sind, denn Medienberichte über ein bestimmtes Verhalten von Polizeibeamten in Einzelfällen haben unabhängig von ihrem Alter ohnehin nur anekdotischen Wert, d. h. sie sind weit weg von systematischen Analysen oder Auswertungen. Auf solche Berichte stützt sich dieser Thread aber regelmäßig. Auf dieser Grundlage sind aber Diskussionen allenfalls auf Stammtischniveau möglich. Das ist ok, bedingt aber auch, daß eine gewisse innere und äußere Distanz zum Gegenstand der Diskussion gewahrt werden sollte. Dies scheint manchen hier schwerzufallen.



#7132 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.932 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 27 Juni 2020 - 23:23

Offensichtlich war das nicht so selbstverständlich. Nächstes Mal einfach erst denken und anschließend etwas deutlicher machen. Ich kann zwar einiges, aber Deine Gedanken lesen noch nicht.

 

Puh. Na gut. Dann beweg Du Dich weiterhin auf Stammtischniveau mit Deinen Geschichten. Hättest Du auch das entsprechend deutlich gemacht, hätte ich Dich in Deiner Welt von Gestern nicht gestört.


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#7133 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 275 Beiträge

Geschrieben 28 Juni 2020 - 10:19

Lassen wir es gut sein. Das bringt niemanden weiter.



#7134 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 28 Juni 2020 - 14:43

Die Replik, wonach es weder Autobahnen noch besondere Verkehrspolizei gab, bezog sich selbstverständlich auf die Frage nach Glossen aus der Kaiserzeit. Dachte zwar, das sei selbsterklärend, ist es aber anscheinend nicht, zumindest nicht für jeden.

Ist aber manchmal auch ganz schön kompliziert, die deutsche Sprache und ihre Grammatik.
 

bedingt aber auch, daß eine gewisse innere und äußere Distanz zum Gegenstand der Diskussion gewahrt werden sollte. Dies scheint manchen hier schwerzufallen.

Es ist halt schwierig, den Corpsgeist einfach mal zu ignorieren und zuzugeben, daß das Verhalten des bzw. der Kollegen falsch war.

Man hat es aber auch schwer als Polizist. Da tut man was für eine umweltfreundliche Mobilität und die (wie wir hier lesen konnten, offenbar dringend nötige) Verbesserung der Fitness der Kollegen, und dann ist das auch wieder falsch. Da will man sicher sein, daß einen die Bürgerin versteht und handelt sich prompt eine Rassismus-Beschwerde ein. Und wenn irgendeine schon bisher nicht durch besonders gelungene Kommentare aufgefallene, nach eigener Ansicht nichtbinäre (ja, ich habe auch gegogelt) Autor:in der taz irgendwelchen unterirdischen Dreck von sich gibt, kommt garantiert der Wendt um die Ecke und macht sich mit einer Strafanzeige lächerlich (keine Verlinkungen, das wäre in beiden Fällen zu viel der Ehre). Hat wenigstens den Vorteil, daß das nach zahlreichen Vorfällen Einzelfällen als notwendig erachtete Vorgehen gegen Rechtsextremismus in den eigenen Reihen in der Öffentlichkeit kaum auffällt.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#7135 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.488 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 30 Juni 2020 - 02:45

 

Ich denke, daß Beiträge wie diese diesem Thread durchaus angemessen sind, denn Medienberichte über ein bestimmtes Verhalten von Polizeibeamten in Einzelfällen haben unabhängig von ihrem Alter ohnehin nur anekdotischen Wert, d. h. sie sind weit weg von systematischen Analysen oder Auswertungen. 

@z282: In der Tat gibt es selten Auswertungen, Statistiken, Studien und Analysen. Interessant wäre mal eine bundesweite Blaulicht-Unfallstatistik :whistling: . Die könnte man ggf. auch selbst zusammenstöpseln. Bei der Kriminalität in den eigenen Reihen der Polizei, dem sonstigen Fehlverhalten, den Pleiten-Pech-und-Pannen und dem Schwarze-Schafe-Anteil habe ich kein "wissenschaftliches" Interesse.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#7136 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.488 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 16 September 2020 - 14:49

NRW halt wieder ;) :

https://www.bild.de/...33104.bild.html

https://www.bild.de/...38642.bild.html

Polizeistaatlich bedenklich ist es schon, wenn Cops privat in privaten Chats (früher Stammtisch) nicht mal mehr Cartoons mit schwarzen Humor oder Satirebilder-/texte tauschen dürfen.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#7137 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.315 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben 17 September 2020 - 06:48

Es ging wohl über Satire hinaus (verfassungsfeindliche Symbole und Volksverhetzung stehen im Raum).



#7138 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.473 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 17 September 2020 - 07:33

Pssst - verdirb ihm doch nicht sein reflexmäßiges Staat-Basching


Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#7139 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.488 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben Heute, 07:10

@klausk: Es hieß Bilder von "Hitler" und "Hakenkreuze". Die kann jeder Bürger doch "sammeln", sei es als Snapshot aus Doku-Sendung der ÖR, als Antiquaritat oder als Briefmarken. Und wo ist die Grenze von Satire? Mohammed-Karikaturen sind doch okay. Also, das erste Thema ist die strafrechtliche Einstufung der Bilder und nicht ob Herbi die Bilder für "geschmacklos" hält.

 

@hawethie: Der Staat basht sich doch hier selbst. Hier geht es offensichtlich um private Smartphones, Rechner und Tablets und Privatchats! Die Trennung privat/dienstlich ist somit das zweite Thema.

Oder haben die Cops dienstliche Geräte bzw. Dienstchats benutzt? Selbst wenn ein Cop in seiner Pause sein Privatsmartphon benutzt, kann ihm m. E. nicht ans Bein gepinkelt werden. Der "Grenzübergang" dürfte sein, wenn z. B. ein Meßbeamter während der Messung vor lauter Langeweile BILD.de liest oder sonstige Privataktivitäten wie Bilder senden/empfangen während der Dienstzeit tätigt.

Die Aktion war vollkommen überzogen. Hausdurchsuchung bei harmlosen Cops sind doch eine Katastrophe. Damit ist ein "rechtschaffende" Cop bei seinen Nachbarn "durch". Nichtumsonst mußten "Seelsorger" dabei sein. 

Ergänzend noch, daß im  "Beschuldigtenkreis" keine Diskriminierung und Schubladisierung vorliegt, da Frauen und Cops mit Migrationshintergrund dabei sind, hoffentlich auch ein "Farbiger", der über eine "Farbigen"-Karikatur lachen kann und nicht alles für bierernst nimmt.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#7140 Heintz

Heintz

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 79 Beiträge

Geschrieben Heute, 15:27

Beim ersten Lesen war mir die Sache schon klar: In eine klassische zigtausendfach vorhandene WA Gruppe, in der gelegentlich lustige Bilder über Adolf und die Geschichte geteilt werden, wurde ein linksversiffter Kontakt aufgenommen und der Skandal ist perfekt :fool: