Zum Inhalt wechseln


Foto

Mittelspurblockierer Bilderthread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
867 Antworten in diesem Thema

#101 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.432 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 13 Juli 2005 - 02:59

@billy joe: Dir kann man es auch gar net recht machen :D . Einmal moserst Du über Schlangenlinienfahrer, dann über Linksfahrer, welche am Horizont verschwinden.

Die Raumausnutzung solltest Du dynamischer sehen.

Es kann sein, daß Du kein Problem mit Mittelspurbummlern hast. Jedoch steht fest, daß diese Bummler eine unnötige Engstelle produzieren und unnötig "Geduld" von nachfolgenden VT einfordern. Hmmmh, da ist sogar zweimal "Nötigung" dabei....

Richtig, mit dem Rechtsvorbeifahren tut man sich hier sehr sehr schwer.

Noch ein Bildchen: drei Mittelspurbummler auf einen Streich....
:P

Angehängte Dateien


  • drendawem, Lettylaubre, JolynDoock und 6 anderen gefällt das
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#102 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 13 Juli 2005 - 03:21

@harryb: den Elchstrohhalm "schlechte rechte Fahrspur" zur Rechtfertigung der Mittelspurkolonne suchst Du vergeblich :P . Die Fahrstreifen sind gleichmäßig von der Belagbeschaffenheit :D .

Mag ja sein, dass ich da vergeblich einen angeblichen Strohhalm suche - es trifft aber nicht zu, ich fragte ja nur nach dem Zustand der rechten Fahrspur - was ich aber sehr einfach finde, ist wieder einmal einen typisch daemlichen Kommentar von einem Mitglied der Hammelherde. Es bloekte der m3_ und hat in seiner offensichtlichen Einfaeltigkeit noch immer nichts begriffen! Vielleicht doch noch ein Versuch, ihn halbwegs aufzuwecken: Die, die hier im Forum allgemein als Elch tituliert werden, sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit oefter auf der rechten Fahrspur zu finden als die Vertreter der Hammelfraktion der Gruppe KSF.
Die, die man hier allgemein als Mittelspurschleicher und Linksspurblockierer tituliert mit den im Forum anwesenden "Elchen" auch nur irgendwie in Zusammenhang zu bringen, grenzt an eine Beleidigung dieser Mitglieder.

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#103 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 13 Juli 2005 - 03:25

Die roten Schlangenlinien auf der linken Fahrtrichtung sind extrem und selbst für HC-Rechtsfahrgeboteinhalter nicht verwirklichbar.

Weiss ich ja selbst desshalb halte ich das extreme verlangen nach dem Rechtsfahrgebot fuer laecherlich,ueberhaupt wenn die linke Fahrbahn wie auf den Bildern ersichtlich total frei ist :D Und mal ehrlich,ich persoenlich hatte in all den Jahren wo ich nach Deutschland komme,nie! probleme mit diesen Mittelspur fahrern, ist links frei fahre ich vorbei, ist die Linke spur zu, bleibe ich eben hinten und warte bis ich vorbei kann,wo ist da das problem? Man sollte eben immer etwas gedult aufbringen,denn es sind eben noch andere VT berechtigt die Autobahn zu benuetzen,und nicht alle sind perfecte Rechtsfahrgebot befolger, mir viel auch dess oeffteren auf dass Fahrzeuge welche sich im 200+ bereich befinden,die linke spur sehr selten aufgeben, und dann auf der Linken Spur am Horizont verschwinden ;) Also nichts mit dem Rechtsfahrgebot :P
und ist die Autobahn mal wirklich leer,
Who gives a darn what lane on uses

DEM ist nun wirklich nichts mehr hinzu zu fuegen, ausser dem hier: Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#104 KJK

KJK

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 360 Beiträge

Geschrieben 13 Juli 2005 - 06:55

@Billy Joe:
Danke für Deine überzeugende Grafik zur Einhaltung des Rechtsfahrgebotes. Sicher hast Du nicht ohne Grund genau die Fahrzeuge markiert, die tatsächlich überholen wollen und wegen der Mittelspurbummler (MSB) zum Ausweichen gezwungen werden. Gut, dass die jeweils zwischen den einzelnen Schnarchnasen auch noch wieder nach ganz rechts fahren sollen, ist vielleicht angesichts der kurzen Lücken eine etwas übertriebene Forderung, dient aber letztendlich zur Verdeutlichung der von MSB verursachten Behinderungen.
Man hätte natürlich auch einfach nur die MSB einkreisen und die Position eine Spur weiter rechts markieren können, an der sie sich eigentlich gemäß Rechtsfahrgebot hätten befinden sollen...

Etwas inkonsequent finde ich allerdings die folgenden Passagen:
"ich persoenlich hatte in all den Jahren wo ich nach Deutschland komme,nie! probleme mit diesen Mittelspur fahrern, ist links frei fahre ich vorbei, ist die Linke spur zu, bleibe ich eben hinten und warte"
vs.
"mir viel auch dess oeffteren auf dass Fahrzeuge welche sich im 200+ bereich befinden,die linke spur sehr selten aufgeben, und dann auf der Linken Spur am Horizont verschwinden Also nichts mit dem Rechtsfahrgebot"

Dem entnehme ich, dass Dich Leute, die Dich behindern, nicht stören, Du aber Anstoß an denen nimmst, die aufgrund ihrer Geschwindigkeit ohnehin so gut wie nie überholt werden, und die denselben Verstoß begehen wie die Behinderer?
Letztere habe ich zwar auch nicht sonderlich in mein Herz geschlossen, aber sie stören naturgemäß wesentlich weniger.

#105 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 13 Juli 2005 - 07:27

Dem entnehme ich, dass Dich Leute, die Dich behindern, nicht stören, Du aber Anstoß an denen nimmst, die aufgrund ihrer Geschwindigkeit ohnehin so gut wie nie überholt werden, und die denselben Verstoß begehen wie die Behinderer?

Wenn ich mich da mal einmischen darf: Ich finde, dies ist eine recht eigenwillige Interpretation der Aussagen, die wohl das Ziel hat, die Aussage an sich zu diskreditieren.
Ich dagegen wuerde den beiden zitierten und im Beitrag von KJK blau dargestellten Aussagen folgendes entnehmen: BillyJoe aergert sich halt nicht so extravagant ueber jemanden, der in der Mittelspur dahin bummelt, sondern ueberholt ihn links, sobald dort frei ist. Ist dort nicht frei, wartet er in aller Gelassenheit ab, bis dort frei ist. Im zweiten Falle stellt er fest, dass viele, die meinen so schnell zu fahren, dass sie ohnehin nicht mehr ueberholt werden, dauerhaft auf der linken Spur bleiben - obwohl doch oftmals gerade die es sind, die sich ueber die Nichteinhaltung des Rechtsfahrgebotes echauffieren. Dass er daran Anstoss nimmt kann man nur mit relativ schlechten Willen unterstellen.....

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#106 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 13 Juli 2005 - 07:35

@ all

Ich bin der Meinung man kann nicht perse alle Mittelspurfahrer als Blockierer darstellen. Tendenziell - und das sieht man auf viele Fotos - ist die rechte Spur deutlich stärker beansprucht. Weshalb sollte man auf eine spürbar schlechtere Fahrbahn ausweichen. Viel wichtiger jedoch ist Tatsache, dass bei einer freien Autobahn (und nur von der spreche ich jetzt) die Mittelspur auch deutlich sicherer ist. Wenn ich schnell auf einer leeren Autobahn unterwegs bin, fahre ich grundsätzlich mittig. Sollte irgend etwas passieren (Reifenplatzer o.ä.) habe ich nach links und rechts noch eine brauchbare Auslaufzone.

Im osteurop. Ausland übrigens fahren selbst LKW häufig links (nicht mittelspurig, denn dort gibt es fast ausschl. 2-spurige Fahrbahnen pro Richtung). Grund ist derselbe wie oben: Die rechte Spur ist qualitativ deutlich schlechter. Allerdings achten die Fahrer sehr gut darauf möglichst schnell dem nahenden Verkehr Platz zu machen.

(Mal so in die Runde geworfen....)

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#107 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 13 Juli 2005 - 07:39

(Mal so in die Runde geworfen....)

Da werfe ich den doch mal gleich hinterher: Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild

Freut mich doch immer wieder, wenn man mal eine ausgewogene Meinung in derartigen Threads lesen kann....

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#108 KJK

KJK

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 360 Beiträge

Geschrieben 13 Juli 2005 - 08:28

@BELuser:
Das Argument mit der Auslaufzone überzeugt mich nicht so ganz: Bei einer 3-spurigen Autobahn hast Du dann links 1 Ausweichspur und rechts deren 2 (inkl. Standstreifen, dessen Existenz meistens gegeben ist). Auf der rechten Spur verhält es sich umgekehrt... Wenn Du dort aber den von Dir erwähnten Reifenplatzer hast, bist Du schneller dort, wo Du hingehörst: Auf dem Standstreifen.

Grundsätzlich führt Links-/Mittefahren in Verbindung mit aufmerksamer Beobachtung des Rückspiegels natürlich zu wesentlich weniger Konfliktpotential als ohne diese.

#109 dagegen

dagegen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.574 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei den Punkten
  • Interests:Radfahren, Fotografieren, Auto fahren

Geschrieben 13 Juli 2005 - 11:08

ist links frei fahre ich vorbei, ist die Linke spur zu, bleibe ich eben hinten und warte bis ich vorbei kann,wo ist da das problem? Man sollte eben immer etwas gedult aufbringen

Aber mal ehrlich: Wenn ich wegen einem Autofahrer bremsen muss, der auf der Mittelspur fährt, obwohl rechts frei ist, dann bleibe ich doch nicht einfach geduldig hinter dem. Schließlich könnte ich normal weiterfahren, wenn er rechts fahren würde. In so einer Situation gibt's von mir auch eine kleine Lichthupe zum Anzeigen der Überholabsicht.
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Reifen.
"Autobahnen sind ja dazu da, dass man schnell fährt." (Franz Müntefering 2006 in sterntv)

#110 dagegen

dagegen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.574 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei den Punkten
  • Interests:Radfahren, Fotografieren, Auto fahren

Geschrieben 13 Juli 2005 - 11:11

Wenn ich schnell auf einer leeren Autobahn unterwegs bin, fahre ich grundsätzlich mittig.

Ist nicht dein Ernst, oder? Das gibst du hier auch noch zu? :D

Du gehörst auch zu den Leuten, wegen denen ich zum Überholen immer über zwei Spuren nach ganz links und dann wieder nach ganz rechts fahren muss? :P
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Reifen.
"Autobahnen sind ja dazu da, dass man schnell fährt." (Franz Müntefering 2006 in sterntv)

#111 herzi

herzi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.988 Beiträge
  • Location:Gonzales-City

Geschrieben 13 Juli 2005 - 11:19

Wenn ich schnell auf einer leeren Autobahn unterwegs bin, fahre ich grundsätzlich mittig.

Ist nicht dein Ernst, oder? Das gibst du hier auch noch zu? :D

Du gehörst auch zu den Leuten, wegen denen ich zum Überholen immer über zwei Spuren nach ganz links und dann wieder nach ganz rechts fahren muss? :P

Kommt auf die eigene Geschwindigkeit an. Wenn BELuser selbst mit ;) unterwegs ist, ist daran sicher nichts auszusetzen, da er dann wohl der schnellste auf der Bahn sein wird und von hinten nichts zu befürchten hat. :lol:
Gelassenheit ist eine wirkungsvolle Medizin ohne Rezept.

#112 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 13 Juli 2005 - 11:21

Wenn ich schnell auf einer leeren Autobahn unterwegs bin, fahre ich grundsätzlich mittig.

Ist nicht dein Ernst, oder? Das gibst du hier auch noch zu? ;)

Du gehörst auch zu den Leuten, wegen denen ich zum Überholen immer über zwei Spuren nach ganz links und dann wieder nach ganz rechts fahren muss? :D

Schon wieder so eine bloede Unterstellung. Wann hoert das endlich mal auf? :lol:

Lies' doch bitte nochmal, dagegen: "Wenn ich schnell..." und ..."auf einer leeren Autobahn..."

Mir wuerde das folgendes sagen: BELuser ist so schnell unterwegs, dass ihn kaum jemand ueberholt und wenn Du hinter ihm auftauchst, dann ist die Autobahn nicht mehr leer.

Verstehst Du jetzt? :P

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#113 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 13 Juli 2005 - 12:56

Danke Harry, trefflich bemerkt !

@ kjk

realistisch betrachtet findet man bei hohem Tempo keine wirklich leere Autobahn. Beispiel A2. Von Westen kommend ab Magdeburg fast ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Wenn ich zu später Abendstunde Richtung Osten oder Westen fahre ist die Mittelspur die sicherste Möglichkeit. Zum einen überholt man immer mal einzelne Fahrzeuge (dann leichter Schwenk auf die linke Spur, auch wenn diese ganz rechts fahren - man weiß ja nie...) und zum anderen ist die rechte Spur die spürbar schlechtere Fahrbahn. Spurrillen, geflickte Straßendecke sind unangenehme Faktoren.

Im Falle "X" bin ich genauso schnell auf dem Standstreifen als führe ich ganz rechts....

Schnell bedeutet für mich eine Geschwindigkeit jenseits von 200 km/h. Alles über 240 km/h finde ich ohnehin dauerhaft zu anstrengend.

@ dagegen

das ist doch eine dämliche Bemerkung. Mein Auge gehört auch dem Rückspiegel. Sollte mich jemand überholen wollen, verhalte ich mich entsprechend. Doch keine Sorge, sollte ich wirklich schnell unterwegs sein ist die Zahl derer, die noch überholen will relativ gering. Nicht weil ich so unendlich schnell bin, sondern weil das simple Erfahrungswerte sind.

Mir geht es primär um die eigene Sicherheit. Die ist bei schneller Fahrt deutlich höher auf der Mittelspur, jedenfalls gemäß meiner Fahrweise.

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#114 dagegen

dagegen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.574 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei den Punkten
  • Interests:Radfahren, Fotografieren, Auto fahren

Geschrieben 13 Juli 2005 - 13:29

Okay, wenn du wirklich so schnell unterwegs bist ....

Andere Situation: Drei Spuren. Ich fahre rechts mit 200. Vor mir tauchen zwei Autos in der Mitte auf. Während ich mir überlege, ob ich zwei Spuren nach links fahre zum Überholen, zieht einer der beiden von der Mitte nach links raus und überholt den anderen mit 5 km/h Differenzgeschwindigkeit. :P Da ich nicht von 200 auf 100 abbremsen wollte, blieb ich rechts und fuhr da an den beiden vorbei. :D
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Reifen.
"Autobahnen sind ja dazu da, dass man schnell fährt." (Franz Müntefering 2006 in sterntv)

#115 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 13 Juli 2005 - 13:36

bei so einer Situation kann man erwarten, dass man von rechts nach links fährt, da rechts überholen schließlich verboten ist :cop01:

Abgesehen davon: Würde ich vor dir fahren hätte ich dich sicher bemerkt und wäre nach rechts ausgewichen. Dennoch müsstest du links an mir vorbei. Spurwechsel also unausweichlich.

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#116 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.432 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 15 Juli 2005 - 04:03

wenn ein Mittelspurfahrer den Rückspiegel benutzt und sich bei dort anbahnender Situation rechtzeitig nach rechts verdünnisiert, dann ist dies akzeptabel.

Bilderthread!

Nun ein Doppelbild. Man beachte den roten Bus/Van!
<_<

Angehängte Dateien


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#117 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.432 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 15 Juli 2005 - 04:05

etwas später, nach Brückendurchfahrt, weiterhin wie festgeklebt.
<_<

Angehängte Dateien


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#118 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 15 Juli 2005 - 04:19

Ich frage mich allen Ernstes: Was gibt es, das sich lohnt, sich darueber (den roten Van) aufzuregen? Vor der Bruecke ist ganz rechts offensichtlich eine Abbiegespur, die rechte Spur der eigentlichen BAB sieht mir recht "ausgelatscht" aus und hinter ihm ist nun auch nicht so viel los, dass er unbedingt ganz rechts fahren muss - abgesehen davon, dass das Bild nix, aber auch gar nix ueber seine Geschwindigkeit aussagt (und damit der Wahrscheinlichkeit, dass alle, die da hinter ihm sind, demnaechst ueberholen werden).

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#119 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 15 Juli 2005 - 08:30

Harry

full ack! Die Autobahn ist frei, der Van stört NIEMANDEN. Sollte sogar von rechts jemand die Auffahrt benutzen, braucht der sich nicht um den Van kümmern. Ebenso kann der Van seine Fahrt völlig gelassen fortsetzen.

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#120 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 15 Juli 2005 - 08:42

Ich gebe hiermit offiziell bekannt, dass BELuser fuer seinen obigen Beitrag nicht von mir bezahlt oder sonstwie entlohnt wurde! <_< :)

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#121 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 15 Juli 2005 - 08:48

Na siehste Harry, bist nicht alleine <_<

Grundsätzlich fahren die Leute natürlich zu weit links, blockieren und benehmen sich dämlich. Doch letztlich muss man sich auch mal in die Sichtweise der "Blockierer" versetzen. Es ist mit einem Van immer unangenehmer die Spuren zu wechseln, weil zu meist Toter Winkel bei fehlender Heckscheibe.

Manchmal ist es halt vernünftig die Mittelspur zu wählen. Tue ich ja auch, wenn ich schnell sein will :)

Nur die Voraussetzungen müssen stimmen.

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#122 Gast_Landy_*

Gast_Landy_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 08:58

Das sehe ich anders, der Van fährt sehr dämlich auf der mittleren Spur. Auf dem ersten Bild erkennt man recht viele Fahrzeuge hinter dem Van, es könnte gut möglich sein, dass demnächst jemand am Passat vorbei will - das klappt aber nicht, weil der Van die mittlere Spur blockiert. ==> Mittelspurblockierer!


Und das Argument mit der BAB-Auffahrt kann ich nicht nachvollziehen - der Auffahrende muss gucken wie er sich in den Verkehr einfädelt. <_<

#123 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 15 Juli 2005 - 09:01

aber warum sollte man es dem Auffahrenden unnötig schwer machen?

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#124 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 15 Juli 2005 - 09:05

Das sehe ich anders, der Van fährt sehr dämlich auf der mittleren Spur. Auf dem ersten Bild erkennt man recht viele Fahrzeuge hinter dem Van, es könnte gut möglich sein, dass demnächst jemand am Passat vorbei will - das klappt aber nicht, weil der Van die mittlere Spur blockiert. ==> Mittelspurblockierer!

Dann mach' doch mal die Augen auf, Landy! Der Passat faehrt auf der Spur, die ihn demnaechst, naemlich nach der Bruecke - von der BAB herunter fuehrt. Wer also sollte auf diesen - geschaetzten - 300 m, wahrscheinlich sogar noch sehr viel weniger, an ihm vorbei wollen? Das ist - so wage ich mal zu behaupten, ein Unding! Dein Schlagwort Mittelspurblockierer ist in diesem Fall also - wie in vielen anderen Faellen auch - voellig an den Haaren herbei gezogen.

Und das Argument mit der BAB-Auffahrt kann ich nicht nachvollziehen - der Auffahrende muss gucken wie er sich in den Verkehr einfädelt.  <_<

Auch das ist eine voellig egoistische - um nicht zu sagen: bloede - Aussage. Warum sollte der Van nicht einem eventuell Auffahrenden die Sache erleichtern, er behindert schliesslich niemanden anderen? Es sei denn natuerlich, da befindet sich irgendwo so ein selbsternannter kultivierter Schnellfahrer irgendwo in der Pampa..... :)

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#125 Gast_Mr_Biggun_*

Gast_Mr_Biggun_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 09:16

Warum sollte der Van nicht einem eventuell Auffahrenden die Sache erleichtern, er behindert schliesslich niemanden anderen?

Wo ist da ein Auffahrender? Ich sehe keinen. Und wenn keiner auf die BAB auffahren will, gibt es auch keinen Grund, dem nicht existenten Fahrer Platz zu machen. Ergo: Mittelspurpenner!

I.ü. hat generell der Auffahrende Vorfahrt zu gewähren. Insofern geht die Kritik an Landys Aussage ('blöd') komplett fehl. Ob man aus Rücksicht Platz macht ist eine andere Frage.

#126 KJK

KJK

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 360 Beiträge

Geschrieben 15 Juli 2005 - 09:19

Dein "Passat", Harry, ist ein Focus. Mach´ doch mal die Augen auf! Der Passat fährt ganz links, als solcher identifizierbar nur auf dem 2. Foto.

#127 dagegen

dagegen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.574 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei den Punkten
  • Interests:Radfahren, Fotografieren, Auto fahren

Geschrieben 15 Juli 2005 - 09:34

Also ich muss Landy Recht geben. Der rote fährt da sehr dämlich.
Ich bin nämlich derjenige, der sich dieser Situation mit 200 auf der rechten Spur nähert. Und was dann?
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Reifen.
"Autobahnen sind ja dazu da, dass man schnell fährt." (Franz Müntefering 2006 in sterntv)

#128 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 15 Juli 2005 - 09:40

Dein "Passat", Harry, ist ein Focus. Mach´ doch mal die Augen auf! Der Passat fährt ganz links, als solcher identifizierbar nur auf dem 2. Foto.

OK, ich seh's ein, ich bezog mich offensichtlich auf einen anderen Wagen als Landy. Landy's Aussage macht somit aber noch weniger Sinn, wenn er den meinte, der da auf dem 2. Foto als Passat zu identifizieren ist. Weil der befindet sich bereits auf dem ersten Foto in der linken Spur..... Wer also sollte in absehbarer Zeit an dem vorbei wollen und warum ist der Van Schuld, wenn das nicht klappen sollte? Weil der Passat nicht nach rechts, in die Mitte ausweichen kann? Das ist doch alles an den Haaren herbei gezogen - sorry. Er koennte naemlich, schliesslich ist er sowohl vor als auch nach der Bruecke noch immer hinter dem Van, faehrt also nicht mit grossartigem Geschwindigkeitsueberschuss hinter dem her.....

Analog zu Landy koennte ich ja dann auch so argumentieren: Alle auf der Fahrbahn befindlichen Fahrzeuge fahren daemlich, weil da koennte ja schliesslich ein Flugzeug demnaechst notlanden wollen....

Achtung, im letzten Absatz ist etwas Ironier enthalten!

Bearbeitet von HarryB, 15 Juli 2005 - 09:48.

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#129 Gast_Mr_Biggun_*

Gast_Mr_Biggun_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 10:04

Das ist doch alles an den Haaren herbei gezogen - sorry.

Richtig. Deine krampfhaften Rechtfertigungsversuche sind wirklich an den Haaren herbeigezogen. Selbsterkenntnis.... <_< :)


*wech*

#130 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 15 Juli 2005 - 10:08

Sorry, aber ich finde eher, dass sich hier auf der Gegenseite der typische deutsche Kleingeist gepaart mit Rechthaberei manifestiert...... Ich frage nochmals: Warum sollte man sich ueber den Van bzw. das Verhalten des Fahrers grossartig echauffieren?
Warum z.B. klagt niemand den Passatfahrer der Linksspurblockiererei an - was eigentlich noch wesentlich verstaendlicher waere? <_<

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#131 Gast_Mr_Biggun_*

Gast_Mr_Biggun_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 10:16

Weil der gerade den roten Van überholt. <_<

Die ganze Diskussion hinkt sowieso, weil wir nicht wissen, mit welcher Geschwindigkeit die einzelnen VT fahren. Aber prinzipiell dürfte eines klar sein: der rote fährt nicht da, wo er muß und sollte.

Das läßt sich auch anschaulich belegen: nehmen wir drei Fahrzeuge an, unseren roten Freund, den Passat und einen dritten, nennen wir ihn spaßeshalber "Phaeton-Gerd". Also: unser roter Raumgleiter fährt mit 110 km/h auf der mittleren Spur, weit am Horizon befindet sich ein LKW, der rote könnte bzw. muß äußerst rechts fahren. Kollege Passat-Paulchen fährt gerade mit ca. 160 km/h auf der AB, muß nach links, um den mittelspurbefahrenden Vanfahrer zu überholen. Wäre der Van rechts, hätte unser Passatkollege problemlos auf der mittleren Spur überholen können. Phaeton-Gerd hat seinen Tempomat auf moderaten 210 km/h eingestellt. Er könnte nun problemlos Passat-Paulchen und den Roten auf der äußerst linken Spur überholen. Alle drei hätten ihre Fahrt entspannt und nach ihrer jeweiligen Geschwindigkeitspräferenz fortsetzen können. Dummerweise darf sich nun aber Phaeton-Gerd hinter Passat-Paulchen anstellen, weil der Rote (wie das öfters bei Roten so ist) geschlafen hat.

Wer ist der Egoist?

#132 Gast_Landy_*

Gast_Landy_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 10:20

Ich frage nochmals: Warum sollte man sich ueber den Van bzw. das Verhalten des Fahrers grossartig echauffieren?

@HarryB

Diese Aussage ist wirklich typisch, für jemanden der sich nicht in die Lage eines Schnellfahrers versetzen kann.

Ich erläutere das mal ausführlicher:
Der rote Van stellt für mich keine direkte Behinderung dar - ich könnte ja links vorbei. Das ist soweit richtig. Eine direkte Behinderung des Passat liegt auch nicht vor, dieser kann ihn auf der dritten Spur problemlos überholen.

Und nun kommt der Haken - würde der Van rechts fahren könnte der Passat in der Mitte fahren. Und siehe da, ich müsste auf einmal nicht mehr warten bis der Passat endlich an dem Van vorbei ist. Und diese indirekte Behinderung ist das größte Problem auf einer schwach bis mittel Frequentierten BAB. Dadurch entstehen teilweise längere Kolonnen auf der linken Spur und irgendwann ist die Bahn voll. <_<

Wie oft habe ich hier schon Sätze gelesen wie: "Ich fahre in der Mitte, die "Raser" können doch links vorbei" - das geht eben nicht. Verstehen will das aber leider niemand. Du offensichtlich auch nicht.


Warum z.B. klagt niemand den Passatfahrer der Linksspurblockiererei an - was eigentlich noch wesentlich verstaendlicher waere?


Ich sage nicht dass sein Verhalten toll ist, aber was soll ich denn sagen? Der Geschwindigkeitsunterschied ist anhand der Fotos nur sehr schwer abzuschätzen und wenn er sich ans Rechtsfahrgebot halten würde müsste er auf 500m mal eben4 Spurwechsel vollziehen.
Und die Ursache dafür dass der Passat links fährt ist zweifellos der rote Van.



Und noch was: Nur weil eventuell ein Auto demnächst auf die BAB auffahren könnte, darf man noch lange nicht gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen. Und warum sollte man überhaupt? Der Auffahrende muss mir Vorfahrt gewähren, sich also danach richten wie der fährt, der sich auf der durchgehenden Fahrspur befindet.



@Mr_Biggun

Mist, da warst du schneller...

#133 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 15 Juli 2005 - 10:39

Weil der gerade den roten Van überholt. <_<

Das sehe ich aber nicht so, dazu dauert der Ueberholvorgang offensichtlich zu lange. Wie predigt ihr doch immer? Da muss eine deutliche Geschwindigkeitsdifferenz vorhanden sein..... :)

Die ganze Diskussion hinkt sowieso, weil wir nicht wissen, mit welcher Geschwindigkeit die einzelnen VT fahren. Aber prinzipiell dürfte eines klar sein: der rote fährt nicht da, wo er muß und sollte.

Das erstere hatte ich schon weiter oben mal erwaehnt..... Das zweite steht bitte sehr wo geschrieben? Bitte nenne mir jetzt niocht das Rechtsfahrgebot, dann muesstest Du naemlich auch alle Ausnahmen erwaehnen. Nochmals, der Van behindert niemanden, die rechte Spur sieht sehr "ausgelatscht" aus, warum muss er da fahren?

Das läßt sich auch anschaulich belegen: nehmen wir drei Fahrzeuge an, unseren roten Freund, den Passat und einen dritten, nennen wir ihn spaßeshalber "Phaeton-Gerd". [...]
Wer ist der Egoist?

In diesem - konstruierten - Beispiel ist der fahrer des roten Van der Egoist. Aber diskutieren wir hier ueber das, was wir auf den Bildern erkennen koennen, oder da, was die Phantasie der Diskussionsteilnehmer so alles hergibt?

Diese Aussage ist wirklich typisch, für jemanden der sich nicht in die Lage eines Schnellfahrers versetzen kann.

Woher hast Du diese Erkenntnis nun wieder? Du liest doch nun schon lange genug hier mit und solltest es eigentlich schon wesentlich frueher begriffen haben, aber fuer Dich, extra fuer Dich, wiederhole ich mich nochmals: Ich kann mich sehr wohl in die Lage eines Schnellfahrers hinein versetzen, war ich doch auch schon des oefteren solch einer. Sogar schon zu Zeiten, werter Landy, als Du noch nicht mal im entferntesten daran gedacht hast, Dich in dieser Kategorie selbst zu klassifizieren, geschweige denn, dass Du wiusstest, wie man Schnellfahrer ueberhaupt schreibt! Insofern, glaube mir, kannst Du mir nun wirklich nichts vormachen.
Zu dem Rest stelle ich die gleiche Frage wie an Mr_Biggun: Worueber diskutieren wir hier eigentlich?

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#134 Gast_Mr_Biggun_*

Gast_Mr_Biggun_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 10:48

In diesem - konstruierten - Beispiel ist der fahrer des roten Van der Egoist. Aber diskutieren wir hier ueber das, was wir auf den Bildern erkennen koennen, oder da, was die Phantasie der Diskussionsteilnehmer so alles hergibt?

Hier geht es nicht um Phantasie, sondern um Realität. Denn der Verkehr ist immer im Fluß. 10 oder 20 Sekunden später kann so eine Situation entstehen. Und dann tritt genau das ein, was hier viele zu Recht kritisieren. Und Du wirst mir doch nicht erklären wollen, daß der rote Van dann auf die rechte Spur fahren würde. Sorry, die tägliche Erfahrung auf deutschen Straßen spricht dagegen.

I.ü. zeigen andere VT's, daß es durchaus besser und richtiger geht...

#135 Gast_Landy_*

Gast_Landy_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 11:07

Aber diskutieren wir hier ueber das, was wir auf den Bildern erkennen koennen, oder da, was die Phantasie der Diskussionsteilnehmer so alles hergibt?


Das ist leider keine Phantasie. Mir geht es regelmäßig so dass ich auf ein solches Konstrukt auflaufe wie auf den Bildern zu sehen.

Der Fahrer auf der Mittelspur verschwendet nicht einen Gedanken daran ob er irgendjemanden behindert, er kapiert das gar nicht.

#136 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 15 Juli 2005 - 12:27

Ich bin nämlich derjenige, der sich dieser Situation mit 200 auf der rechten Spur nähert. Und was dann?

darf ich fragen - ohne provozieren zu wollen - wie lange du den FS hast?

Ist es so schwer bei Tempo 200 von rechts nach links zu schwenken? Du muss doch so oder so die Spur wechseln, auch wenn der Van rechts fährt.....

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#137 Gast_Mr_Biggun_*

Gast_Mr_Biggun_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 12:31

Und was macht er dann? Dem Passat ins Heck fahren?? :) <_<

#138 KJK

KJK

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 360 Beiträge

Geschrieben 15 Juli 2005 - 12:36

So genau gehen die Entfernungen aus den Fotos zwar nicht hervor, aber wenn man mal etwas näher hinsieht, stellt man fest, dass der Passat dem Van etwa "6 Mittelstriche" näher gekommen ist, und zwar auf einer Strecke von 3-400 Metern. Überschläglich dürfte er etwa 20% schneller als der Van sein...

#139 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 15 Juli 2005 - 12:48

dann muss er halt zur Not abbremsen.

Nutzt ja nix....

<_<
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#140 dagegen

dagegen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.574 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei den Punkten
  • Interests:Radfahren, Fotografieren, Auto fahren

Geschrieben 15 Juli 2005 - 13:00


Ich bin nämlich derjenige, der sich dieser Situation mit 200 auf der rechten Spur nähert. Und was dann?

darf ich fragen - ohne provozieren zu wollen - wie lange du den FS hast?

Ist es so schwer bei Tempo 200 von rechts nach links zu schwenken? Du muss doch so oder so die Spur wechseln, auch wenn der Van rechts fährt.....

Gruß

Verkehrsgerechtes Verhalten des Vans:
Roter Van fährt rechts. Passat überholt auf der Mittelspur. Ich komme ganz rechts an, wechsele die Spur, wechsele nochmal die Spur, fahre links vorbei und wieder rechts rüber.

Nicht verkehrsgerechtes Verhalten:
Van in der Mitte, Passat überholt links. Rechte Spur frei. Ich komme rechts an. Entscheidung: Links rüber, scharf bremsen, zum Überholen anstellen? So ein Mist ... Rechts vorbei? Auch gut <_<

Führerschein: Bald 10 Jahre lang, geschätzte 200.000km, null Punkte, null Unfälle.
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Reifen.
"Autobahnen sind ja dazu da, dass man schnell fährt." (Franz Müntefering 2006 in sterntv)

#141 Grobi

Grobi

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.549 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:wieder südlicher als me...;-)
  • Interests:TVR Chimaera

Geschrieben 15 Juli 2005 - 13:00

dann muss er halt zur Not abbremsen.


Und genau DAS ist völlig unnötig. Warum sollte man Sprit und Bremsbeläge verschwenden, wenn man einfach auf seiner Spur bleiben kann? <_<

Grobi
Wenn man nichts zu sagen hat ... einfach mal die Fresse halten!

#142 Gast_Mr_Biggun_*

Gast_Mr_Biggun_*
  • Guests

Geschrieben 15 Juli 2005 - 14:28

dann muss er halt zur Not abbremsen.

Nutzt ja nix....

<_<

Danke für die Bestätigung. Und in diesem Falle wäre der rote Van dafür verantwortlich, würde mithin unnötig zum Verkehrshindernis. Anders ausgedrückt: M........

#143 Wilfried Webber

Wilfried Webber

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.102 Beiträge
  • Location:Stettin
  • Interests:Die uneinegeschränkte und alleinige Weltherrschaft ;)

Geschrieben 15 Juli 2005 - 14:59

@BELuser

Was meinst du, wie schnell ist der rote Van wohl? 200 oder eher so um die 100 km/h?

Ich tippe so auf ca. 110 - Erfahrungswert, m3 könnte aber in etwa sagen, wie schnell der war.
Bei 110 disqualifiziert sich der vollkommen als Mittelspurbenutzer, die rechte sieht auch nicht gerade kaputt aus.
Gegen "Sicherheitsbedenken".

#144 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 15 Juli 2005 - 21:59

KJK

Wenn ich mich da mal einmischen darf: Ich finde, dies ist eine recht eigenwillige Interpretation der Aussagen, die wohl das Ziel hat, die Aussage an sich zu diskreditieren.
Ich dagegen wuerde den beiden zitierten und im Beitrag von KJK blau dargestellten Aussagen folgendes entnehmen: BillyJoe aergert sich halt nicht so extravagant ueber jemanden, der in der Mittelspur dahin bummelt, sondern ueberholt ihn links, sobald dort frei ist. Ist dort nicht frei, wartet er in aller Gelassenheit ab, bis dort frei ist. Im zweiten Falle stellt er fest, dass viele, die meinen so schnell zu fahren, dass sie ohnehin nicht mehr ueberholt werden, dauerhaft auf der linken Spur bleiben - obwohl doch oftmals gerade die es sind, die sich ueber die Nichteinhaltung des Rechtsfahrgebotes echauffieren. Dass er daran Anstoss nimmt kann man nur mit relativ schlechten Willen unterstellen.....

Harry hat mir etliches Tippen erspart,und damit den Nagel auf den Kopf getroffen
Thanks harry :)
dagegen

Aber mal ehrlich: Wenn ich wegen einem Autofahrer bremsen muss, der auf der Mittelspur fährt, obwohl rechts frei ist, dann bleibe ich doch nicht einfach geduldig hinter dem. Schließlich könnte ich normal weiterfahren, wenn er rechts fahren würde. In so einer Situation gibt's von mir auch eine kleine Lichthupe zum Anzeigen der Überholabsicht.

Wer wird so bloede sein und hinter einen Mittelspurfahrer Bremsen wenn links und rechts alles frei ist ,habe meinen Schein ja nicht in Deutschland gemacht <_<
Und ist Rechts alles mit Trucks voll und ich kann nicht vorbei mache ich es eben so dass ich links ueberhole,geht das auch nicht,bremse ich ab und begehe Selbstmord :) Habe so das gefuehl dass man einigen VT das Ueberholen auf Autobahnen erst beibringen muss :P

#145 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 15 Juli 2005 - 22:10

m3

Richtig, mit dem Rechtsvorbeifahren tut man sich hier sehr sehr schwer.

Warum nur,ist doch so einfach :)

Es kann sein, daß Du kein Problem mit Mittelspurbummlern hast. Jedoch steht fest, daß diese Bummler eine unnötige Engstelle produzieren und unnötig "Geduld" von nachfolgenden VT einfordern. Hmmmh, da ist sogar zweimal "Nötigung" dabei....

Engstelle? wo? Sehe nur leere Autobahn! Bin ich sooooo froh keine Deutsche Fahrausbildung zu besitzen <_< :P

#146 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 15 Juli 2005 - 22:47

Mr_Biggun

Weil der gerade den roten Van überholt.

na dann muss ich doch bessere Augen haben,aber der Ford Focus,ist auf dem ersten bild genau so weit von dem Van entfernt und auch links, als wie nach der Bruecke, also Linksspurenblockierer und kein Kultivierter Schnellfahrer <_<

#147 HarryB

HarryB

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.600 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Fernost

Geschrieben 16 Juli 2005 - 03:55

So genau gehen die Entfernungen aus den Fotos zwar nicht hervor, aber wenn man mal etwas näher hinsieht, stellt man fest, dass der Passat dem Van etwa "6 Mittelstriche" näher gekommen ist, und zwar auf einer Strecke von 3-400 Metern. Überschläglich dürfte er etwa 20% schneller als der Van sein...

Ich koennte ja jetzt antworten, dass der Passat auf dem ersten Bild etwa 6 - 7 Mittelspurstriche hinter dem Van faehrt und auf dem 2. Bild "nur" noch 3 - 3,5. Er ist also etwa nur 3 Mittelstriche naeher gekommen, damit waere er also nicht so wesentlich viel schneller. Mach' ich aber nicht, denn ich finde, die Diskussion hier, ob er nun ein Mittelspurblockierer ist oder nicht, mittlerweile einfach zu kleinlich, um nicht zu sagen: peinlich.
Mein Tipp an alle, die sich hier ueber den "boesen, boesen Van-fahrer" echauffieren: Fasst Euch mal an die eigene Nase! Und vor allem: Mit etwas Gelassenheit ginge alles viel besser...... <_<

Smart has the brain - stupid has the balls!

 

Light travels faster than sound. That's why some people from the distance seem bright - until the sound of their speech approaches you......


#148 HugoKlein

HugoKlein

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.002 Beiträge

Geschrieben 16 Juli 2005 - 07:36

@ Harry

Gelassenheit hin oder her - es nervt einfach, jedesmal Spurwechsel von ganz rechts nach ganz links machen zu müssen, um jemanden zu überholen. Vor allem, da es in vielen Fällen so verdammt unnötig ist.

#149 Billy Joe

Billy Joe

    Mitglied

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 16 Juli 2005 - 13:14

HugoKlein

es nervt einfach, jedesmal Spurwechsel von ganz rechts nach ganz links machen zu müssen, um jemanden zu überholen.

Come on Hugo, viele KSF sind doch sonst immer so gelassen und wegen einigen Spurwechsel wird man generft :cop01: hatte schon gelesen dass viele bei 250 km/h im Verkehr,sooo ganz relaxed mit leiser Musik auf den Autobahnen unterwegs sind, und nun wegen so ein paar spurwechseln werden die generft :B): na zumindest haelt das einige ab um einzuschlafen ;) War nur zynismuss,nicht ernst nehmen, aber etwas mehr gelassenheit beim Autofahren wirkt wunder ;)

#150 Gast_Landy_*

Gast_Landy_*
  • Guests

Geschrieben 16 Juli 2005 - 17:16

die Diskussion hier, ob er nun ein Mittelspurblockierer ist oder nicht, mittlerweile einfach zu kleinlich, um nicht zu sagen: peinlich.


Allerdings nur aus dem Grund weil du immer noch nicht kapieren willst dass diese Situation für einen schnelleren Fahrer eine massive Behinderung darstellt.