Zum Inhalt wechseln


Höhe Der Bussgeldbescheide


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_Gast_Michael_*

Gast_Gast_Michael_*
  • Guests

Geschrieben 02 Februar 2006 - 19:04

Ich habe heute einen Bussgeldbescheid vom BAG bekommen, weil ich ohne Maut gefahren bin und die Kontrolleure mich erwischt haben. Der Bussgeldbescheid beträgt bei mir kanppe 225 Euro.
Jetzt würde mich mal interessieren, wie hoch Bussgeldbescheide sind, wenn man eine falsche Achszahl oder eine falsche Schadstoffklasse angegeben hat.
Gebt doch bitte auch noch Auskunft, wie oft ihr so erwischt worden seit egal was für ein Verstoss.
Wie sind eure Erfahrungen mit den Kontrolleuren? Sind sie bei euch freundlich gewesen, denn ich habe ein richtigen Idioten erwischt und ich überlege jetzt ob ich Klage gegen diesen einreichen soll.


Michi

#2 Nachtkutscher

Nachtkutscher

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 432 Beiträge

Geschrieben 02 Februar 2006 - 20:13

Mir wurde berichtet, daß die falsche Achszahl ca. 100 Öre kosten würde.
Gruß............................................Nachtkutscher
------------------------------------------------
my sport is transport

#3 andy2

andy2

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 296 Beiträge
  • Location:C-Town

Geschrieben 12 Februar 2006 - 18:24

sorry, aber Fehler können mal passieren (Achszahl umstellen vergessen z.B.)

aber wer die Maut wissentlich nicht entrichtet ist selbst Schuld!

Die mobile Kontrolldichte z.B. in Sachsen ist bekanntermaßen (tagsüber) sehr hoch.

und wer ohne Maut durch eine Mautbrücke fährt ist i.m.A. dumm.

Die Jungs vom BAG sind eigentlich alle freundlich - aber wie es in dem Wald hineinruft....