Zum Inhalt wechseln


Foto

Testberichte / Erfahrungsberichte


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
419 Antworten in diesem Thema

#1 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 05 Juni 2004 - 10:36

Im alten Forum gab es einen Thread für Feedback zu einzelnen Radarwarnern. An dieser Stelle möchte ich alle Benutzer von Radarwarngeräten bitten, Erfahrungen und Schwachstellen ihrer Geräte zu posten. So könnten sich "Newbies", die an einem Kauf interessiert sind, einigermaßen neutral über die Vielzahl von Modellen informieren.

Eine große Bitte: Kein dummes "blah-blah" und keine Trollereien. Bitte topic bleiben!! Händlererfahrungen bitte unter Angabe des echten Namens.

1) BEL 950 international

- Sehr gute Vorwarnzeiten auf dem K-Band
- gute Vorwarnzeiten auf dem Ka-Band
- Bänder einzeln abschaltbar (X, K, Ka, Ku)
- Sprachausgabe
- Laserdetektoren (zuverlässig)

Fazit: Ein gutes Mittelklassemodell. Warnt zuverlässig. Fehlalarmunterdrückung etwas schwach. Reagiert leider auf Handyklingeln und sehr stark bei Verkehrsleitsystemen auf Autobahnen. Hatte das Gefühl, das Gerät reagiert etwas träge bei Alarmen auf dem Ka-Band.

Hinweis: Es gibt auch einen BEL 950 OHNE Zusatzbezeichnung "international". Dieses Gerät kann beispielsweise die Bänder nicht einzeln deaktivieren und hat andere sinnige Features nicht an Board! Wenn schon, dann die "international" Version...

Auf einer Bewertungsskala von 1-10: 7 (gegenüber einer 10 bei dem Referenzprodukt V1)

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#2 AudiS3

AudiS3

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.311 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 05 Juni 2004 - 10:42

@ all

Meine Erfahrungen mit dem BEL 990i:

Warnt zuverlässig vor K-Band-Blitzern (Vorwarndistanz mehr als 500 Meter).
Warnt zuverlässig vor Ka-Band-Blitzern (Vorwarndistanz 250 Meter).

Keine Fehlalarme bei Handyklingeln.

Fazit: Sehr empfehlenswert!

Gute Fahrt!

#3 AudiS3

AudiS3

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.311 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 05 Juni 2004 - 10:45

@ all

Meine Erfahrungen mit dem Valentine One:

Vorwarndistanz auf dem K-Band: über 700 Meter!
Vorwarndistanz auf dem Ka-Band: gute 300 Meter!

Keine Störungen durch Handyklingeln.

Meine Erfahrungen mit dem BEL 966 (Festeinbau):
Vorwarndistanz auf dem K-Band: über 700 Meter!
Vorwarndistanz auf dem Ka-Band: gute 300 Meter, manchmal auch über 500 Meter!

Allseits gute Fahrt!

#4 wopa

wopa

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 459 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2004 - 11:03

hi all

Meine Erfahrungen mit dem Valentine One RC (Festeinbau):

-Vorwarndistanz auf dem K-Band: leider noch kein K-Blitzer gesehen :(

-Vorwarndistanz auf dem Ka-Band:

Autobahn:
-bis jetzt immer über 400m (trockener fahrbahn)
-einmal Eingangs Tunnel hinter Betonpfeiler ca. 250m (nasser Fahrbahn)

Innerorts:
-locker 150m-200m


-hab auch noch nie Fehlalarme bei Handyklingeln gehabt.

@AudiS3
wenn Du das nächste mal einem K-Blitzer begegnest, sag mir bitte bescheid. Danke

wopa

#5 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 05 Juni 2004 - 11:07

Ich kündige gleich mal an, daß in diesem Thread keine Trollereien geduldet werden. Also nicht wundern, wenn Trolle hier nur eine kurze Halbwertszeit besitzen, am besten nicht darauf eingehen, bis die Situation bereinigt ist. Mod benachrichtigen beschleunigt Reaktionen ungemein. Also alle schön beim Topic bleiben, dann wird das eine gute Informationsquelle.

Bei mir liegen die Distanzen beim Valentine One im Moment (eigene Erfahrungen):

Ku-Band 500...800m (leider wurden die Microspeed in Berlin aus den Fahrzeugen entfernt und durch Multas ersetzt)
K-Band 200...500m (auch hinter Kuppen von Hügeln wird noch empfangen)
Ka-Band 20...300m (je nach Signalstärke des Senders und Positionierung, Schnitt liegt bei etwa 200m, die 20m waren eine böse Falle, Einzelfall)
Laser 200..500m (bisher nur wenige Möglichkeiten der Kontrolle, daher kann durchaus mehr drin sein)

Keine Fehlalarme auf Ka- und Ku-Band.
Keine Fehlalarme durch fremde Warner oder Mobilfunk, selbst 8W GSM900 direkt neben Warner macht nichts aus.
Umfangreiche Einstellmöglichkeiten zusätzlich zur Bandabschaltung.

Nachteil: Umschaltung der Bänder etwas kompliziert, dauert rund 30 Sekunden und einige Handgriffe. Einzeltasten wünschenwert, aber ansonsten ist der V1 für mich ein ideales Gerät.

#6 AudiS3

AudiS3

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.311 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 05 Juni 2004 - 11:29

@ Pferdestehler

Was die Trollereien anbelangt, so kann ich nur sagen: Dein Wort in Gottes Ohr!

Hoffe, dass sich viele RW-Benutzer zu Wort melden. BELuser hat gute Arbeit geleistet.

Wünsche ein schönes Wochenende!

#7 AudiS3

AudiS3

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.311 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 05 Juni 2004 - 21:35

@ grüzi

Welche Erfahrungen hast Du mit Radarwarnern bereits gemacht?

Ein fruchtbarer Kommentar Deinerseits wäre für uns sinnvoll.

Dies ist ein sehr guter Thread: Schuster, bleib bei Deinen Leisten...

#8 Gast_Trekkerfahrer_*

Gast_Trekkerfahrer_*
  • Guests

Geschrieben 05 Juni 2004 - 22:50

Ja, dann will ich meinen Erfahrungs-Senf auch mal dazu geben...

Beschreibung:
Beim Festeinbau Bel 975 (remoute) ist erst mal zu sagen, daß daß Display nur aus 3mm-Leuchtdioden besteht. Für die Feldstärke sind 4 rote LED´s und dann nochmal welche für die Banderkennung. Eine schöne alphanumerische Anzeige wie bei den mobilen Bel-Geräten sucht man hier vergebens. Von der Optik her ist alphanumerisch natürlich schöner, aber wenn man den Warner eh "versteckt" betreibt, fährt man eh nur nach dem piepsen. Hier sind unterschiedliche Töne für alle Bänder und Laseralarm gegeben. So kann man wirklich "nach Gehör" fahren. Das Bediengerät ist etwas größer wie eine Streichholzschachtel, und läßt sich prima im Aschenbecher montieren. Die einzelnen Bänder lassen sich alle nach Bedarf ein/aus - schalten. Jedoch bedarf das ein paar Handgriffe in der Menü-Steuerung, und ist nicht über direkte Tasten erreichbar. Die 4 direkten Tasten dienen nur dem ein/aus-schalten, Dimmen der LED´s, Laut/leise-Regelung und City-Umschaltung. Mit der City-Umschaltung schwächt man die Alarme etwas ab, und es wird erst recht spät Alarm ausgelöst. Von den 4 Feldstärke LED´s kommt der Alarm in der City-Einstellung erst bei der 3. LED. In der normalen Einstellung kommt der Alarm schon sofort bei der 1 . LED. Die City-Einstellung schwächt also nur den Pieps-Alam ab. Der optische Alarm über die LED´s kommt genauso wie vorher. Ich habe den City-Modus nie aktiviert, da ich immer gleich über jeden Alarm informiert werden möchte.
Die Antenne wie auch die Radar-Sensoren machen einen Qualitativ hochwertigen Eindruck. Und sind auch mit Dichtungen witterungsbeständig ausgelegt. Ich habe die Antenne unsichtbar hinter einer Plastikstoßstange montiert (sogar metallic-Lack) und die funktioniert einwandfrei. Laser-Sensoren hinter´m Kühlergrill.
Als einzigsten Nachteil würde ich angeben, daß beim Einschalten des Warners (bei mir über Zündung. Also jedesmal beim Anlassen) ein Selbstest stattfindet. Er testet da alle Bänder und die Antenne durch. Das macht sich mit Alarmen in allen Bändern bemerkbar. Diese Piepserei dauert ca. 4-5 sec und geht einem höllisch auf die Nerven. Diesen Selbsttest kann man auch nicht abstellen. Bei den Mobilgeräten (z.B.Bel950) kann man diesen Selbsttest wenigstens deaktivieren.
Ein ordnungsgemäßer Einbau mit korrekter Verlegung der Kabel nimmt schon mal einen ganzen Nachmittag in Anspruch. Lohnt sich aber.

Vorwarnzeiten:
Im Ka-Band 400m (Autobahn, viel Verkehr)
Im K-Band auf jeden Fall weiter. Hatte leider nur erst einen Stadt-Blitzer. Auf Autobahnen schlägt er bei Fehlalarmen jedenfalls schon auf 900m Alarm (Verkehrsleitsysteme)
Laser warnt zuverlässig auch noch durch 3 vorausfahrende PKW auf 300m. Hatte da aber erst 2 mal Erfahrungswerte.

Ich habe für diesen Warner 650 Euro gelassen. Ist recht teuer. Aber der Unterschied zu einem Mobil-Bel ist da auch gar nicht mehr so groß. Deshalb, wenn jemand bereit ist, so viel Geld für einen Warner auszugeben (Neugerät), dann ist zu überlegen, ob ein Festeinbau dieser Art vielleicht doch einem Mobilgerät vorzuziehen ist...
Ich bin jedenfalls zufrieden.
Fehlalarme sind übrigens genauso viele vorhanden wie beim Bel 950. (hatte ich vorher)

#9 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 20 Juni 2004 - 14:39

nach oben mit dir...

Der Thread könnte noch diverse Test/Erfahrungsberichte brauchen.

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#10 AudiS3

AudiS3

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.311 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 03 Juli 2004 - 06:41

Beim Multanova reagiert der portable V1 etwas schneller als der BEL 966. Mag vielleicht daran liegen, dass der Empfänger des BEL 966 tief in der Frontschürze montiert ist und der V1 oben an der Sonnenblende seinen Dienst tut.

Es gilt hier, wie beim infanteristischen Gefechtsschiesssen: Wer Höhe hat, hat gewonnen!

Ich würde meinen portablen V1 nie und nimmer weg geben oder verkaufen, denn er hat mich etliche Male vor unliebsamen Ueberraschungen gerettet (und dazu noch meinen Führerschein...)

Liebe Grüsse aus dem Multanova-Land Schweiz!

#11 Belfanatic

Belfanatic

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 184 Beiträge

Geschrieben 24 Juli 2004 - 17:40

@ all

Meine Erfahrungswerte mit dem Bel 990i:

K-Band Blitzer (innerorts): 450m-550m
Ka-Band (Multanova 6f): 250m-350m

Dazu muss ich noch eins sagen der Warner ist auf Ka-Schmalband eingestellt (Ka-Narrow) d.h. nach meiner Erfahrung ungefähr 50m-100m bessere Vorwarndistanz. Ich habe bei meinen Warner nur die Frequenz 34,3 Ghz aktiv, da das sowieso die einzigste Frequenz ist auf Ka mit denen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt werden (BRD).
Auf K-Band habe ich nur Fehlalarme durch Türöffner, weder durch Handys noch durch andere Warner!

Also ich kann den Bel 990i sehr empfehlen so zusagen wenn ich eine Note geben würde 1+.
Würde das Gerät nie wieder aus den Händen geben, da es mich schon vor einigen 100 € gerettet hat!

Also allerseits wünsche,
gute Fahrt!!! ;)

#12 Belfanatic

Belfanatic

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 184 Beiträge

Geschrieben 02 September 2004 - 20:44

Hallo @ all

ich schreibe hier nochmals, da ich mit meinem Bel 990 eine Videoaufnahme gemacht habe auf dem Ka-Band. Wäre echt ein guter Fortschritt auch von anderen Warner dies sehen zu können! Danke nochmals an Pferdestehler der dazu beigetragen hat den link für mich einzustellen, da ich davon nicht so viel Ahnung habe.

Also nun hier der link für alle zum Anschauen klick

Gruß Belfanatic :D

#13 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 03 September 2004 - 10:51

Hallo,

in den nächsten Tagen werde ich einen Vergleichstest zwischen folgenden RW's machen und auf Video dokumentiueren:

Wistler 3400 Festeinbau
Wistler 945
Wistler 1610
Bel 966
Target 550 Euro
Bel 940i
Valentine V1

Der Test wird untzer Praxisbedingungen durchfeführt, u.a. mit dem neuen Target RW-Tester. Getestet wird Ka Band und auch K band sowie Laser 850 nm (XV2) Außerdem wird die Störanfälligkeit im Stadtbereich getestet.


Hier ein Bild der Testflotte:

http://johnydow.trip...om/DSC02841.JPG


Gruß
LV21

Rechtschreibung im Auftrag

Bearbeitet von Pferdestehler, 03 September 2004 - 21:34.


#14 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 03 September 2004 - 10:57

Na holla!

Was ist denn bitte ein "Tester"? Ich halte nämlich nichts von Tests mit künstlich erzeugten Signalen, ein Test in freier Wildbahn bringt imo verläßlichere Ergebnisse. Genauso halte ich es für schwierig, von einem simulierten Lasersignal auf die XV2 zu schließen. Bist Du Dir sicher, daß das aussagekräftig wird?
Weiterhin zu beachten: Warner können sich gegenseitig stören, auch wenn sie keine Fehlalarme erzeugen, die Empfindlichkeit kann darunter leiden, möglicherweise bei einem mehr als beim anderen. Somit wäre ein Test mit jeweils nur einem eingeschalteten Gerät sinnvoll, hinter der Frontscheibe (aus Klarglas) sollten die alle an der gleiche Position arbeiten. Usw.usf.
Hätte gerne selbst mal die Kontrolle über so einen Test, dann könnte ich sicher sein. :D

#15 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 03 September 2004 - 11:12

Hallo,

natürlich wird nur immer ein Warner betrieben während die anderen abgebaut sind. Die RWs werden alle hinter der Frontscheibe (Klarglas) betrieben. Die Festeinbauten auch alle im selben Fzg.

Die Radarquelle ist ein Target RTL 500 ( http://www.target-au.../rlt500_du.php) für K, und Ka sowie 904 nm Laser. Die Reichweite ist nicht sehr hoch, aber trotzdem lässt sich was über die Empfindlichkeit der einzelnen RWs sagen. Du kannst beruhigt sein Perdestehler, wir sind durchaus kompetent genug den Test durchzuführen. (Dipl. Elektroniker u. Kommunikationselektroniker ;-) )

Zum XV2-Test, wir verwenden eine 850 nm Laserdiode die das XV2 schon wirkungsvoll gestört hat. Solltem wir in den kommenden Tagen jedoch eine Multanova o.ä. in der Nähe finden, so wird am "lebenden" Objekt getestet:

#16 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 03 September 2004 - 11:15

Na spitze Kollegen, ich brenne schon auf die Ergebnisse... :D

#17 color22

color22

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 92 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Linz / Austria

Geschrieben 05 September 2004 - 10:05

Guten morgen zusammen:
so mal heute meinen "Senf" zu der geschichte, nachdem ich gestern ein Bel 966R und ein V1 in den Wagen meines Arbeitskollegen eingebaut habe.
Arbeitszeit ca. 25 Stunden.

Anschließend sind wir zwei Vergleichsfahrten gefahren.
Auto 1) BMW 330 bestückt mit Bel 966 remote und einem V1
Auto 2) meins *G* Porsche Boxster mit einem V1 plus dem Laserpro 905

Größter unterschied den ich schon beim Test mit einem 975 remote vom Trekkerfahrer bemerkt habe das bei unseren Blechpolizisten (Österreich) wo in einem anderen Thread schon mal deren Funktionsweise diskutiert wurde, das hier die Warnung außrechend geschieht.

Blechpolizist ÖSterreich:
Bel 975remote oder Bel 966 remote (im prinzip das selbe gerät mit und ohne ku band)
ka band .... ca 100meter

Valentine V1 (aktuele Version)
ka band ..... ca. 10 - 20 meter

Das V1 ist weder defekt noch sonst was, dies habe ich jetzt in mehrreren Test hunderte male probiert.

"Zu der Aussage von Pferdestehler" Höhe ist gewinn" kann ich nicht bestätigen.

Das Bel ist beim BMW hinter der Metallic stossstange ca. 10 cm vom Boden an der tiefsten stelle montiert, das war der einzige freie Platz. jedoch horizontal das bringt gute 50meter.

Noch was ist mir aufgefallen.
Der V1 scheint am K-band empfindlicher zu sein, was ja nicht so schlecht ist aber in ÖSterreich aufgrund der fehlenden K band Blitzer nicht stört und deaktiviert wird.

Erfahrung von Laserpro 905, Blinder M10 und LRC100

greets color22

#18 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 05 September 2004 - 10:12

Ich befürchte, Du könntest metallisierten Frontscheiben aufgesessen sein. Ein Vergleich Remote zu innen eingebautem Warner ist nur sinnvoll, wenn die Fronstscheibe sicher durchlässig für Radar ist. 10-20m Vorwarndistanz halte ich für eine deutlichen Hinweis für diesen Fehler. Hast Du den V1 mal aus dem Seitenfenster gehalten? Hab ich neulich im A8 von Kaimann gemacht. Drinnen nahezu keine Vorwarndistanz, Seitenscheibe ein wenig öffnen und Warner durch die Öffnung richten und schon war eine immense Vorwarndistanz vorhanden (mehrere 100m).

Ich glaub das so einfach nicht. Meine Erfahrungen mit dem V1 sind da gegensätzlich.

#19 color22

color22

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 92 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Linz / Austria

Geschrieben 05 September 2004 - 21:18

jaja alles probiert,

habe auch erwähnt das bei normalen KA anlagen die Vorwarndistanz ziemlich ident ist nur eben nicht bei den in Österreich und der Schweiz sehr beliebten :lol: eben nicht.

und ein mazda 323 bj. 95 und ein Porsche Boxster BJ. 98 und ein Audi A4 BJ 02 haben keine Metallbedampften Scheiben.

Sorry nicht böse sein aber irgendwie kommt mir vor das egal was ist bei dir immer der V1 vorne ist.
Verkaufst du den vieleicht?????????????

Also ich habe mir ja fast alle statements von dir duchgelesen, und habe schon langsam das gefühl das da irgendwas im busch ist. Nicht böse sein, aber akzeptieren das der V1 trotz das er ein super gerät ist doch nicht auf jedem Sektor die nummer eins ist.

oki

#20 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 05 September 2004 - 22:21

Ist mir eigentlich ziemlich egal, was Du von mir vermutest. Stimmt aber trotzdem nicht. Dennoch bezweifel ich, daß ein nicht defekter V1 hinter einer Klarglasscheibe nur 10..20m bringt, wenn ein Remote die 5- bis 10-fache Distanz bringt. Das würde ich gerne mal auf einem Video sehen.
Ich sage auch nicht, daß der V1 das beste sein muß, was es gibt. Aber er funktioniert wesentlich besser, als Du es hier darstellst. Und das weiß ich aus bester Quelle - nämlich persönlicher Erfahrung. Und genau diese sollte jedem erst einmal die erste Wahl sein, bevor er jedem dahergelaufenen Tester was glaubt. Ich schließe mich da ausdrücklich ein. Wer mir nicht glaubt, der soll bitte selbst Versuche machen. Das kostet zwar Geld, ist aber die einzig wirklich verläßliche Quelle.

Isofern: Ich glaube mir. Sorry. :lol:

#21 color22

color22

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 92 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Linz / Austria

Geschrieben 06 September 2004 - 07:16

ich will hier nur klarstellen,

das der hochgelopte LRC 100 und der V1 bei weitem nicht die beste wahl für jedes Land bzw. einsatzgebiet ist.

Also mir egal, wasdu glaubst, ich habs beides lange genug getestet und weiß wovon ich rede. Und bei 65.000km im Jahr fällt einem da schon einiges auf.

greets

#22 BELuser

BELuser

    aka HELLuser :)

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.946 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bikini Bottom

Geschrieben 06 September 2004 - 07:51

10-20 Meter Reichweite auf dem Ka-Band beim V1 hatte ich auch nur hinter metallbed. Scheiben (Selbsttest mit einem A8).... ansonsten immer sehr gute Vorwarndistanzen mit dem V1.

Ich kann die geringe Reichweite nicht genau einordnen und nehme das einfach mal wertungsfrei zur Kenntnis.

Gruß
„Und bitte entschuldigen Sie erneut die Ausdrucksweise in Mr. Kowalskis Testament. Ich lese es einfach so vor, wie es geschrieben wurde: ‚Und ich vermache meinen 1972er Gran Torino in Freundschaft Thao Vang Lor. Unter der Bedingung, dass du ihn nicht zum Cabrio verstümmelst, wie es die bescheuerten Mexen machen und du malst auch keine dämlichen Flammenmuster drauf wie das asoziale, weiße Kroppzeug und montier bloß nicht so’n riesigen Schwuchtelspoiler aufs Heck, wie man das bei den Karren von den anderen Schlitzaugen sieht. Das sieht beschissen aus. Wenn du dir das alles verkneifen kannst, gehört er dir"

#23 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 06 September 2004 - 08:12

10-20m muß man sich als Distanz bitte mal vorstellen. Das ist selbst bei Messung zwischen parkenden Autos Sichtweite. Und nach den Spezifikationen des Multanova ist das Direktstrahl! Mal davon abgesehen, ich hatte mit meinem ersten V1 ein ähnliches Problem, der hatte ja auch funktioniert, aber eben nicht so, wie sich die Konstrukteure das gedacht haben. Der machte maximal 50-80m auf dem Ka-Band. Hab den dann bei Barry umgetauscht, das zweite Gerät hab ich inzwischen drei Jahre und macht anständige Distanzen.

Defekt heißt nicht immer keine Funktion, ein Defekt zeigt sich häufig in Nichteinhaltung der Spezifikationen. Wie wäre es insofern mit einem Vergleich zwischen verschiedenen V1?

Außerdem sind "Tests" für Laien eh kaum reproduzierbar zu machen. Grund sind die vielen Unwägbarkeiten:

- Man operiert mit etwas, daß man als Laie weder sehen noch quantitativ beurteilen oder gar messen kann. Radarstrahlung.
- Keiner kann sicher sagen, wie hoch der Pegel an einer bestimmten Stelle ist.
- Keiner kann beurteilen, ob Reflexionen an den Meßstellen die Vorwarnzeit vergrößern oder nicht.
- Keiner weiß, auf welche der drei Stufen das jeweilige Multanova eingestellt ist.
- Keiner kann die Korrektheit der Aufstellung des Radargerätes beurteilen.
- Kaum jemand kann wirklich beurteilen, ob er eine abschirmende Frontscheide hat oder nicht. Beim A8 sieht man die Metallisierung auch nicht, sie ist aber da. Klick!

Alles was ein Laie machen kann, ist ein Vergleich mehrerer Geräte an der gleichen Meßstelle und unter den gleichen Bedingungen, das schließt das Messen hinter einer Glasscheibe aus, sobald Festeinbauten mit betrachtet werden sollen oder falls das Material der Scheibe nicht 100% gesichert ist.

Ein Nicht-Laie kann mit entsprechendem Equipment wesentlich weiter gehen. Bei mir auf der Arbeit haben wir im Labor einen Testsender, mit dem auch im Radarbereich ganz definierte Sendepegel erzeugt werden können. Mit einem Spektrum-Analysator kann man diese Pegel dann auch eindeutig prüfen. Das habe ich gemacht. Ergebnis war eine außergewöhnlich gute Empfindlichkeit des V1 auch im Ka-Band. Selbst auf niedrigster Leistungsstufe des Senders und unter Verwendung mehrerer 20dB-Abschwächer im Ausgang zeigte er vollen Ausschlag.

Aber egal, mit solch hohen Kilometerleistungen kann ich natürlich nicht dienen, diesem Killerargument muß ich mich wirklich beugen. :lol:

#24 color22

color22

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 92 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Linz / Austria

Geschrieben 06 September 2004 - 08:38

Pferdestehler du schlaumeier lese mal genau.

ich habe geschrieben dasdie Vorwarnzeit bei Standart Multanovas super ist auch bis zu 300 meter nur eben nicht bei den Blechtrotteln.

Aber anscheinend kannst du nicht lesen.
Macht ja auch nix :lol:

#25 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 06 September 2004 - 09:04

Deines:

Blechpolizist ÖSterreich:
Bel 975remote oder Bel 966 remote (im prinzip das selbe gerät mit und ohne ku band)
ka band .... ca 100meter

Valentine V1 (aktuele Version)
ka band ..... ca. 10 - 20 meter

Meines:

Dennoch bezweifel ich, daß ein nicht defekter V1 hinter einer Klarglasscheibe nur 10..20m bringt, wenn ein Remote die 5- bis 10-fache Distanz bringt.


Wer kann nun nicht lesen? Aber macht ja nix, wenn Dir die Argumente ausgehen und Du vom hohen Roß Polemik verstreust.

#26 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 06 September 2004 - 09:06

Ähhhh Testberichte/Erfahrungsberichte ist das Topic, oder???

#27 Belfanatic

Belfanatic

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 184 Beiträge

Geschrieben 06 September 2004 - 14:10

@PS

Normalerweise ist es doch egal ob ich mit einem RW in Deutschland eine Multa teste oder in Ö oder CH. Das Gerät bleibt doch gleich und insofern würde ich davon ausgehen das die Vorwarndistanz gleich bleibt egal in welchem Land ich bin. Oder?

#28 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 06 September 2004 - 14:35

Jepp, aber es kann ja durchaus sein, daß eben die erwähnten "Blechpolizisten" eine neue Problematik der Abschirmung bringen oder was auch immer. Mir war nur wichtig, daß man sich bewußt sein muß, daß Vergleiche immer subjektiv sind und häufig sogar gar keine sind, weil unterschiedliche Voraussetzungen.
Bin fast immer vor Multas(!) in 200m+ vorgewarnt worden, ein einziges Mal bei sehr ungünstigen Bedingungen nur kurz vor Einfahrt in den Direktstrahl, hat gerade noch zum Bremsschlag gereicht. Waren vielleicht 20..30m. Wenn ich jetzt diesen einen Vorfall als Referenz für den V1 nehme, einen anderen Tag am selben Meßfahrzeug an anderer Position, mit anderer Beparkung, Bebauung, Verkehr vorbeifahre, mein Festeinbau da plötzlich schon bei 100m klingelt oder mehr, dann kann ich auf solch ein Ergebnis kommen. Ist aber Unsinn.
Ich hab kein Problem damit, wenn Leute hier trotzdem alle ihre Erfahrungswerte posten, das bringt schon viel. Wenn aber plötzlich ein hanebüchener Wert von 10..20m (also nur Direktstrahl, anders kann das nicht sein) in den Raum gestellt wird, dies dann noch für eine Meßgerätevariante verallgemeinert, dann muß ich von einem Fehler ausgehen. Besonders, wenn im Vergleich andere Geräte deutlich "normaler" sind.

Meine persönlichen Erfahrungen basieren auf inzwischen mehr als drei Jahren hartem bundesweitem Einsatz des V1 und schon sicher gut dreistelliger Anzahl von Radarfallen, denen ich da begegnet bin. Ich hab kein Vergleichsgerät dabei gehabt, kann aber eine Gesamtaussage bezüglich der Tauglichkeit treffen. Und meine Frontscheibe ist nachgewiesen tauglich. Sogar die im Wagen meiner Lebensgefährtin und meines Wohnmobiles, meines alten T4-Busses, eines alten Audi Coupés usw. Negativbeispiel war eben Kaimanns A8, auf der Fahrt zum Nürburgring am 30.07.2004 konnte ich an den Schilderbrücken, die ja immens auf dem K-Band stören, üble Effekte der Beglasung feststellen. Im Auto eine Vorwarndistanz im energiereiche K-Band von etwa 0..20m, nach Durchfahren mit Anzeige "Signal von hinten" dann super Reichweite. Seitenscheiben waren auch dicht. Bei leicht geöffneten Scheiben dann wieder gutes Signal. Ergo: Ohne daß´eine spezielle Dämmung ersichtlich war, nach drei Seiten Funkstille, nur hinten war "offen".

Mir wegen einer angebracht gesunden Skepsis gleich dämlich zu kommen wie color22 und auch noch wirtschaftliche Interessen nachzusagen finde ich extrem kindisch.

#29 Belfanatic

Belfanatic

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 184 Beiträge

Geschrieben 06 September 2004 - 16:37

OHA!!

Ich hoffe du erkennst jetzt nocht die aufgedruckten Buchstaben deiner Tastatur!! :lol:

Ich würde gerne mal den V1 mit 1.8 Hardware testen aber leider habe ich nicht die finanzielle Möglichkeit.
Was mir halt beim V1 überhaupt nicht gefällt ist die Optik, ich weiß nur die Innereien zählen aber das Gerät hat ja schon seit Jahren die selbe Optik, da könnte sich Mr. Valentine mal ein neues Gehäuse einfallen lassen!! Wenn man nämlich das Gerät so sieht und es nich kennt könnte man meinen es stammt aus den 80ern.
Das ist halt wo auch viele Anfänger drauf reinfallen (wie ich auch mal), wie z.B. Cobra meines Achtens nach eine super Optik haben (die neuen Modelle) aber dafür halt nichts taugen.

Naja ich bleib bei meinem Bel und kann bis jetzt nichts negatives darüber sagen und hoffe das er mich auch weiterhin gut warnt!!

Gruß :cop01:

#30 color22

color22

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 92 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Linz / Austria

Geschrieben 07 September 2004 - 20:24

Also mir ist egal was du denkst Mr. Pferdestehler!

Nur die warheit bei gewissen ka Anlagen ist halt eine andere und neulinge sollten nicht glaueb ndas V1 ist eine wunderwaffe!

Bei unserem Ka Band "Blechpolizisten" fahre ich min. 2 mal am Tag vorbei das fast 365 Tage im Jahr.
Es kann schon vorkommen das ich nicht jeden Tag die selben voraussetzungen gegeben sind. Es sind auch nicht immer die selben vorwarnzeiten aber im Schnitt waren es nie mehr als 20-30 meter beim V1.

Zur weiteren Erklärung das Gerät steht verkehrt in Fahrrichtung d.h. in den "Strahl" kommst du erst wenn du vorbei bist. Von vorne kommend sind nur reflexsionen ausschlaggeben. Nach dem Gerät spricht der V1 noch ca. 200 meter auf das Signal an.
Komme ich nun an der selben stelle von der anderen Seite habe ich ausreichend vorwarnung ca.200m.
Nur es wird halt nur auf der richtungsfahrbahn geblitz an der man fährt und genau dann wenn man ca. 10 meter den Blitzer passiert hat.


Und nun spricht der Bel 975 oder 966 ca. bei 80 - 120 meter im Vergleich zum V1 an.
Und nur in dieser Disziplin schlägt der Bel den V1 ansonsten fast immer gleichstand.

Ob du das jetz tglaubst oder nicht ist mir wie gesagt "SCHWEISS EGAL" nur das ist ein Deutschspachiges Forum wo sich Schweizer und auch ÖSterreicher aufhalten und genau in diesen zwei Ländern tritt das Problem gerne auf und laut meinen Erfahrungen schlägt in genau dieser Disziplin der BEL Festeinbau gewaltig den V1.

" Ich beende hiermit das Thema vorwarnzeit, habe keine Lust mehr was von metallbedampften Frontscheiben oder anderen dingen bequatscht zu werden. " WEißt überhaubt wie viele Fahrzeuge überhaubt mit diesem Goody ausgestattet sind und ich glaub nicht das alle hier einen A8, Renault Velentis, Preugot 706 oder einen VW Phaton fahren?

also net immer schimpfen sondern probieren. Lade dich gerne mal nach A mit deinem V1 ein *G*

color22

#31 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 07 September 2004 - 20:28

Gerne, ich meld mich, sobald ich in der Gegen um München bin, dann kann ich schnell mal vorbeischauen. Nehme Dich beim Wort.

#32 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 07 September 2004 - 21:14

Testbericht

Alle folgenden Tests wurden am 7.9.04 durchgeführt. Messgerät war ein Multanova VR6 mit mittlerer Leistung an der B49 zwischen Wetzlar und Giessen. Die verwendeten RWs wurden alle separat betrieben um eine mögliche, gegenseitige Beeinflussung auszuschließen. Einbauort der RWs war, bis auf den Bel 966r, die Frontscheibe. Der Bel 966r befand sich hinter einer Kunststoffstoßstange, etwa 40cm über der Strasse. Bei allen RWs waren alle Bänder, sofern vorhanden eingeschaltet außer dem X Band. Die jeweilig höchste Empfindlichkeit war gewählt, sofern dieses Feature möglich war. Es wurden zwei Valentine V1 als Referenz verwendet, deren Ergebnisse identisch waren.

Valentine V1, Hardware 1.8, aktuelle Software.
Setup mit dem von Pferdestehler veröffentlicht bis aktiviertes K-Band und Delay im K-Band identisch.
Vorwarndistanz: knapp 150-200m. Dabei machte es keinen unterschied ob der V1 auf dem Armaturenbrett oder an der Sonnenblende betrieben wurde.

Bel Vector 940i
Alle Bänder außer X-Band aktiv.
Vorwarndistanz: knapp 150m, etwas geringer als deim V1.

Bel Target Euro 550
Alle Bänder außer X-Band aktiv
Vorwarndistanz: etwa 50m.
Ich werde einen zweiten 550er testen da er Hardwaremässig mit dem Bel 940i identisch ist. Ich führe die deutlich geringere Vorwarndistanz auf einen Defekt zurück. Test wird nachgereicht.

Bel Target EVO 966r Festeinbau
Alle Bänder aktiv (Gerät hat kein X-Band)
Vorwarndistanz: etwa 370m

Whistler 945 Euro
Alle Bänder aktiv, keine Möglichkeit der Bandwahl
Vorwarndistanz: knapp 50m



Alle Tests sind in einem Video zusammengestellt. (100 mb) Das File heisst:

LV21RWTest1.mpg

Und ist über Emule zu saugen ;-)



Morgen folgt ein zweiter Test am Multanova, dabei werde ich u.a. ermitteln ob der horizontale Einbau eines RWs Vorteile bringt. Gemessen wird auf einer BAB. Wo? Das wird nicht verraten ;-)



Gruß
LV21

#33 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 07 September 2004 - 21:18

Ähm, hast Du mal den richtigen Link (ed2k)?

Edit:

Hab ihn:

ed2k://|file|LV21RWTest1.mpg|105394136|F0075D14CB97E3D6DE8209F50129124E|/

Bearbeitet von Pferdestehler, 07 September 2004 - 21:29.


#34 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 07 September 2004 - 21:37

ed2k://|file|LV21RWTest1.mpg|105394136|F0075D14CB97E3D6DE8209F50129124E|/

#35 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 07 September 2004 - 21:39

Bekommt man es auch geladen? Ich sehe es, aber keine Quelle(!)...

#36 abzockopfer

abzockopfer

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 08 September 2004 - 15:09

Es gibt ja noch weiter Oesterreicher bzw. Schweizer mit RW. Was meinen diese zu der beschriebenen Starrenkastenproblematik?? Erfahrungen??

#37 Belfanatic

Belfanatic

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 184 Beiträge

Geschrieben 08 September 2004 - 18:13

@ PS + LV21

habe zwei Quellen gefunden einmal von dir PS und einmal von dir LV21, beide Quellen zeigen Warteschlange an. Was nun wie kann ich nun downloaden??

Gruß

#38 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 08 September 2004 - 18:19

Ich habe auch erst wenige Teile zusammen, LV21 scheint Verbindungsprobleme zu haben, dauert ewig und drei Tage, ich muß heute Nacht endgültig abbrechen.

#39 wopa

wopa

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 459 Beiträge

Geschrieben 08 September 2004 - 20:18

Hat niemand 100MB Speicherplatz frei? Bin auch neugierig :B):

wopa

#40 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 08 September 2004 - 20:26

Ich könnte schon, aber gebe meinen Login nicht raus. Insofern, wenn ich nicht mehr geblockt werde und es bis heute nacht schaffe zubekommen, dann kann ich es auf meinen Server packen...

#41 docchemistry

docchemistry

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 234 Beiträge
  • Location:Berlin

Geschrieben 08 September 2004 - 23:19

@PS:
Hope so... :B):
Rechtsfahrgebot - gerne fahr ich rechts VORBEI !!!

#42 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 08 September 2004 - 23:36

Tja, kurz nach 0:00 wurde offenbar wieder der Esel gekillt, Dateistatus ging auf rot, und damit bin ich jetzt raus, mein Zähler steht nun bei 5700MB von bezahlten 6000MB für den restlichen September. Da will ich nicht weiter, wird mir zu teuer. Nächsten Monat stelle ich wahrscheinlich auf 2000flat um, dann ist das egal, aber bis dahin ist es eh nicht mehr aktuell, denke ich.
Ich habe jetzt über 24 Stunden gewartet und gerade mal 30% der Datei erhalten. So nicht. Vielleicht sollten die Leute, die Filme hier verbreiten wollen, konsequenterweise mal eigenen Webspace anschaffen, gibt es ja teilweise gratis. Ich zahle selbst auch für 2x 170MB und nutze diesen, da es einfach schneller und problemloser für alle geht. Ein FTP-Programm ist ja auch nicht das Problem, WS-FTP32 gratis saugen und fertig ist. Aber um nicht falsch verstanden zu werden, den Space WILL ICH NICHT allen offen zur Verfügung stellen, der ist für andere Anwendungen. Nur weil ich schon nach den Zugangsdaten gefragt wurde. :B): Ich verleih auch mein Auto nicht...

Diese PTP-Scheiße mag ja saumäßig hip sein, aber praktisch ist da für diese spezielle Verteilungsmethode sicher nicht.

Sorry, aber LV21 hätte ja wenigstens mal anlassen können über Nacht. Die permanenten Sauger machen keine Pause, ich hänge aber mit dem wartenden Download stundenlang passiv im Netz.

Wer was zeigen will, muß auch mal was dafür tun...

#43 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 09 September 2004 - 06:29

Hallo,

"Leute, die hier Filme verbreiten wollen....." Diese Formulierung klingt bei Gott nicht nett :B):

Fakt ist es das, mein Rechner seit dem Einstellen des Files, kontinuierlich online ist. Und ich sehe ja auch das andere Leute sich Files von mir saugen.

Wenn ich Webspace hätte würde ich ihn ja sofort nutzen, aber da ich am Drehtag selber Busy war, nach dem Dreh den Film schneiden musste und ihn dann ins Netz stellen mußte, hatte ich wirklich keine Zeit mich auch noch um Webspace zu kümmern. Gestern mußte ich arbeiten, man glaubt es kaum, auch ich muß mal arbeiten, und hatte abends auch keinen drive mehr mich nach kostenpflichtigem Webspace umzusehen.

Kritik in allen Ehren, aber bitte nur dann wenn sie angebracht ist. Ich habe mir Mühe gegeben, mir 8 verschiedene Warner besorgt, teilweise als Festeinbauten in die Karre geschraubt und bin dann wie ein Irrer an dem scheiß Multanova vorbei.... Ich erwähne jatzt mal nicht das Risiko das ich dabei eingegangen bin. Da wirkt natürlich eine solcher Beitrag schon ein gischen wie ein kleiner Schlag ins Gesicht.

Ich kann verstehen das viele von Euch heiss auf den Film sind, wäre ich auch, aber sorry ich kann mir nicht auch noch innerhalb von 2 Tagen 100 mb Webspace aus den Rippen leihern. Fakt ist es, das Emule bei mir läuft, warum es gerade bei diesem File mit dem Saugen nicht klappt....keine Ahnung. Hilfe wäre nett. Auch sonst bin ich offen für konstruktive Kritik und Unterstützung.

Sorry PS, aber irgendwie hat mich dein letzter Beitrag enttäuscht, in mir könnte das Gefühl aufkommen das du eine gewisse Arroganz an den Tag legst. Und das wäre doch schade, oder? Also wenn du mir helfen möchtest, dann lass uns doch mal per PM schauen ob es eine Möglichkeit gibt das alle hier das File schnell bekommen ;-)



LV21

#44 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 09 September 2004 - 06:47

Nochmal:

ed2k://|file|LV21RWTest1.mpg|105394136|F0075D14CB97E3D6DE8209F50129124E|/|sources,217.84.188.80:4662|/

#45 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 09 September 2004 - 18:16

Habe es als Real Media file unter:

http://johnydow.trip...m/LV21RWTest.rm

eingestellt, ca. 5 MB. Den Player gibt es bei:

http://www.real.com/...ayer/?rppr=rnwk


Bitte URL zum File per copy&paste in den browser kopieren sonst geht es nicht zu downloaden.


Gruss
LV21

#46 Gast_LV21_*

Gast_LV21_*
  • Guests

Geschrieben 09 September 2004 - 18:47

Sorry Ton ist nach einiger Zeit weg, wohl beim codieren was nicht geklappt, aber die Bilder sprechen für sich ;-)

#47 Gast_Pferdestehler_*

Gast_Pferdestehler_*
  • Guests

Geschrieben 09 September 2004 - 20:52

Hallo,

"Leute, die hier Filme verbreiten wollen....." Diese Formulierung klingt bei Gott nicht nett :vogelzeig:

Fakt ist es das, mein Rechner seit dem Einstellen des Files, kontinuierlich online ist. Und ich sehe ja auch das andere Leute sich Files von mir saugen.

Verzeihe bitte, sollte nicht so rüberkommen. War sehr genervt, hatte wieder Stunden auf einen Start des Downloads gewartet, es kleckerten dann endlich ein paar Kilobyte, um dann gegen 0 Uhr abzubrechen. Warum auch immer. Wenn ich demnächst die Flat habe, lasse ich meinen Client auf Dauerbetrieb laufen.
Dazu kamen in den letzten Tagen halt mehrere Anfragen, ob ich nicht meinen Serverplatz mal eben oder gar meine Login geben könnte, das ist aber auf Dauer dann ein wenig einfach gedacht, muß auch für den Mist zahlen (bei mir ist es kostenpflichtig).

Sorry anyway,wenn es etwas hart klang.

Sorry PS, aber irgendwie hat mich dein letzter Beitrag enttäuscht, in mir könnte das Gefühl aufkommen das du eine gewisse Arroganz an den Tag legst. Und das wäre doch schade, oder? Also wenn du mir helfen möchtest, dann lass uns doch mal per PM schauen ob es eine Möglichkeit gibt das alle hier das File schnell bekommen ;-)


Möchte ich gerne, habe gestern abend online versucht auf T-DSL2000flat umzuändern, heute früh kam auch die Bestätigungs-Email, daß ab jetzt nach neuem Tarif abgerechnet wird, nur hat sich leider am Anschluß immer noch nichts verändert. Terrorkom halt. Weiteres gerne per PM. Hab gerade extra für Dich meine Mailbox geleert. :kotz:


Gruß PS_ (Grippe und sowieso gestreßt (900km BAB heute) und alles und überhaupt)

#48 Belfanatic

Belfanatic

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 184 Beiträge

Geschrieben 09 September 2004 - 20:55

Bitte URL zum File per copy&paste in den browser kopieren sonst geht es nicht zu downloaden


Find ich gut das du dir nochmals Mühe gegeben hast den Film zum downloaden hinzubekommen, aber leider verstehe ich diesen Satz nicht so genau. Könntest du vielleicht es nochmal genau erklären paste etc.??

Gruß :vogelzeig:

#49 wopa

wopa

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 459 Beiträge

Geschrieben 09 September 2004 - 21:03

@LV21

Du hast da super Arbeit geleistet, echt!!! Das Du Deine Freizeit so zur Verfügung stellst ist echt klasse. Ich finde Du hast von allen RW User'n in diesem Forum ein Dankeschön verdient für Deine Mühe.

ich selbst habe Dein Video leider noch nicht gesehen :vogelzeig: der Link funktioniert irgendwie nicht.

wopa

#50 jimmy_18

jimmy_18

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIP
  • 35 Beiträge

Geschrieben 10 September 2004 - 14:07

Falls Bedarf besteht kann ich das File per P2P, http oder ftp 24/7 online stellen. Zwar nur mit max. 16kb/s (DSL), aber mein Server läuft sowieso immer :-)

mfg
jimmy