Zum Inhalt wechseln


Foto

Der Autobahnlimitierungswahn In Franken Geht Weiter


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
264 Antworten in diesem Thema

#1 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 07 Juli 2005 - 11:36

Die in den letzten Jahren immer weiter ausufernde Limitierungswut in Franken macht nicht halt.

Becksteins »Erfolge« in den vergangenen fünf Jahren:

• beidseitig :120: auf der A 3 zwischen dem Kreuz Nürnberg und Nürnberg/Behringersdorf
:heul: auf der A 3 zwischen Tennenlohe und Frauenaurach
:120: auf der A 3 zwischen Frauenaurach und dem Kreuz Fürth/Erlangen
:120: auf der »zu übersichtlichen« Strecke auf der A 9 zwischen Allersberg und dem Dreieck Nürnberg/Feucht
:120: bzw. :lol: beidseitig auf der A 9 zwischen Bayreuth-Nord und Marktschorgast
:lol: beidseitig auf der A 9 zwischen Münchberg-Süd und Münchberg-Nord (Frankens Abzockstelle Nr. 1!)

Alle allen genannten Strecken galt vorher :unsure:.

Und ab sofort:

• eine weitere Limitierung der A 73 zwischen Erlangen und Baiersdorf-Nord auf :lol:

To be continued ... :angry:

Quelle des Bildes: heutige Ausgabe der »Erlanger Nachrichten« (07.07.05)

Angehängte Dateien


Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#2 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.356 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 07 Juli 2005 - 11:53

Habs doch gewußt, :angry:

Beckstein ist ein Grüner :unsure:

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#3 Kaimann

Kaimann

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.118 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2005 - 12:04

Aufhängen.

Kaimann

#4 HugoKlein

HugoKlein

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.002 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2005 - 12:06

Aufhängen.

Kaimann

Du meinst sicherlich :unsure:-Schilder, oder? :angry:

#5 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.356 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 07 Juli 2005 - 12:08

Aufhängen.

Sein Bild über deinem Bett :unsure:

Mfg.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#6 r_ruhland

r_ruhland

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 329 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2005 - 12:54

Becksteins »Erfolge« in den vergangenen fünf Jahren:

• beidseitig :lol: auf der A 3 zwischen dem Kreuz Nürnberg und Nürnberg/Behringersdorf
:unsure: auf der A 3 zwischen Tennenlohe und Frauenaurach
:lol: auf der A 3 zwischen Frauenaurach und dem Kreuz Fürth/Erlangen
:lol: auf der »zu übersichtlichen« Strecke auf der A 9 zwischen Allersberg und dem Dreieck Nürnberg/Feucht
:120: bzw. :angry: beidseitig auf der A 9 zwischen Bayreuth-Nord und Marktschorgast
:heul: beidseitig auf der A 9 zwischen Münchberg-Süd und Münchberg-Nord (Frankens Abzockstelle Nr. 1!)

Ich glaube Beckstein will Bundesverkehrsminister werden :120: So stramm wie er das in Bayern durchzieht. Da wird die Polizei bundesweit sicher nicht mehr über mangelnde Ausrüstung klagen. Beckstein versteht was vom "Überwachungsterror".

Zitat Beckstein:
"Der Bundesinnenminister muss jemand sein, der die Interessen der Polizei und Sicherheit glaubwürdig vertritt", sagte Günther Beckstein
Beckstein watscht Westerwelle ab

#7 indy

indy

    aka Sherlock, die Boardputze

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.592 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt/M.

Geschrieben 07 Juli 2005 - 13:02

@Dixie
auf der A6 hab ich in franken (im bereich ansbach, bin aber nicht sicher zwischen welchen ASn) vorgestern auch ein für mich neues :unsure: von 6-19 uhr entdeckt.

#8 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 07 Juli 2005 - 13:21

@Dixie
auf der A6 hab ich in franken (im bereich ansbach, bin aber nicht sicher zwischen welchen ASn) vorgestern auch ein für mich neues :unsure: von 6-19 uhr entdeckt.

:angry: darf in Bayern eigentlich gar nicht angeordnet werden, sondern höchstens :heul:.

Bei Lichtenau gilt in Richtung Osten seit einiger Zeit :lol:. Ansonsten ist die A 6 auf bayerischer Seite im Prinzip frei (bis auf den :lol:-Bereich um Nürnberg).

In welcher Richtung stand dieses Schild, und wo befand es sich ungefähr? Vielleicht hilft ja ein Atlas weiter. Der Standort würde mich wirklich interessieren.
Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#9 indy

indy

    aka Sherlock, die Boardputze

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.592 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt/M.

Geschrieben 07 Juli 2005 - 13:24

@Dixie
es war zw. heilbronn und nürnberg und war auf jeden fall schon in franken, ich hatte mich auch gewundert, dass ein 130-schild auf bayrischem gebiet zu finden ist. welcher bereich... kann ich dir wirklich nicht sicher sagen, aber wenn ich mich recht erinnere, war es irgendwo zwischen der landesgrenze bei schnelldorf und ansbach.

#10 stuka9

stuka9

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.891 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Dresden

Geschrieben 07 Juli 2005 - 14:19

@Indy: Du hast dich nicht geirrt. Die 130 galten dort vorher nur nachts, wurden aber vor ca. 2 Wochen auf den ganzen Tag ausgeweitet. Soll angeblich nur bis zum Ende des Sommers gelten. Na mal schaun.
"Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety"

"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots & tyrants"

"15. Oktober 1935: In einem Aufruf beklagt der Polizeipräsident von Nürnberg, Bruno Martin, daß fast die Hälfte aller Autounfälle
auf zu schnelles Fahren zurückzuführen seien. Er werde in Zukunft nicht zögern zu schnelle Autofahrer für mehrere Monate in
Konzentrationslager einzuweisen."

#11 indy

indy

    aka Sherlock, die Boardputze

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.592 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt/M.

Geschrieben 07 Juli 2005 - 14:24

@stuka
die 130 gelten jetzt aber nur tags! diese logik verstehe ich nicht so ganz...!?!

#12 stuka9

stuka9

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.891 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Dresden

Geschrieben 07 Juli 2005 - 14:57

Stimmt, ich hab da was durcheinandergehauen.
Tagsüber :unsure: , zusätzlich wurde auf der Strecke ein bisher nur teilweise geltendes LKW-Überholverbot erweitert.
Hab da vor gut 2 Wochen was in ner Tageszeitung darüber gelesen, erinnere mich aber nur noch teilweise :angry:
"Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety"

"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots & tyrants"

"15. Oktober 1935: In einem Aufruf beklagt der Polizeipräsident von Nürnberg, Bruno Martin, daß fast die Hälfte aller Autounfälle
auf zu schnelles Fahren zurückzuführen seien. Er werde in Zukunft nicht zögern zu schnelle Autofahrer für mehrere Monate in
Konzentrationslager einzuweisen."

#13 glückspilz

glückspilz

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.231 Beiträge
  • Location:Im Jagdgebiet der API West
  • Interests:Fotografie,Mapping bei Openstreetmap

Geschrieben 07 Juli 2005 - 19:47

na dann hoft mal auf einen Wahlksieg von rot/grün, denn Beckstein soll in Falle eines Wahlsieges Innenminister werden.

Dann kann sich Beckstein mit seinen Limits bundesweit austoben :unsure:

#14 Besorgter

Besorgter

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.102 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Thüringen

Geschrieben 07 Juli 2005 - 22:52

Ja, ziemlich kontraproduktiv. :rolleyes:
Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im Haus.

#15 rallyeracer

rallyeracer

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 320 Beiträge
  • Location:am nord-westlichen Rande des Ruhrpotts

Geschrieben 07 Juli 2005 - 23:17

Hm, Backstein passt doch irgendwie zu Beckstein :rolleyes:

...uiui, das gibt wieder Haue von wegen Aufruf zur Gewalt und so... :P

#16 Lord of Doom

Lord of Doom

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.126 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 08 Juli 2005 - 00:14

Da fällt mir nix mehr zu ein- purer Regulierungsschwachsinn wie man ihn eigentlich wirklich nur von einem Grünen erwartet hätte.........


:rolleyes:

#17 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.337 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 08 Juli 2005 - 00:47

ein schauderhafter Trend :kotz: . Sehr traurig ;) .
Ich weiß nicht, warum sich Hr. Beckstein von Provinzpolitikern immer vor den Karren spannen läßt :P :D , und unsachliche Limits einführt.
Die Provinzpolitiker sonnen sich dann lokal aufgrund ihres "guten Drahtes zu Beckstein" :wand:

Und korrekt: die :130: von 6-20 h auf der A6 Kreuz Feuchtwangen bis AS Aurach sind für Bayern ein Novum.

Und es gibt ein weiteres neues Limit an der Grenze zu BaWü: :120: auf der A7 Richtung Süden vor Dinkelsbühl :kotz:

:rolleyes:
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#18 Grobi

Grobi

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.549 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:wieder südlicher als me...;-)
  • Interests:TVR Chimaera

Geschrieben 08 Juli 2005 - 08:00

Ich verstehe Beckstein auch nicht.

Auf der einen Seite würde ich es begrüßen, wenn härter gegen Terrorverdächtige, Verbrecher und illegale Einwanderer vorgegangen wird. Auf der anderen Seite ist die Verkehrspolitik ja schlimmer als bei den grünen Spinnern?

Komischer Typ - Bayer halt...

*undwech*

Grobi
Wenn man nichts zu sagen hat ... einfach mal die Fresse halten!

#19 r_ruhland

r_ruhland

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 329 Beiträge

Geschrieben 08 Juli 2005 - 08:51

:P darf in Bayern eigentlich gar nicht angeordnet werden, sondern höchstens :kotz:.

Und warum darf :D nicht angeordnet werden?
An der Grenze zu BaWü A8 Stuttgart Richtung München gibt es vor der Ausfahrt Günzburg einige Kilometer ;) . Und das Teilstück, 3-spurig, liegt definitiv in Bayern.

BTW: Wenn Beckstein Innenminister wird dann braucht man keine Limits mehr. Die paar Kilometer zwischen Personenkontrollen zur Terroristenbekämpfung reichen dann nicht mehr um auf :rolleyes: zu beschleunigen :kotz:

#20 traffic

traffic

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.379 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 08 Juli 2005 - 09:27

Der Beckstein gehört auch zur Sorte der fachlich völlig ahnungslosen Phrasendrescher, die populistisch erscheinende Parolen herumposaunen, aber im Prinzip nur die Staatsmacht verfestigen wollen (Überwachung, Kontrolle, Sicherheit, ...). Die sind für einen Rechtsstaat so gefährlich, daß sie eigentlich aus dem Verkehr gezogen werden müßten. Und der Wirtschaft bringen sie dank ihrer Regulierungswut auch keinen Deut.

#21 HugoKlein

HugoKlein

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.002 Beiträge

Geschrieben 08 Juli 2005 - 09:30

Gab es in diesem Zeitraum auch Strecken, auf denen Tempolimits entfernt wurden?

#22 indy

indy

    aka Sherlock, die Boardputze

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.592 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt/M.

Geschrieben 08 Juli 2005 - 11:12

Und korrekt: die :rolleyes: von 6-20 h auf der A6 Kreuz Feuchtwangen bis AS Aurach sind für Bayern ein Novum.

danke für die klarstellung!

#23 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 08 Juli 2005 - 12:00

Gab es in diesem Zeitraum auch Strecken, auf denen Tempolimits entfernt wurden?

Leider nein. In dem genannten Zeitraum wurde auf den Autobahnen im gesamten fränkischen Raum (natürlich außer Baustellenlimits) kein einziges Limit entfernt oder heraufgesetzt.

Die einzige Aktion war :D => :rolleyes: auf der A 9 bei Münchberg 1999 nach dem 3spurigen Ausbau, und 2003 folgte dort dann wieder ;) ...

Ansonsten kann ich mich seit Anfang der 80er Jahre an kein Autobahnlimit in Franken erinnern, welches verschwunden oder auch nur heraufgesetzt worden wäre.

Auf der 4spurigen B 173 (Bundesstraße, nicht Autobahn) galt nach Fertigstellung noch einige Zeit :kotz:, ab ca. 1993 dann :P, aber auch das ist kein gutes Beispiel.

Insofern danke ich Dir für diese Frage, weil sie deutlich macht, daß in den letzten 25 Jahren tatsächlich kein einmal eingeführtes Limit irgendwann wieder abgebaut wurde.
Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#24 Besorgter

Besorgter

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.102 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Thüringen

Geschrieben 08 Juli 2005 - 12:11

Nach einigen Lichtblicken auf der thüringischen A4 in den letzten Jahren (:rolleyes: nach 3-spurigem Ausbau) sehe ich leider auch bei uns die Tendenz, mehr Begrenzungen aufzustellen, als aufzuheben.

Hoffentlich ereilt die A71 nach ihrer Fertigstellung nicht dieses Schicksal.
Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im Haus.

#25 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 08 Juli 2005 - 12:30

Nach einigen Lichtblicken auf der thüringischen A4 in den letzten Jahren (:rolleyes: nach 3-spurigem Ausbau) sehe ich leider auch bei uns die Tendenz, mehr Begrenzungen aufzustellen, als aufzuheben.

Weißt Du zufällig, wo die neuen Limits auf der A 4 stehen und wann diese aufgebaut wurden?

Hoffentlich ereilt die A71 nach ihrer Fertigstellung nicht dieses Schicksal.

Leider ist genau dies zu befürchten, nachdem die A 71 durchgängig befahrbar sein und damit der Verkehr deutlich zunehmen wird. Hoffentlich »vergessen« die Behörden und die Politiker die A 71 genau wie die A 70, auf der in den letzten 10 Jahren genau 800 Meter zusätzlich beschränkt wurden (Verlängerung der :D bergabwärts Richtung Bamberg bei Scheßlitz). Ansonsten ist sie (bis auf das Kreuz Bamberg und den Tunnel Schwarzer Berg) noch komplett :P.
Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#26 stuka9

stuka9

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.891 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Dresden

Geschrieben 08 Juli 2005 - 14:04

@Besorgter: Das mit den unnötigen Limitierungen in Thüringen ist mir auf der Fahrt nach Schleiz auch aufgefallen. Die AB ist zwischen Ronneburg und Gera-Leumnitz komplett 3spurig befahrbar, aber leider auf 130 beschränkt. Was soll der Unsinn?
"Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety"

"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots & tyrants"

"15. Oktober 1935: In einem Aufruf beklagt der Polizeipräsident von Nürnberg, Bruno Martin, daß fast die Hälfte aller Autounfälle
auf zu schnelles Fahren zurückzuführen seien. Er werde in Zukunft nicht zögern zu schnelle Autofahrer für mehrere Monate in
Konzentrationslager einzuweisen."

#27 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 08 Juli 2005 - 14:08

@stuka9:
Ebenso auf der A 9 in Thüringen zwischen der Saalebrücke und der Wisentabrücke: ca. 15 km beste Autobahn (3spurig, absolut neu (fertiggestellt November 2004)), aber durchgängig :rolleyes: ...
Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#28 Besorgter

Besorgter

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.102 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Thüringen

Geschrieben 08 Juli 2005 - 14:16

Entzieht sich leider auch vollständig meinem Verständnis. :rolleyes:

@Dixie

Da momentan noch sehr viel gebaut wird, gab es in letzter Zeit sehr häufig Änderungen, sodass ich mir nicht alle im Einzelnen gemerkt habe. Im Moment kann man vom Kreuz Erfurt an bis Abfahrt Jena-Göschwitz bis auf die Baustellen und einige kurze 120/130 Abschnitte (am Kreuz Erfurt, Abfahrt Apolda) relativ unbehindert durchfahren. In den Bereichen Eisenach und um Gera rum sieht es mit Sicherheit heftiger aus, aber auch alles wegen Baustellen. Bleibt zu hoffen, dass sich da hinterher nach Fertigstellung nichts manifestiert, oder die Schilder schlicht stehengelassen bzw. fest installiert werden, so wie mit den von Dir beschriebenen 130 auf der A9, das ist wirklich ärgerlich.
Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im Haus.

#29 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.582 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 08 Juli 2005 - 17:13

Die in den letzten Jahren immer weiter ausufernde Limitierungswut in Franken macht nicht halt.

Beckstein ist doch Innenminister von ganz Bayern. Warum dann "Limitierungswut in Franken"? Wie sieht es in Oberbayern, Niederbayern und Schwaben aus? Liegt die Limitierungswut nun an Herrn Beckstein, oder ist sie eher eine regionale fränkische Besonderheit? Immerhin steht in deinem Auszug aus den Erlanger Nachrichten: "Worum die Stadt Baiersdorf schon viele Jahre gekämpft hat, das wird nun realisiert..."
Möglicherweise gibt Minister Beckstein auch gegenüber denen nach, die ihre Forderungen am energischsten vortragen.

Leben gefährdet Ihre Gesundheit.


#30 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 08 Juli 2005 - 17:26

Die in den letzten Jahren immer weiter ausufernde Limitierungswut in Franken macht nicht halt.

Beckstein ist doch Innenminister von ganz Bayern. Warum dann "Limitierungswut in Franken"? Wie sieht es in Oberbayern, Niederbayern und Schwaben aus? Liegt die Limitierungswut nun an Herrn Beckstein, oder ist sie eher eine regionale fränkische Besonderheit?

Beckstein ist noch nicht einmal bayerischer Verkehrsminister, aber der echte Verkehrsminister (Otto Wiesheu) ist seit Jahren in der Versenkung verschwunden, tritt nicht mehr im Fernsehen auf, gibt keine Interviews mehr usw., so daß Beckstein seine Aufgaben inzwischen mit zu übernehmen scheint. In Franken (dem Wohnsitz von Beckstein) war es besonders schlimm, aber er hat auch auf anderen Autobahnen unsinnige Limits durchgesetzt, z. B. 30 km ;) auf der A 3 bei Regensburg (vgl. mit dem A-24-Limit in Brandenburg), das :kotz:-Limit auf der A 93 sowie die mehr oder weniger durchgängige Beschränkung der A 8 zwischen Ulm und Salzburg. Auf all den genannten Strecken galt vorher weitgehend :rolleyes: - nur auf der A 8 waren einige (wenige) Abschnitte limitiert und ein anderer auf :D gesetzt.

Immerhin steht in deinem Auszug aus den Erlanger Nachrichten: "Worum die Stadt Baiersdorf schon viele Jahre gekämpft hat, das wird nun realisiert..."

Ich kenne keine einzige Stadt in Franken, welche nicht permanent Limits für die angrenzenden Autobahnen fordern würde. Sich zu beschweren, sich gestört zu fühlen und Beschränkungen für den Autoverkehr zu fordern ist hier in Franken (und hier meine ich nur Franken) leider zum Volkssport geworden.

Möglicherweise gibt Minister Beckstein auch gegenüber denen nach, die ihre Forderungen am energischsten vortragen.

Dann wird es in Kürze keinen :P-Abschnitt in Franken mehr geben ...
Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#31 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 09 Juli 2005 - 12:56

Heute war bereits der nächste Artikel über das neue Limit in den »Erlanger Nachrichten«. Selbstverständlich einhelliger Tenor: Nicht das Limit ist schlecht, sondern daß auf der A 73 noch ein paar Lücken vergessen wurden, die noch immer nicht limitiert sind und die sofort in Angriff genommen werden sollten. :unsure:

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  komm1s.jpg   49,44K   1 Mal heruntergeladen

Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#32 Flo

Flo

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.055 Beiträge

Geschrieben 10 Juli 2005 - 08:40

z. B. 30 km :unsure: auf der A 3 bei Regensburg (vgl. mit dem A-24-Limit in Brandenburg)

Weißt du zufällig die Begründung für die :lol: dort? Da ist nur das Autobahnkreuz, und dafür hätte auch eine Beschränkung auf 2 Kilometern Strecke ausgereicht.
versuche, dich abweichend zu verhalten ;)

#33 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 Juli 2005 - 15:23

Dixie
Ich kenne zufaellig den Franken Schnellweg,und wie ich schon dess oefteren versucht habe zu erklaeren dass ich nicht fuer ein generelles Limit auf Autobahnen bin.
Aber der Frankenschnellweg ist mit der Limitierung schon so in Ordnung,da es eben immerwieder solche Id----en gibt die entweder zu faul,oder nicht den noetigen Brensstoff verwenden um auf eine :lol: Autobahn zu fahren.
Nun denken Diese, dass sie zwischen Nuernberg und Erlangen mal ihr Koennen im Schnellfahren bei Verkehr beweisen muessen. :unsure:
Nachdem dort alle paar Meter eine Ein oder Abfahrt ist,und sehr viele VT schwierigkeiten haben sich in den fliesenden Verkehr einzuordnen,finde ich das limit Ok.
was mich nervt ist die unsicherheit vieler VT beim einordnen bei Ein und Abfahrten vom Frankenschnellweg, und das kommt von dem verdammten Vorfahrstrecht ,da die meisten Angst haben einem anderen VT das Heilige Vorfahrtsrecht zu beschneiden.

#34 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 10 Juli 2005 - 19:41

z. B. 30 km ;) auf der A 3 bei Regensburg (vgl. mit dem A-24-Limit in Brandenburg)

Weißt du zufällig die Begründung für die :D dort? Da ist nur das Autobahnkreuz, und dafür hätte auch eine Beschränkung auf 2 Kilometern Strecke ausgereicht.

Mal wieder das Übliche: angeblich Großstadtnähe, Lärm, Unfallzahlen, Autobahnkreuz usw. Alles nach dem Motto »Such dir irgendeinen Grund aus, Hauptsache: Limit!« ...

@Billy Joe:
Es ging ja nicht um das bereits bestehende Limit auf dem Frankenschnellweg zwischen Nürnberg und Erlangen-Nord (teilweise :lol:, teilweise :80:), sondern um dessen Ausweitung Richtung Norden, und da ist ein Limit wirklich mehr als unangebracht.

Angemessen wäre in nördlicher Richtung:
:lol: zwischen Nürnberg-Westring und Nürnberg/Fürth,
;) zwischen Nürnberg/Fürth und Fürth-Ronhof,
:unsure: zwischen Fürth-Ronhof und AK Fürth/Erlangen,
:120: zwischen AK Fürth/Erlangen und Erlangen-Nord sowie
:lol: zwischen Erlangen-Nord und Lichtenfels.

Die Realität sieht leider ganz anders aus ...
Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#35 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.337 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 11 Juli 2005 - 00:27

@dixie: da kriege ich das große :lol: :lol: über den Schreiberling sowie Hr. Andreas Galster und seine CSU-Riege. Ebenso noch über "Raserlücken" zu schließen :lol: , wird zum Unwort des Jahres.
Ebenso daß jedes Kaff an einer Kurve jetzt "auch haben will".

@gerre: Nicht nur in Franken, sondern in gesamt Bayern wurde die letzten Jahren immer weitere neue Limits aufgestellt, ein fataler Trend, gegenteilig dazu BaWü und Hessen (oder auch A7 Hamburg nach Elbtunnel), hier wurde Tempolimitschilder abgeholzt.
Ich hoffe, daß dieser negative Trend in Bayern irgendwann durch Umdenken/andere Philosophie gestoppt wird und wieder abgeholzt wird.....

@flo: Großflächige Limits um Regensburg sind einer Studie zu verdanken....

Bemerkenswert für Bayern ist auch noch, daß es hier zwei Autobahndirektionen (Nord und Süd) gibt, welche unterschiedliche "Schilderhandschriften"/Philosophien aufweisen. Z. B. setzen die Herren im Süden Richtgeschwindigkeitsschilder, welche den Herren im Norden völlig unbekannt sind....

:unsure:
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#36 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Juli 2005 - 00:50

Dixie

Die Realität sieht leider ganz anders aus ...

da muss ich dir allerdings recht geben,aber wenn die limits hoeher gesetzt wuerden, dann wuerde bei :lol: 140 gefahren werden,und das ist dort eben zuviel, da wie gesagt, der Verkehr durch die vielen An und Abfahrten,und der unfaehigkeit vieler Autofahrer andern mal das Vorfahrtsrecht einzureumen,und dann selbst etwas zurueckstecken wuerden, dann waere es auch null problem das Limit zu erhoehen, aber leider wird "meiner Beobachtung nach" viel zu viel nach Gesetz gefahren,und weniger nach Ruecksicht anderen VT gegenueber, und das heisst dass man auch mal sein Vorfahrtsrecht nicht durchsetzt, und anderen den Vorrang laest. Auch wenn es manchmal fuer einen Bundesbuerger nicht einfach ist ;)

m3_

Ebenso noch über "Raserlücken" zu schließen

Ich persoenlich habe noch keine Raser auf Deutschlands Strassen erkennen koennen, allerdings viele VT die eben die STVO nach ihren ansichten auslegen,und das schliest eben alle unarten wie Dichtes Auffahren, Vorfahrtsrecht erzwingen, egal ob es kracht, krasse uebertretung der Limits,welche nach ihrer auffassung zu niedrig angesetzt sind, und sonstige unarten, die auch Dir als vielfahrer sicherlich dess oefteren auffallen.
Und um diese wenigen aus dem Verkehr zu ziehen ist der Staat gezwungen auch die anderen 80% welche sich so einigermasen an den Verkehrsfluss halten zu ueberwachen und dann eben bei einer gewissen ueberschreitung dieser Limits durchgreifen muessen.
Erklaere mir mal wenn du kannst wesshalb bei fliesenden Verkehr mit 130-140km/h
in einer :lol: sich immerwieder einer findet den es zu langsam geht und die ganze sache durcheinanderbringt, in dem er einen Unfall baut,oder andere VT zwingt sich zu verfluechtigen, was leider nicht moeglich ist da eben der Verkehr schon dicht ist.
Und schon laeft nichts mehr :unsure:
Ein Hanswurst und alle anderen muessen dafuer buesen :lol:

#37 Lord of Doom

Lord of Doom

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.126 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Juli 2005 - 10:28

(oder auch A7 Hamburg nach Elbtunnel), hier wurde Tempolimitschilder abgeholzt.

Äh...die stehen wieder- es handelt sich um mobile anzeigen- dass hinter HH stadtgebiet quasi sofort freigegeben wurde war eine ausnahme wegen der langen dauerbaustelle zwischen HH und NMS- seit die wieder abgebaut ist fließt der verkehr dort wieder mit 100 oder 120- das aufgehobene tempolimit kommt absolut unsinnig spät- nichtig zu hoffen die behörden hätten eingesehen dass auch dieses Limit keinem Zweck dient und der verkehr mit :o besser geflossen ist.... :wand:
bin dort erst neulich gefahren- da war sogar allgeminer ausnahmezustand- 80 und bitte standstreifen befahren leuchtete auf den Anzeigetafeln....und das obwohl kein stau- keine außerordentliche verkehrsbehinderung etc...
da braucht man sich doch nicht wundern wenn sich keiner mehr an die BAB limits hält- oder?
Wenn die limits sinnvoll wären und tatsächlich begründet sähe es anders aus- aber wenn man wie in Niedersachsen in jeder Baustelle- scheißegal ob berechtigt oder nicht- grundsätzlich 60er schilder hinstellt- oder wegen ein paar Warnbaken auf dem standstreifen die den Verkehr überhaupt nicht tangieren den Fernverkehr auf 80 ausbremsen will ( soltau- A7) dann versteh ich schon warum die leute einfach nach gefühl- und nicht mehr nach schildern fahren.
Und das verhängnisvolle ist- je mehr unsinnige Tempolimits die misachtet werden desto weniger halten sich die leute an die wenigen Sinnvollen...

#38 Wilfried Webber

Wilfried Webber

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.102 Beiträge
  • Location:Stettin
  • Interests:Die uneinegeschränkte und alleinige Weltherrschaft ;)

Geschrieben 11 Juli 2005 - 13:29

Und das verhängnisvolle ist- je mehr unsinnige Tempolimits die misachtet werden desto weniger halten sich die leute an die wenigen Sinnvollen...

Eben.
Gegen "Sicherheitsbedenken".

#39 Ben

Ben

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge

Geschrieben 11 Juli 2005 - 18:53

oh neee, hab das erst hier im Forum mitbekommen dass die jetzt ernst machen....Ich wohn in Baiersdorf und fahr da fast jeden Tag durch :-(( die ;) zwischen 22-6 Uhr waren ja schon nervig genug (obwohl ich das noch einsehe wegen Lärmschutz), aber jetz auch noch tagsüber...
Ich versteh sowieso nicht wieso in der "Heinleinkurve" so viele Unfälle passieren, selbst bei Regen sind da deutlich über 200 garkein Problem...

Wenigstens bleibt die A73 nördl von Baiersdorf-Nord noch :wand: . Nur wer weiss wie lange noch. Der Autor des Artikels scheint nichts gegen das Geschwindigkeitslimit zu haben sondern bezeichnet die 2 unlimitieren km zw Baiersdorf und Erlangen auch noch als "Raserlücke" und spricht die :o Bereiche in Forchheim (nachts auch schon ;) ) an :-( Ich befürchte so denken auch viele andere...
Wie wärs mit ;) für die ganze A73?

#40 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.613 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 11 Juli 2005 - 21:33

Wie wärs mit  :o für die ganze A73?

Das hat ja bekanntlich Galsters Gegenkandidat, Herr Bocek, gefordert, der in Baiersdorf eine Anti-Auto-Partei gründete (Ökologische Wählergemeinschaft) und mit dem Wahlprogramm antrat, die Baiersdorfer Hauptstraße (Ex-B 4) in eine Spielstraße umzugestalten bzw. ganz zu sperren und die A 73 dauerhaft auf ;) zu limitieren. Die »Erlanger Nachrichten« haben damals durch extrem einseitige Berichterstattung versucht, Bocek mit Gewalt ins Amt zu schreiben, der aber dann doch gegen Galster knapp (!) scheiterte. Galsters Forderungen nach Tempo :wand: auf der A 73 waren den »Erlanger Nachrichten« viel zu raserfreundlich ...
Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#41 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Juli 2005 - 21:38

Ben

  selbst bei Regen sind da deutlich über 200 garkein Problem...
...

Wenn Du bei Regen ueber 200 in der Kurve faehrst,darft Du dich nicht wundern wenn die Speedlimits kommen,denn bei deutlich über 200 bei regen schaffen deine Wischer es garnicht dass Du Sicht hast und dann noch in einer Kurve?
man Du bist gemeingefaehrlich ;) oder faehrst DU Michellin F1 regenreifen?
Wenn Du denkst dass Du mit so einer Aussagen jemand Imponieren kannst,darfst Du dich nicht ueber die Versuche vom Staat wundern,wenn sie das unterbinden moechten.
So bitte nicht wundern, wenn wegen einigen Geistesgestoerten die generellen limits kommen :wand: deutlich über 200 bedeutet zirka 240 bis 260km/h und ob du diese schon mal gefahren bist? Im Regen und einer Kurve Du gestattes doch :o

Wie wärs mit  ;)  für die ganze A73

Beschreie es nicht denn wenn noch mehr solche Ausagen kommen wird der Staat Flaechendeckende Limits einfuehren. Und wer ist dann daran schuld?

Lord of Doom

desto weniger halten sich die leute an die wenigen Sinnvollen...

und dann ist noch Ben! ;)

#42 Lord of Doom

Lord of Doom

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.126 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Juli 2005 - 22:33

Ben

   selbst bei Regen sind da deutlich über 200 garkein Problem...
...

Wenn Du bei Regen ueber 200 in der Kurve faehrst,darft Du dich nicht wundern wenn die Speedlimits kommen,denn bei deutlich über 200 bei regen schaffen deine Wischer es garnicht dass Du Sicht hast und dann noch in einer Kurve?
man Du bist gemeingefaehrlich ;) oder faehrst DU Michellin F1 regenreifen?
Wenn Du denkst dass Du mit so einer Aussagen jemand Imponieren kannst,darfst Du dich nicht ueber die Versuche vom Staat wundern,wenn sie das unterbinden moechten.
So bitte nicht wundern, wenn wegen einigen Geistesgestoerten die generellen limits kommen :wand: deutlich über 200 bedeutet zirka 240 bis 260km/h und ob du diese schon mal gefahren bist? Im Regen und einer Kurve Du gestattes doch :o

Wie wärs mit  ;)  für die ganze A73

Beschreie es nicht denn wenn noch mehr solche Ausagen kommen wird der Staat Flaechendeckende Limits einfuehren. Und wer ist dann daran schuld?

Lord of Doom

desto weniger halten sich die leute an die wenigen Sinnvollen...

und dann ist noch Ben! ;)

Jetzt übertreibst du aber...dein persönliches limit mag nicht so hoch sein billy- aber es ist mit entsprecheden Reifen in den eher harmlosen autobahnkurven durchaus möglich auch dort noch 250 zu fahren- mit voraussschauendem fahrstil.

Ich machs nicht gern weil ich auf rennkursen mit Nässe auf kriegsfuß stehe und da schon 2 ausflüge in die botanik zu verzeichnen hatte........ aber was man braucht ist ne gute einschätzung der situation.
bei akutem regen ist das nicht möglich oder zumindest nicht anzuraten- aber bei noch nasser straße und abgeklungenem regen durchaus machbar....( wir reden jetzt ja nicht von kasseler berge- da gibt es kurven die würde man mit 250 bei nässe keinesfalls schaffen mit einem straßenwagen bzw. serienbereifung.....)

#43 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Juli 2005 - 01:26

Jetzt übertreibst du aber...dein persönliches limit mag nicht so hoch sein billy- aber es ist mit entsprecheden Reifen in den eher harmlosen autobahnkurven durchaus möglich auch dort noch 250 zu fahren- mit voraussschauendem fahrstil.

Lord of Doom, Ich uebertreibe nicht sondern habe leider schon viele von diesen Spruechemacher in der ,wie du so schoen schreibst Pampas gesehen,von meinem Persoenlichen limit hast Du genau soviel Ahnung wie ich von deinem,aber ich nehme mal an dass Du nicht mit der von Ben beschriebenen fahrweise bei Regen durch die Pampas braust,und ich kenne zufaellig diese gegend sehr gut,und wuerde niemanden raten dort mit diesen gut 200 km/h bei regen zu fahren,hat nichts mit der faehigkeit dess einzelnen zu tun,sonder es waere reine Dummheit dort so zu fahren,denn es sind naemlich noch sehr viele andere VT unterwegs die nicht mit Supermann rechnen,was der einzelne bei freier Strecke tut liegt in seinem eigenen ermessen,solange Er/Sie sich eine einsame stelle aussucht an der Er/Sie sich zu Tote rennen moechte.

;) Wenn es ums Handling auf glatten Strassen geht,habe ich jedes Jahr so runde 4 Monaten um zu praktizieren,You know Canada hat zirke 4 Monate Schnee,und somit bin ich spezialist, kann mit 150 km/h + einen Slalom kurs befahren, ohne die kontrolle zu verlieren, somit bin ich euch Regenspezialisten um einiges voraus und mit voraussschauendem fahrstil stelle ich euch alle in den Schatten :o ;) :wand: So nun weist Du was mein persoenliches Limit ist ;) Bei Regen und richtiger Bereifung fahre ich mit 300 km/h, und das ganz entspann bei leiser Musik im Radio.was sagst Du nun ;)


aber was man braucht ist ne gute einschätzung der situation.

Wenn jemand in der Lage ist diese Art von Fahrweise zu kontrolieren,der hat es nicht noetig sich auf oeffentlichen Strassen mit Verkehr so zu benehmen {Regen} schreibe nicht von Trockener Strecke mit wenig Verkehr.

#44 0815

0815

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 255 Beiträge

Geschrieben 12 Juli 2005 - 08:28

@Besorgter: Das mit den unnötigen Limitierungen in Thüringen ist mir auf der Fahrt nach Schleiz auch aufgefallen. Die AB ist zwischen Ronneburg und Gera-Leumnitz komplett 3spurig befahrbar, aber leider auf 130 beschränkt. Was soll der Unsinn?

Und die werden gut überwacht. Besonders die ;) / :o im Übergang von 3 auf 2 Spuren. Ich sehe den blauen VW-Bus mit den beiden Raubrittern jeden Tag. Immer zwischen Gera und Ronneburg. Mal auf der einen, mal auf der anderen Seite.

Aber da das inzwischen mein täglicher Arbeitsweg ist, kennt man ja seine Pappenheimer. :wand:

Im weiteren Verlauf der A4 haben sie das 3spurige Stück vor Meerane (die Brücke) jetzt auf ;) gesetzt. Fahrbahnunebenheiten. Noch sind es nur mobile Schilder. Die Frage ist, ab wann die dann dort festzementiert werden.
Das Leben ist eine Krankheit, die durch Sex übertragen wird und immer tödlich endet.

#45 Lord of Doom

Lord of Doom

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.126 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Juli 2005 - 20:35

Jetzt übertreibst du aber...dein persönliches limit mag nicht so hoch sein billy- aber es ist mit entsprecheden Reifen in den eher harmlosen autobahnkurven durchaus möglich auch dort noch 250 zu fahren- mit voraussschauendem fahrstil.

Lord of Doom, Ich uebertreibe nicht sondern habe leider schon viele von diesen Spruechemacher in der ,wie du so schoen schreibst Pampas gesehen,von meinem Persoenlichen limit hast Du genau soviel Ahnung wie ich von deinem,aber ich nehme mal an dass Du nicht mit der von Ben beschriebenen fahrweise bei Regen durch die Pampas braust,und ich kenne zufaellig diese gegend sehr gut,und wuerde niemanden raten dort mit diesen gut 200 km/h bei regen zu fahren,hat nichts mit der faehigkeit dess einzelnen zu tun,sonder es waere reine Dummheit dort so zu fahren,denn es sind naemlich noch sehr viele andere VT unterwegs die nicht mit Supermann rechnen,was der einzelne bei freier Strecke tut liegt in seinem eigenen ermessen,solange Er/Sie sich eine einsame stelle aussucht an der Er/Sie sich zu Tote rennen moechte.

:lol: Wenn es ums Handling auf glatten Strassen geht,habe ich jedes Jahr so runde 4 Monaten um zu praktizieren,You know Canada hat zirke 4 Monate Schnee,und somit bin ich spezialist, kann mit 150 km/h + einen Slalom kurs befahren, ohne die kontrolle zu verlieren, somit bin ich euch Regenspezialisten um einiges voraus und mit voraussschauendem fahrstil stelle ich euch alle in den Schatten ;) :D :D So nun weist Du was mein persoenliches Limit ist :o Bei Regen und richtiger Bereifung fahre ich mit 300 km/h, und das ganz entspann bei leiser Musik im Radio.was sagst Du nun :lol:


aber was man braucht ist ne gute einschätzung der situation.

Wenn jemand in der Lage ist diese Art von Fahrweise zu kontrolieren,der hat es nicht noetig sich auf oeffentlichen Strassen mit Verkehr so zu benehmen {Regen} schreibe nicht von Trockener Strecke mit wenig Verkehr.

Na wenn du mir Regenkünstler noch einiges voraus hast muß ich mich ja warm anziehen...Schade dass du kein deutscher bist bzw. nicht hier lebst- sonst hätt ich dich eingeladen- wir sind die tage noch wegen Fahrzeugtests auf der Nordschleife- hätten ja mal ne Runde drehen können- aber leider nur bei trockeren Straße- soll nicht regnen....
Ich glaube der hase liegt dort im pfeffer dass du dich bei deinem post nicht an die eben von dir selber formulierte regel hältst- die bezeichnest leute die die von dir als vernünftig betrachteten Grenzen überschreiten als Selbstmörder etc. pp- dabei sagtest du doch eben dass du deren persönliches limit nicht kennen kannst. :P
Und zur info kann ich nur sagen- wir fahren des öfteren am Limit auf öffentlichen straßen- ich hab das doch mal sogar hier im forum erklärt- ganz am anfang...also die aussage man hätte es nicht nötig nur weil man sein fahrzeug beherrscht kann ich so nicht unterschreiben.

#46 rennfahrer

rennfahrer

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 567 Beiträge
  • Interests:dynamisch-offensives Fahren

Geschrieben 12 Juli 2005 - 20:43

und somit bin ich spezialist

Wissen wir doch.

kann mit 150 km/h + einen Slalom kurs befahren, ohne die kontrolle zu verlieren

Net schlecht.

somit bin ich euch Regenspezialisten um einiges voraus

Aber Hallo!

und mit  voraussschauendem fahrstil stelle ich euch alle in den Schatten :D  ;)  :P

Na nu sei aber nicht so bescheiden. Mit deinem Riesenpenis stellst du uns doch sogar wortwörtlich in den Schatten.

So nun weist Du was mein persoenliches Limit ist :lol:

Dein Schwachsinn scheint aber kein Limit zu haben.

Bei Regen und richtiger Bereifung fahre ich mit 300 km/h, und das ganz entspann bei leiser Musik im Radio.was sagst Du nun :D

Na was wohl? Du bist der krasseste Hengst wo gibt!
Das Rechtsfahrgebot dient der Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer, Tempolimits nicht.

#47 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Juli 2005 - 21:13

Ich glaube der hase liegt dort im pfeffer dass du dich bei deinem post nicht an die eben von dir selber formulierte regel hältst-

na ich denke mal dass Du alles ernst nimmst,und auch noch alles geschriebene als reine Wahrheit empfindest :lol:
Lord of Doom, Ich fahre schon zu lange Autos um mich mit irgendjemand bei dem nur das Schnellfahren ein Statussymbol ist den sinn und unsinn dess Schnellfahrens zu disskutieren. Was Du auf der Nordkurve machst ist mir eigentlich schnupsegal,da dort das Fahren in einem Kontrolierten Streckenabschnitt gemacht wird,Du machst eben den Fehler dass Du alles auslegst wie Du moechtest,waerend ich aber von ganz normalen Verhaeltnissen, wie sie sich Taeglich auf Deutschlands Autobahnen abspielen schreibe.

wir fahren des öfteren am Limit auf öffentlichen straßen


Aber sicherlich nicht bei Rush hour :o und wenn jemand ,"und ich betone es nochmals zur besseren Verdaung" bei Regen mit 200+ auf dem Frankenschnellweg unterwegs ist, dem gehoert der Schein geknipst.

Na und? Was ist daran so speziel mit Limit auf oeffentlichen Strassen? Wenn die Bahn leer ist kann jeder schnell fahren, rechts ueberholen Verboten, kommt mal ein etwas langsamerer wird das Xenon Licht betaetigt, und schon ist wieder alles OK, was ist da so schwierig an der sache. Und wenn dichter Verkehr ist ,ist auch das 200+ nicht moeglich Auch ich habe Augen im Kopf,und sehe was vorsich geht,aber wie gesagt Schreiben kann man viel! :lol: habe es bewiesen und es wurde auch als Wahrheit gefressen ;)

Wenn es ums Handling auf glatten Strassen geht,habe ich jedes Jahr so runde 4 Monaten um zu praktizieren,You know Canada hat zirke 4 Monate Schnee,und somit bin ich spezialist, kann mit 150 km/h + einen Slalom kurs befahren, ohne die kontrolle zu verlieren, somit bin ich euch Regenspezialisten um einiges voraus und mit voraussschauendem fahrstil stelle ich euch alle in den Schatten

Wenn Du diesen von mir geschriebenen Bullsh--t frist na dann gute Nacht :D

Wenn Du mal mit mir Fahren moechtest dann komme mal nach Ontario und ich lasse Dich dann auf dem 401 in Toronto fahren, welches auch Autobahn maesig ist ,sind nur 12 Fahrbahnen ,kannst Dir dann die schnellste raussuchen,rechts ueberholen erlaubt, mal sehen wer sein Auto im Verkehr besser beherscht.



Rennfahrer

Mit deinem Riesenpenis stellst du uns doch sogar wortwörtlich in den Schatten.

Sage mal ist das so sitte in Deutschland dass man seinen winzigen mit manure verduennten Horizont jedesmal zur schau stellen muss, oder kann man als Deutscher Staatsbuerger auch mal vernueftig schreiben, ohne jedesmal sich selbst mit geistlosen zitaten bloszustellen :P
Und Du mein Freund hast noch nicht mal gelernt das Gelesene richtig zu verdauen :D oder lernt man das nicht auf den Unis ;)

#48 Lord of Doom

Lord of Doom

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.126 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Juli 2005 - 21:25

Ich KÖNNTE jetzt was sagen aber ich laß es sein- mein feierabend ist mir zu schade für das Kindergarten- niveau. ( dieses wort verwendet ihr ja 1:1 auch- also denke ich du bist mit dem begriff vertraut...)
Ich frage mich was du zu beweisen versuchst- dass du gut autofahren kannst- dass du dich mit dem deutschen verkehrsalltag bestens auskennst obwohl du nichtmal hier lebst- keine Ahnung....

vielleicht red ich wieder mit wenn du mal erklärt hast was du eigentlich hören willst- vielleicht sag ichs dir dann....

#49 rennfahrer

rennfahrer

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 567 Beiträge
  • Interests:dynamisch-offensives Fahren

Geschrieben 12 Juli 2005 - 21:27

Sage mal ist das so sitte in Deutschland dass man seinen winzigen mit manure verduennten Horizont jedesmal zur schau stellen muss, oder kann man als Deutscher Staatsbuerger auch mal vernueftig schreiben, ohne jedesmal sich selbst mit geistlosen zitaten bloszustellen :P

Woher soll ich das denn wissen? Bin ja gar kein dt. Staatsbürger?

Du stellst vielleicht Fragen...
Das Rechtsfahrgebot dient der Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer, Tempolimits nicht.

#50 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Juli 2005 - 21:59

deutschen verkehrsalltag bestens auskennst obwohl du nichtmal hier lebst- keine Ahnung

....
Wohnte 3 Jahre in Deutschland solte doch genug sein um den Alltag kennenzulernen,im gegensatz zu einigen Menschen die mal Urlaub in Amerika machten und nun alles besser wissen :D

Ich frage mich was du zu beweisen versuchst- dass du gut autofahren kannst

Denke mal dass Du die sache verdrehst,oder soll ich mich bemuehen auszuege welche von Dir gepostet wurden zu suchen?

noch wegen Fahrzeugtests auf der Nordschleife-  in den eher harmlosen autobahnkurven durchaus möglich auch dort noch 250 zu fahren- mit voraussschauendem fahrstil.

Du beweist es doch dass ihr die Bessern Autofahrer seit,wie ich Autofahre? ist ganz normal wenn jemand schneller moechte" Bitte" Kann schnell Fahren,und auch gemuetlich,was aber bei einigen von euch unmoeglich zu sein scheint.

vielleicht red ich wieder mit wenn du mal erklärt hast was du eigentlich hören willst- vielleicht sag ichs dir dann

Du gestattes doch mal dass ich dich frage ob du ueberhaupt verarbeitest was ich schreibe? :P